Die Botschaft von Jesus Christus weitersagen

Tagesleitzettel
die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Wegweiser zum Himmelreich

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 19.08.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jedes Gotteskind hat den Auftrag Gottes Reich zu bauen!

Da machten sich auf die Häupter der Sippen aus Juda und Benjamin und die Priester und Leviten, alle, deren Geist Gott erweckt hatte hinaufzuziehen, um das Haus des HERRN zu Jerusalem zu bauen.

Esra 1,5

Lasst uns Gottes Haus stets bauen
und sorgsam auf die Lehre schauen,
damit hier und heut auf der Erde
auch Gottes Reich gebauet werde!

Frage: Sind sie ein wahres vom Geist Gottes erwecktes Gotteskind und bauen Gottes Reich?

Tipp: Jesu letzte Worte beinhalten den Missionsauftrag (Markus 16,15) und daran hat sich bis heute nichts geändert. Auch heißt es für die Gemeindearbeit bzw. das „Haus Gottes“: „Dient einander, jeder mit der Gnadengabe, die er empfangen hat, als gute Haushalter der mannigfaltigen Gnade Gottes“ (1. Petrus 4,10). Jedes Gotteskind ist somit aufgefordert seine Gaben in den Dienst Gottes zu stellen und in Gotteshäusern und wo ihn Gott hingestellt hat zu wirken. Sind Sie Gott hierin gehorsam?

Tagesleitzettel-Archiv

Kategorie:

' Ermahnung in der Nachfolge '

- Psalm -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln
Durch markieren (Häkchen setzen) der gewünschten Tagesleitzettel im gesamten Archivbereich stellen Sie die Liste zusammen (Markierungen auch wieder entfernbar). Anschließend können Sie die Liste ausdrucken.
Hinweis: Der Internet-Explorer unterstützt die Markierfunktion, bei anderen Browsern könnte es Probleme geben.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


Psalm 1,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott spricht uns am Anfang der Psalmen ganz persönlich an: Willst du in meinen Geboten wandeln oder den Irrweg der Sünde gehen?

Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen.

Psalm 1,1

Heut treffe ich die beste Wahl:
Ich will in diesem Erdental
den Schöpfer aller Welt erheben
und will für ihn alleine leben.
In seiner Weisheit schafft er Bahn,
führt alle Glaubenden hinan
zur Herrlichkeit, zu ihm - wie schön! -,
wo wir verklärt vor Jesus stehn.

Frage: Haben Sie sich schon mal darüber Gedanken gemacht, was das bedeutet, wenn Gott über einem Menschen ein "Wohl dir!" ausspricht?

Tipp: Dies ist mein größter persönlicher Wunsch, dass Gott "Wohl dir!" über meinem Leben ausspricht. Als grundlegende Voraussetzung dafür müssen wir aber an Jesus Christus als unsern persönlichen Heiland glauben. Er hat am Kreuz auf Golgatha für unsere Sündenschuld den Tod erdulden müssen, damit alle, die an ihn glauben, nicht verlorengehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3,16) In Gottes Augen bin ich also durch Jesus, seinen Sohn, gerecht. Jetzt erwartet er aber von mir als einem Nachfolger Jesu, dass ich mich nicht von Gottlosen noch von Sündern und Spöttern beeinflussen lasse. Nein, ich will meine Hoffnung ganz allein auf Gott setzten. Voll Liebe schaut er mich an und sagt zu mir: "Wohl dir!"


Psalm 1, 1-3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Hier verheisst der Herr Segen, DFort, wo man sein Wort liebt und ihm nachlebt.

Wohl dem, der, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen, noch tritt auf den Weg der Sünder, noch sitzt, wo die Spötter sitzen. Sondern hat Lust am Gesetz des Herrn und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht. Der ist wie ein Baum gepflanzt an den Wasserbächen, der seine Frucht bringt zu seiner Zeit, und seine Blätter verwelken nicht. Und was er macht, das gerät wohl.

Psalm 1, 1-3

Du lässt meine Werke gelingen,
wenn sie nach deinem Willen sind.
Dir, Herr, will von Herzen ich singen,
froh dankend, dass ich bin dein kind.

Frage: Prägt die Bibelliebe unser Herz?

Tipp: Wir sollen nicht in gottlosen Wegen wandeln, (und scheinen sie noch so "venünftig und modern"), wir sollen uns nicht im Umkreis der Zyniker, Skeptiker oder der Gottesleugner bewegen. Unsere Freude und unser Verlangen soll an Gottes Wort und an der Gemeinschaft mit wahren Gotteskindern sein, auch wenn wir darüber manchmal etwas belächelt werden. Gott sagt: Solch ein Mensch will ich fruchtbar für mich sein lassen, - und was er macht, das gerät wohl! Halleluja!


Psalm 1,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Das sind besondere Menschen: diejenigen, die Freude haben an Gottes Wort, an seinen Weisungen. Sie haben gemerkt, dass Gott sie liebt und es gut mit ihnen meint

Wohl dem, ... der Lust hat am Gesetz des Herrn und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht!

Psalm 1,2

Gottes Wort ward mir zur Speise.
Das ist der Grund, warum ich preise
die Liebe Gottes zu mir als sein Kind.
Sein Vaterarm hat mich umfangen,
er suchte mich auch voll Verlangen
und will, dass ich Heimat bei ihm find`.

Frage: Sind wir beglückt beim Lesen der Bibel? Verlangt es uns danach?

Tipp: Das meint nicht, dass wir ununterbrochen, den ganzen Tag und die ganze Nacht Bibel lesen sollen, aber regelmäßig und gerade dann, wenn wir geistlich Hunger und Durst haben, wenn wir ratlos und in Nöten sind. Aber auch wenn wir Freuden und Gebetserhörungen erlebt haben, wenn es uns ums Loben und Preisen geht, wenn wir Jesu Lehre und sein Wirken betrachten wollen, wenn wir Gottes gnädiges Eingreifen durch alle Menschengenrationen hindurch bestaunen. Sein Wort ist Geist und Leben und ist eine Gotteskraft allen, die danach handeln.


Psalm 1,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott vergleicht einen Menschen, der Freude an seinem Gesetz hat, mit einem früchtetragenden Baum. Ein wunderschönes Bild! Der Baum muss gar nichts dafür tun.. Gott selbst bewirkt die Frucht. Der Baum muss nur vom lebenspendenden Wasser des Baches trinken.

Der ist wie ein Baum, gepflanzt an den Wasserbächen, der seine Frucht bringt zu seiner Zeit, und seine Blätter verwelken nicht. Und was er macht, das gerät wohl.

Psalm 1,3

Ich steh` am Lebenswasser-Bach.
Dies Wasser gab mir Kraft, als ich - ganz schwach -
nach Rettung rief. Da halfst du mir.
Wie glücklich bin ich, Herr, bei dir!

Frage: Bringt unser Leben Frucht? Welcherlei Früchte bringen wir?

Tipp: Gott vergleicht einen Menschen, der Freude an seinem Gesetz hat, mit einem früchtetragenden Baum. Dies ist ein wunderschönes Bild! Der Baum muss gar nichts dafür tun, dass seine Früchte gedeihen und reifen. Gott selbst bewirkt die Frucht. Der Baum muss nur vom lebenspendenden Wasser des Baches trinken. Das Wort Gottes ist Lebenswasser. Trinken wir alle davon?


Psalm 1,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ein Früchte tragender Baum , der steht da zur Ehre seines Schöpfers.

(Jemand, der Lust hat am Gesetz des Herrn): Der ist wie ein Baum, gepflanzt an den Wasserbächen, der seine Frucht bringt zu seiner Zeit, und seine Blätter verwelken nicht. Und was er macht, das gerät wohl.

Psalm 1,3

Was der Mensch im Glauben sieht,
bringt, wenn es im Herz erblüht,
eine Frucht so klar und rein,
wie sie nur von Gott kann sein.

Frage: Hat denn unser Lebenswandel als Christen Folgen?

Tipp: O ja, wenn ein Mensch an Jesus Christus gläubig wird, schenkt der Heilige Geist im Leben dieses Glaubenden Früchte des Geistes. Galater 5,22 lehrt uns: "Die Frucht aber des Geistes ist: Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Keuschheit." Lasst uns für Jesus leben! Er lässt uns fruchtbar sein für ihn.


Psalm 1,1 + 2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Es ist viel besser, auf Gottes Wort zu hören als auf die Ratschläge der Gottlosen.

Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen, sondern hat Lust am Gesetz des Herrn und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht.

Psalm 1,1 + 2

Glücklich ist der, der nicht hört auf gottlosen Rat,
nicht bei Sündern sitzt, sich an ihnen kein Beispiel nimmt,
sondern der Freude und Lust an Gottes Weisung hat
und bei Tag und bei Nacht über sein Wort nachsinnt.

Frage: Fühlen wir uns in der Gemeinschaft jener Menschen wohl, die über Gott spotten, denen nichts heilig ist, oder zieht es uns zu den Zusammenkünften der gläubigen Christen, die im Wort Gottes forschen?

Tipp: Jesus Christus sagte seinen Jüngern: "Lernt von mir!" (Matthäus 11,29) Wir wollen wissbegierig sein nach dem Willen Gottes und uns von Jesus Christus, dessen Lehren in den vier Evangelien aufgeschrieben sind, oder auch von den Apostelbriefen des Neuen Testamentes unterrichten lassen. Wenn wir diesen Wegweisern folgen, dann werden wir das richtige Ziel, die ewige Herrlichkeit bei Gott und seinem Sohn Jesus Christus, bestimmt erreichen.


Psalm 1,1+2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Dies ist ein göttlicher Segensruf: Wohl dem! Gehören wir zu diesen Menschen?

Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen, sondern hat Lust am Gesetz des Herrn und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht!

Psalm 1,1+2

Glücklich der Mensch, der nicht folgt der Gottlosen Rat,
den Weg der Sünder nicht betritt.
Der immer seine Lust am Gesetz des Herrn hat
und weiss, dass Jesus für ihn litt.

Frage: Wo können wir das Gesetz Gottes finden und ist es schwierig, dieses Gesetz zu befolgen?

Tipp: Gott gab uns die Bibel. In diesem heiligen Buch wird uns sein Wille überliefert. Jeder, der aufrichtig danach trachtet, gemäss seinem Willen zu leben, findet in Gottes Wort Anleitung und Kraftquellen um Gottes Diener zu werden und zu sein. Am Anfang des Tagesverses steht: Wohl dem! Dies ist ein göttlicher Segensruf! Gehören wir zu diesen Menschen, denen dieser Segenruf gilt?


Psalm 1,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Diejenigen, die nicht nach Gott fragen, sind wie dürres Laub, das vom Wind in alle Himmelsrichtungen verweht wird. Leider ist hier keine Frucht zu finden.

Aber so sind die Gottlosen nicht, sondern wie Spreu, die der Wind verstreut.

Psalm 1,4

Wo Gottes Wort nicht Menschen lehrt,
da ist der Lebenslauf verkehrt.
Hier gibt`s nicht Frucht, nur Spreu im Wind.
Wie töricht solche Menschen sind!

Frage: Sind wir uns bewusst, dass unser Leben, wenn wir es ohne den lebendigen Gott zubringen, umsonst gewesen ist?

Tipp: Gottes Wort weist uns darauf hin, dass jeder Mensch vor Gott schuldig ist. Durch die Sünde, die seit Adam und Eva zu allen Erdenbewohner durchgedrungen ist, sind wir mit Schuld behaftet. Der Lohn der Sünde ist der Tod. Aber Gott hat in seinem unendlichen Erbarmen seinen einziggeborenen Sohn Jesus Christus als Opferlamm dahingegeben. Jeder, der an Jesus glaubt, seine Schuld bekennt und bereut, erhält von Gott die Vergebung der Sünden. Nun wirkt Gott an diesem neugeschaffenen Menschen Früchte, die zur Ehre Gottes gereichen. Solche Früchte sind Liebe, Freude, Friede, Sanftmut, Keuschheit, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue. (Galater 5,22) Lasst unser Leben nicht umsonst verstreichen, sondern lasst uns heute noch das Angesicht Gottes suchen!


Psalm 1,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wie tragisch! Wer sich von Gottes Wort nicht leiten lässt, der wird auch nicht zur Gemeinde des Herrn gezählt. Die Bibel sagt, dass die Ungläubigen am Jüngsten Tag gerichtet und ausgestoßen werden.

Darum bestehen die Gottlosen nicht im Gericht noch die Sünder in der Gemeinde der Gerechten.

Psalm 1,5

Bewahr mich, Gott, vor dem Gericht!
Ich setze meine Zuversicht
auf dich alleine - steh mir bei!
Schenk mir dein Heil und mach mich frei!

Frage: Heute noch sollten wir unser Leben ordnen. Eines Tages, schon bald ist die Gnadenzeit vorbei. Sind wir dann bereit, Gott zu begegnen?

Tipp: Wer sich von Gottes Wort nicht leiten lässt, der wird auch nicht zur Gemeinde des Herrn gezählt. Die Bibel sagt, dass die Gottlosen am Jüngsten Tag von Gott gerichtet und ausgestoßen werden. Nur wer sich heute mit Leib und Seele an Jesus Christus ausliefert, um seinen Willen zu tun und an ihn zu glauben, der ist für Zeit und Ewigkeit gerettet. "Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden, denen, die an seinen Namen glauben." (Johannes 1,12)


Psalm 1,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott sieht uns alle Tage unseres Lebens. Er sieht unser glaubendes Handeln und behält es in Erinnerung. Der Gläubige wird von ihm einst belohnt werden.

Denn der Herr kennt den Weg der Gerechten, aber der Gottlosen Weg vergeht.

Psalm 1,6

Wie gut, dass du mich kennst, mein Herr!
Ich will nur dich und sonst nichts mehr.
Am Ende bei dir sein, das wünsch`ich mir,
von dir belohnt - ich danke dir!

Frage: Sind Sie schon auf dem Weg Gottes? Darf er Ihr "Privatleben" kennen und leiten?

Tipp: Vor Gott, dem Allmächtigen, der Augen hat wie Feuerflammen, gibt es kein "Privatleben". Vor ihm sind wir alle offenbar wie durchscheinendes Glas. Ich bin so dankbar, dass das Blut Jesu Christi, das am Kreuz auf Golgatha für mich geflossen ist, alle meine Sündenflecken ausgelöscht hat, als ich ihn im Glauben anrief und um Heilung meiner Seele bat. Nun darf ich aus Gnaden so vor Gott stehen wie ich bin. Durch Jesu Opfer bin ich gerecht. Halleluja!


Psalm 1,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Weg der Gerechten führt zu Gott, zur ewigen Heimat, zum Himmel, aber der Gottlosen Weg ist sinnlos und führt in die Verdammnis.

Der Herr kennt dem Weg der Gerechten, aber der Gottlosen Weg vergeht.

Psalm 1,6

Der Gottlosen Weg, er vergeht,
wie furchtbar ist doch sein Ende!
Er gibt keinen, der je besteht,
wenn er fällt in Gottes Hände.

Frage: Schon vor dreitausend Jahren, als diese Psalmen gesammelt wurden, war es vielen klar, dass der Weg der Gottlosen sinnlos und schlussendlich ein Irrweg ist. Wie kann man wissen, ob man auf dem richtigen Weg ist?

Tipp: Jesus Christus hat uns gelehrt: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater, denn durch mich. Johannes 14,6. Um auf den richtigen Weg zu kommen, muss jeder Mensch den Weg der Sünde verlassen und sich zu Jesus hinkehren, die Bibel nennt diese Handlung auch Bekehrung. Eine totale Sinnesänderung von der Knechtschaft der Sünde hin zum Leben als Begnadigter, und als Gottes Diener, dies versetzt uns auf den richtigen Weg. Glauben Sie noch heute an Jesus Christus, der Ihre Schuld auf sich genommen hat und dadurch den Weg zu Gott freigemacht hat.


Psalm 2,11 /12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Dienet dem Herrn mit Furcht und küsst seine Füße mit Zittern, dass er nicht zürne und ihr umkommt auf dem Wege; denn sein Zorn wird bald entbrennen. Wohl allen, die auf ihn trauen!

Psalm 2,11 /12

Wohl allen Menschen, die dem Herrn vertrauen!
Sicher gehen sie durchs Leben
und fürchten nicht den Tod.
Weil sie mit Gott auf festen Felsen bauen,
sind sie geborgen, wenn sie der Feind
mit seiner Macht bedroht.

Frage: Leiden wir unter beklemmenden Ängsten?

Tipp: Jesus Christus sagt in Johannes 16,33: "Das habe ich mit euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden." Sagen wir es dem Herrn Jesus doch jetzt selbst im Gebet. "Herr, ich fürchte mich jetzt vor..." - und dann sagen Sie ihm alles, was Sie bedrückt. Vielleicht ist es Ihre persönliche Schuld, Ihr Ungehorsam gegenüber Gott, oder vielleicht sind es Zukunftsängste. Bekennen und bereuen Sie Ihre Sünden, und dann glauben Sie an Jesus, der alles neu schaffen kann - auch Sie! Wer an Jesus glaubt, erlebt Befreiung von Schuld und Angst.


Psalm 2,2 - 4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist ein heiliger Gott. Er lässt sch nicht spotten. Mögen seine Kinder auch verlacht werden, Gott beschützt sie jederzeit.

Die Könige auf Erden lehnen sich auf, und die Herren halten Rat miteinander wider den Herrn und seinen Gesalbten: "Lasst uns zerreißen ihre Bande und von uns werfen ihre Stricke!" Aber der im Himmel wohnt, lachet ihrer, und der Herr spottet ihrer.

Psalm 2,2 - 4

Es kann alles nur geschehen,
wie Gott schon lange es erdacht.
Sein Plan bleibt allezeit bestehen,
wenn auch die Welt darüber lacht.

Frage: Hat das Konsequenzen, wenn man über Gott und seine Kinder lacht?

Tipp: Wir können es im Tagesvers lesen, welche gravierenden Folgen es hat, wenn man Gott, sein Wort und seine Diener ins Lächerliche zieht. In Hebräer 10,31 lesen wir die Warnung: "Schrecklich ist`s, in die Hände des lebendigen Gottes zu fallen." Der Prophet Jesaja warnt uns in Kapitel 29,20: "Denn es wird ein Ende haben mit den Tyrannen und mit den Spöttern aus sein, und es werden vertilgt werden alle, die darauf aus sind, Unheil anzurichten."


Psalm 2,4 + 10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Viele Kirchenmenschen erkennen nicht, dass Gott sich nicht spotten lässt

Aber der im Himmel wohnt, lachet ihrer, und der Herr spottet ihrer. - So seid nun verständig, ihr Könige, und lasst euch warnen, ihr Richter auf Erden!

Psalm 2,4 + 10

Weh denen, die Gottes Wort verdrehen und verachten,
und ohne Gottesfurcht nach Zeitgeistlichem tun trachten!
Weh denen, die Sünde als gut und recht ansehen,
sie werden bei Gottes Gericht keinesfalls bestehen!

Frage: Kennen Sie die „alternative Wahrheit“?

Tipp: Dieser Tage hörte ich angesichts einer Verspätung: „Ich bin pünktlich - das ist eine alternative Wahrheit!“ Manche Aussprüche der Trump-Regierung verbreiten sich in Windeseile und sorgen für Spott und Hohn. Aber Achtung: Hält uns hier nicht vielleicht Gott in spöttischer Weise einen Spiegel vor die Augen?!? Gott hasst Homosexualität, Baal-Verehrung und vieles mehr. Die heutigen Kirchen erfanden aber eine „alternative Wahrheit“ indem Homosexuelle gesegnet und Allah-Verehrung gefördert wird usw. Dieses Jahr gedenken wir an Luthers Reformation, welcher sagte, dass die Hölle mit Pastorenköpfen gepflastert sein wird! Die Kirche – aber auch jeder einzelne von uns - tut gut daran zur göttlichen Wahrheit umzukehren und Buße zu tun, solange es noch möglich ist!


Psalm 2,10 + 11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der letzte Satz dieses Psalms lautet: Wohl allen, die auf ihn trauen! Wer auf Gott traut, der verneigt sich in Ehrfurcht vor ihm.

So seid nun verständig, ihr Könige, und lasst euch warnen, ihr Richter auf Erden! Dienet dem Herrn mit Furcht und küsst seine Füße mit Zittern.

Psalm 2,10 + 11

Seid nun verständig, ihr Könige, und lasst euch warnen.
Ihr Richter auf Erden, habt keine Ruh`!
Dienet dem Herrn mit Furcht, lasst euch nicht umgarnen
und küsst seine Füße mit Zittern dazu!

Frage: Wenn wir uns vor Gott verneigen - was drückt eine solche Haltung aus?

Tipp: Die Ehrfurcht vor Gott ist der Weisheit Anfang. (Psalm 111,10) Heute haben wir Gelegenheit dazu, uns aus freien Stücken vor Gott zu verneigen und ihn als unseren Herrn anzuerkennen. Er will uns ein liebender Vater sein, wenn wir nach seinen Geboten leben und an seinen Sohn Jesus Christus glauben. Wer in seinem Leben aber Gott ablehnt, der wird am Jüngsten Tag seine Knie vor Gott beugen müssen, und er wird bekennen müssen, dass Gott der Herr ist. Leider wird es dann aber zu spät sein. Ein ablehnender Mensch wird dann auf ewig von Gott getrennt sein müssen. Darum wollen wir uns gerade jetzt vor Gott beugen und ihm die Ehre geben,


Psalm 3,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott st unser Schild. Die feindlichen Pfeile können hier nicht hindurchdringen.

Du, Herr, bist der Schild für mich, du bist meine Ehre und hebst mein Haupt empor.

Psalm 3,4

Du, Herr, du bist der Schild für mich,
du bist meine Ehre und hebst mein Haupt empor.
Immer will Gott mir beistehen gnädiglich.
Kehr dich ihm zu, schenk seinem Wort dein Ohr!

Frage: Sind wir durch unser sündiges Verhalten entehrt? Wer kann uns hier helfen?

Tipp: Gott vermag alles. Er ist ein Erbarmer. Wenn wir ihm unsere Schuld bekennen und ihn um Vergebung bitten, wenn wir an Jesus Christus, den Sohn Gottes, glauben und ihn in Zukunft den Herrn unseres Lebens sein lassen, dann heilt uns Gott von unserer Sündenkrankheit, und wir preisen ihn aus vollem Herzen.


Psalm 3,5-6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir dürfen unsere Sorgen bei Gott abladen, er allein hat die Macht uns wahrhaftig zu helfen.

Ich rufe mit meiner Stimme zum Herrn, so erhört er mich von seinem heiligen Berge. Ich liege und schlafe und erwache; denn der Herrr hält mich.

Psalm 3,5-6

Nur auf dich ich mich verlasse,
und mein Herr, im Glauben fasse
ich nach deiner mächtig starken Hand.
Nur du wirst mich richtig führen,
darum kann mir nichts passieren,
du lässt nur zu, was dir bekannt.

Frage: Beruhigt uns das, wenn wir wissen, dass alle Prüfungen, die uns im Leben begegnen, zuerst von Gott zugelassen werden müssen.

Tipp: Jesus sagt in Matthäus 11, 30: Denn mein Joch ist sanft und meine Last ist leicht. Paulus lehrt in Römer 8, 28: Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dinen, denen, die nach seinem Ratschluss berufen sind. Gott steht über allem und jede noch so schwere Situation kann er erträglich machen oder die Not wenden.


Psalm 3,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist immer da; er schläft und schlummert nicht. Wie schön, dies zu wissen! Er wacht über uns.

Ich liege und schlafe und erwache; denn der Herr hält mich.

Psalm 3,6

Der Herr hält mich fest, ob ich liege und schlafe und erwache.
Ich muss mich nicht fürchten - in keiner Sache.
Wenn auch Tausende ringsum wider mich sind,
so hilft mir mein Gott, er behütet sein Kind.

Frage: Feinde, die uns bedrohen, können auch Sorgen oder Ängste sein. Haben Sie solche Situationen auch schon durchlebt?

Tipp: König David rief voll Zuversicht aus: "Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen." (Psalm 18,30) Kämpfen wir doch in der Kraft Gottes und rechnen wir mit seinem Sieg! "Keiner wird zuschanden, der auf dich (Gott) hofft." (Ps.25,3)


Psalm 4,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
In unserer Angst ist Gott bei uns. Er, der uns erschaffen hat,  kennt unsere Gefühle. Und er allein hat die Macht, uns zu helfen.

Erhöre mich, wenn ich rufe, Gott meiner Gerechtigkeit, der du mich tröstest in Angst; sei mir gnädig und erhöre mein Gebet!

Psalm 4,2

Gott meiner Gerechtigkeit, hör meinen Ruf,
sei mir doch gnädig und hör mein Gebet!
Du bist der Herr, der Gott, der mich schuf,
der meinen Weg lenkt und mit mir geht.

Frage: Stimmen Sie mir zu, dass wir alle manchmal Angst haben?

Tipp: In unserer Angst ist Gott bei uns. Er, der uns erschaffen hat, kennt unsere Gefühle. Und er allein hat die Macht, uns zu helfen. Jesus stillte auf dem See Genezareth den furchtbaren Sturm und es entstand eine große Stille. Welch wunderbare Autorität hat doch unser Herr! Er will auch Ihnen Ihre Angst nehmen, wenn Sie ihn darum bitten.


Psalm 4,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wunderbar ist Gott!  Er ist voll Weisheit, heilig ist er!  Wie sollten wir uns ihm nicht gerne anvertrauen?

Erkennet doch, dass der Herr seine Heiligen wunderbar führt.

Psalm 4,4

Seht, wie der Herr seine Heiligen wunderbar führt!
Der Herr hört mein Rufen, das ist wahr und richtig.
Nur dem Herrn, unserm Gott, stets alle Ehre gebührt,
daneben wird alles andre ganz klein und auch unwichtig.

Frage: Wie können wir erkennen, dass Gott seine Heiligen wunderbar führt?

Tipp: Einmal schon durch das häufige Lesen der Bibel. Die Bibel ist Gottes Wort. In diesem einzigartigen Buch wird uns der Wille Gottes gezeigt. Gott spricht zu uns. Wie ein liebender Vater oder eine Mutter zeigt er uns anhand vieler historisch belegter Beispiele, wie er sich im Leben von glaubenden Menschen als ein wunderbarer Führer und Helfer bewiesen hat. Vertrauen auch Sie sich mit ehrlichem Herzen diesem herrlichen Herrn und Gott an!


Psalm 4,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wie äußert sich Freude in unseren Herzen? In mir löst es eine tiefe Dankbarkeit gegenüber Gott und Jesus Christus aus. Dies treibt mich zur Anbetung und zum Lobgesang.

Du erfreust mein Herz, ob jene auch viel Korn und Wein haben.

Psalm 4,8

Besitzen auch jene Reichtum, Gott, du erfreust mein Herz.
Weil ich das weiß, liege und schlafe ich still.
In allem, was kommt, sei es Freud` oder Schmerz,
find ich in dir nur, Gott, das, was ich will.

Frage: Wie äußert sich Freude in unseren Herzen?

Tipp: In mir löst das eine tiefe Dankbarkeit gegenüber Gott und Jesus Christus aus. Es treibt mich auch zur Anbetung und zum Lobgesang. Diese Freude über meinen starken Gott hebt mich über alle Nöte und Schwierigkeiten hinaus.


Psalm 4,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Furcht kann uns schrecken wie eine finstere Macht. Aber bei Gott sind wir geborgen.

Ich liege und schlafe ganz mit Frieden; denn allein du, Herr, hilfst mir, dass ich sicher wohne.

Psalm 4,9

Ich liege und schlafe mit Frieden ein;
mit Gottes Hilfe kann ich sicher wohnen.
Bei dir, Herr, werd` ich stets geborgen sein,
ein Leben mit dir wird sich ewig lohnen.

Frage: Fürchten wir uns nicht insgeheim manchmal vor unbekannten Feinden?

Tipp: Furcht kann uns schrecken wie eine finstere Macht. Gott kennt uns und weiß, wie sehr Furcht uns lähmen kann. Klagen Sie Ihre Not dem liebenden Gott. Spricht er nur ein Wort uns zu, dann wendet sich unsere Angst und Not.


Psalm 4,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Bibel sagt: Der Hüter Israels schläft noch Schlummer nicht, wie tröstlich!

Ich liege und schlafe ganz mit Frieden; denn Du allein, Herr, hilfst mir, dass ich sicher wohne.

Psalm 4,9

Hab’ keine Angst, Gott ist dir nah’,
er führt dich sanft und wunderbar,
Gott selber will und wird für alle Zeiten,
das glaube still, dich bis ans Ziel geleiten.

Frage: Hilft uns Gott sogar wenn wir schlafen?

Tipp: Ja, der Herr wacht über uns bei Tag und bei Nacht. Im Psalm 91,2 steht, dass, wer unter Gottes Schirm sitzt, zu Gott sprechen kann: „Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe“. Unter Gottes Schutz zu sein ist ein Gnadengeschenk und gibt Sicherheit. Der Herr schläft noch schlummert nicht und es ist ihm ein Bedürfnis, seine Kinder, die auf ihn vertrauen, zu behüten.


Psalm 5,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Was tun wir, wenn wir  Not leiden, wenn wir verzweifelt sind? Hilfe ist bei dem lebendigen Gott zu finden. Er hat alle Macht! Lasst uns zu ihm aufsehen.

Vernimm mein Schreien, mein König und mein Gott; denn ich will zu dir beten.

Psalm 5,3

Hör mein Gebet, Herr, und vernimm mein Schreien,
zu meinen Tränen schweige bitte nicht!
Gott allein kann uns aus jeder Not befreien.
Tief im Dunkeln leuchtet uns sein Licht.

Frage: Was tun wir, wenn wir Not leiden oder wenn wir verzweifelt sind?

Tipp: Lasst uns aufsehen auf Jesus, den Anfänger und Vollender unseres Glaubens! Er, der über die Wogen des Sees Genezareth schritt und den Sturm bedrohte, dass er schwieg, dieser Jesus wird auch Ihnen zu Hilfe kommen.


Psalm 5,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn sich Berge von Schwierigkeiten vor uns auftürmen, so macht der Herr dem Glaubenden Bahn und Steg

Herr, leite mich in deiner Gerechtigkeit um meiner Feinde willen; ebne vor mir deinen Weg!

Psalm 5,9

Herr, leite mich in deiner Gerechtigkeit,
um meiner Feinde willen!
Denn du herrschst über Raum und Zeit,
und kannst die Stürme stillen.
Du großer wunderbarer Gott,
wie bist du stark und mächtig!
Dein majestätisch Allmachts Wort,
trifft zu und wirket prächtig.

Frage: Ist es uns ein Bedürfnis, in der Gerechtigkeit Gottes zu wandeln und seinen willen zu tun?

Tipp: Schauen wir das wunderbare Vermögen an, das uns Gott anbietet! Von seiner Fülle haben wir genommen Gnade um Gnade, so beschreibt es der Apostel Johannes in Johannes 1, 16. Er gibt uns Kraft im Überfluss um ihm nachzuwandeln, damit sein Name geehrt werde.


Psalm 5,12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn wir den Herrn rühmen für seine Macht und Hilfe, dann bezeugen wir ihn vor aller Welt.

Lass sich freuen alle, die auf dich trauen; ewiglich lass sie rühmen, denn du beschirmst sie. Fröhlich lass sein in dir, die deinen Namen lieben.

Psalm 5,12

Lass sich freuen alle, die auf dich trauen;
ihr Jubellied soll endlos sein.
Du, Herr, beschirmst, die auf dich bauen,
du segnest uns, denn wir sind dein.

Frage: Was bewirkt das Lob Gottes in unserem persönlichen Leben?

Tipp: Es ist gesund für unseren Leib, die Seele und den Geist. Mit dem Lob des Herrn unterstellen wir uns ganz bewusst dem Kraftfeld Gottes. Feindliche Mächte werden dadurch besiegt. Darum wollen wir so oft wie möglich Gott die Ehre geben.


Psalm 5,12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Weil jesus seine Liebe in unsere Herzen ausgegossen hat, können wir andere und ihn  auch wiederlieben.

Lass sich freuen alle, die auf dich trauen; ewiglich lass sie rühmen, denn du beschirmest sie. Fröhlich lass sein in dir, die deinen Namen lieben.

Psalm 5,12

Lass sich freuen alle, die dir voll vertrauen,
Lass ewig sie rühmen, denn du beschützest sie.
Lass voll Jubel sein alle, die auf dich bauen.
Die deinen Namen lieben, enttäuschst du nie.

Frage: Wie kann man denn lieben, wenn uns so oft Riesenwellen des Hasses entgegenschlagen?

Tipp: Der ungläubige Mensch kann seine Mitmenschen nicht mit göttlicher Liebe beglücken. In Römer 5,5 steht geschrieben: "Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist." Erst wenn wir ehrlich bemüht sind, die Vergebung unserer Sünden zu empfangen, wird die Liebe Gottes in unsere Herzen ausgegossen, und wir werden befähigt, andere Menschen zu lieben, selbst dann, wenn sie uns hassen.


Psalm 5,13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wen Gott segnet, der bekommt vom Herrn Anteil an seiner göttlichen Kraft.

Du, Herr, segnest die Gerechten, du deckest sie mit Gnade wie mit einem Schilde.

Psalm 5,13

Du, Herr, segnest die Gerechten,
du deckst sie mit Gnade wie mit einem Schild,
du liebst alle Menschen, willst für sie fechten.
Du hast sie gestaltet nach deinem Bild.

Frage: Möchten Sie auch Nutznießer von Gottes überschwänglicher Güte und Gnade werden?

Tipp: Wer von Gott gesegnet wird, erhält Anteil an seiner göttlichen Kraft. Schützend hält der Herr seine mächtige Hand über uns. Übergeben Sie heute noch Ihr Leben dem Herrn Jesus Christus! Sagen Sie ihm: "Herr, ich bin ein Sünder und schuldig vor Gott. Meine Sünden tun mir leid. Bitte vergib mir mein bisheriges Leben, das ich gegen deinen Willen geführt habe! Von heute an will ich dir dienen. Du sollst der Herr meines Lebens sein. Ich danke dir, dass ich jetzt glauben darf, dass du meine Sünde hinweggenommen und ausgelöscht hast, und ich bete dich an." Wenn Sie ehrlich auf diese Art und Weise zu Gott beten, dann wird sein Segen mit Macht auf Sie kommen.


Psalm 6,3 + 5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Herr, sei mir gnädig, denn ich bin schwach; heile mich, Herr, denn meine Gebeine sind erschrocken. Wende dich, Herr, und errette mich, hilf mir um deiner Güte willen!

Psalm 6,3 + 5

Herr, sei mir gnädig, denn ich bin schwach,
wende dich, Herr, hilf mir, um deiner Güte willen!
Du, Herr, hast getragen für mich die Schmach,
du kannst, mein Gott, die stärksten Stürme stillen.

Frage: Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, dass Gott uns hilft?

Tipp: In Jesaja 57,15 lehrt uns der Prophet: Gott wohnt bei denen, die zerschlagenen und demütigen Geistes sind, auf dass er erquicke den Geist der Gedemütigten und das Herz der Zerschlagenen. Wir müssen Gott ehrlich und mit gläubigem Herzen anrufen. Er wird uns bestimmt antworten. Er streckt uns schon jetzt seine helfende Hand entgegen, wir brauchen sie nur erwartungsvoll zu erfassen.


Psalm 6,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unsere Welt erscheint uns oftmals kalt und gefühllos. Unser Gott im Himmel hat immer ein offenes Ohr für uns. Er kann helfen.

Der Herr hört mein Flehen; mein Gebet nimmt der Herr an.

Psalm 6,10

Gott, der Herr, erhört mein Flehen,
und mein Gebet, das nimmt er an.
Darum will ich auf ihn sehen,
wissend, dass er alles kann.

Frage: Unsere Welt erscheint uns oftmals kalt und gefühllos. Gibt es einen besseren Zufluchtsort?

Tipp: Ja! Jesus Christus, der Sohn des lebendigen Gottes, fordert uns in Matthäus 11,28 auf: "Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken." Er, der selbst viel Not und unsägliches Leid erduldet hat, um die Menschen von ihren Sünden zu erlösen, er kann uns verstehen. Er schenkt uns seine ganze Liebe und Zuneigung.


Psalm 7,2 + 3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Auf dich, Herr, mein Gott, traue ich! Hilf mir von allen meinen Verfolgern und errette mich, dass sie nicht wie Löwen mich packen und zerreißen, weil kein Retter da ist.

Psalm 7,2 + 3

Auf dich, mein Gott, vertraue ich.
Hilf mir vor den Verfolgern, rette mich!
Sie wollen wie wilde Löwen mich zerreißen -
doch du, Herr, bist als Retter mir verheißen.

Frage: Was machen wir dann, wenn die Hilfe Gottes nicht unverzüglich eintrifft?

Tipp: In Psalm 42,6 haben wir die Antwort: "Harre auf Gott, denn ich werde ihm noch danken, dass er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist." Gott hat seine eigene Zeitplanung. In seiner Weisheit gebe er uns auch die Kraft und Gelassenheit, um auf sein Eingreifen zu warten.


Psalm 7,2 + 3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn ein Mensch plötzlich einem dem zoologischen Garten entflohenen Löwen gegenüberstehen würde, wäre der Schreck wohl unbeschreiblich.  Manchmal fürchten wir uns vor Mitmenschen oder Vorgesetzten wie dieser Flüchtige vor dem Löwen, aber wer auf Gott vertraut, der braucht sich nicht zu fürchten.

Auf dich, Herr, mein Gott, traue ich! Hilf mir von allen meinen Verfolgern und errette mich. dass sie nicht wie Löwen mich packen und zerreißen, weil kein Retter da ist.

Psalm 7,2 + 3

Auf deine Stärke, Herr, vertraue ich.
Hilf vor Verfolgern mir und rette mich,
dass sie wie Löwen mich nicht zu Tode beißen,
weil da kein Retter ist, mich ihnen zu entreißen.

Frage: Wissen Sie oftmals auch nicht, wie Sie mit Ihrer Furcht vor schwierigen Umständen oder Ihnen feindlich gesinnten Mitmenschen umgehen sollen?

Tipp: In Psalm 37,5 lesen wir: "Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird`s wohlmachen." Wer Gottes Weisungen befolgt, der lebt wahrhaft geborgen und sicher!


Psalm 7,12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist heilig, gerecht und er ist ein Erbarmer über den, der ihn von ganzem  und bußfertigem  Herzen anruft.

Gott ist ein gerechter Richter und ein Gott, der täglich strafen kann.

Psalm 7,12

Gott ist ein gerechter Richter,
ein Gott, der täglich strafen kann.
Er kennt unsre Herzen und Gesichter -
beten wir ihn doch reuevoll an!

Frage: Gott meint es ernst mit uns. Nehmen Sie Gott auch ernst?

Tipp: Gott will, dass wir unsere Sünden bereuen. Dann will er uns ein barmherziger Richter sein. Lassen wir uns doch auf diesen Weg weisen und uns Gottes Mahnung zu Herzen nehmen!


Psalm 7,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Was ist in meinem Herzen: Heil oder Unheil - Gottesfurcht oder Sünde

Siehe, da liegt einer in Geburtswehen mit Bösem; er ist schwanger mit Unheil, doch er wird Trug gebären!

Psalm 7,15

O weh, wenn Gott von dir gewichen,
wie schrecklich muß es um dich stehn!
Wenn einst die Gnadenzeit verstrichen,
wer kann dann noch zurücke gehn?
Der Sünder wird zuletzt verstockt,
daß er nicht hört, wenn Jesus lockt.

Frage: Was bringe ich aus meinem Herzen hervor: Gutes oder Unheil?

Tipp: So wie Geburtswehen mit der Geburt der Überwindergemeinde am 23.09.2017 entsprechend Off. 12 sich zumindest am Himmel abspielte, so ist auch hier von Geburtswehen die Rede. Aber es gibt gleich mehrere Unterschiede: Einmal wird Unheil anstatt Heil geboren werden, zum anderen ist von einem Mann die Rede, welcher hier gebiert – was wiederum an die teuflische Genderlehre erinnert. Lassen Sie sich warnen: „Gerechtigkeit erhöht ein Volk; aber die Sünde ist der Leute Verderben.“ (Sprüche 14,34). Unser Rat: Tun Sie Buße und bekehren Sie sich, solange es noch möglich ist!


Psalm 8,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Es ist ein köstliches Ding: dem Herrn danken und lobsingen deinem Namen, du Höchster! Oftmals werden wir in der Bibel zum Lob Gottes angespornt.

Herr, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name in allen Landen, der du zeigst deine Hoheit am Himmel!

Psalm 8,2

Herr, unser Herrscher, herrlich ist dein Name in jedem Land!
Du zeigst deine Hoheit am Himmel mit starker Hand.
Schon Kinder und Säuglinge loben deine große Macht,
sagen dir Dank, der du sie so wunderbar hast ins Leben gebracht.

Frage: Haben wir Ehrfurcht vor dem allmächtigen Schöpfer dieser Welt?

Tipp: Die Bibel lehrt uns in Psalm 111,10: "Die Furcht des Herrn ist der Weisheit Anfang. Klug sind alle, die danach tun. Sein Lob bleibet ewiglich." Wenn wir die wunderbare Schöpfung betrachten, dann können wir nicht anders, als uns vor Gott zu verneigen und ihm die Ehre zu geben. "Du allein bist würdig, Herr, von uns angebetet zu werden!"


Psalm 8,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unsere Ankläger und Feinde  müssen verstummen, wenn wir in Gottes Lob einstimmen.

Aus dem Munde der jungen Kinder und Säuglinge hast du eine Macht zugerichtet um deiner Feinde willen, dass du vertilgest den Feind und den Rachgierigen.

Psalm 8,3

Aus dem Mund der Kinder schaffst du dir Lob,
und sie ehren deinen heiligen Namen.
Viel höher, als der höchste Berg sich je erhob,
und tiefer als das Meer ist Gottes Erbarmen.

Frage: Kennen wir die Kraft Gottes, mit der er uns wie eine Mauer umschließt?

Tipp: Die Kraft Gottes ist da, und sie ist grenzenlos. Wer sich Gott ausliefert mit Leib und Seele, der erfährt Wunder über Wunder. Unser Herr ist treu und schafft dort Weg und Bahn, wo wir nicht mehr weiterwissen.


Psalm 8,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unser Gott ist ein Helfer -  und der Hüter Israels schläft noch schlummert nicht!

Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst, und des Menschen Kind, dass du dich seiner annimmst?

Psalm 8,5

Seh` ich am Himmel den Mond, die Sterne, die du bereitet -
was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst?
Des Menschen Kind, das immer von dir wird begleitet,
in Lieb` und Erbarmen, die du ihm schenkst?

Frage: Ich frage mich oft: Warum wohl hat Gott so viel Erbarmen mit uns Menschen? Was ist wohl der Grund dafür?

Tipp: Weil er ein Gott der Liebe ist. 1. Johannes 4,8: "Wer nicht liebt, der kennt Gott nicht; denn Gott ist die Liebe!" Und im 9. Vers dieses Kapitels lesen wir die Erklärung für Gottes Liebe: "Darin ist erschienen die Liebe Gottes unter uns, dass Gott seinen eingeborenen Sohn gesandt hat in die Welt, damit wir durch ihn leben sollen."


Psalm 8,4 + 5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Wenn ich sehe die Himmel, deiner Finger Werk, den Mond und die Sterne, die du bereitet hast: was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst, und des Menschen Kind, dass du dich seiner annimmst?

Psalm 8,4 + 5

Du großer Gott, seh` ich den Himmel an,
das Werk deiner Hand, die alles kann,
den Mond und die Sterne, die schön du gemacht -
was ist der Mensch, dass du an ihn hast gedacht?

Frage: Haben wir uns schon mal überlegt, wer diese faszinierende Schöpfung erdacht und erschaffen hat?

Tipp: Nur die Toren sprechen in ihrem Herzen: Es gibt keinen Gott! (Psalm 14, 1)
Die gläubigen Menschen jedoch staunen vor der überwältigenden Macht Gottes und beten ihn an. Es ist ihr Bedürfnis, für ihn da zu sein, ihm zu dienen und auf seine Güte zu hoffen.


Psalm 8,4 + 5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Unendlichkeit des Universums lässt uns staunen und anbeten. Und wir kleinen Menschen sind Gott das Wichtigste!

Wenn ich sehe die Himmel, deiner Hände Werk, den Mond und die Sterne, die du bereitet hast; was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst und des Menschen Kind, dass du dich seiner annimmst?

Psalm 8,4 + 5

Herr, wenn ich seh` die Himmel, deiner Finger Werk,
und bestaune Mond und Sterne, die du schön bereitet hast.
Was bin ich gegen dich, o Herr? Ein nicht`ger Zwerg -
und doch von dir geliebt, ich sündenvoller Erdengast!

Frage: Wussten Sie schon, dass wir Menschen für Gott das Wichtigste in diesem unendlichen Universum sind?

Tipp: Ich bin mir dessen ganz sicher. Lesen Sie doch im Johannesevangelium 3,16 nach! Hier steht: "Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben." Gott hat sein Liebstes, seinen einzigen Sohn, für uns verlorene Menschen dahingegeben, um uns zu retten und zu erlösen. Wie können wir Gott dafür unsere Dankbarkeit zeigen? Indem wir dieses Geschenk des Sohnes Gottes dankbar annehmen und an ihn glauben. Ehre sei Gott!


Psalm 8,4+5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Bemühen wir uns doch einmal, in der Natur die Majestät Gottes zu entdecken!

Wenn ich sehe die Himmel, deiner Finger Werk, den Mond und die Sterne, die du bereitet hast: Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst, und des Menschen Kind, dass du dich seiner annimmst?

Psalm 8,4+5

Der Winter, so frostig in kalter Gestalt,
und doch blendend weiß, gekleidet mit Schnee,
sorgt, dass ich beim Spazierengehen im Wald
Gottes herrlichen Schöpfungsglanz seh`.

Frage: Sind wir völlig unbeeindruckt, wenn wir durch die herrlichen winterlichen Naturlandschaften wandern?

Tipp: Lernen wir es wieder ganz neu, zu staunen und zu entdecken, dass diese wunderbare Schöpfung kein Zufallsprodukt ist, sondern dass diese herrliche Natur Gottes weisem Plan entsprungen ist. Gottes heilige Gedanken gehen aber noch tiefer. Auch wir Menschen sind das Werk seiner Hände, und er liebt uns unvorstellbar stark. Darum sandte er seinen Sohn, Jesus, in diese Welt. Gott streckt uns in seinem Sohn seine liebenden, helfenden und vergebenden Hände entgegen. Erfassen wir doch gleich heute Gottes Hand! Lasst uns ihm danken für seine Liebe!


Psalm 9:3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Allein Jesus schenkt wahre Freude!

Ich freue mich und bin fröhlich in dir und lobe deinen Namen, du Allerhöchster.

Psalm 9:3

Du, oh Jesus, bist meine Freude:
gestern, morgen und auch heute!
Du allein schenkst echte Fröhlichkeit,
jetzt und erst recht in der Ewigkeit!
Aller Ruhm, Preis und Dank sei allein Dir,
denn Erlöser und alles bist du mir!

Frage: Sind wir fröhlich in Gott und loben Ihn allein?

Tipp: Wie sieht es bei uns aus: Sind wir bereit, Gott zu loben? - Das geschieht allerdings nicht allein mit unserem Mund: Auch unser Herz, unsere Gedanken und was wir reden und tun soll Gott, den Allerhöchsten, loben, ehren und preisen.


Psalm 9:12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Seine Botschaft weitersagen

Lobet den HERRN, der zu Zion wohnt; verkündiget unter den Völkern sein Tun!

Psalm 9:12

Auf Straßen, an Zäune gehen,
Menschen laden zu Jesus ein.
Jeden Verlorenen sehen:
Lass uns Jesu Botschafter sein!

Frage: Gehen wir hin und nehmen den Missionsbefehl wahr, den Gott uns schon im Alten Testament gab?

Tipp: Wir alle können Sein Wort verbreiten, sei es durch eine Briefkastenaktion, sei es durch die direkte Weitergabe von Schriften, sei es vielleicht auch durch einen Leserbrief. Jedem von uns fallen sehr viele Möglichkeiten ein. Jeder Einzelne von uns hat ganz sicher die eine oder andere Möglichkeit Gottes Wort weiter zu geben.


Psalm 10,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist heilig!  Er verliert nie die Kontrolle, wie schwierig die Umstände auch sein mögen. Warten  wir geduldig auf sein Eingreifen!

Herr, warum stehst du so ferne, verbirgst dich zur Zeit der Not?

Psalm 10,1

Herr, warum stehst du so ferne,
verbirgst dich zur Zeit der Not?
Der Mensch ist`s ja, der gottfern sich verschließt
vor Gottes stetem Liebesangebot!
Legt euren Hochmut ab und seht,
dass Gott es ist, der niemals fehlt,
dass Gott aus Liebe zu euch steht -
und dies allein nur wirklich zählt!

Frage: Verändert das unsere Problemsituationen, wenn wir mit Gott hadern?

Tipp: Keineswegs! In Psalm 27,14 werden wir aufgefordert: "Harre des Herrn! Sei getrost und unverzagt und harre des Herrn!" Und in 5. Mose 4,7 sehen wir die herrliche Zusage Gottes: Denn wo ist so ein herrliches Volk, dem ein Gott so nahe ist wie uns der Herr, unser Gott, sooft wir ihn anrufen?" Wunderbar ist unser Herr! Er führt es herrlich hinaus.


Psalm 14,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ein Binder ist ein schlechter Wegweiser

Die Toren sprechen in ihrem Herzen: Es ist kein Gott. Sie taugen nichts und sind ein Greuel mit ihrem Wesen,da ist keiner, der Gutes tue.

Psalm 14,1

Er unser Schöpfer liebt dich sehr!
Er sucht dein offnes Ohr.
Hör`ihm doch zu, - befolg`sein`Rat,
und sei doch nicht ein Tor!

Frage: Viele Menschen behaupten, es gebe keinen Gott, doch der Allmächtige nennt diese: Toren! Lesen wir sein Wort und befolgen es, dann lernen wir ihn kennen, wie wunderbar er ist!


Psalm 14,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wer Gott leugnet, ist mit totaler Blindheit geschlagen.

Der Narr spricht in seinem Herzen: »Es gibt keinen Gott!« Sie handeln verderblich, und abscheulich ist ihr Tun; da ist keiner, der Gutes tut.

Psalm 14,1

Verleugnen Narren Dich auch fürchterlich,
so ist es doch wahr: Es gibt Dich!
Die Schöpfung ist der beste Beweis,
und es dreht sich ewig im Kreis,
denn wer dieses jetzt nicht will sehen,
muss einst zur Hölle dann gehen!
Doch in Jesus ist Gnade und Leben,
welches Gott uns heut` noch will geben.

Frage: Leugnest Du noch oder siehst Du schon?

Tipp: Die Zahl der Atheisten wächst und damit leider die Zahl der Narren: Allein der Blick in den Sternenhimmel beweist, dass es einen Schöpfergott geben muss. Wer dies bestreitet, muss schon ein gewaltiger Ignorant sein, der die Augen vor der Wahrheit verschließt.


Psalm 14,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott prüft uns

Der Herr schaut vom Himmel auf der Menschen Kinder, dass er sehe, ob jemand klug sei und nach Gott frage.

Psalm 14,2

Gott schaut herab vom Himmelszelt,
wer klug sei, - nach ihm frage.
Der Herr ist stark und ist uns nah`,
in jeder Lebenslage.

Frage: Welche Gefühle weckt das in uns, wenn die Bibel sagt, dass Gott vom Himmel her auf uns schaut, wie wir handeln? Haben wir etwas zu verbergen, oder freuen wir uns, dass er acht auf uns hat?


Psalm 16,4/ 5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wer sich von Gott abwendet ist geistlich blind

Aber jene, die einem andern nacheilen, werden gross Herzeleid haben. Ich will ihre Trankopfer mit Blut nicht opfern noch ihren Namen in meinem Munde führen. Der Herr aber ist mein Gut und mein Teil; du erhälst mein Erbteil.

Psalm 16,4/ 5

Du reisst dich los von Jesu Hand,
du hast dich von ihm abgewandt.
Halt dich an Jesus, Gottes Sohn!
Das bringt dir ja den besten Lohn.

Frage: Hüten wir uns davor, uns von Gott abzuwenden! Was hat er uns denn zuleide getan? Nichts! Wir wollen zu ihm rufen, wie es am Anfang dieses Psalmes heisst: Bewahre mich, Gott; denn ich traue auf dich!


Psalm 16,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott vermag uns vor Bösen zu bewahren, und zwar in geistlicher, aber auch in körperlicher Hinsicht.

Bewahre mich, Gott, denn ich traue auf dich.

Psalm 16,1

Hilf mir in meinen Nöten,
steh du mir bei, mein Gott und Herr!
Zu dir will ich stets beten,
sonst ist mein Tag nur öd und leer.

Frage: David war ein weiser Mann und überlegte gut. Warum?

Tipp: Er wusste bestimmt: Gott kann mich vor dem Bösen bewahren in geistlicher wie auch in körperlicher Hinsicht. Er legte sein Leben in Gottes Hand. Lasst uns doch auch von heute an unser Vertrauen auf Gott werfen! All das trennende, sündige Handeln unseres bisherigen Lebens wollen wir reuig vor Gott gestehen und ihn bitten, in Zukunft uns auf rechter Straße zu führen und unser Herr zu sein.


Psalm 16,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der König David ist sich sicher: Nur Gott kann mich beschützen und bewahren.

Bewahre mich, Gott, denn ich traue auf dich!

Psalm 16,1

Der Welt Verlangen ist begehrlich,
ist schillernd und doch so gefährlich.
Bewahre du, mein Gott, dein Kind,
dass es - statt zu irren - zu dir find`!

Frage: Was ist denn so gefährlich an der Welt?

Tipp: In 1. Petrus 5,8 steht: Seid nüchtern und wacht; denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge." Wenn uns etwas in der Welt wichtiger ist als Gott, dann sind wir auf dem Irrweg. Nehmen Gott und sein Sohn Jesus den ersten Platz in meinem Leben ein?


Psalm 16,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Es ist gut, sich Gott immer wieder neu hinzuzgeben. Dann darf man erleben, wie er und segnet.

Ein güldenes Kleinod Davids. Bewahre mich, Gott, denn ich traue auf dich!

Psalm 16,1

Den neuen Tag, Herr, will ich dir hinlegen,
will auf dich hoffen und auf Deinen Segen,
nur Wege gehn, die du für mich gedacht,
von Dir geführt, behütet und bewacht.

Frage: Ist das ein guter Tagesanfang, wenn man sich zuerst mit Gott im Gebet trifft und ihm seine Gehorsam und seine Liebe erklärt?

Tipp: Ja, besser könnte man den beginnenden Tag gar nicht starten. Man unterstellt sich freiwillig unter das Kraftfeld Gottes. Wie lieblich sind deine Wohnungen, Herr Zebaoth, heisst es in einem anderen Psalm. Vergessen wir nicht: Gott liebt uns unsäglich und möchte Gemeinschaft mit uns pflegen.


Psalm 16,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Bewahrung ist allumfassend.

Bewahre mich, Gott, denn ich traue auf dich!

Psalm 16,1

Ah Herr, zieh’ an Dein Herz mich hin,
damit ich selber mir nicht schade.
Damit ich stets geborgen bin,
umhüll Du mich mit Deiner Gnade!

Frage: Kann Gott mich jederzeit und von allem Schädlichen bewahren?

Tipp: Ja, Gott kann das tun! Er ist allmächtig! Dabei ist zu beachten, dass wir mit aufrichtigem Herzen ihn um Vergebung unserer vergangenen Sünden bitten müssen, und dass wir ihn bitten müssen, in Zukunft unser Herr zu sein. Nach einem solchen Bekenntnis und unserer Lebensübergabe an ihn, wird er sich wunderbar in unserem Leben als ein Gott erzeigen, der uns jederzeit und lebenslang bewahrt.


Psalm 16,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Das, was in unserem Leben ewigen Bestand hat, ist Gott, der Herr!

Ich habe gesagt zu dem Herrn: Du bist ja der Herr! Ich weiß von keinem Gut außer dir.

Psalm 16,2

Mein Gott, du bist mein Hab und Gut,
ich brauche deine Segensflut!
Denn sonst kann ich nicht glücklich sein,
bin einsam, traurig und allein.

Frage: König David war sicher reich, als König. Sein wahres Gut jedoch war der Herr. Warum ist allein Gott unser wahrer Reichtum?

Tipp: Diesen Reichtum kann uns niemand wegnehmen. Der Reichtum in Gott unterliegt keinen Börsenschwankungen. Er ist wertbeständig und lenkt unsere Blicke an den richtige Ort, zum Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.


Psalm 16,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Durch das Leiden und Sterben Jesu Christi ist jeder Mensch, der an Jesus als seinen Erlöser glaubt, heilig geworden. Diese Gnadengabe Gottes ist unbeschreiblich schön.

An den Heiligen, die auf Erden sind, an den Herrlichen hab ich all mein Gefallen.

Psalm 16,3

Ein Gedanke Gottes bist du, von ihm ausgedacht;
all deine Lebensjahre sind von ihm gezählt.
Gott herrscht über jedes Wesen, über Tag und Nacht.
Vergiss es nicht: Gott selber hat dich auserwählt.

Frage: Muss da nicht aller Trübsinn weichen, wenn wir bedenken, dass der Herr seine Heiligen wunderbar führt?

Tipp: Wie herrlich hat es Gott doch gefügt, dass er viele Menschen zu seinem Volk gemacht hat. Wer durch Hinwendung zu Jesus gläubig geworden ist, den bezeichnet die Bibel in Epheser 2,19 als "Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen". Unser Schöpfer, den wir als "Abba, lieber Vater" anreden dürfen, der kennt unseren Lebensplan ganz genau. "Wohlan denn, Vater, ich will dir vertrauen!"


Psalm 16,1 + 2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott allein ist mächtig, uns zu bewahren.

Bewahre mich, Gott, denn ich traue auf dich. Ich habe gesagt zu dem Herrn: Du bist ja der Herr! Ich weiß von keinem Gut außer dir.

Psalm 16,1 + 2

Herr Jesus, stehe du mir bei
in deiner Liebe, Gnad`und Treu`,
dein Wort, Herr, zu bewahren!
Ich weiß, Herr, dass in dieser Welt,
nur deine Hand mich sicher hält
und schützt vor den Gefahren.

Frage: Sind wir beseeelt von diesem starken Vertrauen, das den König David erfüllte?

Tipp: "Gott ist ein Fels! Seine Werke sind vollkommen." (5. Mose 32, 4) Dies sagte Mose, nachdem er während vierzig Jahren Wüstenwanderung mit dem Volk Israel viele Erfahrungen mit dem lebendigen Gott gemacht hatte. So wie Mose wollen wir den Herrn für seine Macht und Liebe preisen.


Psalm 16,1+2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Kindliches Vertrauen in Gott ehrt ihn und ist unsere beste Absicherung im Leben.

Bewahre mich, Gott, denn ich traue auf dich. Ich habe gesagt zu dem Herrn: Du bist ja der Herr! Ich weiss von keinem Gut ausser dir.

Psalm 16,1+2

Lasst uns alles Gott hinlegen,
seiner Güte voll vertrauen.
Ihm zu glauben, das bringt Segen,
auf Gott dürfen wir stets bauen.

Frage: Das Bekenntnis des Psalmisten David beinhaltet eine wichtige Aussage, welche?

Tipp: König David vertraut vorbehaltlos Gott, dem Herrn. Als mächtiger König vom Volk Israel hatte er sicher viele irdische Güter, er war sicher reich. Dieser Reichtum jedoch bedeutete ihm nichts. Der Gott Israels war seine Stärke, sein Beschützer und auch der Herr, zu dem David mit allen seinen Nöten, Problemen und Sorgen hingehen konnte. Wie oft fragte er ihn vor Kriegseinsätzen ob er in die Schlacht mit seinen Feinden gehen solle. Gott antwortete ihm jeweils klar und unmissverständlich. Weil David Gott vertraute erlebte er einen Sieg nach dem andern und er war ein gesegneter Mann. Solches Verhalten wird uns zur Nachahmung empfohlen.


Psalm 16,1+2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Kindliches Vertrauen wird von Gott belohnt.

Bewahre mich, Gott, denn ich traue auf dich. Ich habe gesagt zu dem Herrn: Du bist ja der Herr! Ich weiß von keinem Gut außer dir!

Psalm 16,1+2

Wie auch mein Tag wird gehen,
ich brauche Dich!
Du, Herr, kennst all mein Flehen,
erhöre mich!

Frage: Wie kann man das auch anders umschreiben, wenn man den Allerhöchsten auf diese Art anspricht?

Tipp: Dies ist genauso, wie der Mann des Gleichnisses, das Jesus uns erzählt hat, der sein Haus auf einen Felsen baute. Als die Stürme kamen und das Haus schüttelten, fiel es doch nicht um, denn es war auf dem starken Felsen gegründet. Bauen Sie auch auf Gott?


Psalm 16,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Es ist eine Tragik, wenn wir uns gegen Gott entscheiden

Aber jene, die einem andern nacheilen, werden gross Herzeleid haben. Ich will ihre Trankopfer mit Blut nicht opfern noch ihren Namen in meinem Munde führen.

Psalm 16,4

Hast du Kinder die nicht glauben
die nicht treu zu Jesus steh`n.
Bete für sie, - sei ein Priester,
Gott wird weiter danach seh`n.

Frage: Sind wir uns bewusst welche tragischen Folgen es hat, wenn man sich andern Göttern als dem lebendigen Gott zuwendet? Gott ist heilig, und kann Sünde nicht dulden, - darum wollen wir zu Jesus fliehen, der uns freimacht von der Sünde.


Psalm 16,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wer Gott davonläuft, der rennt ins Verderben.

Aber jene, die einem andern nacheilen, werden viel Herzeleid haben. Ich will das Blut ihrer Trankopfer nicht opfern noch ihren Namen in meinem Munde führen.

Psalm 16,4

Der Mensch, der dir, Herr, widersteht,
der läuft im Kreis herum.
Wer falsche, sünd`ge Wege geht,
bei dem bleibt Gott voll Trauer stumm.

Frage: Haben Sie Gott betrübt durch Ihr Handeln?

Tipp: Gott ist heilig und er kann keine Sünde dulden. Darum musste sein lieber Sohn Jesus Christus am Kreuz für die Sünder sterben, damit Versöhnung zwischen Gott und den Menschen geschehen kann. Verlassen Sie Ihre falschen Wege, und wenden Sie sich bußfertig Gott zu! Er nimmt Sie gern als sein Kind an.


Psalm 16,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Steht Gott an unserer Seite, so muss der Satan weichen.

Ich habe den Herrn allezeit vor Augen; steht er mir zur Rechten, so werde ich festbleiben.

Psalm 16,8

Gott ist an meiner Seite.
Was will ich denn noch mehr?
Er führt hinaus ins Weite,
in Gottes Gnadenmeer.
Kein Feind kann mich mehr schrecken,
mich schützt des Höchsten Hand,
mein Heiland wird mich decken,
Gefahr ist jetzt gebannt.

Frage: Haben wir Gott allezeit vor Augen, wie ihn König David vor Augen hat?

Tipp: Es kommt sehr darauf an, was wir im Leben anschauen. Viele blicken geängstigt, beinahe panisch auf Schwierigkeiten und Gefahren und werden mutlos und verzweifeln dabei. Viele wenden sich an Scharlatane, Irrlehrer oder verlassen sich auf ihre eigene Kraft und Intelligenz. Wer aber Gott vor Augen hat, der ist zu beneiden. Gott ist allmächtig!


Psalm 16,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Liebe überstrahlt alles. Sein Weg ist lauter Gnade und Treue.

Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich.

Psalm 16,11

Gott hat so viele Wege,
hier wird der Mensch beglückt.
Drum traue seiner Pflege,
und du wirst stets erquickt.

Frage: Welcher Weg Gottes ist denn der beste?

Tipp: Der Weg zum Leben führt über den Hügel Golgatha, wo Jesus Christus, der Sohn Gottes, sein heiliges Leben opferte für die Sünden der Menschheit. Durch Glauben an Jesus betritt der Mensch diesen Weg zum Leben. Woher wissen wir das? Weil Gott es uns in seinem Wort, in der Bibel, gezeigt hat. Lasst uns diesen Gehorsamsweg gehen! Er führt uns zum ewigen Leben.


Psalm 16,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wie ein liebender Vater zeigt uns Gott den rechten Weg, der zum leben führt, in seinem Wort. Wichtig ist nur, dass wir diesen Weg dann auch gehen.

Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich.

Psalm 16,11

Du lenkst meinen Tag,
was auch kommen mag.
Nur dein Wille soll geschehen,
dir nach will ich immner gehen.

Frage: Wo können wir den richtigen Weg finden?

Tipp: Lesen Sie täglich in der Bibel. Am besten tun Sie das fortlaufend. Beginnen Sie im Neuen Testamen, beispielsweise im, Johannes Evangelium. Bitten Sie ganz konkrert Gott in einem einfachen Gebet, dass er sie auf diesem Weg begleiten möge. Wer aufrichtig ist, dem lässt es Gott gelingen, - und: Seine Wege sind wunderbar!


Psalm 16,8+9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Rühmt die Allmacht Gottes!

Ich habe den Herrn allezeit vor Augen; steht er mir zur Rechten, so werde ich festbleiben. Darum freut sich mein Herz und meine Seele ist fröhlich; auch mein Leib wird sicher liegen.

Psalm 16,8+9

Danke, dass Du mein Sehnen stillst,
mit Hoffnung das Herz mir erfüllst.
So wie der Hirte seinem Schaf,
schenkst du mir Sicherheit im Schlaf.

Frage: Was löst das in unserm Innersten aus, wenn wir Gott immer vor Augen haben?

Tipp: Das Wissen darum, dass Gott Seinen Kindern immer zur Seite steht, bewirkt eine tiefe Ehrfurcht in uns. Der allmächtige Schöpfer des Universums ist auf unserer Seite um uns zu helfen. Lasst uns nicht von ihm weichen und Ihm treu dienen! Dann ist unser Sehnen gestillt und wir sind behütet und geborgen.


Psalm 17,13b-14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Deine Wahl: Welt und Wohlstand oder Gemeinschaft mit Gott

Errette meine Seele von dem Gottlosen … von den Leuten dieser Welt, deren Teil in diesem Leben ist, und deren Bauch du füllst mit deinem Gut; sie haben Söhne genug und lassen, was sie übrig haben, ihren Kindern

Psalm 17,13b-14

Irdisches Hab und Gut allein,
kann nicht das Ziel im Leben sein!
Lasst uns vielmehr danach streben,
rechtschaffen vor Gott zu leben!

Frage: Suchen Sie irdischen Wohlstand – oder das wahre Leben als Gotteskind?

Tipp: Der Psalmist spricht von irdisch gesinnten Menschen, denen es offenbar gut geht und die in Wohlstand leben – aber gottlos sind. Im Folgevers schreibt er dann weiter „Ich aber werde dein Angesicht schauen in Gerechtigkeit, an deinem Anblick mich sättigen, wenn ich erwache.“ Der Psalmist hat eine ganz andere Ausrichtung: Gott einst zu schauen. Dabei spricht er die dafür notwendige „Gerechtigkeit“ an, so wie Jesus in der Bergpredigt (Matth. 5,8): „Glückselig sind, die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott schauen!“. Lasst und die Prioritäten recht setzen und danach streben rechtschaffen vor Gott zu leben!


Psalm 17,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ein Mensch, der nach Gottes Geboten lebt, sehnt sich danach, seinen Herrn einst von Angesicht  zu Angesicht sehen zu dürfen. Durch Christi Gerechtigkeit darf er  sich schon jetzt auf diesen Tag freuen.

Ich aber will schauen dein Antlitz in Gerechtigkeit, ich will satt werden, wenn ich erwache, an deinem Bilde.

Psalm 17,15

Vor jenem großen weißen Thron
darf ich den Vater und den Sohn
als Gotteskind verherrlicht schauen.
Weil Christi Blut mich frei gemacht
und Jesus mich zurechtgebracht,
darf auf sein heilig` Wort ich kindlich trauen.

Frage: Kann man sich darüber so sicher sein, dass man einstmals mit gutem Gewissen vor dem lebendigen Gott stehen wird?

Tipp: Jawohl, das kann man! Aufgrund der biblischen Lehre wie etwa in Römer 8,1 erkennen wir: Wer mit Jesus verbunden ist, braucht sich vor dem göttlichen Gericht nicht mehr zu fürchten. Jesus hat an seiner Stelle die Sünden der ganzen Welt ans Kreuz von Golgatha getragen. Wer sein Leben im Glauben an Jesus übergibt, der darf sich wahrhaftig auf jenen Tag des Zusammentreffens vor Gottes Thron freuen.


Psalm 17,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Hier auf Erden wandern de Gläubigen auf einem schmalen Pfad der Herrlichkeit entgegen. Das Ende dieses Pfades jedoch ist die unbeschreiblich schöne Herrlichkeit Gottes.

Ich aber will schauen dein Antlitz in Gerechtigkeit, ich will satt werden, wenn ich erwache, an deinem Bilde.

Psalm 17,15

Es ist ein karger, schmaler Pfad,
den du, mein Gott, mich führen willst.
Und doch, ich werde mehr als satt,
weil du den Lebenshunger stillst.

Frage: Macht es denn Sinn, auf einem beschwerlichen, engen Pfad zu gehen, wo es doch so schöne, breite, gut ausgebaute Straßen gibt?

Tipp: Jesus lehrte uns: "Gehet hinein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit und der Weg ist breit, der zur Verdammnis führt, und viele sind`s, die auf ihm hineingehen. Wie eng ist die Pforte und wie schmal der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind`s, die ihn finden." (Matthäus 7, 13-14) Wer Jesu engen Weg beschreitet und darauf bleibt, wird in der Herrlichkeit Gottes jubeln, wenn er den Herrn einst von Angesicht zu Angesicht schauen dürfen wird.


Psalm 17,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn wir unsere Glaubensblicke auf Gott richten, um ihm zu gehorchen; durch Glauben an Jesus sind wir gerecht. Welch ein Staunen wird uns überwältigen, wenn wir einst Gott in seiner Majestät schauen dürfen.

Ich aber will schauen dein Angesicht in Gerechtigkeit, ich will satt werden, wenn ich erwache, an deinem Bilde.

Psalm 17,15

Alles will ich für Gott tun,
will an seinem Herzen ruhn,
will ihm tief und fest vertrauen,
bis ich ihn einst werde schauen.

Frage: Wie wird man gerecht vor Gott?

Tipp: Allein durch den Glauben an Jesus Christus, den Sohn Gottes, der für unsere Sünden am Kreuz von Golgatha gelitten hat und gestorben und begraben ist, der am dritten Tag auferstanden ist von den Toten, der in den Himmel aufgefahren ist, wo er zur Rechten Gottes sitzt und uns vertritt. Von dort wird er wiederkommen, zu richten die Lebendigen und die Toten. Durch Gottes Gnade ist solch ein Glaubender gerecht und wird Gott einst schauen dürfen.


Psalm 18,2 - 3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
David preist den Vater im Himmel für seine fürsorgende Liebe und Bewahrung.

Herzlich lieb habe ich dich, Herr, meine Stärke! Herr, mein Fels, meine Burg, mein Erretter; mein Gott, mein Hort, auf den ich traue, mein Schild und Berg meines Heiles und mein Schutz!

Psalm 18,2 - 3

Wie groß bist du, wie prächtig
ist dein Werk, ist all dein Tun.
Wie hält dein Arm so mächtig
mich und lässt mich sicher ruhn!
Du gibst mir so viel Segen
und schenkst mir neuen Mut,
auf allen meinen Wegen
bin ich in deiner Hut!

Frage: Was braucht es, um ein solches herzliches Verhältnis zu Gott aufzubauen?

Tipp: Um solch ein liebevolles Verhältnis zu Gott zu gewinnen, muss unser vergangenes Leben, das durch unsere Sünde verunreinigt ist, von Gottes Sohn Jesus Christus geheilt und gereinigt werden. Er allein kann aus uns neue Menschen machen, wenn wir ihn bußfertig und mit glaubendem Herzen darum bitten. Er will Leiter unseres Lebens sein und uns den rechten Weg führen. Er, der Sohn Gottes, ermöglicht uns ein inniges Vater- Kind-Verhältnis zu Gott im Himmel.


Psalm 18,30

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Mit Gottes Hilfe ist uns alles möglich.

Mit dir kann ich Kriegsvolk zerschlagen und mit meinem Gott über Mauern springen.

Psalm 18,30

Wir stecken viel Kraft in unser eignes Ziel,
wir strengen uns an und mühen uns viel,
doch kann ohne Gott uns nichts gelingen,
aber mit ihm können wir alles vollbringen.

Frage: Ist heutzutage nicht die Selbstverwirklichung eines der höchsten Ziele des Menschen?

Tipp: Doch, leider! Viele haben aber dabei vergessen, dass an Gottes Segen alles gelegen ist. Wir können uns noch so sehr abmühen, wenn Gott nicht mit uns ist und wenn er kein JA zu unserem Leben gibt, dann ist alles Mühen umsonst. Fragen wir doch zuerst nach Gottes Willen, dann wird der Segen des Höchsten nicht ausbleiben.


Psalm 18,30

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Manchmal scheinen uns Hindernisse des Lebens unüberwindbar. Aber bei Gott ist nichts unmöglich.

Mit dir kann ich Kriegsvolk zerschlagen und mit meinem Gott über Mauern springen.

Psalm 18,30

Stark ist Gott, allmächtig und groß,
er hält mich fest und lässt mich nicht los.
Mit ihm, dem Schöpfer von allen Dingen,
kann ich auch über Mauern springen.

Frage: Haben Sie auch Probleme in Ihrem Leben, die Sie überfordern?

Tipp: Manchmal scheinen uns Hindernisse des Lebens unüberwindbar. Was sagt die Bibel dazu? In Jeremia 32, 40 verspricht uns Gott selbst: "Ich will einen ewigen Bund mit ihnen schließen, dass ich nicht ablassen will, ihnen Gutes zu tun, und will ihnen Furcht vor mir ins Herz geben, dass sie nicht von mir weichen." Wenn der Allmächtige uns verspricht, dass er nicht aufhören will, uns Gutes zu tun, dann können wir ruhig und unbesorgt sein. Bringen Sie Ihre Nöte vor Gott und harren Sie auf sein Eingreifen!


Psalm 18,30

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Keine Mauer ist unüberwindlich für unsern Gott.

Denn mit dir kann ich Kriegsvolk zerschlagen und mit meinem Gott über Mauern springen.

Psalm 18,30

Der Herr kennt Deine Not gewiss,
die Angst und all Dein Sehnen.
Für ihn gibt es kein Hindernis,
an ihn kannst du dich lehnen.

Frage: König David preist hier seinen Gott für Rettung und Sieg. Wofür sollen wir Gott heutzutage loben und preisen? Haben wir genug Gründe dafür?

Tipp: Im Psalm 103 fordert uns der Psalmist auf nicht zu vergessen, was der Herr Gutes an uns getan hat. Als Wichtigstes hat Er uns durch seinen Sohn, Jesu Christus, zu einem unvergänglichen Erbe im Himmel wiedergeboren (1. Petrus 1,3). Aus lauter Barmherzigkeit hat er uns errettet. Vergessen wir deshalb seine Gnade nie und danken wir ihm täglich dafür! Auch sonst hat er uns während unseres Lebens unzählige Male bewahrt und gesegnet, Gründe genug, ihn demütig anzubeten und ihm aufrichtig zum dienen.


Psalm 18,31

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Das Wort Gottes ist heilig und untrüglich, Fundamernt, Lebenswasser und Wegweiser.

Gottes Wege sind vollkommen. Die Worte des Herrn sind durchläutert. Er ist ein Schild allen, die ihm vertrauen.

Psalm 18,31

Welch tiefes Glück, welch grosses Licht,
welch eine starke Zuversicht
liegt im Vertrauen auf den Herrn,
da bleibt der Frust dem Herzen fern.

Frage: Wenn Gott uns bewahrt - braucht es dann noch etwas von unserer Seite her?

Tipp: Das Bibelwort spricht davon, dass Gott unser Schild ist. Er beschützt uns vor den Versuchungen des Teufels. Dieser möchte uns zu Fall bringen. Gott aber vermag uns zu bewahren. Bleiben wir deshalb beim Wort, in Gottes Nähe, wehren wir uns mit Bibelworten und bekennen unserm Heiland: "Dir, und nur dir allein will ich treu bleiben bis in Ewigkeit!"


Psalm 18,32 - 34

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Dies ist das Geheimnis, dass Gott mächtig in und durch uns wirken kann, nämlich, dass wir in engem Kontakt mit Gott  bleiben.

Wer ist Gott, wenn nicht der Herr, oder ein Fels, wenn nicht unser Gott? Gott rüstet mich mit Kraft und macht meine Wege ohne Tadel. Er macht meine Füße gleich den Hirschen und stellt mich auf meine Höhen.

Psalm 18,32 - 34

Du kannst mit Gott über Mauern springen;
der Herr ist unser Fels, unser Hort.
Er rüstet mit Kraft, lässt den Weg dir gelingen,
macht deine Füße gleich dem Hirsch an jedem Ort.

Frage: Wie sind denn die Füße eines Hirsches? Warum dieser Vergleich?

Tipp: Die Füße eines Hirsches sind unermüdlich. Wenn wir uns auch manchmal elend und matt fühlen, dürfen wir Gott, den Herrn, um neue Kraft bitten. Er gibt reichlich dem, der ihn ernstlich bittet.


Psalm 18,32

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Hiob verstummte, als Gott mit ihm sprach und ihm die Wunder seiner Schöpfung vor Augen führte.

Denn wer ist Gott, wenn nicht der Herr, oder ein Fels, wenn nicht unser Gott?

Psalm 18,32

Wer ist Gott ausser dem Herrn,
wer ist ein Fels wie unser Gott?
Er ist niemals den Seinen fern,
er ist ein ewig sichrer Hort.

Frage: Viele Menschen beklagen sich und jammern wegen verschiedenen Unpässlichkeiten, die ihnen im Leben geschehen. Wären wir nicht viel eher dazu berufen, Gott, den Herrn, zu ehren und ihn zu preisen?

Tipp: Das Alte Testament berichtet uns von Hiob, der durch schwere Prüfungen geführt wurde, welcher den Verlust seiner Güter, seiner Kinder und gar seiner Gesundheit erdulden musste. Nachdem er von seinen angeblichen Freunden viele Belehrungen und teilweise auch Vorwürfe anhören musste, sprach Gott in seiner Herrlichkeit zu ihm. Er führte ihm die Wunder seiner Schöpfung vor Augen, und Hiob konnte nicht anders, als sich in Demut vor Gott verneigen. Er hatte gemerkt: Keiner ist so anbetungswürdig wie Gott.


Psalm 19,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott kann man besonders gut in seiner herrlichen Schöpfung erkennen.

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes, und die Feste verkündigt seiner Hände Werk.

Psalm 19,2

Wie ist doch der Frühling so wunderbar süß,
ein himmlischer Glanz wie im Paradies!
Wie schön hat des Schöpfers allmächtige Hand
so herrlich geschaffen das ganze Land!

Frage: Ist der Frühling mit dem wunderbaren Erwachen der Natur für Sie nur ein Naturphänomen oder ist er mehr?

Tipp: Gott will uns beschenken. Er will uns mit seinem Segen überschütten. Er ist wunderbar großzügig! Er hat diese Welt so sehr "geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben" (Johannes 3,16). Aber auch durch seine Wunder in der Schöpfung spricht der Herr zu uns.


Psalm 19,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Beim Betrachten der Schöpfung Gottes brechen wir in Jubel und Anbetung aus.

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes, und die Feste verkündigt seiner Hände Werk.

Psalm 19,2

Gott sorgt jeden Tag für uns und für die ganze Welt,
er ist es, der das Universum fest in seinen Händen hält.
Ohne Gottes Schöpfermacht gäb`s keine Liebe, gäb`s kein Sein,
Ehre, Lob und Preis und Dank gebühren ihm allein.

Frage: Haben wir eine lebendige Beziehung zu diesem wunderbaren Gott?

Tipp: Er, der das Weltall und auch uns erschaffen hat, er hat ein Anrecht darauf, dass wir ihn verehren und ihm dienen. Sein Sohn, Jesus Christus, hat durch seinen Opfertod am Kreuz auf Golgatha den Weg zum Thron Gottes für uns verlorene Sünder geöffnet. Reden wir mit Jesus in einem ehrlichen Gebet! Stehen wir zu unserer Sündenlast! Wir sind sündig, weil wir Gott als unseren Herrn bisher ablehnten und ihm ungehorsam waren. Bitten wir Jesus um Vergebung unserer Sünden! Bitten wir ihn gerade jetzt: "Herr, übernimm du die Herrschaft meines Lebens!" Wenn wir dieses Gebet im Glauben an Jesus sprechen, entsteht eine wunderbare Beziehung zwischen uns und dem lebendigen Gott, die wir jeden Tag unseres Lebens dankbar pflegen dürfen.


Psalm 19,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Herrlichkeit Gottes in seiner Schöpfung, so ist dieser Psalm überschrieben.

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes, und die Feste verkündigt seiner Hände Werk.

Psalm 19,2

Wolken, Wasser, Wind und das Land,
die ganze Fülle der Natur,
lassen uns sehen Gottes Hand,
ja, überall ist seine Spur!

Frage: Gott, unser Schöpfer, hat uns mit wunderbaren Sinnesorganen ausgestattet. Das Gehör, der Geruchssinn, die Augen. Nehmen wir mit diesen Geschenken die Wunder der Schöpfung Gottes nicht wahr?

Tipp: Wer sie sehen will, der kann, ja der muss die Wunder der Schöpfung sehen und staunend Gott anbeten. Geben wir Gott alle Ehre! Niemand anders könnte solch ein überwältigendes Universum erdacht und erschaffen haben. Menschen, die sich von ihrem verkehrten Weg unter der Herrschaft des Satans zu Gott hingewendet haben um hinfort nicht mehr der Sünde zu dienen, sondern Gott und seinem Sohn Jesus Christus, die dürfen diesem allmächtigen Schöpfer sogar "lieber Vater" sagen. Welche unverdiente Gnade!


Psalm 19,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Dann  jauchzt mein Herz dir grosser Herrscher zu: Wie gross bist du!

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes und die Feste verkündigt seiner Hände Werk.

Psalm 19,2

Herr, hilf, dass wir nicht vergessen,
du bist`s der alles schafft!
Niemand kann, mein Gott, ermessen.
deine Grösse, deine Kraft!

Frage: Was ist wahre Anbetung Gottes?

Tipp: Gott mit reinen Händen und Lippen - gereinigt durch das Blut Jesu zu loben, ihm zu danken für alle Segensströme und ihm unser Leben zum Dienst zu weihen. Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste, amen!


Psalm 19,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Natur, die Schöpfung Gottes preist ihn. Stimmen wir auch mit ein in sein Lob?

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes und die Feste verkündigt seiner Hände Werk.

Psalm 19,2

Herr, deine Werke sind famos,
so herrlich und so prächtig.
Ja, dein starker Arm ist gross,
zuverlässig, Gott, und mächtig!

Frage: Die Schöpfung, die prächtige Natur preist Gott, den Herrn. Die Bibel sagt: Alle Lande sind seiner Ehre voll! Stimmen wir auch mit ein in den Jubelgesang zur Ehre des Herrn?

Tipp: Unsere Anbetung Gottes ist für ihn ein Lobopfer. Lassen wir unser Jammern und Klagen, unser Selbstmitleid und danken wir dem Herrn dafür, dass er so freundlich ist und dass seine Güte ewiglich währt und dass seine Worte lauter Wahrheit sind. Er ist unser Trost und unser Halt und unser Friede. Halleluja!


Psalm 19,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Stimmen wir mit ein ins Loblied Gottes!

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes , und die Feste verkündigt seiner Hände Werk.

Psalm 19,2

Gott ist’s, der grosse Dinge tut,
der niemals schläft und nimmer ruht.
„Ich bin,“ - heisst er, bin froh gesinnt,
ich bin geliebt, ein Gottes Kind.

Frage: Bringen Sie dem Allmächtigen, dem Schöpfer des Universums, Gottesfurcht und aufrichtige Verehrung entgegen, und trachten Sie danach, seinen Willen zu tun?

Tipp: Bringen Sie dem Allmächtigen, dem Schöpfer des Universums, Gottesfurcht und aufrichtige Verehrung entgegen, und trachten Sie danach, seinen Willen zu tun? Indem wir uns aufrichtig zu Jesus bekehren und die Sünde lassen, ehren wir Gott erst richtig. Dann erfüllt wahrer Frieden unser Herz.


Psalm 19,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Die Befehle des Herrn sind richtig und erfreuen das Herz. Die Gebote des Herrn sind lauter und erleuchten die Augen.

Psalm 19,9

Jesus, deine Gnade hat mich so erfreut,
und ich habe niemals diesen Weg bereut,
den du bereitet, als du starbst für mich -
nun darf ich dankbar in dir bleiben ewiglich.

Frage: Kennen Sie diesen Weg? Ist es der Weg. auf dem Sie wandeln?

Tipp: Jesus sagt von sich selbst: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Johannes 14,6) Folgen Sie Jesus Christus! Er führt Sie direkt zum Vater. Ein Leben in Gemeinschaft mit dem lebendigen Gott ist ein wahrhaft lohnendes und sinnerfülltes Leben.


Psalm 19,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Gebote Gottes sind vollkommen. Wohl uns, wenn wir uns nach ihnen richten!

Die Furcht des Herrn ist rein und bleibt ewiglich. Die Rechte des Herrn sind Wahrheit, allesamt gerecht.

Psalm 19,10

Danke, Gott, für Stunden der Nächte,
die ich mit dir in Anbetung verbringe.
Du unterweist mich, lehrst deine Rechte -
darum voll Jubel mein Lob dir erklinge.

Frage: Was ist mit "Furcht des Herrn" gemeint?

Tipp: Wir sollen nicht eine knechtische Furcht vor ihm haben, wie damals, als wir noch unvergebene Sünde und Schuld mit uns herumtrugen. Jetzt, als Bekehrte und als Nachfolger Jesu, sollen wir in Ehrfurcht Gott dienen und seine Rechtsbestimmungen (so eine genaue Urtext-Übersetzung) respektieren und befolgen.


Psalm 19,9 + 10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Das Gesetz Gottes ist ein wunderbares Geschenk an uns Menschen. Auch hierin sehen wir die Liebe Gottes zu uns. Mit seinen Geboten will er uns vor dem Argen bewahren.

Die Befehle des Herrn sind richtig und erfreuen das Herz. Die Gebote des Herrn sind lauter und erleuchten die Augen. Die Furcht des Herrn ist rein und bleibt ewiglich. Die Rechte des Herrn sind Wahrheit, allesamt gerecht.

Psalm 19,9 + 10

Die Gebote des Herrn erleuchten die Augen uns richtig,
nur seine Gebote sind rein und für uns so wichtig.
Gott schenkt einen klaren Blick, führt mit starker Hand,
und die Ehrfurcht vor Gott hat für immer Bestand.

Frage: Sind Sie beglückt darüber, dass Gott uns seine Gebote gab, die uns leiten sollen, oder empfinden Sie die Gesetze Gottes eher als eine Last?

Tipp: Gott gab uns sein Gesetz, weil er uns unermesslich liebt. Er will uns damit auf rechter Straße leiten und uns davor bewahren, dass wir ins Verderben rennen. In 1. Johannes 5,3 lesen wir: "Das ist die Liebe zu Gott, dass wir seine Gebote halten; und seine Gebote sind nicht schwer." Jesus Christus hat am Kreuz auf Golgatha das Gesetz Gottes für uns erfüllt. "Wer an den glaubt, der ist gerecht." (Römer 10,4) Halleluja!


Psalm 20,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Menschen, die ohne Gott leben, verlassen sch auf irdische Güter und andere Menschen, die ihnen dich nicht helfen können . Wahre Hilfe und Bewahrung kommt nur von Gott

Jene verlassen sich auf Wagen und Rosse; wir aber denken an den Namen des Herrn, unsres Gottes.

Psalm 20,8

Viele vertrauen auf Technik und Wissenschaft,
wir aber denken an den Namen Gottes unsres Herrn.
Wir aber bewältigen das Leben nicht aus eigner Kraft,
Gott, der uns stets lenkt und leitet, ist uns niemals fern.

Frage: Auf was stützen wir unser Leben ab?

Tipp: Sehr viele Menschen stützen sich auf ein prall gefülltes Bankkonto oder auf einflussreiche Menschen ab. Diese können aber in einem wirklichen Notfall auch nicht helfen. Gläubige Menschen verbergen sich bei Gott. Bei ihm findet man Hilfe.Er ruft dem das nicht ist, dass es sei. Groß ist sein Name!


Psalm 22,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Kinder Gottes fallen niemals tiefer als in Gottes Hand.

Zu dir riefen sie und haben Rettung gefunden; auf dich vertrauten sie und wurden nicht zuschanden.

Psalm 22,6

Ein Gotteskind wird belohnt wenn es Gott vertraut
und voll Zuversicht in Allem auf Ihn schaut!
Lasst uns zu Gott rufen in all unserer Not,
und Ihm täglich treu dienen bis hin zum Tod!

Frage: Ist mir bewusst, dass Gottvertrauen niemals enttäuscht wird?

Tipp: Gottvertrauen wird stets belohnt: Es mag zwar unser Gottesglaube in den Stürmen und Krisen unseres Lebens ganz gewaltig auf die Probe gestellt werden, aber Gott greift immer zur rechten Zeit zugunsten Seiner Kinder ein.


Psalm 22,17-19

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Hohn der Menschen gegenüber Jesus ist unbeschreiblich. Es ist heute noch so: Die Menschen verspotten die Nachfolger Jesu; sie versteifen sich darauf, die Evolutionstheorie sei wissenschaftlich und korrekt, und sie verspotten damit Jesus selbst.

Hunde haben mich umgeben, und der Bösen Rotte hat mich umringt; sie haben meine Hände und Füße durchgraben. Ich kann alle meine Knochen zählen; sie aber schauen zu und sehen auf mich herab. Sie teilen meine Kleider unter sich, und werfen das Los um mein Gewand.

Psalm 22,17-19

Des Spottes, Heiland, ist kein Ende.
Die Menschen stehen höhnend da.
Ich seh` deine durchgrabnen Hände
am Kreuzesstamm auf Golgatha.
Ich aber weiß, du littest dort
an jenem schlimmen Folterort.
Dort hast du mich mit Gott versöhnt,
barmherzig mich mit Gnad` gekrönt.

Frage: Der König David sah diese furchtbaren Ereignisse schon tausend Jahre im Voraus. Darüber schrieb er diesen Leidenspsalm Christi. Was geht Ihnen durch den Kopf, wenn Sie darüber nachdenken?

Tipp: Sind wir uns dessen bewusst, wer hier unschuldig am Kreuze hängt? Es ist der heilige Sohn Gottes - er leidet, der Gerechte für die Ungerechten. Lassen Sie seine Liebe nicht unbeantwortet. Übergeben Sie ihm heute noch Ihr Leben, um ihm zu dienen!


Psalm 22,17 + 18

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Das hat Jesus für uns erduldet: Gedemütigt, gequält bis zum Āußersten leidet er still die Verachtung aller Menschen. Er, der Unschuldige, leidet für die Sünder. In seiner Seelenpein denkt er an jeden von uns.  Wie lautet unsere Antwort an ihn?

Hunde haben mich umgeben, und der Bösen Rotte hat mich umringt; sie haben meine Hände und Füße durchgraben. Ich kann alle meine Knochen zählen; sie aber schauen zu und sehen auf mich herab.

Psalm 22,17 + 18

Wie herzlos können Menschen sein!
Der Heiland leidet ganz allein
am Kreuze für die Schuld der Welt.
Dort stirbt er jetzt, der Siegesheld.
Ich kann nicht anders, bete an:
"Herr, leit nun meine Lebensbahn!"

Frage: Jesus leidet bis zum Āußersten, er, der Heilige Gottes, für uns schuldige Sünder. Wie lautet unsere Antwort auf seine Liebestat?

Tipp: Warum ließ Gott seinen Sohn leiden, als dieser in Todesqual am Kreuz hing? Weil alle Last der Sünde der ganzen Menschheit auf Jesus lag. Gott kann die Sünde nicht ertragen, darum musste Jesus leiden. Weil Jesus dieses Opfer brachte, ist der ganze Fluch der Sünde von den Menschen abgewendet, die glaubend zu Jesus sagen: "Herr Jesus, meine schwere Sünde brachte dich ans Kreuz. Ich bereue jetzt, dass mein Ungehorsam dem Wort Gottes gegenüber dich dein Leben gekostet hat. Bitte vergib mir alle meine Sünden! Ich glaube jetzt, dass du mein persönlicher Heiland bist und bitte dich, jetzt von meinem Leben Besitz zu ergreifen. Ich danke dir dafür. Amen."


Psalm 23,1 - 3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der gute Hirte lässt gar sein Leben für die Schafe. Ihm will ich mich anvertrauen.

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele. Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.

Psalm 23,1 - 3

Er ist mein guter Hirte, Mangel gibt es bei mir nicht,
er führt auf rechter Straße und sorgt für gute Sicht.
Auf saftig grüne Wiesen führt er sein Schäflein hin,
tränkt mich mit kühlem Wasser, wenn ich durstig bin.

Frage: Was zeichnet einen besonders guten Hirten aus?

Tipp: Jesus sagte von sich: "Ich bin der gute Hirte. Der gute Hirte lässt sein Leben für die Schafe." (Johannes 10,11). Damit er das verlorene Schaf retten kann, gibt er sein eigenes Leben hin. Es kann keine größere Liebe geben. Wie danken wir ihm seine Liebesbezeugung? Nur die ganze Hingabe unseres Lebens an ihn kann eine angemessene Antwort von uns sein, die seinen Namen ehrt.


Psalm 23,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Treffen wir die beste Wahl unseres Lebens!

Er erquicket meine Seele. Er führet mich auf rechter Strasse um seines Namens willen.

Psalm 23,3

Mit grosser Liebe und Geduld,
will Gott die Seinen leiten,
vergibt in Jesus unsre Schuld,
und wir uns stets begleiten.

Frage: Wie überlässt man Gott die Leitung seines Lebens?

Tipp: Gott zwingt niemand unter seine Leitung. Da der allmächtige Gott heilig ist und keine Gemeinschaft mit Menschen haben kann, die in der Sünde leben, gebietet er allen Menschen, Busse zu tun und sich von der Sünde abzukehren. Also muss sich jeder Mensch ganz bewusst zu Jesus Christus bekehren, ihm seine sündige Vergangenheit zugeben und bereuen. Mit aufrichtigem Herzen soll er Jesus um Vergebung bitten und bereit sein, in Zukunft den Willen Gottes, wie er in der Bibel erklärt ist, zu befolgen. Wer im Glauben Gott, dem Herrn gehorsam ist, der überlässt die Leitung seines Lebens dem Allmächtigen und wird von ihm gesegnet für Zeit und Ewigkeit.


Psalm 23,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.

Psalm 23,4

Plötzlich ist das Leben anders, als es vorher war -
dies kann uns Menschen jederzeit passieren.
Und nicht selten sind die Leute dann in Gefahr,
sich ganz aufzugeben und zu resignieren.
Dann auf Gott zu hoffen ist nicht immer leicht,
doch es lohnt, weil Gott seinen Trost uns reicht.

Frage: Ist auch das Leben der Gläubigen immer nur Sonnenschein?

Tipp: O nein, Gott lässt es zu, dass wir manchmal durch Trübsal und Not gehen müssen. In 1. Korinther 10,13 schreibt der Apostel Paulus: "Aber Gott ist treu, der euch nicht versuchen lässt über eure Kraft, sondern macht, dass die Versuchung so ein Ende nimmt, dass ihr`s ertragen könnt." Und liebevoll leitet uns sein Stab, sein wunderbares Wort, den richtigen Weg hinaus aus der Dunkelheit in das helle Licht Gottes.


Psalm 23,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
König David fühlte sich von Gott bewahrt und begleitet, auch in finstern Zeiten. Gott ist immer da!

Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.

Psalm 23,4

Stets hat mein Gott mich sicher geführt,
auf allen meines Lebens Strassen.
Hab` ich ihn auch nicht immer gespürt,
so hat er mich doch nie verlassen.

Frage: Was verstehen wir unter "finstern Tal?"

Tipp: Jeder Mensch durchlebt einsame, traurige, notvolle Zeiten. Da entschwindet einem oft der Mut. Man fühlt sich allein, von allen unverstanden und hilflos. Die Elberfelder Uebersetzung spricht gar vom Tal der Todesschatten. Wenn grosse dunkle Schattengebilde die Sonne verdecken, verschwinden diese aber nach einer bestimmten Zeit wieder und das Licht und die Wärme der Sonne richten uns wieder auf und wir gehen zuversichtlich weiter. Rufen wir den Namen Gottes an wenn wir in Not sind. Er ist immer da, obwohl wir ihn nicht sehen und zu seiner Zeit sendet er uns seine Hilfe her.


Psalm 23,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn wiruns auch oftmals allein wähnen, ist Gott immer bei uns. Seine rechte Hand hält uns.

Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.

Psalm 23,4

Selbst gefangen im tiefsten Verliess,
ist es mit Gott wie im Paradies.
Geborgen an seinem Vaterherz,
habe ich Trost im Kummer und Schmerz.

Frage: Gott hat das ganze Universum geschaffen. Gottes Augen durchschauen Licht und Finsternis. Glauben wir, dass er auch, wenn es um uns dunkel ist, den klaren Durchblick hat?

Tipp: Wir sollten täglich die Bibel lesen. Hier sind unzähllige Berichte wie sich Gott immer wieder als der starke Held, der wunderbare Retter und Helfer bewiesen hat. Unser Herz wird zuversichtlich und wir bekommen einen grossen Mut wenn wir auf das Wunderwirken Gottes schauen. Sollte er uns nicht auch helfen können?


Psalm 23,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Im Epheserbrief Kapitel 6 lesen wir vom Schwert des Geistes, dem Wort Gottes und der gute Hirte  weidet uns mit einem sanften Stab. Dieser zeigt uns auch den richtigen Weg.

Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.

Psalm 23,4

Wenn`s für mich finster wird und kalt,
dann finde ich bei Gott den Halt.
Gott ist mein Trost, er ist mein Licht,
nur er ist meine Zuversicht.

Frage: Was verstehen Sie unter dem Stab des guten Hirten?

Tipp: Mit seinem Stab weist der Gute Hirte seinen Schafen den richtigen Weg. Kommen böse Feinde, die die Herde angreifen wollen, jagt der Gute Hirte den Feind weg. Wir lesen im Bibelvers, dass der Stab des Hirten uns auch trösten kann. Wie wunderbar tröstet uns doch Gottes Wort, wenn Gott uns zum Beispiel sagt: Weil du so wertvoll bist geachtet vor meinen Augen, musst du auch herrlich sein und ich habe dich lieb! Jesaja 43,4. Lob sei Gott!


Psalm 23,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wech ein schönes Bild zeichnet uns der Psalmist vom guten Hirten, der treu zu seinen Schafern schaut und sie bewahrt.

Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück, denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.

Psalm 23,4

Im tiefen Tal muss ich mich fürchten nicht,
denn DEINE Hand lenkt mich hinein ins Licht,
DEIN Stecken und DEIN Stab, sie trösten mich
und ich darf bei dir bleiben ewiglich.

Frage: Was muss man sich unter dem Stab des guten Hirten vorstellen.

Tipp: Ein Stecken oder Stab gibt dem guten Hirten einen festen Gang, er zeigt den Schafen aber auch den richtigen Weg. Für uns, Mitglieder der Herde Gottes und Jesu, seiner weltweiten Gemeinde, ist das Wort Gottes unser Halt und Wegweiser. Es gibt kein anderes Buch so wie dieses auf der Welt. Wer sich von diesem "Himmelsbrot" leiten lässt, ist wahrhaft beglückt.


Psalm 23,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Barmherzigkeit ist noch viel grösser als diejenige des Samariters.

Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar.

Psalm 23,6

Wie ein Vater sein Kind in Gnade einhüllt
und die Mutter den Säugling liebevoll stillt,
so umgibt mich Gottes Barmherzigkeit,
die er uns bereitet für allezeit.

Frage: Sollten wir diesem lieben himmlischen Vater nicht vorbehaltlos dienen wollen?

Tipp: Was nützen uns die Güter dieser Welt, wenn wir keinen Frieden mit Gott haben? Was nützt uns die beste akademische Bildung, wenn uns das Wissen der Vergebung unserer Sünden durch Jesus Christus fehlt? Vertrauen Sie sich diesem treusorgenden, lebendigen Gott an und versprechen Sie ihm, ihm von ganzem Herzen nachfolgen zu wollen, dann ist der Sinn Ihres Lebens wahrhaftig erfüllt.


Psalm 24,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott, der Schöpfer des Universums, ist allein anbetungswürdig. Sein ist die Macht in Ewigkeit. Amen.

Die Erde ist des Herrn und was darinnen ist, der Erdkreis und die darauf wohnen.

Psalm 24,1

Hat nicht Gottes Hand alles so wunderbar gemacht?
Oh, ihr Halsstarrigen mit verstockten Herzen,
wie oft wird von euch über Gott spöttisch gelacht!
Ach, wie sehr muss unseren Herrn dies schmerzen!

Frage: Haben wir uns schon einmal die Mühe gemacht, die Herrlichkeit der Schöpfung Gottes zu vergegenwärtigen?

Tipp: Schauen wir nur das Wunder der erwachenden Natur im Feld an! Es blüht und wächst an allen Enden. Was im Winter noch tot schien und grau war, wird jetzt grün, und die Blumen blühen in allen Farben. Betrachten wir den Nachthimmel und die unzählbare Menge der Sterne, das Meer und die Berge, die Menschen in ihrer Verschiedenheit, und jeder Einzelne ist ein Wunder Gottes. Mich treibt das zur Anbetung des Schöpfers. Danke, Herr, wo ist solch ein Gott wie du?!


Psalm 24,3-5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Reine Hände und reines Herz

Wer darf auf des HERRN Berg gehen, und wer darf stehen an seiner heiligen Stätte? Wer unschuldige Hände hat und reines Herzens ist, wer nicht bedacht ist auf Lug und Trug und nicht falsche Eide schwört: der wird den Segen vom HERRN empfangen und Gerechtigkeit von dem Gott seines Heils.

Psalm 24,3-5

Möchtest Du Gottes Segen empfangen?
Möchtest Du in seiner Nähe sein?
Dies kannst Du aber nur erlangen,
wenn Herz und Hände wirklich rein!

Frage: Dürfen wir Gottes Berg besteigen?
Was tun wir dafür, die Bedingungen zu erfüllen?


Psalm 24,3-4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Reine Herzen und Hände sind nötig um vor Gott bestehen zu können

Wer darf auf den Berg des HERRN steigen? Und wer darf an seiner heiligen Stätte stehen? Wer unschuldige Hände hat und ein reines Herz, wer seine Seele nicht auf Trug richtet und nicht falsch schwört.

Psalm 24,3-4

Herr Jesus, Du weißt um mein oft böses Herz,
wie oft bereite ich Dir doch Leid und Schmerz.
Helfe mir treu auf dem schmalen Weg zu gehen,
damit ich Dich einst im Himmel darf sehen!

Frage: Wie sehen unsere Hände, Herzen und Gedanken aus?

Tipp: Bereits gestern lasen wir vom reinen Herz, welches nach Jesu Angaben benötigt wird, um Gott schauen zu dürfen. Viele Jahre zuvor wies bereits David im heutigen Psalmvers darauf hin: Reines Herz, unschuldige Hände und aufrichtige Gedanken sind nötig um zu Gott zu dürfen! Gott ist absolut heilig und daher können wir mit einem sündigen Wesen nicht vor ihm bestehen. Aus uns heraus können wir hier nichts tun – wir sind ganz auf Jesu Gnade und Vergebung angewiesen! Lasst uns unsere Hände prüfen: machen wir nichts Sündiges damit? Und wie sieht es mit unseren Gedanken aus: können wir damit vor Gott bestehen? Lasst uns dort, wo wir falsche Wege, Handlungen und Gedanken erkennen gleich alles bußfertig zu Jesus bringen, um Vergebung und Gnade bitte und derartiges fortan nicht mehr im Leben dulden!


Psalm 24,7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Erwartungsvolle Weihnachtszeit

Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehren einziehe!

Psalm 24,7

Erwartungsvoll und unvergleichlich,
so ist die Stimmung dieser Zeit.
Wenn knisternd, unaufhörlich, festlich,
sich anschickt schöne Weihnachtszeit.
Wenn die Geburt des Herrn sich jährt,
dann grosse Freude wiederkehrt.

Frage: Sind wir offen dass Jesus zu uns ganz persönlich einziehen kann oder sind wir abweisend und verschlossen?


Psalm 24,3 + 4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn uns noch unbereinigte Schuld, Sünde und Gebundenheit belasten, werden wir Gott in seiner Herrlichkeit nie sehen können. Jesus Christus allein kann diesen Zustand ändern. Er reicht uns seine Hand zur Versöhnung mit Gott.

Wer darf auf des Herrn Berg gehen, und wer darf stehen an seiner heiligen Stätte? Wer unschuldige Hände hat und reinen Herzens ist, wer nicht bedacht ist auf Lug und Trug und nicht falsche Eide schwört.

Psalm 24,3 + 4

Zeige mir, Herr, deine Wege,
lehre mich tun, was du willst.
Geht`s über schwindelerregende Stege,
du allein meine Ängste dann stillst.

Frage: Ein Volksspruch sagt: Wir kommen alle in den Himmel. Ist diese Aussage richtig?

Tipp: Nein! Schon König David weist uns in einem Psalm darauf hin, dass nicht alle bei Gott, unserem Herrn, werden wohnen dürfen, sondern nur diejenigen, die ein reines Herz haben. Rein ist unser Herz, wenn Gott uns unsere Sündenschuld vergeben hat. Jesus Christus lehrte uns in Johannes 3,3 ebenso: "Es sei denn, dass jemand von neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen." Lasst uns Gott von Herzen suchen, damit er uns verändere und wir froh ihm entgegeneilen!


Psalm 24,7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus möchte in alle Lebensbereiche einziehen!

Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, daß der König der Ehren einziehe!

Psalm 24,7

Ich bin, Herr, zu dir gekommen,
komme du nun auch zu mir.
Wo du Wohnung hast genommen,
da ist lauter Himmel hier.
Zieh in meinem Herzen ein,
laß es dein Tempel sein.

Frage: Öffnen wir auch wirklich die Herzenstore für Jesus Christus weit, damit er in alle Bereiche unseres Lebens einziehen kann?

Tipp: Es ist eine Sache, Jesus Christus als HERRN und Heiland aufzunehmen – aber geben wir Ihm auch Zugang zu allen Bereichen unseres Lebens? Darf er nur ins vorbereitete Wohnzimmer oder gar nur ins Gästezimmer? Wie sieht es mit der Rumpelkammer und Speicher und Kellerräumen aus? Wie sieht es mit dem Hobbyraum und Arbeitzimmer aus? Darf er wirklich alle Bereiche unseres Lebens beHERRschen? Lasst uns dies prüfen und wo dies nicht der Fall ist Buße tun und Jesus alle „Zimmerschlüssel“ geben!


Psalm 25,1 - 3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gebet um Gottes Leitung -  dies ist die Überschrift über diesen Psalm. Einen treffenderen Titel für dieses Kapitel gibt es nicht.

Nach dir, Herr, verlangt mich. Mein Gott, ich hoffe auf dich; lass mich nicht zuschanden werden, dass meine Feinde nicht frohlocken über mich. Denn keiner wird zuschanden, der auf dich harret.

Psalm 25,1 - 3

Herr, hilf in deiner Gnade,
wenn ich entscheiden will,
dass ich mir selbst nicht schade
und dir stets halte still!
Gib, dass dein guter Wille,
der wahr ist und gerecht,
mit Freuden mich erfülle -
erhöre deinen Knecht!

Frage: Verlangt es uns wirklich nach Gott und nach seinen Weisungen?

Tipp: Ein Gotteskind, ein Mensch, der sich von der Sünde abgewandt und zum rettenden Heiland der Welt, Jesus Christus, hingewandt hat, der sehnt sich danach, die Stimme Gottes zu hören und danach zu leben. Suchen Sie Gott von ganzem Herzen! Er will sich von Ihnen finden lassen.


Psalm 25,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Niemand erleidet Schiffbruch, der Gott und seinem Wort vertraut. Aber diejenigen, die nur spotten und die Gläubigen verachten, die verfehlen das wahre Ziel.

Keiner wird zuschanden, der auf dich harret; aber zuschanden werden die leichtfertigen Verächter.

Psalm 25,3

So darfst du voll Vertrauen
zum Vater in der Höhe schauen.
ER wird immer für dich sorgen,
drum kannst du sein in IHM geborgen,
denn ER nur kennt den rechten Pfad
und weiß zu allen Dingen Rat.

Frage: Wer sind diese Verächter?

Tipp: Diese Menschen kommen sich meist sehr weise vor. Sie sind überheblich und behaupten, die Gläubigen seien die Ewig-Gestrigen und lächerlich. Aber Gott lacht ihrer (Psalm 2,4) Wahre Weisheit ist die Furcht des Herrn. (Psalm 111,10)


Psalm 25,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir haben viel Ursache,Gottes Treue und Durchhilfe zu preisen und ihn zu loben.

Denn keiner wird zuschanden, der auf dich harret.

Psalm 25,3

So wunderbar hast du gesegnet,
das ganze Jahr hindurch, es war so schön!
Nur Liebe und nur Gnade ist uns da begegnet,
Du, Herr, gibst über Bitten und Verstehn!
Ein reiches Mass an Treue haben wir erfahren,
oft sah es trübe aus, doch du warst immer da!
Ich rühm` es laut, wie in so manchen Jahren:
"Der Herr ist heilig, weise, stark - halleluja!"

Frage: Sind wir dankbare Gotteskinder?

Tipp: Die Wohltaten des Herrn, die er an uns erwiesen hat im letzten Jahr, sind nicht zu zählen. Er löst seine Versprechen, die er uns in der Bibel gemacht hat, Wort für Wort ein. Den Bund, den er mit uns durch Jesus Christus geschlossen hat, den hält er auch ein. Wie treu ist unser Gott! - Wieder geht ein altes Jahr zur Neige. Denken wir daran, dass unsre Lebenszeit auf Erden begrenzt ist? Wie viele Jahre werden wir noch Gelegenheit dazu haben, uns für Jesus Christus zu entscheiden? Schieben Sie diesen wichtigsten Entschluss Ihres Lebens nicht länger auf. Erwählen Sie sich heute, Gottes Wort zu gehorchen und sein Diener zu sein! Liebe Leser, vielen Dank, dass Sie uns ein weiteres Jahr die Treue gehalten - und grosses Interesse am Tagesleitzettel gezeigt haben. Es ist ein Vorrecht für uns, Ihnen Gottes Wort, auch in Reimen ausgelegt, weiterzugeben. Gott segne Sie alle! (Die Neujahrswünsche folgen morgen!)


Psalm 25,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wer Gott vertraut hat sein Haus auif Felsengrund gebaut.

Denn keiner wird zuschanden, der auf dich harret; aber zuschanden werden die leichtfertigen Verächter.

Psalm 25,3

Gott ist im Leben der einzige Halt,
das gilt für jeden ob jung oder alt.
Sei dir der Liebe Gottes bewusst,
du ersparst dir viel Nöte und Frust.

Frage: Die leichtfertigen Verächter fühlen sich so oft so selbstsicher, - dies ist aber ein Trugschluss. Worauf können wir im Leben und im Sterben wirklich zählen?

Tipp: Auf den Gott Abrahams, Isaak`s und Jakobs, den Gott der Bibel. Lesen Sie dieses heilige Buch! Beginnen Sie im Neuen Testament, im Johannes Evangelium. In dieser Heiligen Schrift finden wir unzählige Begebenheiten, die uns zeigen, wir der lebendige Gott zu denen Menschen steht, die ihm vertrauen und ihm dienen.


Psalm 25,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Wort leitet uns

Leite mich durch deine Wahrheit und lehre mich; denn du bist der Gott meines Heils; auf dich harre ich allezeit.

Psalm 25,5

Laß mich nicht entgleiten,
bleibe mein Geleit;
selig ist ein Schreiten
auch durch Dunkelheiten,
Herr, mit Dir zu zweit.

Frage: Wie wichtig ist mir Gottes Leitung im Alltag? Frage ich überhaupt ernstlich nach Seinem Willen für mein Leben?


Psalm 25,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Welch tiefe Erkenntnis hatte doch der Psalmist: Wahre Zuflucht und Hilfe ist bei dem lebendigen Gott allein!

Leite mich in deiner Wahrheit und lehre mich! Denn du bist der Gott, der mir hilft; täglich harre ich dein.

Psalm 25,5

Auch in unsern späten Tagen
können Sorgen noch sehr plagen.
Denn bei mancherlei Geschehen
kann man keinen Ausweg sehen.
Da hinein die Bibel spricht:
Gott ist doch deine Zuversicht!

Frage: Tausende von verschiedenen Heilslehren werden heutzutage angepriesen. Welche davon ist denn wohl die richtige?

Tipp: Wir wollen doch von dem Herrn lernen, der gesagt hat: "Lernet von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen." (Matthäus 11,29) Der das gesagt hat, ist Jesus Christus, der Sohn Gottes. Kein Anderer kann uns besser helfen.


Psalm 25,7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Lasst uns zu Gott aufschauen und ihn um innere Heilung bitten, er macht uns rein!

Gedenke nicht der Sünden meiner Jugend und meiner Übertretungen; gedenke aber mein nach deiner Barmherzigkeit um deiner Güte willen!

Psalm 25,7

Jedes Herz ist vor Dir offen,
wie ein Buch liegt es vor Dir.
Du kennst die, die auf Dich hoffen,
weisst den Zustand auch von mir.

Frage: Welche Glaubensstellung ist überaus wichtig für beladene Sünder?

Tipp: Der Psalmist ruft Gott um Erbarmen an. Er ist sich seiner Sündhaftigkeit wohl bewusst, aber er kennt auch Gottes Aussage, dass er gnädig und Barmherzig ist. Bussfertig bittet er um Vergebung und erlebt die Heilung seines Herzens. Gott ist treu und löst sein Wort ein. Wer immer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstossen, sagt Jesus Christus! (Johannes 6,37)


Psalm 25,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott könnte unser Schicksal eigentlich egal sein, aber seine Liebe zu uns treibt ihn an, uns auf den rechten Weg zu führen.

Der Herr ist gut und gerecht; darum weist er den Sündern den Weg.

Psalm 25,8

Gott ist gut und Gott ist gerecht,
und darum belehrt er die Sünder.
Die Herzen der Menschen sind schlecht -
doch die ihm glauben, nennt er seine Kinder.

Frage: Was treibt Gott dazu an, uns den richtigen Weg zu zeigen?

Tipp: Er kennt uns durch und durch. Er sieht uns Menschen in unser eigenes Unglück laufen. Wer in der Sünde lebt und nicht von seinem bösen Wege umkehrt, der läuft ins Verderben. Ohne Gott kommen wir nie ans Ziel. In Psalm 139,23 und 24 steht: "Erforsche mich, Gott, und erkenne mein Herz; prüfe mich und erkenne, wie ich`s meine. Und sieh, ob ich auf bösem Wege bin, und leite mich auf ewigem Wege."


Psalm 25,20

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott hat seine Engel beauftragt, uns beizustehen während unseres ganzen Erdenlebens.

Bewahre meine Seele und errette mich; lass mich nicht zuschanden werden, denn ich traue auf dich!

Psalm 25,20

Lass mich nicht zuschanden werden,
denn ich traue, Herr, auf dich!
Du, Gebieter dieser Erden,
kannst mir helfen sicherlich.

Frage: Vertrauen Sie auf Reichtum, gute Beziehungen, auf eine einflussreiche Position oder auf den lebendigen Gott?

Tipp: Alle materiellen Güter, hohe Berufsstellungen, akademische Auszeichnungen können uns in der Not nicht wirklich helfen. Wenn wir mit unseren Möglichkeiten am Ende sind, hält uns nur einer noch die Treue: Gott, der Herr, der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, ist geduldig und gnädig, und er ist ein Erbarmer. Wendet euch zu ihm und "hoffet auf ihn allezeit, liebe Leute, schüttet das Herz vor ihm aus; Gott ist unsre Zuversicht." (Psalm 62,9)


Psalm 25,19+20

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wie drohend die Umstände oder die Feinde auch sein mögen, - Gott wird mich bewahren, welch ein Trost.

Sieh` wie meiner Feinde so viel sind und zu Unrecht mich hassen. Bewahre meine Seele und errette mich; lass mich nicht zuschanden werden, denn ich traue auf dich!

Psalm 25,19+20

In der Not ruf zu Gott.
Er wird dich erhören.
Gott allein kann die Pein,
die dich quält, zerstören.

Frage: Vielleicht haben wir nicht unmittelbare Feinde. Was könnte uns sonst noch bedrohen?

Tipp: Vielleicht durchleben wir schwierige Zeiten. Im Beruf, in der Familie oder gar in der Gemeinde/ Kirche gibt es oft Klippen, die es zu umschiffen gilt. Oftmals fühlen wir uns ratlos und die Schwierigkeiten türmen sich wie Meereswellen vor uns. Die Bibel lehrt uns: Fürchte dich nicht, glaube nur, - alles ist möglich dem, der da glaubt. Markus 5, 36 Markus 9, 23.


Psalm 26,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Sind unsere Herzen offen für Gottes Wort?

Vor dir, Herr, kann ich nichts verbergen, prüfe meine geheimsten Gedanken und Gefühle!

Psalm 26,2

Heut` hat mich sehr getroffen
dein heil`ges Wort, mein Herr!
Ich steh`vor dir, bin offen,
will folgen dir noch mehr.
Was mich beschwert, soll weichen,
mich nicht behindern sehr,
dein Geist will es erreichen,
dass ich dein Lob vermehr`.

Frage: Gott kennt alle unsere Gedanken - beunruhigt Sie das?
Tagestipp: Bitten Sie Gott: "Herr, es tut mir leid, dass ich gegenüber ihr oder ihm solch bittere Gedanken habe, vergib mir und segne diese Person gerade jetzt!"


Psaqlm 26, 2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Was findet Gott vor, wenn er unsere Herzen prüft?

Prüfe mich, Herr, und erprobe mich, erforsche meine Nieren und mein Herz!

Psaqlm 26, 2

Willst du dem Herrn begegenen,
dann öffne ihm dein Herz.
Nur er hat Macht zum Segnen
und lindern jeden Schmerz.

Frage: Was findet Gott vor, wenn er unsere Herzen prüft?

Tipp: Allerlei Sündiges wird niemals vor Gott Bestand haben.Kompromisse und falsche Ausreden oder Beschwichtigungen sind unbiblisch und wer solche Dinge im Herzen duldet, den wird Gott einst richten. Wohl uns, wenn wir dem Heiligen Geist erlauben, unsere Herzen zu prüfen und uns auf alle Dinge aufmerksam macht, was vor Gott taugt und von dem wir uns abwenden müssen und Busse darüber tun müssen!


Psalm 27,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Wort ist unser Licht

Der HERR ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten? Der HERR ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen?

Psalm 27,1

Ist Gott wirklich dein Licht und Heil,
wird dir Bewahrung auch zuteil,
dann ist er deines Lebens Kraft,
die wahren Glauben in dir schafft.

Frage: Kennst du dieses Licht, dass dich Abwege und Gefahren erkennen lässt? Erfährst Du Gottes Kraft?


Psalm 27,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Liebend bewahrt der Herr die Seinen.

Denn er deckt mich in seiner Hütte zur bösen Zeit, er birgt mich im Schutz seines Zeltes und erhöht mich auf einen Felsen.

Psalm 27,5

Gut dass ich mich bergen darf,
an dem Herzen, das mich liebt,
von dem Hirten, der fürs Schaf,
selbst sein göttlich Leben gibt.

Frage: Was ist inn Bezug auf Bewahrung durch Gott besonders wichtig?

Tipp: Wir müssen unbedingt ganz nahe bei ihm bleiben und uns von ihm bewahren lassen. Wir dürfen ihm nicht aus der Schule laufen. er hat nur Gedanken des Friedens über uns und nicht Gedanken des Leides. Jeremia 29, 11.


Psalm 27,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott bewahrt die seinen wie eine Glucke ihre Küchlein.

Denn er deckt mich in seiner Hütte zur bösen Zeit. Er birgt mich im Schutz seines Zeltes und erhöht mich auf einen Felsen.

Psalm 27,5

Dein bin ich und dein bleibe ich,
aus deiner Hand reisst niemand mich,
in Gottes Hand bin ich geborgen,
er hält mich fest an jedem Morgen.

Frage: Wie beruhigend ist doch das Versprechen Gottes, dass er uns allezeit bewahren will! Lassen Sie sich denn auch bewahren?

Tipp: Es ist für uns so wichtig, dass wir Gott nicht aus der Schule laufen. Wir sollten stillehalten seinem Walten wie es ein anderer Schriftssteller einmal formulierte. Danken wir unserm Gott, dass er uns erzieht, weil er uns so sehr liebt.


Psalm 0,0

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes heiliges Antlitz hält sehnsüchtig Ausschau nach Ihnen.

Mein Herz hält dir vor dein Wort: „Ihr sollt mein Antlitz suchen!“ Darum suche ich auch, Herr, dein Antlitz.

Psalm 0,0

Suche Jesus, - er lässt sich finden,
er vergibt dir alle deine Sünden.
Er ist für dich an das Kreuz gegangen,
hier kannst du ew’ges Leben empfangen.

Frage: Sind wir schon am Suchen des Antlitzes Jesu?

Tipp: Wie oft suchen Menschen am falschen Ort, bei falschen Propheten oder Irrlehrern und sind nachher tief enttäuscht. Suchen Sie doch heute noch in der Heiligen Schrift, der Bibel. Hier offenbart sich Gott in seinem Sohn, Jesus Christus, dem Heiland der Welt. Er weist Ihnen den richtigen Weg zu Ihrem zeitlichen und ewigen Glück.


Psalm 27,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
David bittet Gott inständig um Bewahrung. Eifern wir David doch nach!

Verbirg dein Antlitz nicht vor mir, verstosse nicht im Zorn deinen Knecht! Denn du bist meine Hilfe; verlass mich nicht und tu die Hand nicht von mir ab, Gott, mein Heil!

Psalm 27,9

Herr, nimm mich an deine Hand,
Jesus, zeige mir den Weg,
Ueblem bin ich nachgerannt,
habe lang verschmäht den schmalen Steg.

Frage: Was können wir vom König David lernen?

Tipp: Als er im Ungehorsam gefallen war, tat er Busse und bat Gott um Vergebung. Er war ein demütiger Mann und dem Demütigen gibt Gott Gnade.


Psalm 27,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Beneidenswert ist jener Mensch, der die Retterhand Gottes erfasst hat.

Denn du bist meine Hilfe, verlass mich nicht und tu die Hand nicht von mir ab, Gott mein Heil!

Psalm 27,9

Sicher geführt hat mich deine Hand,
sanft mich begleitet in der Not,
suchend solange bis sie mich fand
und zu dir brachte, mein Herr und mein Gott!

Frage: Sehnen wir uns auch so nach der bewahrenden, begleitenden Hand Gottes?

Tipp: Jesaja 40, 12 beschreibt Gottes Macht so wunderbar: Wer misst die Wasser mit der hohlen Hand und wer bestimmt des Himmels Weite mit der Spanne und fasst den Staub der Erde mit dem Mass und wiegt die Berge mit einem Gewicht und die Hügel mit einer Waage? Da können wir uns nur staunend und anbetend vor Gott neigen.


Psalm 27,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott will jedem Menschen seine rettende Hand reichen. Möge doch niemand seine rettende Hand abweisen!

Verbirg dein Antlitz nicht vor mir; verstoße nicht im Zorn deinen Knecht! Denn du bist meine Hilfe, verlass mich nicht und tu die Hand nicht von mir ab, Gott, mein Heil!

Psalm 27,9

Herr, deine Hand, die niemals wich,
sie trug durch Leid und Ängste mich,
egal was kommt, du hältst mich fest,
du bist es, Gott, der mich nicht lässt.

Frage: Haben Sie auch schon die bewahrende Hand Gottes über Ihnen gespürt? Oder gibt es Momente in Ihrem Leben, wo Sie merken, Gott streckt mir seine liebende Retterhand entgegen. Haben sie ihm schon dafür gedankt und ihm Ihre Hand auch entgegengestreckt?

Tipp: Schlagen Sie doch in Gottes Vaterhände ein. Wie ein liebender Vater, sehnt Gott sich, mit Ihnen Gemeinschaft zu haben. Bevor Sie sich zum ihm hingewandt (bekehrt) haben ist das aber unmöglich, weil die Sünde, mit welcher alle Menschen belastet sind, dies unmöglich macht. Gott ist heilig und Sünde trennt uns von Gott. Jesus Christus aber hat am Kreuz für unsere Sünden mit seinem heiligen Blut völlig bezahlt. Wenn Sie Ihre Sünden eingestehen, sie bereuen und von ihnen ablassen, sagen Sie Jesus im stillen Gebet: Danke, dass du für mich einen freien Weg zu Gott geschaffen hast. Ich glaube an dich und will dir in Zukunft gehorsam sein. Dann erleben Sie die segnende Hand des Allmächtigen Gottes.


Psalm 27,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Hand ist voll Liebe und er will dem reuigen Sünder vergeben.

Verbirg dein Antlitz nicht vor mir, verstoße nicht im Zorn deinen Knecht! Denn du bist meine Hilfe; verlass mich nicht und tu die Hand nicht von mir ab, du Gott meines Heils!

Psalm 27,9

In Gottes Hand, die alles hält,
liegt jeder Mensch, die ganze Welt.
Er trägt die Sorgen, unser Leid,
hat von der Sünde mich befreit.

Frage: Ist die Hand Gottes denn so ehrfurchtsgebietend?

Tipp: In Gottes Hand liegt allein unsere Rettung und unser Schutz. Darum war es schon König David so wichtig, sich in Gottes Händen zu wissen. Jeder Mensch, der vertrauensvoll mit seinen Sünden zu Gott geht, seine eigene Schuld bekennt und sich Ihm als Eigentum hingibt, erlebt Vergebung seiner Sünden. Gott wird ihn lebenslang mit seiner mächtigen Hand beschützen und ihn segnen.


Psalm 27,10 + 11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn alle andern uns verlassen, so kennt doch Gott unseren Weg und wird ihn uns jederzeit wieder weisen.

Mein Vater und meine Mutter verlassen mich, aber der Herr nimmt mich auf. Herr, weise mir deinen Weg, und leite mich auf ebener Bahn um meiner Feinde willen.

Psalm 27,10 + 11

Auch wenn die Eltern mich verlassen,
so nimmt doch Gott sich meiner an.
"Gott, lehr mich gehn auf deinen Straßen,
lass treu mich gehn auf ebener Bahn!"

Frage: Menschen können uns im Stich lassen. Aber Gott bleibt immer treu. Wie steht es mit unserer Treue gegenüber Gott?

Tipp: In Psalm 146,6 singt der Psalmist von Gott: "der Treue hält ewiglich"! Wie ist es bei uns? Sind wir nicht oft in Gefahr, die Wohltaten Gottes zu vergessen? Lasst uns auch hierin konsequent sein, dass wir das Danken nicht vergessen. Danken schützt vor Wanken und Loben zieht nach oben!


Psalm 28,7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Überschäumende Dankbarkeit erfüllt uns, wenn wir durch Gottes Hilfe den Sieg über den Seelenfeind errungen haben.

Der Herr ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz und mir ist geholfen. Nun ist mein Herz fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied.

Psalm 28,7

Gott ist meine Kraft und mein Schild;
auf ihn hat mein Herz stets vertraut.
Ich bin geschaffen nach seinem Bild,
bei ihm hab` ich mein Haus auf Felsen gebaut.

Frage: Wo findet man denn echte, wahre Hilfe?

Tipp: König David, der vor etwa dreitausend Jahren ein großes Reich, Israel, regiert hat, der hat aus seiner eigenen Erfahrung gesprochen und gesungen. Streben wir doch seinem Vorbild nach und rühmen Gott für seine wunderbaren Taten! Wer Gott preist, der wird von ihm reich gesegnet.


Psalm 28,7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Am Ende des Jahres wollen wir Gott dankbar preisen für alle Liebe und allen Segen, den er uns in den vergangenen zwölf  Monaten geschenkt hat. Gott ist treu! ihm seien Ehre und Dank gebracht.

Der Herr ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz und mir ist geholfen. Nun ist mein Herz fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied.

Psalm 28,7

Vergangen ist ein Jahr,
Herr, du warst wunderbar!
Nichts hat uns je gefehlt,
du hast uns ja erwählt.
Gab`s Schatten überm Land,
du hast ihn uns gebannt.
Doch nichts kommt, Herr, dir gleich,
durch dich sind wir so reich! Amen.

Frage: Gott ist treu, er kann es mit der Tat beweisen. Glauben Sie an diesen Gott, beten Sie ihn an und danken Sie ihm für das vergangene Jahr?

Tipp: Wir sind es nicht wert, dass Gott so barmherzig mit uns ist. Wie oft haben wir ihn immer wieder betrübt durch Unglauben und Ungehorsam! Aber unser Herr ist ein Erbarmer. "So hoch der Himmel über der Erde ist, lässt er seine Gnade walten über denen, die ihn fürchten." (Psalm 103,11) Lauter Güte und Gnade haben wir von Gott empfangen, und wir werden eine Ewigkeit brauchen, um ihm für seine Liebe zu danken.


Psalm 28,7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Es ist ein köstliches Ding, Gott zu loben.  Diese Erkenntnis hatte auch schon der Psalmist.

Der Herr ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz und mir ist geholfen. Nun ist mein Herz fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied.

Psalm 28,7

Freut euch in dem Herrn allezeit,
auch in den Alltagsdingen!
Dann werden eure Herzen weit,
um Gott zu loben, ihm zu singen.

Frage: Ist denn ein Lied für Gott, von uns gesungen, so wichtig?

Tipp: Ja, Loblieder sind ein Dankopfer für unseren Herrn. Als im Tempel die Herrlichkeit Gottes erschien, da beugte sich das Volk Israel und betete an. Sünde, Versuchung, Verzweiflung müssen weichen, wenn der Herr gerühmt wird. So wunderbar ist Gott!


Psalm 29,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Knien und niederfallen vor dem Herrn, der uns gemacht hat.

Bringet dar dem Herrn die Ehre seines Namens, betet an den Herrn in heiligem Schmuck!

Psalm 29,2

Hoch und heilig bist du, Gott, mir,
meines Lebens einzge Zier.
Vor dir will ich, mein Herr, anbeten,
niederkniend vor dich treten.

Frage: Was bringt das zum Ausdruck, wenn wir vor Gott niederknien?

Tipp: Wenn wir ihn anbeten zeigt das unsere Ehrfurcht vor ihm. Wir bekennen dann: Du bist der allmächtige Gott und Herr! Du bist durch Jesus Christus auch mein Herr. Ich danke dir, dass du mich als dein Kind angenommen hast, dass du mir meine Sünden nicht mehr zurechnest, weil ich als verlorener Sünder mich zu Jesus bekehrt habe. Es ist deine Gnade allein, die mich gerettet hat. Amen.


Psalm 29,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Welche ist die beste Gebetshaltung für Christen?

Bringet dar dem Herrn die Ehre seines Namens, betet an den Herrn in heiligem Schmuck!

Psalm 29,2

Gottes Liebe ist der größte Schatz,
drum gib ihm im Herzen den ersten Platz!
Halte sein Wort, hör’ auf die Lehre,
lebe den Leben ihm zur Ehre!

Frage: Was ist in Gottes Augen heiliger Schmuck?

Tipp: In Jesaja 61, 3 steht, dass der Heilige Geist Gottes den Propheten Jesaja gesendet hat, den Elenden und Gebundenen die Freiheit Gottes zu verkündigen. Gott verspricht ihnen, Schmuck statt Asche, Freudenöl statt Trauerkleid, Lobgesang statt einen betrübten Geist. Im ganzen Kapitel spricht er von diesem Schmuck, den er Jenen geben wird, die ihm dienen. Ein altes Glaubenslied sagt: Christi Blut und Gerechtigkeit, das ist mein Schmuck und Ehrenkleid, damit will ich vor Gott besteh`n, wenn ich zum Himmel werd` eingeh`n. Tragen wir Gläubigen alle diesen Schmuck und leben wir diesen auch unseres göttlichen Meisters würdig?


Psalm 30,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wie wichtig ist es doch, nach empfangener Hilfe von Gott ihm gebührend dafür zu danken.

Ich preise dich, Herr; denn du hast mich aus der Tiefe gezogen und lässest meine Feinde sich nicht über mich freuen.

Psalm 30,2

Herr, du kennst all jene Schrecken
meines Herzens ganz genau.
Bitte, hilf mir zu entdecken,
wie ich voll auf dich vertrau`!

Frage: Unzählige Male hat uns Gott schon bewahrt und geholfen. Was ist jetzt für uns sehr wichtig?

Tipp: Wir wollen das Danken für empfangenen Schutz, für Gottes Hilfe nicht vergessen.
Gott sieht unseren Dank wie ein Opfer an (Lob- und Dankopfer). Er allein ist würdig, um von uns gepriesen zu werden.


Psalm 30 ,12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist die Ursache unserer Freude.

Du hast mir meine Klage verwandelt in einen Reigen, du hast mir den Sack der Trauer ausgezogen und mich mit Freude gegürtet.

Psalm 30 ,12

Groß ist Gott, ihn lasset uns erheben,
stark ist Gott mit Macht und Kraft.
Er erbarmt sich über unser Leben,
er ist der Herr, der alles schafft.

Frage: Welch ein Gegensatz besteht doch zwischen Klage, Trauer und Lobgesang! Hat Gott Sie auch schon neu gekleidet?

Tipp: Jesaja 61,10 lehrt uns: "Ich freue mich im Herrn, und meine Seele ist fröhlich in meinem Gott; denn er hat mir die Kleider des Heils angezogen und mich mit dem Mantel der Gerechtigkeit gekleidet." Wer an Jesus Christus als seinen Herrn und Erlöser glaubt, der ist vor Gott gerecht (Römer 10,4), der ist mit dem Mantel der Gerechtigkeit gekleidet. Da muss alle Trauer und Klage weichen. Ehre sei dem Herrn!


Psalm 31,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der König David wusste genau, wer ihn aus aller Not erretten konnte, darum betete er auch glaubensvoll zu ihm,.

Herr, auf dich traue ich, lass mich nimmermehr zuschanden werden, errette mich durch deine Gerechtigkeit.

Psalm 31,1

Bei dir, Herr, bin ich geborgen,
lass mich niemals zuschanden werden,
Gott wird für seine Kinder sorgen,
so wie der Hirte für die Herden.

Frage: Im Bibelwort: zuschanden, - oben spüren wir etwas von Schande. Wer sündigt, oftmals ganz im Versteckten, muss erleben, dass schlussendlich doch alles ans Licht kommt. Gibt es ein Mittel dagegen?

Tipp: Ja. Flüchte dich zu Jesus! Vor ihm kannst du nichts verheimlichen. Bekenne ihm deinen verborgenen Unrat der Sünde, der dein Gewissen belastet und der dich am Ende in das höllische Feuer bringen wird. Sage Jesus, dass es dir leid tut und dass du den Rest deines Lebens seinen Willen tun willst. Dann danke ihm für seine Hilfe, suche Gemeinschaft mit anderen Gotteskindern und erzähle es weiter, was der Herr für dich getan hat.


Psalm 31,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Hand, die das Wasser der Weltmeere gar aufnehmen kann, diese will uns bewahren und zum Himmel hin leiten.

In deine Hände befehle ich meinen Geist; du hast mich erlöst, Herr, du treuer Gott.

Psalm 31,6

Deine Hand will ich erfassen,
segne du mein Tun und Lassen.
Sicherheit finde ich bei dir,
Frieden und Freude schenkst du mir.

Frage: Sprechen wir einmal über die wunderbare Hand Gottes? Wie mächtig ist diese Hand?

Tipp: In Jesaja 40, 12 fragt der Prophet: Wer misst die Wasser mit der hohlen Hand und wer bestimmt des Himmels Weite mit der Spanne und fasst den Staub der Erde mit dem Mass und wiegt die Berge mit einem Gewicht und die Hügel mit einer Waage? Diese Gotteshand, die uns seinen eingeborenen Sohn Jesus zu unserer Erlösung in die Welt gesandt hat, diese streckt sich liebend nach dir, lieber Leser, aus. Ergreife sie jetzt, glaube an Jesus Christus, kehre dich in Busse und Reue über deine dich drückenden Sünden zu ihm. Folge in Zukunft dem Retter Jesus nach und die Hand Gottes wird dich segnen.


Psalm 31,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wer mit Gott lebt, kann furchtlos bleiben.

Herr, sei mir gnädig, denn mir ist angst! Mein Auge ist trübe geworden vor Gram, matt meine Seele und mein Leib.

Psalm 31,10

Danke, dass Du die Angst mir stillst,
mit Hoffnung mir das Herz erfüllst,
so wie der Hirte seinem Schaf,
schenkst Du mir Sicherheit im Schlaf.

Frage: Ist das normal, dass selbst „gestandene Männer“ manchmal Angst haben?

Tipp: Ja, sogar der große und mächtige König David hatte manchmal mit der Angst zu kämpfen. Er konnte jedoch dazu stehen und Gott um Hilfe bitten. Was machen wir, wenn uns Gott unsere Gesundheit wegnimmt? Oder wenn er uns zur Verantwortung über unser Handeln zieht? Flüchten wir direkt in Gottes Arme! Bekennen wir unsere Sünden, bereuen wir unsere Schuld und versprechen wir ihm, in Zukunft seinen Willen tun zu wollen. Dann glauben wir getrost, dass Jesus unsere Sünden weggetragen hat und dass wir in Gottes Augen gerecht sind (Römer 10,4).


Psalm 31,16

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott weiß genau Bescheid, wie es mit meinem Leben weitergehen soll.

Meine Zeit steht in deinen Händen. Errette mich von der Hand meiner Feinde und von denen, die mich verfolgen.

Psalm 31,16

Lebe für den Augenblick
und schaue Jesus an.
Du drehst keine Zeit zurück
und keine Stund` voran.

Frage: Beruhigt uns das, wenn wir daran denken, dass Gott den Zeitplan unseres Lebens kennt und steuert?

Tipp: Ich fühle mich geborgen in Gott. Er hat mich in seine Nachfolge gerufen. Er hat mir auch gesagt: "Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!" (Jesaja 43,1) Es genügt, wenn er meinen Zeit- und Lebensplan gut kennt. Ich will ihm vertrauen.


Psalm 31,16

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Es ist tröstlich zu wissen, dass Gott über unserem Leben steht. Er kennt  unsere Zeitspanne, die  wir noch vor uns haben.

Meine Zeit steht in deinen Händen. Errette mich von der Hand meiner Feinde und von denen, die mich verfolgen.

Psalm 31,16

Mir selbst ist sie verborgen,
die Zeit, die vor mir steht.
Ich lass` den Vater sorgen
und preis` ihn im Gebet.
Dass er mich liebt, das reicht mir aus;
von fern winkt mir das Vaterhaus.

Frage: Sind Sie geborgen und ruhig vor dem Jahreswechsel?

Tipp: Wenn wir daran denken, dass Gott dieses Universum erschaffen hat und dass er uns, wie es in Epheser 1,4 steht, sogar erwählt hat: Denn in ihm "hat er uns erwählt, ehe der Welt Grund gelegt war, dass wir heilig und untadelig vor ihm sein sollten". Nichts kann uns trennen von Gott, so lesen wir im Römer 8,38 und 39. Darum dürfen wir zuversichtlich ins neue Jahr gehen.


Psalm 31,24

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Gott lieben, werden sein wie die Sonne, die aufgeht in ihrer Pracht.

Liebet den HERRN, alle seine Heiligen! Die Gläubigen behütet der HERR und vergilt reichlich dem, der Hochmut übt.

Psalm 31,24

Im Glauben an unseren Herrn, den allweil getreuen,
dürfen wir uns stets seiner Gnade erfreuen.
In Liebe will er uns allzeit bewahren,
voll Güte uns tragen in Not und Gefahren.
IHM allein wollen wir Lob und Ehre erweisen,
IHM von Herzen danken, dass wir Gottes Kinder heißen.

Frage: Sind wir unserem Herrn und Gott so sehr dankbar, dass wir uns seiner täglichen Gnade und Hilfe erfreuen dürfen?

Tipp: Durch Ihr hingebungsvolles Vertrauen und Ihren Dank an unseren Herrn Jesus dürfen Sie die Gewissheit haben, dass er Ihnen immer nahe sein wird, wie es auch heißt in Gottes Wort: "Selig bist du, die du geglaubt hast! Denn es wird vollendet werden, was dir gesagt ist von dem Herrn." (Lukas 1,45)


Psalm 31,25

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott hatte schon immer - und er behält auch immer die Kontrolle über unser Leben.

Seid getrost und unverzagt alle, die ihr des Herrn harret!

Psalm 31,25

Verlass dich auf den Herrn, du meine Seele,
vertraue ihm in jedem Augenblick!
Auf seine treue Liebe immer zähle,
sehne dich nicht nach der Sündenwelt zurück.

Frage: Könnte man sich als bekehrter Mensch wieder nach der Welt ohne Gott zurücksehnen?

Tipp: Als wir uns zu Gott bekehrten, als wir uns von der Sünde ab- und zu Gott hinkehrten, da erlebten wir einen wunderbaren Frieden im Herzen. Gott sagte uns durch seinen Heiligen Geist: Deine Sünden sind dir vergeben, du bist jetzt ein Gotteskind. Sollten wir jetzt noch ein Verlangen nach den Bindungen der sündlichen Welt haben? Keineswegs! Nein, noch näher zu Jesus! Er und nur er allein ist unser Friede.


Psalm 32,1 + 2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Glücklich zu preisen ist der  Mensch, dem der Herr vergeben hat!

Wohl dem, dem die Übertretungen vergeben sind, dem die Sünde bedeckt ist! Wohl dem Menschen, dem der Herr die Schuld nicht zurechnet, in dessen Geist kein Trug ist!

Psalm 32,1 + 2

Danke, Herr, wir dürfen leben,
weil du die Sünden uns vergeben.
Du schenkst uns täglich dein Geleite,
lässt uns nicht von deiner Seite.

Frage: Kennen Sie das Glück der Sündenvergebung?

Tipp: Gott hat alle unsere Schuld auf seinen geliebten Sohn Jesus Christus geworfen. Jesus trug als das Lamm Gottes all unser Fehlverhalten und hat dort am Kreuz auf Golgatha gebüßt. Wer dieses Gnadengeschenk Gottes aus glaubendem Herzen annimmt, wer vor Gott Buße getan hat für sein bisheriges, gottloses Leben, der wird wunderbar befreit. Gott rechnet uns die Schuld nicht mehr zu, und wir können beglückt Gott loben.


Psalm 32,1 + 2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Das ist Freiheit, wahre Lebensqualität, unverdiente Gnade, wenn Gott uns vergeben hat.

Wohl dem, dem die Übertretungen vergeben sind, dem die Sünde bedeckt ist! Wohl dem Menschen, dem der Herr die Schuld nicht zurechnet, in dessen Geist kein Trug ist!

Psalm 32,1 + 2

Menschliches Versagen, viele Sündenplagen
machen oft das Leben schwer.
Doch bei all den Dingen, die wir zu dir bringen,
hilfst du gerne, du enttäuschst nie, Herr.

Frage: Ist man nicht einfach nur dem Sündigen ausgeliefert, das man als ein unabwendbares Schicksal annehmen muss?

Tipp: Nein, Jesus ist gekommen, um die Werke des Teufels zu zerstören. (1. Johannes 3,8b) Jesus sagt in Johannes 8,36: "Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei." Wenn Sie jetzt noch in Sünden gebunden sind, suchen Sie den Beistand eines Seelsorgers oder einer Seelsorgerin! Bekennen Sie vor Gott die Sünden, die Sie plagen! Übergeben Sie Ihr Leben ganz bewusst dem Herrn Jesus und Sie erleben, dass Jesus von Sünde und unguten Bindungen frei macht. Jetzt sind Sie frei, um Gott zu dienen.


Psalm 32,1+2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gücklich zu preisen sind solche Menschen, die von Gott Vergebung erfahren haben!

Wohl dem, dem die Übertretungen vergeben sind, dem die Sünde bedeckt ist. Wohl dem Menschen, dem der Herr die Schuld nicht zurechnet, in dessen Geist kein Falsch ist!

Psalm 32,1+2

Darum auf Gott will hoffen ich,
auf mein Verdienst nicht bauen;
auf ihn mein Herz soll lassen sich
und seiner Güte trauen,
die mir zusagt sein wertes Wort;
das ist mein Trost und treuer Hort,
des will ich allzeit harren.

Frage: Der Apostel Paulus gibt uns weise Ratschläge, die uns eine gute Hilfe sind in dieser Angelegenheit. Worauf sollen wir besonders achten?

Tipp: Man könnte ja sagen: Von zuhause aus war Paulus "von edlem Geblüt". Er war am achten Tag beschnitten worden, ein Israelit, vom Geschlecht Benjamin und nach dem Gesetz ein Pharisäer, römischer Staatsbürger. Also beste Voraussetzungen um ein hochangesehener Verkündiger des Evangeliums zu sein. Aber er achtete diese "Vorzüge" wie Müll (Kot) auf dass ich Christus gewinne. Und in ihm erfunden werde, dass ich nicht habe meine Gerechtigkeit, die aus dem Gesetz kommt, sondern die aus dem Glauben an Christus kommt. Philipper 3, 6+6, + 8-9. Das ist ein göttlicher Trost! Vergebung der Sünden und die Gerechtigkeit, die vor Gott gilt, wird jenen Menschen geschenkt, die der Bibel gehorsam werden, und die Jesus als ihrem Herrn und Meister nachfolgen.


Psalm 32,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Welche wunderbare Waffe im Lebenkampf haben wir doch: Das Gebet.

Deshalb werden alle Heiligen zu dir beten zur Zeit der Angst. Darum, wenn große Wasserfluten kommen, werden sie nicht an sie gelangen.

Psalm 32,6

Gott wird mich hören wenn ich zu ihm schrei,
er eilt zu helfen den Seinen herbei.
Gott lässt uns niemals im Stich,
auf ihn alleine verlasse ich mich.

Frage: Angst haben wir alle manchmal. Was tun wir dann um diese Angst zu bekämpfen?

Tipp: Es gibt Menschen, die meditieren oder andere berauschen sich mit Drogen. Das Wort Gottes zeigt uns einen viel besseren Weg auf. Die Macht des Herrn, des Gottes Abrahams, Isaaks und Jakobs - bei ihm findet man Hilfe. Meditation, Drogen führen uns nur in die Sklaverei der Sünde. Gott und sein Sohn Jesus Christus machen uns frei, wahrhaftig frei - auch gerade von Angst.


Psalm 32,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist voll Liebe und Barmherzigkeit zu uns. Er lässt uns nicht allein durchs Leben marschieren, er will uns sogar auf dem richtigen Weg leiten.

Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du gehen sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten.

Psalm 32,8

Zuflucht ist bei Gott, dem Herrn,
Geborgenheit will er uns schenken.
Er sucht die Menschen nah und fern,
er will die Wege aller lenken.

Frage: Brauchen Sie eine zuverlässige Orientierung für das vor uns liegende Jahr?

Tipp: Wir haben für Sie eine wunderbare Botschaft: Gott, der Herr, er, der uns erschaffen hat, lässt uns nicht im Ungewissen. Weil er so gnädig ist, will er uns mit seinen Augen leiten. Lassen Sie sich von ihm in der Bibel unterweisen und folgen Sie genau seinen Spuren! Der Segen Gottes wird Sie durchs Jahr begleiten.


Psalm 32,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Herz schlägt für uns, er weist uns den Weg zur Herrlichkeit.

Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du gehen sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten.

Psalm 32,8

Nimm du dich meines Kummers an,
du bist der Herr, der helfen kann,
ich bin so hilflos ohne dich,
danke dass du, Gott, kämpfst für mich!

Frage: Höchste Unterweisung von Gott, dem Herrn, ist ein unverdientes Privileg. Lassen wir uns von ihm auch richtig helfen?

Tipp: Ein Arzt kann einem Patienten auch nur helfen, wenn dieser sich seinen Anordnungen fügt, die verschiedenen Medikamente zuverlässig einnimmt und regelmäßig zur Kontrolle erscheint. So ist es bei Gott, dem Herrn. Er will und er kann uns helfen. Keine Not ist ihm zu groß, keine Last zu schwer. Sagen wir ihm: Deinen Willen, oh Gott, tue ich gerne!


Psalm 32,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Das göttliche Auge selbst will uns den rechten Weg weisen.

Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du gehen sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten.

Psalm 32,8

Auf deinen Wegen lass mich gehen,
mit deinen Augen lass mich sehen.
Senk deine Liebe mir ins Herz,
sei mir der Trost in Leid und Schmerz.

Frage: Befolgen wir Gottes Unterweisungen? Können wir ihm mit gutem Gewissen in sein göttliches Auge sehen?

Tipp: Jeder, der sich vielleicht einmal für Gott entschieden hat und dann lau im Glauben geworden ist, muss dringend vor dem Allmächtigen Busse tun und sein Leben ganz neu auf den Herrn ausrichten. Dann darf er wissen: Das Blut Jesus Christi, des Sohnes Gottes, macht uns rein von aller Sünde. 1. Johannes 1, 7 Jetzt ist man auch wider ermutigt zu völliger Hingabe.


Psalm 33,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Lobpreis Gottes beschwingt das Herz.

Singet ihm ein neues Lied; spielt schön auf den Saiten mit fröhlichem Schall!

Psalm 33,3

Gottes Allmacht und sein großer Ruhm -
ich will ihm zu Ehren preisen.
Wir sind ja sein Eigentum.
Gnade will uns Gott erweisen.

Frage: Der Satan fürchtet sich vor Menschen, die Gott loben. Loben Sie Gott oft?

Tipp: Der Satan kann dort nicht bestehen, wo man Gott lobt. Hier ist der Hoheitsbereich des Herrn. Als das Volk Israel vor den Toren Jerichos stand, einer Stadt, die uneinnehmbar schien, da umrundeten sie siebenmal die Stadt nach Gottes Gebot. Beim nächsten Mal machten sie Kriegsgeschrei und die Mauern Jerichos fielen um, bewirkt durch Gottes Macht. Wir können in Notsituationen auch "Kriegsgeschrei" machen und Gott loben. So schlagen wir den Feind in die Flucht.


Psalm 33,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Auf Gott und seine Zusagen kann man sich verlassen.

Des Herrn Wort ist wahrhaftig, und was er zusagt, das hält er gewiss.

Psalm 33,4

Jesus hält, was er verspricht,
wird mich nie belügen.
Er ist meine Zuversicht,
ihm will ich mich fügen.

Frage: Wurden Sie auch schon gekränkt durch unzuverlässiges Verhalten von Mitmenschen?

Tipp: Wir Menschen sind schwache Geschöpfe. Wie oft versprechen wir anderen gewisse Dinge und halten sie dann nicht. Nicht so unser Herr! Auf ihn kann man sich verlassen. In Sprüche 3,5 und 6 steht: "Verlass dich auf den Herrn von ganzem Herzen, und verlass dich nicht auf deinen Verstand, sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen."


Psalm 33,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Verheißungen sind  untrüglich. Herrlich ist unser Herr!

Des Herrn Wort ist wahrhaftig, und was er zusagt, das hält er gewiss.

Psalm 33,4

Das Wort Gottes ist wahrhaftig, und er ist uns treu,
er macht keine Fehler und wird sich nie irren.
Gott schenkt uns seine Gnade jeden Tag neu -
der Weltgeist betrügt nur und will uns verwirren.

Frage: Wie betrügt uns denn der Weltgeist?

Tipp: Er macht es wie bei Adam und Eva im Paradies. Die Schlange oder der Satan zog Gottes Autorität und Allmacht in Zweifel. "Ja, sollte Gott gesagt haben?" (1. Mose 3,1) So funktioniert es auch heute noch. Der Satan sagt uns: "Ist ja alles halb so schlimm, Gott meint es gar nicht so extrem!" Wir können nur warnen vor solchen verführerischen Einflüsterungen des Teufels. Gott nimmt es ganz genau. Wer ihm aber von Herzen dient, den segnet er mit seinen wunderbaren Zusagen.


Psalm 33,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Auf Gottes Wort ist hundertprozentig Verlass.

Denn des Herrn Wort ist wahrhaftig und was er zusagt, das hält er gewiss.

Psalm 33,4

Deine Zusagen hältst du gewiss,
denn für dich gibt es kein Hindernis,
darum will ich niemals hinterfragen,
was du, Gott ,in deinem Wort willst sagen.

Frage: Erleben Sie es in Ihrem Alltag auch so konkret, dass der Herr zu seinem Wort steht?

Tipp: Ich möchte Gott preisen und ihm danken. Ich lebe schon seit meiner Kindheit in Gemeinschaft mit Gott. Mittlerweile bin ich achtundsechzig Jahre alt und Gott hat mich noch nie im Stich gelassen. Wenn wir ihm von ganzem Herzen dienen, ist er treu und sorgt für uns wie ein Vater für sein Kind. Gelobt sei sein Name!


Psalm 33,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Aiuf Gottes Wort kann man sich hundertprozentig verlassen.

Denn des Herrn Wort ist wahrhaftig und was er zusagt, das hält er gewiss.

Psalm 33,4

Öffne du mir Herz und Sinne,
wenn ich, Herr, den Tag beginne,
lass hören mich dein heil`ges Wort,
zu jeder Zeit, an jedem Ort.

Frage: Was bewirkt das Wort Gottes in unserm Leben?

Tipp: Es weist uns den richtigen Weg. Was nützen uns viele menschliche Ratgeber auch in Buchform, wenn sie nicht vom Heiligen Geist eingegeben sind? Meist sind es irdische Berater, aber sie enthalten keine Nahrung für unsern Geist und für unsere unsterbliche Seele. Gottes Wort weist uns den Weg zur ewigen Seligkeit, zu Jesus Christus, der selbst der richtige Weg ist, der zum Vater im Himmel führt.


Psalm 33,4 + 5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Schöpfer der Welt schützt sein Volk. Seine Güte ist unermesslich.

Des Herrn Wort ist wahrhaftig, und was er zusagt, das hält er gewiss. Er liebt Gerechtigkeit und Recht; die Erde ist voll der Güte des Herrn.

Psalm 33,4 + 5

Das Wort des Herrn ist wahrhaftig,
und was er zusagt, das hält er gewiss.
Er liebt Gerechtigkeit und Recht,
die Erde ist voll der Güte des Herrn.
Für unsern großen Gott gibt es keine Grenzen
und auch kein Hindernis,
nie ist er ungerecht, hilft stets den Sündern
und seinen Kindern auch sehr gern.

Frage: Haben Sie es auch schon erlebt, dass die Macht Gottes grenzenlos und dass Gott immer gerecht ist?

Tipp: In Klagelieder 3,22 lesen wir: "Die Güte des Herrn ist`s, dass wir nicht gar aus sind, seine Barmherzigkeit hat noch kein Ende, sondern sie ist alle Morgen neu, und deine Treue ist groß." Ich bezeuge es mit großer Freude und Dankbarkeit, dass mir Gottes Macht schon oft geholfen hat, mir Auswege in scheinbar hoffnungslosen Lagen gezeigt hat und dass er immer geduldig, gerecht und voll Liebe für mich und meine Familie gesorgt hat. Sein Name sei gepriesen!


Psalm 33,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Allmächtig ist unser Gott! Seine ganze Liebe und Fürsorge gilt uns.

Denn wenn er spricht, so geschieht`s; wenn er gebietet, so steht`s da.

Psalm 33,9

Mit frohem Herzen will ich loben
Gott, meinen Herrn im Himmel droben;
in seiner Hand ruht das Geschehen,
an seiner Hand darf ich bestehen.

Frage: Wer kann ermessen, wie herrlich unser Gott ist?

Tipp: Hier muss alle evolutionäre Irrlehre verstummen! Unser Gott ist im Himmel; er kann schaffen, was er will. Gepriesen sei sein heiliger Name! Seine ganze Liebe und Fürsorge gilt uns, den Menschen, die seinen Namen mit Ernst anrufen und die sich seiner Herrschaft unterstellen.


Psalm 33,16-18

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Nur Gott, der himmlische Vater, hat die Macht, uns zu bewahren.

Einem König hilft nicht seine große Macht; ein Held kann sich nicht retten durch seine große Kraft. Rosse helfen auch nicht; da wäre man betrogen; und ihre große Stärke errettet nicht. Siehe, des Herrn Auge achtet auf alle, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen.

Psalm 33,16-18

Rosse helfen nicht, da wäre man betrogen,
ihre große Stärke kann doch nicht erretten.
Was die Welt verspricht, ist meistens nur verlogen -
Gottes Liebesmacht befreit von allen Ketten.

Frage: Wie sieht die Realität in unserem Alltagsleben aus?

Tipp: In den Medien wird derjenige hoch gepriesen, der Sonderleistungen vollbringt (besonders im Sport). Die Reichen, die Politiker, die Schauspieler, die Spitzenmusiker und Romanschriftsteller werden als Vorbilder dargestellt. Gott jedoch setzt ganz andere Maßstäbe. Wer ihm treu ergeben ist, erlebt, dass man bei dem Herrn wahrhaftige Hilfe erfährt. An Gott zu glauben, mit seiner Hilfe zu rechnen - das ist die wahre Klugheit.


Psalm 33,8+9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Macht ist unbegrenzt. Spricht er nur ein Wort, so geschieht es! Halleluja!

Alle Welt fürchte den Herrn und vor ihm scheue sich alles, was auf dem Erdboden wohnet. Denn wenn er spricht, so geschieht` s; wenn er gebietet, so steht` s da.

Psalm 33,8+9

Er gebietet über das Leben und den Tod,
er ist der grosse, der allmächtige Gott!
Ohne ihn ist alles öd` und leer,
Gott ist und bleibt für ewiglich der Herr!

Frage: Sind wir diesem göttlichen Schöpfer gehorsam?

Tipp: Die ganze Schöpfung stand plötzlich da als Gott sein Machtwort sprach. Nur wir kleine Menschen meinen, wir seine autonom, mündig und könnten machen was wir wollen. Welch ein Trugschluss! Psalm 14, 2 lehrt uns: Der Herr schaut vom Himmel auf die Menschenkinder, dass er sehe, ob jemand klug sei und nach ihm frage. Werden wir doch gerade heute klug und fragen wir nach dem lebendigen, gnädigen Gott. Wer ihn von ganzem Herzen sucht, der wird ihn finden!


Psalm 33,8+9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Den Herrn fürchten heisst, ihm in Ehrfurcht zu begegnen, sich vor ihm zu beugen und ihm zu danken.

Alle Welt fürchte den Herrn, und vor ihm scheue sich alles, was auf dem Erdboden wohnet. Denn wenn er spricht, so geschieht`s, wenn er gebietet, so steht es da.

Psalm 33,8+9

Es gibt nur einen, der ist Gott,
Herrscher über alles Leben.
Sobald ertönt sein Allmachtswort,
muss Erd` und Fels erbeben.

Frage: Ist Gott der Einzige, der Mächtigste, der Herr, den wir allein anbeten und verehren und dem wir von Herzen dienen?

Tipp: Der Psalmist sagt in Psalm 73, 25+26: Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil. Lasset uns aufblicken zu ihm, zum Herrn, der uns hilft.


Psalm 33,16 + 20

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Einem König hilft nicht seine große Macht; ein Held kann sich nicht retten durch seine große Kraft. - Unsre Seele harrt auf den Herrn; er ist uns Hilfe und Schild.

Psalm 33,16 + 20

Seine große Macht hilft dem König nicht,
ein Held kann sich nicht retten durch seine Kraft.
Ohne Gottes Segen geht man ins Gericht,
weil man alles nur mit Gottes Hilfe schafft.

Frage: Warum lassen sich die Menschen so schnell von körperlicher Kraft, von Schönheit, Reichtum und Macht beeindrucken? Sind diese Dinge wirklich das Wichtigste im Leben?

Tipp: Schauen wir uns die Filme im Kino oder im Fernsehen an: Da wird menschliche Überlegenheit gepriesen. Der Stärkere siegt über den Schwächeren, Ehebruch, Seitensprünge und Untreue werden bagatellisiert, die Filmstars werden als Helden und Idole gefeiert. Was sagt die Bibel dazu? "Geht aus von ihnen, sondert euch ab", so will ich euer Gott sein und ihr sollt mein Volk sein. (2. Korinther 6,17) Unsere Blicke wollen wir auf Gott richten. Sein Wort soll unser Maßstab sein, denn nur allein von ihm kommt unsere Hilfe her.


Psalm 33,18 + 19

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unser liebender himmlischer Vater nimmt uns die Sorgen ab und lässt uns unbeschwert davongehen.

Siehe, des Herrn Auge achtet auf alle, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen, dass er sie errette vom Tode und sie am Leben erhalte in Hungersnot.

Psalm 33,18 + 19

Keine Sorgen von heute und morgen
sind jemals vor unserm Gott verborgen.
Zu ihm, der alles Leben hat gegeben,
sollen unsre Herzen stetig streben.

Frage: Warum hat der Psalmist so oft die Güte und Fürsorge Gottes gepriesen?

Tipp: Damit wir es nie vergessen, wie mächtig unser Gott ist. Mag auch die politische und witschaftliche Lage in unserer Welt besorgniserregend sein, will Gott uns doch unsere Sorgen abnehmen und uns unbeschwert und fröhlich lobend unsere Straße ziehen lassen.


Psalm 34,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ich will Gottes Namen erheben

Ich will den Herrn loben allezeit, sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein.

Psalm 34,2

Ich stimm`mit ein in` Himmelsreigen,
mein Leben soll ein Lobpreis sein.
Dir will ich meine Liebe zeigen,
dir Herr, nur dir will ich mich weih`n.

Frage: Wenn wir allezeit den Herrn loben, dann hat Bitterkeit oder Hass kein Platz mehr bei uns. Prüfen wir uns täglich ob Gottes Lob unser Leben bestimt?


Psalm 34,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Welch ein schönes Lebensmotto: Gott, den Herrn, zu loben allezeit!

Ich will den Herrn loben allezeit; sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein.

Psalm 34,2

Mit dir, großer Gott, du lebendiger Hort,
quillt über die Freude in mir,
jubelt mein Herz, gestärkt durch dein Wort,
und ist tief geborgen in dir.

Frage: Ist Gottes Wort uns auch die wahre Stärkung und geistliche Nahrung?

Tipp: Der Psalmist betet in Psalm 119,18: "Öffne mir die Augen, dass ich sehe die Wunder an deinem Gesetz!" Solch ein Gebet erhört Gott, und wir werden dankbar "geistlich essen", wenn wir regelmässig in der Bibel lesen.


Psalm 34,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Lob Gottes ist  ein köstliches Ding, sagt der Psalmist an anderer  Stelle. Es ist sehr wertvoll, darum wollen wir es möglichst häufig tun.

Ich will den Herrn loben allezeit, sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein.

Psalm 34,2

Herr, wie du führst und uns berührst
und regierst ist wunderbar!
Herr, du lenkst und du denkst
uns beschenkst uns Jahr für Jahr.
Will zu dir fliehn, mit dir gehn
und beständig sehn auf dich.
Will dir Lob singen, Dank darbringen,
es soll klingen ewiglich.

Frage: Wie oft loben wir Gott?

Tipp: In Psalm 92, 2 werden wir ermuntert: Das ist ein köstlich Ding dem Herrn danken und lobsingen deinem Namen, du Höchster! Also, daraus merken wir: Es ist besonders wertvoll, den Herrn so oft als möglich zu preisen, nahe bei ihm zu sein, mit unseren Lippen mit unserer Seele und mit dem Geist seinen heiligen Namen zu erheben. Da kann der Geist Gottes in und durch uns wirken.


Psalm 34,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Anbetung Gottes ist gleichwertig wie ihm ein Opfer bringen.

Ich will den Herrn loben allezeit; sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein.

Psalm 34,2

Aus vollem Herzen will ich ihm singen;
es soll vor Gott mein Lob erklingen.
Mit meinem ganzen Sein und Sinn
geb` ich mich Gottes Gnade hin.

Frage: Ist Wehklagen und Jammern unser Thema des Tages, oder ist es uns ein Bedürfnis, Gott zu rühmen für empfangene Wohltaten?

Tipp: Indem wir Gott loben, bringen wir ihm ein Opfer dar, und unsere Seele wird dadurch gestärkt und erquickt.


Psalm 34,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Lobgesang erhebt unsere Seele und wir spüren die Gegenwart Gottes.

Meine Seele soll sich rühmen des Herrn, dass es die Elenden hören und sich freuen.

Psalm 34,3

Singe laut, o Seele mein,
Jesus will mein Heiland sein!
Voll Erbarmen half er mir,
öffnete des Himmels Tür.
Preis dem Vater und dem Sohn,
dem Heilgen Geist - meines Glaubens Lohn!

Frage: Ja, und wenn ich bedrückt bin, soll ich dann auch Gott loben?

Tipp: Ja, unbedingt! Loben Sie dann auch Gott, danken Sie ihm, dass er alle unsere Nöte kennt und dass er stärker ist als alles, was an uns herantritt. Loben erhebt unsere Seele über die Not hinaus und wir spüren die Gegenwart Gottes.


Psalm 34,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Welch eine gute Versicherung hat der, der auf Gott vertraut

Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist.Wohl dem, der auf ihn traut!

Psalm 34,9

In der Bibel steht geschrieben:
Du sollst deinen Herren lieben!
Sollst auch die Gebote halten!
Dann lässt er seine Gnade walten.

Frage: So einfach ist der Weg zum wahren Glück: Gott lieben und seine Gebote halten. Sind Sie schon auf diesem Weg?


Psalm 34,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottesfurcht heißt liebevolle Ehrfurcht Gott gegenüber

Fürchtet den Herrn, ihr Seine Heiligen; denn die Ihn fürchten, haben keinen Mangel

Psalm 34,10

Die Furcht des HERRN, ein wahrer Schatz
in meinem Herzen ausgebreitet,
bei Heiligen, da ist ihr Platz,
wer Gott fürchtet, keinen Mangel leidet.

Frage: Lebe ich in der Furcht des HERRN, die aller Weisheit Anfang ist?

Tipp: Gottes Wort sagt, dass ich den HERRN fürchten soll. Martin Luther hat die Erklärungen zu den 10 Geboten mit dem Satz angefangen: Wir sollen Gott fürchten und lieben. Es geht nicht um Angst vor Gott. Bei der Furcht des HERRN geht es darum, dass Gott von mir den höchsten Respekt und die höchste Ehre erhält. Er ist gerecht und heilig. Das soll mir immer bewusst sein. Die allerhöchste Majestät, der ich mich unterworfen habe und die ich anbete! Ich bin Jesu Eigentum und diene keinem anderen Gott! In meinem Leben soll kein Mangel sein, insbesondere an Gottesfurcht!


Psalm 34,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Gottsuche ist das Wichtigste, das jedem Menschen aufgetragen ist.

Reiche müssen darben und hungern; aber die den Herrn suchen, haben keinen Mangel an irgendeinem Gut.

Psalm 34,11

Wer Gott sucht, der wird ihn finden,
auch Vergebung für die Sünden.
Doch wer Gott nicht dienen will,
der verfehlt sein Lebensziel.

Frage: Haben Sie sich schon auf die Gottsuche gemacht?

Tipp: Wer Gott von aufrichtigem Herzen sucht, der gibt damit zu verstehen, dass er Gott braucht. Wie Gott damals im Paradies den Adam suchte, nachdem er in Sünde gefallen war und sich vor Gott versteckte, so sucht der Herr heute noch auf unserer Welt, ob jemand klug sei und nach Gott frage. Sich vor Gott zu verstecken bringt nichts. Seine heiligen Augen sind wie Feuerflammen und sehen alles. Treten Sie vor Ihren Schöpfer, bekennen Sie alle Ihre Sünden, glauben Sie an Jesus Christus, Ihren Erlöser, und weihen Sie ihr Leben Gott. Er lässt sich von Ihnen finden.


Psalm 34,16

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Herr hat ein offenes Ohr für uns

Die Augen des Herrn merken auf die Gerechten, und seine Ohren auf ihr Schreien

Psalm 34,16

Gehe deinen Weg mit Ehrlichkeit,
nimm dir für Jesus immer Zeit
verschliess deine Hand nicht - hilf in Not,
Jesus liebt dich, er bewahrt vor dem Tod.

Frage: Denken wir daran, dass Jesus uns aus der Sündennot geholfen hat, und bieten wir unsere Hilfe auch dem Nächsten an, wenn er sie braucht?


Psalm 34,19

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Der Herr ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind, und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben.

Psalm 34,19

Ach, erhöre doch mein Bitten,
mach meine Seele klar und rein!
Du kannst zerbrochne Herzen kitten,
bei dir darf ich geborgen sein.

Frage: Warum ist das so wichtig, dass wir demütig vor Gott sind und dass wir uns nach ihm ausstrecken?

Tipp: Satan, der Widersacher Gottes, war einst ein hoher Engel. Er hat sich aus Hochmut gegen Gott erhoben, und jetzt verführt er alle Menschen und versucht, sie irrezuleiten und von Gott fernzuhalten. Wer sich vor Gott beugt, der gibt damit zu verstehen, dass er schuldig ist vor dem Herrn und seiner Vergebung bedarf. Gott ist ein Erbarmer. Er sehnt sich danach, dass wir zu ihm kommen und ihn als Retter und Herr unseres Lebens annehmen.


Psalm 34,9+10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Bibel gibt uns lauter weise Ratschläge: Wohl dem, der auf Gott traut!

Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist. Wohl dem, der auf ihn trauet! Fürchtet den Herrn, ihr seine Heiligen! Denn die ihn fürchten haben keinen Mangel.

Psalm 34,9+10

Der ist dein grösster Schatz,
der mit Freude dich erfüllt,
dein Herz gibt dem den ersten Platz,
der deine tiefste Sehnsucht stillt.
Gemeinschaft mit ihm wirst du mit Inbrunst pflegen,
Ist es Gott - dann ist`s dein Segen!

Frage: Wir sollen Gott fürchten! Wie ist das zu verstehen?

Tipp: Wir sollen in Ehrfurcht vor Gott treten. Wir Menschen sind Staub und Gott ist der allmächtige Schöpfer Himmels und der Erden. Er hat die Welt in sechs Tagen erschaffen. Durch sein Allmachtswort sind sie entstanden. Alle Ehre gebührt ihm! Darum sollen wir uns in Ehrfurcht vor ihm verneigen und uns davor fürchten, gegen sein Wort zu handeln. Wenn wir diese Haltung vor dem Herrn, unserm Gott, einnehmen, dann wird er uns segnen.


Psalm 34,19

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes immerwährende Nähe ist so tröstlich.

Der Herr ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind, und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben.

Psalm 34,19

Du bist mein Gott wo ich auch gehe,
Du bist bei mir, ganz in der Nähe,
Du, Gott, Du bist mein bester Freund,
der es stets gut nur mit mir gemeint.

Frage: Warum sind wir so sicher, dass Gott in jeder Lebenslage bei uns ist?

Tipp: Sein Wort verheißt es für wahre Gotteskinder mehrmals ganz klar. Unser Tagesbibelvers ist ein gutes Beispiel dafür. Kurz bevor Jesus nach seiner Auferstehung in den Himmel auffuhr, versprach er seinen Jüngern in Matthäus 28, 20b: Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Welt! Ist das nicht wunderbar?


Psalm 34,20

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn wir für Gott leiden, bedeutet das nicht, dass Gott uns verlassen hat.  Nein, er will sich bei uns als mächtiger Helfer bezeugen.

Der Gerechte muss viel erleiden, aber aus alledem hilft ihm der Herr.

Psalm 34,20

Oftmals ist der Weg,
den Gott führt, nicht leicht.
Doch auf schmalem Steg
wird das Ziel erreicht.

Frage: Hat Gott uns denn versprochen, dass der Weg zur Herrlichkeit ein beschwerdefreier Weg ist?

Tipp: Nein, Jesus schon lehrte uns: "Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir." (Matthäus 15,24) Was nützt uns der breite Weg der Sünde, auf dem wir keinen Widerspruch erleben, auf dem wir alles sündige Treiben dieser Welt mitmachen und am Ende das Ziel verfehlen? Statt nach unserem Erdenleben bei Jesus in der Herrlichkeit sein zu dürfen, werden solche Menschen in die Verdammnis hinausgestoßen. Lasst uns den schmalen Weg der Jesus-Nachfolge wählen, der zwar allerlei Beschwernisse mit sich bringen kann, aber dessen Ziel die ewige Herrlichkeit Gottes ist! Gott steht uns immer bei und gibt uns die nötige Kraft, um zu überwinden.


Psalm 34,23

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus erlöst jeden bußfertigen Menschen und setzt ihn in seiner Liebe für uns Menschen frei.

Der Herr erlöst das Leben seiner Knechte, und alle, die auf ihn trauen, werden frei von Schuld.

Psalm 34,23

Schwer wiegt unsre Schuld und Sünde,
man wagt kaum, sie auszusprechen,
doch du nimmst uns an zum Kinde,
lässt dein Leben für uns brechen.

Frage: Kennen Sie diese Freiheit, die uns nach der Sündenvergebung so sehr beglückt?

Tipp: Wir Menschen können uns selbst nicht befreien. Die Sünde behindert uns, sie belastet unser Gewissen, und sie verhindert eine lebendige Beziehung mit Gott. Wegen unserer Sünden musste Jesus Christus den Kreuzestod erleiden. Erst wenn ein Mensch sich nach der Hilfe Gottes ausstreckt, wenn er seine Verfehlungen Gott gegenüber einsieht, wird Gott vergebend und heilend eingreifen. Er spricht diese belasteten Menschen frei. Von Gott geschenkte Freiheit ist so beglückend!


Psalm 34,23

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wer Gott vertraut, dessen Herz ist rein durch Jesu Blut.

Der Herr erlöst das Leben seiner Knechte, und alle die auf ihn trauen, werden frei von Schuld.

Psalm 34,23

Das letzte Jahr ging seinem Ende zu,
ich wandte meinen Blick zurück,
hindurch geführt, mein Gott, hast du,
du bist und bleibst allein mein Glück.

Frage: Ist Ihnen nicht auch schon aufgefallen, dass man sich auf Gott verlassen kann?

Tipp: Die Dichterin des Tagesreims, Gabriele Brand, hat das letzt Jahr überprüft, ob Gott bei ihr immer treu war. Sie ist auf ein positives Ergebnis gekommen. Sollte ihm etwas unmöglich sein? Oh nein! Lobet den Herrn!


Psalm 34,23

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist der wunderbare Erlöser!

Der Herr erlöst die Seele Seiner Knechte; und alle, die auf Ihn trauen, werden keine Schuld haben.

Psalm 34,23

Im Herzen verbergen sich Aengste uns Not,
die man von Aussen nicht sehen kann
und doch sind sie sichtbar für unseren Gott,
Er bietet uns seine Hilfe an!

Frage: Ist das nicht eine wunderbare Verheissung Gottes ganz am Schluss des Tagesverses?

Tipp: Auf Gott zu vertrauen, ist verheissungsvoll. Gottes Wort trügt nie. Wie schade, dass so viele Menschen Gott misstrauen. Indem sie sich Seiner Herrschaft nicht glaubensvoll unterstellen, misstrauen Sie ihm. Lasst uns zu denen gehören, die dem Allmächtigen von ganzem Herzen vertrauen und Ihm dienen. - Sie werden keine Schuld haben.


Psalm 36,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unsere heutige Menschheit ist so sehr verunsichert wegen der politischen Lage (z. B. Irak,  Syrien  und weitere Krisenherd . Gläubige Menschen können aber ganz getrost  sein in der Hand Gottes.

Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben!

Psalm 36,8

Wenn ich dich, mein Gott, nicht hätte,
dich, Herr, meine Zufluchtsstätte,
blieb` ich an Sünden fest gekettet -
doch du, Herr, du hast mich gerettet!

Frage: Warum ist die Mehrheit der heutigen Menschheit so stark verunsichert?

Tipp: Weil so viele Menschen den Gott der Bibel nicht kennen oder ihn nicht Herr ihres Lebens sein lassen. Lesen Sie regelmäßig in der Heiligen Schrift! In diesem heiligsten Buch aller Bücher wird Ihnen der Weg zum lebendigen Gott gezeigt. Beginnen Sie im Johannesevangelium! Gott, der Herr, ist unsere Zuversicht und unsere Burg, so wie es im Psalm 91,2 beschrieben ist.


Psalm 36,8+9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott bedeckt uns mit seinen mächtigen Flügeln und unser Herz ist beschwingt und beglückt.

Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben! Sie werden satt von den reichen Gütern deines Hauses und du tränkest sie mit Wonne wie mit einem Strom.

Psalm 36,8+9

Von Gottes Güte umgeben,
pulsiert und gedeiht das Leben.
Es ist gelöst von seiner Hand,
herrscht auch grosse Not
und stirbt das Land.

Frage: Wie ist das möglich dass wir trotz Terrorismus, Flüchtlingselend und Kriegen getrost in Gott sein können?

Tipp: Jesus lehrte in Lukas 21, 28: Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, dann seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht. Wer sein Leben Gott anvertraut hat, lernt ihn als liebenden Vater kennen, der treu für die Seinen sorgt. Je dunkler es in unserer Welt wird , desto näher sind wir dem Tag, an dem Jesus in Herrlichkeit in den Wolken erscheinen wird, um seine Gemeinde zu sich in den Himmel zu entrücken. Jeder, der seine Sünden bereut und Gott um Vergebung gebeten hat, darf sich auf diesen Tag freuen. Wenn er an Jesus als seinen Erlöser glaubt und ihm von ganzem Herzen dient, wird Jesus ihn mit seiner Gemeinde in Gottes Herrlichkeit heimführen.


Psalm 36,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Licht ist göttlich und herrlich.

Denn bei Dir ist die Quelle des Lebens, und in Deinem Licht sehen wir das Licht.

Psalm 36,10

Du, des Lebens reine Quelle,
Du, Herr, meine Zufluchtsstelle,
kennst mein klägliches Versagen,
meine Zweifel, meine Fragen.

Frage: Wandeln wir auch in diesem herrlichen Licht der Gegenwart Gottes?

Tipp: Epheser 5, 8 lehrt uns: Denn ihr wart früher Finsternis; nun aber seid ihr Licht in dem Herrn. Lebt als Kinder des Lichts!
Vor unserer Bekehrung versteckten wir so viele Dinge vor unsern Nächsten und versuchten, selbst vor Gott „Verstecken“ zu spielen. Gott aber ist allwissend und heilig, vor ihm kann man nichts verstecken, vor ihm ist alles offenbar. Wenn wir die verborgenen, schlimmen Dinge unseres Lebens ans Licht bringen und vor Jesus bekennen und bereuen, ist Gott gnädig und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit (1. Johannes 1,9).


Psalm 36,8 + 9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben! Sie werden satt von den reichen Gütern deines Hauses, und du tränkest sie mit Wonne wie mit einem Strom.

Psalm 36,8 + 9

Weil du mich begleitest und trägst an meiner Last,
weil du mich stets getragen und wohlbehütet hast:
Darum bin ich hier, darum lebe ich -
Gott, ich danke dir und preise dich!

Frage: Wie erleben Sie Gott im Alltag?

Tipp: Wer Gott von ganzem Herzen sucht, der wird ihn finden. Wer ihn um Vergebung für seine Sünden bittet, der wird Vergebung von Gott erhalten. Wer an Jesus Christus, den Sohn Gottes, als seinen persönlichen Retter glaubt, der erlebt eine Neugeburt, er wird ein neuer Mensch. Gott als unser himmlischer Vater will eine immerwährende Beziehung zu uns, und er will sich in unserm Leben herrlich erzeigen.


Psalm 36, 8 u. 9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gütigkeit hat auch viel mit Milde zu tun. König David staunt im Psalm über Gottes Güte, dass Menschen unter dem Schatten seiner Flügel geborgen sind.

Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben! Sie werden satt von den reichen Gütern deines Hauses, und du tränkst sie mit Wonne wie mit einem Strom.

Psalm 36, 8 u. 9

Begegnet den Menschen mit Langmut und Güte,
und betet zu Gott, dass er sie behüte!
Ihm gebt alle Ehre, dem Herrn ganz allein,
und ihr werdet sicher geborgen dann sein!

Frage: Wussten Sie, dass Gütigkeit auch viel mit Milde zu tun hat?

Tipp: Betrachten wir den heutigen Bibelvers: König David, der diesen wunderbaren Ausspruch formulierte, staunte über Gottes Güte, die sich wie ein Schutzschirm über Menschenkinder ausdehnt. So viele Menschen heutzutage sind hart zueinander, sie fühlen sich im Recht und wollen dies auch durchsetzen. Jesus aber lehrte uns Milde. Wenn dich jemand nötigt, eine Meile mitzugehen, so gehe mit ihm zwei. Im zweiten Teil des Tagesverses sehen wir, wie Gott diejenigen segnet, die seine Güte in Anspruch nehmen.


Psalm 37,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Aufblick zu Gott bewahrt uns vor Verzagen.

Habe deine Lust am Herrn; der wird dir geben, was dein Herz wünscht.

Psalm 37,4

In meinen Ängsten und mit allen Sorgen
bleibe ich dennoch in Gott geborgen.
Und werde ich mir dieser Gnade recht bewusst,
kommt Danken in mein Herz, wird vertrieben aller Frust

Frage: Wie hat mann Lust am Herrn?

Tipp: Es braucht die grundsätzliche Bereitschaft, ihm gehorsam zu sein. In der Bibel spricht Gott zu uns. Lasst uns auf seine Stimme hören, lasst uns bestrebt sein, seinen Willen zu tun! Betend seine Gegenwart zu suchen - da bricht Freude auf! Gott ist so großzügig. Er überrascht uns mit seinen wunderbaren Segnungen.


Psalm 37,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist so großzügig.

Habe deine Lust am Herrn; der wird dir geben, was dein Herz wünscht.

Psalm 37,4

Mag manche Sache mir gelingen
mit meiner eignen Kraft,
so ist es doch in allen Dingen
nur Gott, der Herr, der alles schafft.

Frage: Wie äußert sich das - Lust am Herrn zu haben?

Tipp: Totale Hingabe an Gott, das ehrt ihn, das ist ein Ausdruck unserer Ehrfurcht vor unserem Schöpfer. Die ewigen Dinge und die Worte Gottes haben eine große Verheißung. Johannes 20,31: "Diese aber sind geschrieben, dass ihr glaubt, dass Jesus der Christus ist, der Sohn Gottes, und damit ihr durch den Glauben das Leben habt in seinem Namen."


Psalm 37,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir kennen unsere Zukunft in diesen Erdentagen nicht, aber wir wollen Gott getrost vertrauen, er ist allmächtig und wir sind seine Kinder.

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird`s wohlmachen.

Psalm 37,5

In Gottes starke Hände,
voll Güte ohne Ende,
leg, Mensch, dein Leben hin!
Das ist des Lebens wahrer Sinn.

Frage: Gott ist gut! Er ist barmherzig, gnädig und voll Güte und Treue. Haben Sie das auch schon persönlich erlebt?

Tipp: Gott kann man jetzt kennenlernen. Man muss ihn kennenlernen, sonst fehlt unserem Leben das Wichtigste. Wer ihm sein Leben übergeben hat, muss nicht mehr ängstlich sorgen. Er darf ruhen in Gott und ihn anbeten.


Psalm 37,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott  kennt ja unseren Weg. Aber es ist auch gut, wenn wir unsere Wege ihm ganz bewusst anbefehlen.Das ist ein Beweis unseres Vertrauens in ihn.

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird`s wohlmachen.

Psalm 37,5

Befiehl dem Herrn deine Werke,
so wird gelingen dein Tun.
Verlass dich auf Gottes Stärke,
dann kannst du stets sicher ruhn.

Frage: Gott kennt ja sowieso schon alles. Muss ich mich ihm trotzdem noch besonders anbefehlen?

Tipp: Es ruht ein großer Segen darauf, wenn man Gott seine persönlichen Wege und Werke immer wieder anbefiehlt. Indem man dies tut, gibt man zu verstehen, dass unser Leben von ihm abhängt und dass man an ihn glaubt und von ihm gesegnet werden möchte.


Psalm 37,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir brauchen uns um unsere Zukunft nicht zu sorgen. Alles wird so werden, wie Gott es will.

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird`s wohlmachen.

Psalm 37,5

Gott ist mein Hort an jedem Ort,
er sorgt, dass ich geborgen bin.
Seiner Majestät und seinem Wort
gebe ich mich gerne hin.

Frage: Zukunftsforscher haben Hochsaison. Richten Sie sich nach deren Ratschlägen oder ist Gott Ihr Kompass?

Tipp: Gott ist ein Fels. Keine Macht im ganzen Universum kommt der Kraft Gottes gleich. Wie ein kleines Kind im Mutterschoß oder in den starken Armen seines Vaters dürfen wir geborgen sein. Zukunftsforscher predigen Menschenweisheit. Die Bibel aber zeigt uns die Liebe Gottes, des Vaters, und sie zeigt uns seine Allmacht.


Psalm 37,8-9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Liebe und sein Segen sind überfliessend wie ein Strom.

Wie köstlich ist Deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten Deiner Flügel Zuflucht haben! Sie werden satt von den reichen Gütern Deines Hauses, und Du tränkst sie mit Wonne wie mit einem Strom.

Psalm 37,8-9

Im dunklen Schatten bringt Dein Licht,
mir Hoffnung und viel Zuversicht.
Du bist mein Leben, du gibst mir Halt,
bist mein Schutz in Not und Gewalt.

Frage: Findet jeder Mensch Schutz unter Gottes Flügeln?

Tipp: Ja, Gott ist ein Gott der Liebe. Er kann jedoch keine Gemeinschaft mit Menschen haben, die bewusst in der Sünde leben und ihr dienen. Gott ist heilig und bietet seine Liebe und seinen Schutz allen Menschen an. Jeder Mensch ist aufgefordert, sich bewusst einmal in seinem Leben zu Gott hinzuwenden. Er muss anerkennen, dass er sündig und schuldig vor Gott ist. Er soll mit gläubigem Herzen den Namen Jesus Christus, des Sohnes Gottes, anrufen. Indem er zugibt, dass er schuldig vor Gott ist und einen Erlöser braucht, darf er Jesus um die Vergebung seiner Sünden bitten. Wer gewillt ist Gott als seinen Herrn anzuerkennen und ihm dienen zu wollen, der wird von Gott als sein Kind angenommen, dass er gerne unter seinen Flügeln schützt und leitet.


Psalm 37,16

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Bibel ermahnt uns zur Genügsamkeit und Bescheidenheit.

Das Wenige, das ein Gerechter hat, ist besser als der Überfluss vieler Gottloser.

Psalm 37,16

Sei doch mit dem zufrieden,
was Gott dir hat beschert!
Üb Liebe stets hienieden!
So wird der Herr geehrt.

Frage: Sind wir auf andere eifersüchtig oder sind wir Gott dankbar für das, was er uns geschenkt hat?

Tipp: Schauen wir doch in die Bibel! Sie ist ein richtiger Schatz. In Epheser 1,7 lesen wir: "In ihm (Jesus) haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden, nach dem Reichtum seiner Gnade." Solch ein Schatz ist viel mehr als ein Goldschatz. Wer sich für Jesus entschieden hat, ist mit einem Reichtum gesegnet, der in alle Ewigkeit Bestand hat.


Psalm 37,25

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott versorgt uns wunderbar über unser Bitten und unser Verstehen hinaus.

Ich bin jung gewesen und alt geworden und habe noch nie den Gerechten verlassen gesehen und seine Kinder um Brot betteln.

Psalm 37,25

Du erhörst, o Gott, mein Flehen.
Dafür will ich dankbar sein.
Immer wieder darf ich sehen:
Niemals lässt du mich allein.

Frage: Sollten wir Gott unser Vertrauen entziehen?

Tipp: O nein! Wo anders als bei ihm können wir Halt, Hilfe und Bewahrung finden? Die Bibel ist voll mit Berichten und Beweisen von Gottes gnädigem Eingreifen und seinen Wundern. Lasset uns ihn dafür preisen und uns umso mehr auf seine Seite stellen, denn er ist ein Erbarmer.


Psalm 37,25

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott sorgt sich liebevoll um uns. Vertrauen wirihm von ganzem Herzen!

Ich bin jung gewesen und alt geworden und habe noch nie den Gerechten verlassen gesehen und seine Kinder um Brot betteln.

Psalm 37,25

Suchst du in deinem Leben Sinn,
gib dich der Gnade Gottes hin.
Liebevoll wird sie dich fassen
und dich nie mehr fallenlassen.

Frage: Haben wir den wahren Sinn des Lebens gefunden?

Tipp: Paulus bittet in seinen Briefen, dass Gott unsere Herzen Sinne in Christus Jesus bewahre. Im Tagesreim wird vom wahren Sinn gesprochen, so wie die Bibel es meint. In Kolosser 1, 21 steht: Auch ihr, die ihr einst fremd und feindlich gesinnt wart in bösen Werken, hat er nun versöhnt durch den Tod seines sterblichen Leibes, damit er euch heilig, und untadelig und makellos vor sein Angesicht stelle; wenn ihr nur bleibt im Glauben gegründet und fest, und nicht weicht von der Hoffnung des Evangeliums, das ihr gehört habt und das gepredigt ist allen Geschöpfen unter dem Himmel.


Psalm 37,25

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott reicht Ihnen jetzt seine Hand um Sie zu erretten und ihnen zu helfen.

Ich bin jung gewesen und alt geworden und habe noch nie den Gerechten verlassen gesehen und seine Kinder um Brot betteln.

Psalm 37,25

Ich will nicht klagen,
Gott hilft mir tragen,
mitten im Leid,
sind wir zu zweit.

Frage: Wussten sie schon, dass die Treue Gottes sich bei Diener des Höchsten über mehrere Generationen immer wieder neu erzeigt?

Tipp: Wir haben einen herrlichen Gott. Er liebt uns Menschen weil wir seine Geschöpfe sind und er hat Verlangen danach, mit uns Gemeinschaft zu pflegen. Suchen wir diese Beziehung zum lebendigen Gott auch mit aufrichtigem Herzen? Viele fliehen vor ihm, weil sie wissen dass er heilig ist und sie ein von Sünde beflecktes Gewissen haben. Anstatt vor ihm zu fliehen würden sich die Menschen gescheiter zu ihm hin flüchten, zu ihren Verfehlungen stehen, sie bekennen und ihn um Vergebung ihrer Schuld bitten. Bei ihm ist viel Vergebung. Wer sich zu Gott hinwendet erfährt, dass er ihnen in jeder Lage beisteht und sie lebenslang nicht im Stich lässt. Oeffnen Sie Gott doch gerade heute Ihr Herz und lassen Sie ihn ab heute Herr Ihres Lebens sein!


Psalm 37,34

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus nachzufolgen ist ein weiser Entschluss. Gott wird uns erhöhen, wir  werden zu Erben des Landes. Wir haben eine wunderbare Zukunft.

Harre auf den Herrn und halte dich auf seinem Weg, so wird er dich erhöhen, dass du das Land erbest; du wirst es sehen, dass die Gottlosen ausgerottet werden.

Psalm 37,34

Harre auf den Herrn, halte dich auf seinem Weg!
So wird er dich erhören, macht dich zum Landeserben,
sicher führt dich seine Hand auch auf schmalem Steg.
Gott ging selber in den Tod, um dein Heil so zu erwerben.

Frage: Sind wir uns bewusst, welch außerordentlich gesegnete Menschen wir sind, wenn wir auf Gottes Wegen wandeln?

Tipp: Die Wege Gottes sind heilig. Die Wege Gottes führen uns ans richtige Ziel. Die Wege Gottes bewahren uns vor Sünde und Schuld. Wer diese Straße als seinen persönlichen Weg wählt, wird einst von Gott geehrt werden und auch noch das himmlische Land erben. Ich lade Sie ein, ab heute den Weg Gottes zu betreten!


Psalm 37,18 + 19

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wie tröstlich sind die Zusagen Gottes!

Der Herr kennt die Tage der Frommen, und ihr Gut wird ewiglich bleiben. Sie werden nicht zuschanden in böser Zeit, und in der Hungersnot werden sie genug haben.

Psalm 37,18 + 19

Gott hält meine Lebenszeit
fest in seinen Händen.
Keine Mächte weit und breit
können sie beenden.
Ich will dafür das Meine tun:
tags auf diesen Felsen bauen
und bei Nacht dann sorglos ruhn
voller Gottvertrauen.

Frage: Kann man das wirklich: in unserer weltpolitisch so instabilen Lage: sorglos sein?

Tipp: Zuerst eine Frage: Was können Sie, als einzelner Mensch, denn an dieser instabilen Lage ändern? Realistisch gesagt, nichts! Aber Gott kann es! Seine Macht ist unbegrenzt. Indem wir Gott vertrauen, bezeugen wir ihm unsere Ehrfurcht und unseren Glauben. Er wird uns in der Herrlichkeit dafür wunderbar belohnen. Auch auf dieser Erde schon können wir Wunder erleben, wenn wir kindlich dem Vater im Himmel vertrauen.


Psalm 37,25+26

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Name Gottes ist auch Treu und Wahrhaftig.  Er steht zu seinem Wort.

Ich bin jung gewesen und alt geworden und habe noch nie den Gerechten verlassen gesehen und seine Kinder um Brot betteln. Er ist allezeit barmherzig und leiht gerne und sein Geschlecht wird zum Segen sein.

Psalm 37,25+26

Im tiefsten Dunkeln siehst du mich,
Herr, ich verlasse mich auf dich,
denn selbst in der finstersten Nacht,
weiss ich mich, Gott, von dir bewacht.

Frage: Geht es Ihnen nicht ähnlich wie mir - diese wunderbaren Verheißungen im Tagesvers lassen mich Gottes väterliche Liebe und Fürsorge förmlich spüren? Zieht es Sie nicht auch zu diesem gnädigen Herrn?

Tipp: Jesus Christus lädt uns ein: Kommet her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken! Matthäus 11, 28. Nur indem Sie sich aufmachen zu Jesus und ihn als Ihren Erlöser annehmen um ihm nachzufolgen und zu dienen, kann Ihnen wahrhaft geholfen werden. Wenn Sie sich vom Weg der Sünde abwenden und in Reue die helfenden Hand Jesu erfassen erleben Sie es, wie Sie ein neuer Mensch werden.


Psalm 38,18 + Jakobus 4,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Sünden Gott bekennen

Denn ich bekenne meine Schuld und bin bekümmert wegen meiner Sünde.
Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade

Psalm 38,18 + Jakobus 4,6

Du hast recht, wir haben schuld;
Du bist heilig, wir sind Sünder!
Du beweisest Vaterhuld,
züchtigst aber auch die Kinder,
machst die stolzen Herzen bloß,
und die demutsvollen groß.

Frage: Bekümmert es uns überhaupt, wenn wir gegen den heiligen Gott sündigen - oder ist es uns letztlich egal?


Psalm 38,22

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wer den Namen des Herrn anrufen wird, der wird errettet werden.

Verlass mich nicht, Herr, mein Gott! Sei nicht ferne von mir!

Psalm 38,22

Geborgen in Gottes Armen,
gebettet in sein Erbarmen,
zugedeckt mit Barmherzigkeit,
beschützt von seiner Herrlichkeit,
kann hier schon Himmel auf Erden sein,
denn glücklich macht dich Gott allein.

Frage: Haben wir alle solch ein kindliches Verhältnis zu Gott im Himmel?

Tipp: Wenn wir ihn `unser Gott` nennen dürfen, dann beweist das, dass wir uns zu ihm hingewendet haben und ihn um die Führung unseres Lebens gebeten haben. Vergangene Sünden, die unser Gewissen belastete, haben wir vor Jesus Christus, dem Sohn Gottes bekannt und ihn um Vergebung gebeten. Er hat uns die Schuld vergeben und nun dürfen wir als Kinder Gottes ihn preisen mit unserm Leben, indem wir ihm dienen und ihm zur Ehre leben. Haben Sie diesen Schritt der Lebensübergabe an Gott, den Herrn schon getan?


Psalm 39,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Zungensünden

Ich habe mir vorgenommen: Ich will mich hüten, dass ich nicht sündige mit meiner Zungen.

Psalm 39,2

Herr, Jesus, ach, es geht so schnell,
dass ich Worte unbedacht
über meine Zunge bringe.
An den Mund ‚nen Hüter stell,
der mir hilft, es leichter macht,
hilf, dass es gelinge!

Frage: Gebrauche ich meine Zunge zu leichtfertig? Herr Jesus, vergib mir dies und lass mich neu erkennen, dass Tod und Leben in der Zunge liegen!


Psalm 39,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die menschliche Zunge kann furchtbare Schäden anrichten. Sie muss unter der Zucht des Heiligen Geistes bleiben.

Ich habe mir vorgenommen: Ich will mich hüten, dass ich nicht sündige mit meiner Zunge; ich will meinem Mund einen Zaum anlegen, solange ich den Gottlosen vor mir sehen muss.

Psalm 39,2

Mit der Zunge kann man beten
und für das Gute auch eintreten;
man kann singen, man kann loben,
aber auch im Zorne toben.
Man kann fluchen, man kann klagen,
anstatt unsern Gott zu fragen.
Möge Gottes Geist uns lehren,
bösem Ausspruch stets zu wehren.

Frage: Viele Menschen finden es nicht so wichtig, was wir mit unsrer Zunge tun, welche Worte aus unserem Munde kommen. Spielt denn das eine Rolle, was wir sagen?

Tipp: Matthäus 12,36 zitiert Jesus, der sagt: "Ich sage euch aber, dass die Menschen Rechenschaft geben müssen am Tage des Gerichts von jedem nichtsnutzigen Wort, das sie geredet haben." Achten wir doch auf unsere Worte! Stehen wir doch alle still vor der Heiligkeit Gottes!


Psalm 39,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Vor Gottes Allmacht sind wir verschwindend klein. Und doch nimmst sich Gott in seiner großen Liebe unserer an.

Siehe, meine Tage sind eine Handbreit bei dir, und mein Leben ist wie nichts vor dir. Wie gar nichts sind alle Menschen, die doch so sicher leben!

Psalm 39,6

Mein Leben ist nur ein paar Handbreit lang,
wie ein Nichts ist vor dir meiner Tage Zeit.
Herr, wenn ich das bedenke, ist mir bang -
doch seh` ich deine Gnade, wird das Herz mir weit.

Frage: Was ist schon eine Handbreit? Was können wir tun, um nicht zu verzagen?

Tipp: Gott hat uns erschaffen. Er gedenkt daran, dass wir Staub sind. Aber er liebt uns und sucht Gemeinschaft mit jedem Menschen. In seinem Sohn Jesus Christus reicht er uns seine Hand entgegen. Strecken wir uns nach ihm aus, beugen wir uns vor ihm, und wir werden als reich beschenkte Gotteskinder seinen Namen preisen!


Psalm 39,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Erfassen wir doch sogleich Gottes dargebotene Hand!

Siehe, meine Tage sind eine Handbreit bei Dir, und mein Leben ist wie nichts vor dir.

Psalm 39,6

Im Geist will ich auf Gottes Schoss
in seinen Arm mit schmiegen.
Ich weiss, er lässt mich niemals los,
der Feind kann mich nicht kriegen.

Frage: Was ist die törichtste Entscheidung in unserm Leben?

Tipp: Es gibt viele Menschen, die laufen Gott davon oder verleugnen ihn, anstatt dass sie in seine einladenden, offenen Arme rennen um sich dort zu bergen. Gott lädt alle ein, sich zu ihm zu Bekehren und ihm die Führung ihres Lebens zu überlassen. `Gott ist die Liebe, lässt mich erlösen, Gott ist die Liebe, er liebt auch dich!`, so singen wir im bekannten Glaubenslied. Indem wir uns Gott zuwenden, unsere Sünden bereuen und bekennen, nimmt er uns als seine Kinder an, löscht unsere Sündenschuld aus und leitet in Zukunft voll väterlicher Liebe unser Leben.


Psalm 39,7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Selbstsicheren, die Gott ablehnen,  betrügen sich selbst.

Sie gehen daher wie ein Schatten und machen sich viel vergebliche Unruhe; sie sammeln und wissen nicht, wer es einbringen wird.

Psalm 39,7

Wie ein Schatten geht der Mensch daher,
macht viel Lärm um Nichtigkeiten.
Es lebt sich ohne Gott auf Erden schwer -
das ist so, und so bleibt es auch für alle Zeiten.

Frage: Wer nicht an Gott glauben will, der irrt. So lehrt uns die Bibel. Sind Sie schon vom Irrweg der Sünde umgekehrt?

Tipp: Ein großer Teil der Menschheit wähnt sich im Recht und ist doch auf der falschen Bahn, weil er ohne Gott lebt. Jesus Christus, der Sohn Gottes, lehrt uns in Johannes 14,6: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." Wir alle brauchen Jesus, der uns vom Weg des Verderbens auf den richtigen Weg, den Weg des Lebens führen kann. Gerade heute kann für Sie der Neubeginn sein: ein Weg der Gemeinschaft mit dem Erlöser Jesus Christus. Rufen Sie jetzt mit einem einfachen Gebet Ihren Erlöser an: "Herr Jesus, ich glaube an dich und will von jetzt an deinen Weg gehen. Vergib mir meinen bisherigen Unglauben und alle meine Sünden! Bitte sei du mein Herr und Meister! Amen."


Psalm 39,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Das ist der beste Vorsatz, den wir treffen können. "Ich hoffe auf Gott!" Jetzt kann er wirken, er wird unser ganzes Leben total verändern.

Nun, Herr, wessen soll ich mich trösten? Ich hoffe auf dich!

Psalm 39,8

Was habe ich da noch, o Herr, zu hoffen?
Ich setze meine Hoffnung ganz allein auf dich.
Dein wunderbares Wort hat mich getroffen,
es nimmt mir meine Zweifel und ermutigt mich.

Frage: Haben Sie Gott auch schon gesagt: "Ich hoffe auf dich"?

Tipp: Das ist die beste Entscheidung, die wir treffen können: auf Gott zu hoffen. In Psalm 62,9 steht: "Hoffet auf ihn allezeit, liebe Leute, schüttet euer Herz vor ihm aus; Gott ist unsere Zuversicht." Gott allein kann uns wirklich helfen. Groß ist der Herr, er ist barmherzig und reich an Gnade!


Psalm 40,2-4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Laut will ich singen von des Herrn Gnade und seinen Wundern, die er an mir getan hat.

Ich harrte des Herrn, und er neigte sich zu mir und hörte mein Schreien. Er zog mich aus der grausigen Grube aus lauter Schmutz und Schlamm, und stellte meine Füsse auf einen Fels, dass ich sicher treten kann; er hat mir ein neues Lied in meinen Mund gegeben, zu loben unsern Gott. Das werden viele sehen und sich fürchten und auf den Herrn hoffen.

Psalm 40,2-4

Die Psalmenverse zeugen laut,
was Gott an mir getan.
Kommt alle her, hört hin und schaut,
was unser Heiland kann:
Er zog mich aus dem Sündenschlamm,
wusch mich so weiss wie Schnee,
geheiligt preis` ich: " Gotteslamm,
du heiltest all mein Weh!"

Frage: Kann man Bibelverse so persönlich erfahren?

Tipp: Ja, lange Jahre ging ich meine eigenen Wege. Ich richtete mich nicht nach der Bibel, dem Wort Gottes. Gott und sein Wort zu missachten, das ist eine schlimme Sünde, die die ewige Verdammnis nach sich zieht. Durch Gottes Erbarmen wuchs in mir endlich das Verlangen, meine schwere Sündenschuld loszuwerden. Ich bat Gott, mir zu helfen und mir meine Schuld zu vergeben. Ich nannte meine Schuld beim Namen. Gott zeigte mir in 1 Johannes 1, 9 die Stelle, die besagt: Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu uns gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit. Ich wurde an Jesus Christus gläubig. Er bestimmt in Zukunft mein Leben. Schön ist das Leben für den Herrn, ihm sei`s gegeben ganz und gern!


Psalm 40, 1-3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn wir von Nöten getroffen werden, sollen wir nicht verzagen. Lasst uns zur Kraftquelle eilen, von der uns Hilfe und Halt verheißen ist!

Ich harrte des Herrn, und er neigte sich zu mir und hörte mein Schreien. Er zog mich aus der grausigen Grube, aus lauter Schmutz und Schlamm, und stellte meine Füße auf einen Fels, dass ich sicher treten kann.

Psalm 40, 1-3

Aus tiefster Seele rufe ich zu dir:
O Herr, erhöre doch mein Flehen!
Der Schmerz ist groß und brennt so tief in mir.
Hilf mir, auf dich, mein Gott, zu sehen!

Frage: Auch Gläubige werden vor Not nicht verschont. Warum lässt Gott das zu? Könnte er Not denn nicht verhindern?

Tipp: Doch, ganz bestimmt, er könnte alle Not abwenden. Manchmal prüft er uns durch Leiden, ob wir dennoch an ihm bleiben. Denken wir an Hiob, der seine Leiden erduldet hat und nach seinen Nöten und Leiden von Gott so reich gesegnet wurde.


Psalm 40,2 - 3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist ein starker Helfer in der Not.

Ich harrte des Herrn, und er neigte sich zu mir und hörte mein Schreien. Er zog mich aus der grausigen Grube, aus lauter Schmutz und Schlamm, und stellte meine Füße auf einen Fels, dass ich sicher treten kann.

Psalm 40,2 - 3

Manchmal gibt es schwere Tage.
Bangen Herzens ich mich frage:
Wann kommt Hilfe mir herbei?
Trotzdem weiß ich: Gott ist treu!

Frage: Haben Sie den richtigen Blickwinkel in der Not?

Tipp: Warten wir auf Gottes Eingreifen! Er wird uns zu seiner Zeit durch seinen mächtigen Arm aus der Bedrängnis führen. Klagen Sie Gott Ihre notvolle Situation! In seinem Namen ist Heil.


Psalm 40,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Nach Psalm 147,1 ist es "lieblich und schön",  den Herrn zu loben.  Lasst uns den Herrn häufig loben!

Er (der Herr) hat mir ein neues Lied in meinen Mund gegeben, zu loben unsern Gott. Das werden viele sehen und sich fürchten und auf den Herrn hoffen.

Psalm 40,4

Der Herr hat mir ein neues Lied in meinen Mund gegeben,
zu loben unsern Gott, zu singen ihm zur Ehren.
Gebt doch dem großen Gott den ersten Platz im Leben!
Nichts andres sonst ist`s wert, auf Erden zu begehren.

Frage: Was ist denn am Lob Gottes Besonderes dran?

Tipp: In Psalm 147,1 werden wir ermuntert: "Lobet den Herrn! Denn unsern Gott loben, das ist ein köstlich Ding, ihn loben ist lieblich und schön." Die heutige Menschheit veranstaltet für viele Dinge Schönheitswettbewerbe. Es gibt eine Ausschreibung für die schönste Frau Deutschlands, die Miss Schweiz oder gar die Miss Universum. Alle diese Schönheiten sind vergänglich. Gott aber, der Schöpfer aller Dinge, der alles sehr gut gemacht hat, ist mit nichts anderem zu vergleichen. Da muss alle menschliche Schönheit verblassen. Lasst uns unsern Gott fleißig loben und verehren! Das erhebt unsere Seele und gibt uns Mut zum Glaubenskampf.


Psalm 40,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Steht über unserem Leben ein "Wohl dir!" oder ein "Wehe dir!"?

Wohl dem, der seine Hoffnung setzt auf den Herrn und sich nicht wendet zu den Hoffärtigen und denen, die mit Lügen umgehen.

Psalm 40,5

Meine Hoffnung setze ich, Herr, mein Gott, auf dich,
wenn auch alles öde und leer erscheint für mich.
Du bist die Zuflucht, Gott, und meine Zuversicht -
wenn dich dein Kind anruft, Herr, dann verstößt du`s nicht.

Frage: Steht über unserem Leben ein "Wohl dem!" oder eher ein "Wehe dem!"?

Tipp: Diejenigen, die sich auf Gott verlassen, werden nicht zuschanden. (Psalm 25,3) Lassen wir uns nicht von Verführern und falschen Propheten in die Irre führen, die uns menschliche Weisheit und betrügerische Lehren anpreisen! Bei Gott allein ist wahre Hilfe zu finden. Wer sich auf ihn verlässt, über dessen Leben spricht Gott ein "Wohl dem!" aus.


Psalm 40,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Sind uns die Gebote Gottes eine Last oder eine Freude?

Deinen Willen, mein Gott, tue ich gern, und dein Gesetz habe ich in meinem Herzen.

Psalm 40,9

Gottes willen zu tun ist richtig,
alles andre null und nichtig.
Sicher gibt es der Wege viel,
doch nur einer führt uns auch zum Ziel.

Frage: Welchen Weg haben wir gewählt?

Tipp: Der Satan versuch uns mit vielen verführerischen Wegen auf seine Seite zu locken. "Viele Weg führen nach Rom," sagt ironisch der Volksmund. Jesus aber hat uns unmissverständlich auf den richtigen Weg hingewiesen. Matthäus 7, 13/14: Geht hinein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit und der Weg ist breit, der zur Verdammnis führt, und viele sind`s, die auf ihm hineingehen. Wie eng ist die Pforte und wie schmal der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind`s, die ihn finden.


Psalm 40,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Dienen wir Gott wirklich gern oder ist uns dies eher eine Last?

Deinen Willen, mein Gott, tue ich gern, und dein Gesetz hab ich in meinem Herzen.

Psalm 40,9

Herr, mein Gott, mir ist sehr viel gelegen
an deinem Ratschluss und an deinem Segen.
Drum ohne dich ich gar nicht leben mag,
weil sonst vergeblich wär` ein jeder Tag.

Frage: Leitet Gottes Gesetz unser Alltagsleben? Wird unser Handeln von Gott bestimmt?

Tipp: Irgend jemandem gehorchen wir. Auch diejenigen, die dies abstreiten. Sie denken vielleicht, sie seien frei und niemandem Verantwortung schuldig. Welch ein Trugschluss! Entweder dienen wir dem lebendigen Gott, oder wir sind Sklaven des Satans. Lasst uns ausrufen, wie Josua es tat: "Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen." (Josua 24,15)


Psalm 40,12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott begegnet uns mit seinen Friedens- und Liebesgedanken.

Du aber, Herr, wollest deine Barmherzigkeit nicht von mir wenden; lass deine Güte und Treue allewege mich behüten.

Psalm 40,12

Richte dich nach Gottes Wort!
Für unsre Bitten ist`s der rechte Ort.
Bleibe treu in seiner Spur!
Denn er will dein Bestes nur.

Frage: Wie denkt eigentlich Gott über uns Menschen?

Tipp: Die Bibel lehrt uns in Jeremia 29,11: "Ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der Herr: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe das Ende, des ihr wartet." Er will uns retten, er will uns behüten, er will uns segnen, wenn wir ihn denn nur wirken lassen, wenn wir unsre Herzen ihm öffnen, um ihm zu dienen.


Psalm 41,1+2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wioe sehr achtet Jesus darauf, dass wir Nachfolge richtig umsetzen, indem wir Nächstenliebe üben.

Wohl dem, der sich des Schwachen annimmt! Den wird der Herr erretten zur bösen Zeit.

Psalm 41,1+2

Glücklich - wer Acht hat auf den Geringen,
am Tage des Uebels wird der Herr ihn erretten.
Was Gott will das lässt er auch gelingen,
in seinen Armen darf ich Menschlein mich betten.

Frage: Suchen wir oftmals nicht zu weit weg nach dem Willen Gottes?

Tipp: Doch. Viele vertiefen sich in fundierte Abhandlungen und Auslegungen über gewisse Bibeltexte, und verbringen viel Zeit damit, diese Punkt für Punkt zu analysieren. Manchmal wäre es wertvoller, einem alten, vielleicht etwas behinderten Mütterchen praktische Handreichung zu tun oder vielleicht einfach etwas Zeit mit solchen Leuten zu verbringen und ihnen damit zu verstehen zu geben, dass sie in Gottes Augen wertvoll und auch von uns geachtet und geliebt sind.


Psalm 42,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn unsere Seele ganz ausgetrocknet ist, weil unser Lebensweg durch dürres Land führte, dann wollen wir von jenem Lebenswasser trinken, das  uns Jesus gibt.

Wie der Hirsch lechzt nach frischem Wasser, so schreit meine Seele, Gott, zu dir.

Psalm 42,2

Wie der Hirsch nach dem Wasser,
so lechzt nach Gott meine Seele.
Bei dir nur, Herr Jesus,
finde ich Geborgenheit.
Ich kann es gar nicht zählen,
wie oft ich mich vor Gott verfehle,
doch zu ihm kommen darf ich allezeit.

Frage: Ist unsere Seele auch oft ausgetrocknet? Leiden wir darunter? Schreien wir auch nach frischem Wasser wie der Hirsch? Wo ist dieses Wasser zu finden?

Tipp: Oftmals werden wir durch Wüsten des Lebens geführt. Manchmal sind es körperliche oder seelische Leiden. Manchmal sind es Sündenschmerzen. Wir schreien unsere Not nur so heraus. Jetzt kommt die gute Nachricht: Jesus, der Sohn Gottes, ist da und hört unsere Schreie. Er kann helfen! Wenn Sie sich offen und ehrlich ihm anvertrauen, wenn Sie sich zu Ihrem bisherigen, sündigen Leben bekennen und es bereuen und ihn um Führung Ihres Lebens bitten, dann wird er Sie frei machen von aller Schuld und wird Ihnen seinen wunderbaren Frieden schenken.


Psalm 42,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ist unser Verlangen wirklich so tief nach Gemeinschaft und Wegweisung Gottes?

Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem lebendigen Gott.

Psalm 42,3

Aengste müssen von uns weichen,
dürfen nicht das Herz erreichen,
wenn wir hin zu Jesus schaun
und alleine IHM vertraun.

Frage: Der Tagesbibelvers sagt, dass der Psalmist sich nach dem lebendigen Gott sehne. Sollen wir uns nicht auch nach Jesus Christus sehnen?

Tipp: Doch! Kolosser 1, 15 lehrt uns: ER (Jesus) ist das sichtbare Ebenbild des unsichtbaren Gottes. Jesus war Gott und Mensch. Denken wir doch immer daran, was Jesus aus Liebe für die verlorene Menschheit tat. Er, der ohne Sünde war, wurde für uns zur Sünde gemacht, dass wir in ihm die Gerechtigkeit würden, die vor Gott gilt. 2. Korinther 5, 21. Das ist Grund zur Anbetung und zum unbedingten Gaubensgehorsam.


Psalm 42,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
In Zeiten,  in denen wir mutlos und voller Fragen sind, will Gott unsere Stütze sein.

Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, dass er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist.

Psalm 42,6

Herr, gib mir Gelassenheit am Tage,
dass ich immer nach dir frage,
in der Nacht auch nicht verzage,
denn du, Gott, trägst meine Plage.

Frage: Woher nahm der Psalmist diese Gewissheit, dass Gott immer bereit ist, uns zu helfen?

Tipp: Schon zur damaligen Zeit gab es Zeugen, die Gottes Eingreifen auf wunderbare Art selbst erlebt hatten. Sie erzählten es anderen Menschen weiter, sie bestätigten die wunderbare Macht des Herrn. Tun wir es ihnen gleich! Wer Gott im Glauben anruft, der erlebt seine Durchhilfe. Lassen wir andere Menschen durch unser Zeugnis teilhaben am Wunderwirken Gottes!


Psalm 42,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Innerliche Zerrissenheit kann Gott heilen.

Was betrtübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, dass er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist.

Psalm 42,6

Es ist so gut zu wissen,
dass Gott genau mich kennt.
Er sieht, dass ich zerrissen
bin und Zweifel in mir brennt.
Doch will ich ihm blind vertrauen
und ganz auf seine Liebe bauen.

Frage: Waren oder sind Sie auch manchmal innerlich zerrissen?

Tipp: Ich denke, jeder von uns kennt Zeiten, in denen wir innerlich aufgewühlt oder zerrissen und ratlos sind. Wie gut ist es, dass wir es ganz klar Gott sagen dürfen, wie wir uns fühlen. Sind wir verunsichert, zagend, verletzt, grollend oder sehnsuchtsvoll? Gott hört uns zu. Er versteht uns und unsere Nöte. Denen, die auf ihn trauen, sendet er seine kraftvolle, wundertätige Hilfe.


Psalm 42,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Es ist ein köstlich Ding,  geduldig sein und auf die Hilfe des Herrn zu hoffen. Diese Psalmwörter ergänzen sich gut.

Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott, denn ich werde ihm noch danken, dass er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist.

Psalm 42,6

Ganz ruhig und tief geborgen,
immitten vieler Sorgen,
wart` ich getrost, was kommen wird,
mich hütet ja mein treuer Hirt.

Frage: Ist denn immer alles so idyllisch und ruhig, wenn wir in Prüfungen stehen?

Tipp: Nein, oftmals gehen wir durch Lebensstürme. Unsere Gefühle können tief erschüttert sein, Zweifel mag sich manchmal breitmachen und Panik will in uns aufsteigen. Aber Gott behält immer die Kontrolle. Er verliert nie die Uebersicht. Er liess den Satan auch den gottesfürchtigen Hiob prüfen, aber Gott hat nie die Hand von Hiob abgezogen. Nachdem die Prüfung durchgestanden war, überschütttete Gott Hiob mit seinem Segen. Halten wir in Nöten durch, vertrauen wir dem Herrn, er ist allmächtig!


Psalm 42,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Dem Herrn zu vertrauen wie ein Kind  -  einen besseren Weg gibt es nicht.

Was betrübst du dich meine Selle und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott, denn ich werde ihm noch danken dass er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist.

Psalm 42,6

Mein Morgen ist nur Gott bekannt
und liegt in seiner starken Hand.
Er, der mich gestern hat bewahrt,
auf ihn stets meine Seele harrt.

Frage: Wo findet man heute noch Sicherheit?

Tipp: Viele Menschen sind heute sehr verunsichert. Sie vertrauen nicht Mal mehr den Banken. Sie verstecken ihr Erspartes unter der Matratze - und auch den Versicherungen gegnüber ist man misstrauisch. Harre auf Gott, sagt unser Bibelwort. Er, der das Universum erschaffen hat mit seinem mächtigen Allmachtswort, er liebt uns, nicht wegen unserer Taten, sondern weil wir seine Geschöpfe sind. Setzen wir unser Vertrauen doch ganz in ihn, bereuen wir unser bisheriges Leben ohne ihn, bitten wir ihn um Vergebung und führen wir unser zukünftiges Leben doch nach Gottes Willen!


Psalm 43,3 + 4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist unsere Freude. Wir freuen uns in ihm, weil er uns seinen eingeborenen Sohn gegeben hat, damit wir neue Menschen werden durften.

Sende dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich leiten und bringen zu deinem heiligen Berg und zu deiner Wohnung, dass ich hineingehe zum Altar Gottes, zu dem Gott, der meine Freude und Wonne ist, und dir, Gott, auf der Harfe danke, mein Gott.

Psalm 43,3 + 4

Freuet euch in dem Herrn allezeit,
auch in der Not und auch im Leid.
Er ist es ja, der tragen will
seine Kinder bis ans Ziel.

Frage: Soll man sich denn immer freuen? Gibt es nicht auch schwere Stunden im Leben?

Tipp: Doch. Schwere Stunden machen alle von uns durch. Ein wiedergeborener Mensch jedoch weiß, dass Jesus versprochen hat (Matthäus 28,20): "Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende." In Philipper 3,1 werden wir ermahnt: "Weiter liebe Brüder: Freut euch in dem Herrn!" Der Psalmist im Tagesvers nennt Gott seine Freude. Weil Gott uns seinen Sohn geschenkt hat, unseren Erlöser, Jesus Christus, haben wir viel Grund, voll Freude ihm für unsere Errettung zu danken. Wie schön und wertvoll sind doch die Früchte des Geistes, Liebe und Freude, die wir uns gestern und heute sinnfällig gemacht haben!


Psalm 45,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Haben wir reine Herzen? Lieben wir Gerechtigkeit und meiden wir gottloses Treiben?

Du liebst Gerechtigkeit und hassest gottloses Treiben; darum hat dich der Herr, dein Gott, gesalbt mit Freudenöl wie keinen deinesgleichen.

Psalm 45,8

Seitdem der Heiland in mein Herz zog ein,
seitdem darf ich ein Kind des Höchsten sein.
Seit diesem Tag zieht`s mich zu Gott empor,
ich stimme ein in der Erlösten Chor:
"Gepriesen sei dein Name, Ehr`sei dir,
durch deine Gnade hab` ich eine offne Tür!"

Frage: Was ist mit dem Freudenöl gemeint, von dem der Psalmist spricht?

Tipp: Öl wird in der Bibel oft auch als ein Bild für den Heiligen Geist gebraucht. Wenn ein Mensch sich bekehrt, wenn er sich im Glauben zu Gott hinwendet, erhält er den Heiligen Geist. Dieser Geist bezeugt dem Geist des Menschen, dass er ein Gotteskind ist. Ist das nicht ein Grund wahrhaftiger Freude? Nun lebt man nach den Geboten Gottes, man liebt die Gerechtigkeit.


Psalm 45,11-12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gemeinschaft mit Jesus suchen ist mein Herzensverlangen!

Höre, Tochter, sieh und neige dein Ohr: Vergiss dein Volk und dein Vaterhaus! Den König verlangt nach deiner Schönheit; denn er ist dein Herr und du sollst ihm huldigen.

Psalm 45,11-12

Tue ich Jesus Christus von Herzen lieben,
und werde ich innerlich zu ihm getrieben?
Ist Jesus Christus mein einziges Verlangen,
und sehne ich mich danach ihn zu umfangen?

Frage: Lieben wir Jesus Christus wirklich mehr als Familie, Eltern, Hab und Gut?

Tipp: Jesus sagte einst: „Wenn jemand zu mir kommt und hasst nicht seinen Vater und seine Mutter, seine Frau und Kinder, Brüder und Schwestern, dazu aber auch sein eigenes Leben, so kann er nicht mein Jünger sein.“ (Lukas 14,26). Jesus Christus muss uns somit wichtiger als irgend jemand oder irgend etwas sein! In der obigen Parallelstelle zur Entrückung lesen wir daher folgerichtig den weisen Rat des Vaters an seine Tochter, ihn (den Vater!) „zu vergessen“ und den Blick alleine auf den König und Bräutigam (Jesus Christus) gerichtet zu halten! Hier seien Väter und Mütter gefragt: Lasst Ihr Euer Kind sofort los, wenn Jesus es in seinen Dienst ruft? Und allgemein: Steht das Verlangen bei Jesus zu sein über allen irdischen familiären Verbindungen? Wohl uns, wenn dies der Fall ist und wir nur das eine Ziel haben: Zu Jesus zu gelangen und Ihm zu huldigen!


Psalm 46,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wunderbar, wenn Gott auf unserer Seite ist!

Der Herr Zebaoth ist mit uns, der Gott Jakobs ist unser Schutz.

Psalm 46,8

Ich, Mensch vertrau` Gott viel zu wenig
und schmiede lieber selbst mein Glück.
Dabei ist nur Gott - Herr und König,
er lenkt alleine mein Geschick.

Frage: "Meistern" Sie noch allein und selbst Ihr Leben, oder haben Sie die Führung Ihres Lebens an unsern Schöpfer abgegeben?

Tipp: Wohl uns, wenn wir unsere Hoffnung auf Gott setzten! Er hat sich schon bei Abraham, Jakob, Mose und David herrlich erwiesen. Er verändert sich nie, er hat alle Macht und wer ihm vertraut und seine Gebote hält, der kann jubeln. Gott ist unsere Hilfe!


Psalm 46,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wohl uns, wenn Gott mit uns ist (wenn er nicht gegen uns ist)

Der Herr Zebaoth ist mit uns, der Gott Jakobs ist unser Schutz.

Psalm 46,8

Reiche mir die Hand, oh Herr,
ich erstick` im Sorgenmeer.
Deine Hilfe brauch` ich nun,
ohne dich kann ich nichts tun.

Frage: Es gibt so viele Hilflose auf der Welt. Besteht Hoffnung, dass allen diesen Leidenden geholfen werden könnte?

Tipp: Ja! In Psalm 121, 2 steht: Meine Hilfe kommt von dem Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat. In Maleachi 3, 10 ist eine interessante Bibelstelle, wo Gott sich sogar prüfen lässt. Bringet aber den Zehnten in voller Höhe in mein Vorratshaus auf dass in meinem Hause Speise sei, und prüft mich hiermit, spricht der Herr Zebaoth, ob ich dann nicht des Himmels Fenster auftun werde und Segen herabschütten die Fülle.


Psalm 46,5 + 6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unser Gott ist ein starker Turm, er ist unsere Zuversicht schon am Morgen.

Dennoch soll die Stadt Gottes fein lustig bleiben mit ihren Brünnlein, da die heiligen Wohnungen des Höchsten sind. Gott ist bei ihr drinnen, darum wird sie festbleiben; Gott hilft ihr früh am Morgen.

Psalm 46,5 + 6

Herr, ach, segne diesen Tag,
dass - egal, was kommen mag -
wir dir wie ein Kind vertraun
und ganz auf deine Hilfe baun!

Frage: Welche Gefühle weckt das in Ihnen, wenn die Bibel Ihnen verspricht, dass Gott bei Ihnen ist?

Tipp: Da kann ich nur mit Maria, der Mutter unseres Heilandes Jesus Christus, frohlockend ausrufen: "Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes!" (Lukas 1,46) Lobgesang erhebt unser Herz und ehrt Gott, unseren Schöpfer.


Psalm 46,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist allmächtig und hoch erhaben!

Seid stille und erkennet, dass ich Gott bin! Ich will der Höchste sein unter den Heiden, der Höchste auf Erden.

Psalm 46,11

In Liebe mit Gott fest verbunden,
für alle Zeiten und Stunden
ist jeder, der auf ihn vertraut,
denn er hat nicht auf Sand gebaut.

Frage: Warum will Gott der Höchste sein?

Tipp: Gott weiß genau, wie verführbar der Mensch ist. Wie schnell verehren Menschen die verschiedensten Götzen, Dinge, welche von andern Menschen gemacht sind. Sie haben Mäuler, aber können nicht sprechen, Augen haben sie und sehen doch nichts. So betrügen sich die Menschen selbst und verscherzen ihre Ewigkeit. Der Gott Abrahams allein ist der lebendige Gott der die ganze Welt mit seinem Wort trägt. Aller Ruhm gehört ihm allein.


Psalm 47,4 -7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
König ist der Herr! So besingt es ein Choral. Er erwählt uns, weil er uns lieb hat. Welch ein Grund zum Anbeten und um ihm  von ganzem Herzen zu dienen!

Er beugt die Völker unter uns und Völkerschaften unter unsere Füße. Er erwählt uns unser Erbteil, die Herrlichkeit Jakobs, den er lieb hat. Gott fährt auf unter Jauchzen, der Herr beim Hall der Posaune. Lobsinget, lobsinget Gott, lobsinget, lobsinget unserm Könige!

Psalm 47,4 -7

Er beugt die Völker unter uns,
legt sie uns zu Füßen.
Er erwählt uns unser Erbteil,
Jakobs Herrlichkeit, den er liebt.
Gott kommt mit Jauchzen, Posaunenschall
wird ihn begrüßen.
Lobsingt Gott, lobsingt dem König,
und freut euch, dass es ihn gibt!

Frage: Sind wir Geliebte Gottes? Warum war Jakob ein Geliebter Gottes?

Tipp: Jakob lebte mit Gott. Er diente ihm von ganzem Herzen. Er trachtete danach, Gottes Willen zu tun. Er war geduldig, bis Gott das Herz Labans lenkte, dass er Jakob seine Tochter Rahel gab. (1. Mose 29-31) Jakob wird uns in der Bibel als Vorbild genannt. Leben wir auch für Gott? Ist Gottes Wort, die Bibel, auch unsere Richtschnur im Leben? Wohl uns, Gott nennt solche Menschen seine Geliebten!


Psalm 47,2+ 3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir sollen Gott loben mit Freudengeschrei. Überschäumende Dankbarkeit und Verehrung - das zeigt, wie tief wir mit unserem Gott verbunden sind.

Schlagt froh in die Hände, alle Völker, und jauchzet Gott mit fröhlichem Schall! Denn der Herr, der Allerhöchste, ist heilig, ein großer König über die ganze Erde.

Psalm 47,2+ 3

Ihr Völker, schlagt froh in die Hände,
preist ihn, den Herrn, und singt!
Jauchzet Gott mit fröhlichem Schalle,
dem Allerhöchsten, dem alles gelingt.
dem großen König, dem Herrscher über alle.

Frage: Sollen wir Gott auch dann loben, wenn wir in Nöten sind?

Tipp: Ja, in Psalm 81,4 werden wir dazu aufgefordert: "Blaset am Neumond die Posaune!" Wenn es Neumond ist, breitet sich Finsternis über die Erde aus. Es ist dunkel und man sieht nichts. Auch wenn es um uns dunkel ist, sollen wir mit unserer Herzensposaune die Macht und Herrlichkeit unseres Gottes besingen. Gottes Macht ist nicht abhängig von Dunkelheit und Licht, sondern sie ist immer da. Rufen wir den Namen Gottes an, und er kommt, uns zu helfen!


Psalm 48,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Güte des Herrn ist`s, dass wir nicht gar aus sind, diese Bibelwort aus den Klageliedern 3, 22  lässt uns daran denken, dass unser Leben ganz von Gott und seiner Gnade abhängig ist.

Gott, wir gedenken deiner Güte in deinem Tempel.

Psalm 48,10

Gott, wir gedenken deiner Güte,
in deinem Tempel Tag und Nacht.
O Herr, wir bitten dich: "Behüte,
dein Volk, damit der Feind nicht lacht!"

Frage: Wann gehen wir in den Tempel Gottes um ihn zu loben? Wie oft sind wir dort anzutreffen?

Tipp: Wenn wir uns Zeit für das Gebet nehmen. Beten ist Reden mit Gott. In Psalm 50, 23 sagt Gott: Wer Dank opfert der preiset mich und da ist der Weg, dass ich ihm zeige das Heil Gottes. Haben wir Grund, ihn oft zu preisen? O ja, die Wohltaten des Herrn sind nicht zu zählen. Je öfter dass wir die Gemeinschaft mit Gott im Gebet suchen, desto mehr Segen fliesst uns von ihm zu.


Psalm 48,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Güte zu gedenken wirkt sich ganz praktisch auf unser Glaubensleben aus!

Wir gedenken, o Gott, an deine Gnade inmitten deines Tempels.

Psalm 48,10

Großer Gott: Du bist so gut!
Das gibt mir stets neuen Mut!
Deine Gnade ist so groß,
Du nimmst mich auf Deinen „Schoß“,
wenn für mich schwere Zeiten sind
und nennst mich Dein geliebtes Kind!

Frage: Gedenken wir an Gottes Güte und Gnade und an das, was Er für uns tut - oder bleiben wir im Forderungsdenken gegenüber Gott verhaftet?

Tipp: An Gottes Güte zu gedenken macht uns bescheiden und vor allem dankbar für alles, was Gott uns bereits gegeben hat und gibt und noch geben wird. Aus Dankbarkeit entsteht Lob, Preis, Verehrung und Anbetung für unseren Gott und zugleich eine tiefe Liebe zu Ihm: Dies alles ist ein großer Segen für jeden Einzelnen von uns.


Psalm 48,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Macht und Herrlichkeit Gottes kann nicht verborgen bleiben. Wer ehrlich ist muss zugeben:Groß sind die Werke des Herrn, wer ihrer achtet, der hat eitel Lust daran!

Gott, wie dein Name, so ist auch dein Ruhm bis an der Welt Enden.

Psalm 48,11

O großer Gott, so weit wie dein Name
so reicht auch dein Ruhm,
hin bis ans letzte Ende der Welt.
Gerechtigkeit füllt deine Hand -
wir sind dein Eigentum,
du, Herr, du bist es der uns hält.

Frage: Der Widersacher Gottes, der Satan, will uns immer wieder die Sicht auf unsern herrlichen Schöpfer verdunkeln. Was machen wir dann dagegen?

Tipp: Die Bibel sagt in Psalm 111, 2: Groß sind die Werke des Herrn, wer sie erforscht, der hat Freude daran. Betrachten wir immer wieder die Schöpfung und lesen wir viel in der Heiligen Schrift. Sie zeugt von Gott. Sie schildert uns seine herrlichen Taten. Mit Gottes Worten könne wir den Feind in die Flucht schlagen.


Psalm 48,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wie ist Gott doch so groß! Auf der ganzen Erde ist er bekannt als ein Gott, der rettet, heilt und bewahrt.

Gott, wie dein Name, so ist auch dein Ruhm bis an der Welt Enden. Deine Rechte ist voll Gerechtigkeit.

Psalm 48,11

Gott, wie dein Name, so ist auch dein Ruhm.
Er reicht bis an der Welten Ende.
Herrlich regiert der Herr in seinem Königtum,
und wir Menschen sind die Werke seiner Hände.

Frage: Kennen Sie die wunderbare Zusage Gottes an diejenigen, die ihn von Herzen loben?

Tipp: Psalm 22, 4: "Du aber bist heilig, der du thronst über den Lobgesängen Israels." Gibt es etwas Schöneres, Wertvolleres, als dass der Allmächtige über den Lobgesängen seines Volkes thront? "Ich lobe dich, Herr, mein Gott, wie wunderbar bist du!"


Psalm 48,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unser Gott ist wunderbar. Er will uns mit seinen Augen leiten. Das bedingt aber, dass wir unsere Blicke auf ihn richten.

Wahrlich, das ist Gott, unser Gott für immer und ewig. Er ist`s, der uns führet.

Psalm 48,15

Dies ist für immer und ewig unser Gott.
Noch über den Tod hinaus will er uns leiten,
und auch hier auf Erden, so sagt es sein Wort,
führt er uns durch gute und schlechte Zeiten.

Frage: Darf uns Gott wirklich führen, oder wollen wir alles selbst bestimmen, was in unserem Leben abläuft?

Tipp: In Psalm 32,8b verspricht uns Gott: "Ich will dich mit meinen Augen leiten." Damit Gott uns leiten kann, müssen wir zuerst unsere Blicke auf ihn richten. Dann können wir getrost bekennen, wie es im Psalm 31,5 steht: "In deine Hände befehle ich meinen Geist; du hast mich erlöst, Herr, du treuer Gott."


Psalm 50,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Zeit ausnützen für Gott

Opfere Gott Dank und erfülle dem Höchsten deine Gelübde

Psalm 50,14

Herr, ich komme wie ich bin.
Lege dir mit Freuden Lobpreisopfer hin.
Ich hab`dir versprochen treu zu sein.
Gern mit ganzer Kraft dir dienen, - dir allein!

Frage: "Opfere" ich Gott Dank? Was lasse ich mich diesen Dank "kosten"? Denke ich nur an finanzielles oder auch daran, mich aus Dankbarkeit von "Lieblingssünden" zu trennen?


Psalm 50,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Halten wir unsere Versprechen Gott gegenüber?

Opfere Gott Dank und erfülle dem Höchsten deine Gelübde.

Psalm 50,14

Gott, dem Höchsten, sollst du danken,
ihm deine Versprechen treulich halten,
ihm zu glauben niemals wanken -
so wird sein Segen in dir walten.

Frage: Halten wir unsere Versprechen Gott gegenüber?

Tipp: Gott st treu. Er steht zu seinem Wort. Nie hat er sein Wort gebrochen. In 5. Mose 32,4 steht: "Er ist ein Fels. Seine Werke sind vollkommen, denn alles, was er tut, das ist recht." Treu ist Gott und kein Böses an ihm, gerecht und wahrhaftig ist er. Wie steht es auf unserer Seite: Wenn wir ihm versprochen haben, dass wir ihm von ganzem Herzen dienen wollen - halten wir dann unser Versprechen? Wohl uns, wenn wir treu sind und bleiben!


Psalm 50,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Kindliches Vertrauen zu Gott macht uns innerlich ruhig und bringt uns viel Segen.

Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten und du sollst mich preisen.

Psalm 50,15

"Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten,
und du sollst mich von Herzen dafür preisen."
Jeder braucht Hilfe von Gott - er sprengt alle Ketten,
bevor diese tief in den Abgrund dich reißen.

Frage: Haben Sie den Mut, trotz aller persönlichen Schwierigkeiten und Prüfungen auf Gott zu vertrauen und seinen Namen anzurufen?

Tipp: Gott verspricht uns in Jesaja 54,10: "Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer." Es lohnt sich, das Vertrauen auf Gott und sein Wort zu setzen, er löst sein Versprechen immer ein.


Psalm 50,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus will auf uns hören, wenn wir beten, und wie Gott uns zugesagt hat, will auch Jesus uns aus der Not erretten.

Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten und du sollst mich preisen.

Psalm 50,15

Rufe mich an in der Not,
so will ich dich erretten.
Das sagt dir der Herr, dein Gott;
nach seinem Willen sprengt er deine Ketten.

Frage: Haben Sie vielleicht manchmal Gott um Hilfe angefleht und ist bisher noch keine Änderung der Situation eingetreten? Soll man denn nun den Mut verlieren?

Tipp: Nein, auf keinen Fall! Gott wählt in seiner Weisheit manchmal andere Wege als wir möchten. "Harre des Herrn! Sei getrost und unverzagt und harre des Herrn!" (Psalm 27,14) Üben wir uns doch in Geduld und hoffen wir weiter auf Gottes Macht! Eines Tages werden wir über sein Handeln staunen und ihn anbeten.


Psalm 50,23

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ein Opfer zu bringen geschieht oftmals aus einer notvollen Lage heraus. Aber auf diesem Tun liegt Gottes Segen.

Wer Dank opfert, der preiset mich, und da ist der Weg, dass ich ihm zeige das Heil Gottes.

Psalm 50,23

Wer Dank opfert, der preiset mich.
Dies ist der Weg, dass ich ihm zeige
des Herren Heil auf ewiglich.
Ja, Gottes Gnad` geht nie zur Neige.

Frage: Ein Opfer für Gott zu bringen geschieht meist aus einer notvollen Lage heraus. Klagen wir in Notzeiten, oder beten wir Gott an und bitten um seine Hilfe und Weisung?

Tipp: Unser Tagesvers lehrt uns, dass Gott uns eine wunderbare Verheißung für das "Dankopfer" gibt. Er will sich uns in einer besonders herrlichen Art und Weise zeigen. Er zeigt uns danach sein Heil, seine Hilfe, seine Macht.


Psalm 50,14+15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unsere Versprechen, die wir Gott gegeben haben, sollten wir immer erfüllen.

Opfere Gott Dank und erfülle dem Höchsten deine Gelübde, und rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten und du sollst mich preisen.

Psalm 50,14+15

Halte immer dein Versprechen,
das du Gott, dem Herrn, gegeben.
Gar so Vieles kann zerbrechen,
hier in deinem Glaubensleben.

Frage: Ist Zuverlässigkeit in Gottes Augen denn so wichtig?

Tipp: Ja, Gott selbst ist heilig und absolut vertrauenswürdig. Er verspricht mehrmals in seinem Wort, dass er sein Wort niemals bricht. Darum sollten wir schwache Menschen uns umso mehr an unsere Versprechen halten und diese einhalten. Der Segen Gottes wird uns übermässig treffen, so dass wir aus dem Staunen beinahe nicht herauskommen werden, und ihn laut preisen werden.


Psalm 51,4+5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus allein kannn uns mit seinem heiligen Blut waschen von allen Sündenflecken.

Wasche mich rein von meiner Missetat, und reinige mich von meiner Sünde, denn ich erkennen meine Missetat und meine Sünde ist immer vor mir.

Psalm 51,4+5

Ich bin ein Sünder und steh` in Gottes Schuld,
ganz angewiesen auf seine Gnad` und Huld.
"Herr, hab` Erbarmen mit deinem schwachen Knecht,
der ohne Jesus, vor dir nie wird gerecht!"

Frage: Im schmutzigen Sündenkleid werden wir nie vor Gott bestehen können. Wie wird man die furchtbaren Flecken los?

Tipp: Die Bibel sagt: Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er (Jesus) treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit. 1. Johannes 1, 9. Eine aufrichtige Reue über unsere Sünden, eine glaubensvolle Bitte an Jesus Christus, den Sohn Gottes um Vergebung, und eine Willensäusserung, hinfort nach Gottes Wort leben zu wollen, das ist der Schritt, den wir tun müssen, um mit Gott ins Reine zu kommen.


Psalm 51,12+13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Dies ist der Bußpsalm Davids, nachdem er mit Batseba die Ehe gebrochen hatte. Tun wir auch Buße über begangenes Unrecht?

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz, und gib mir einen neuen, beständigen Geist. Verwirf mich nicht von deinem Angesicht, und nimm deinen Heiligen Geist nicht von mir.

Psalm 51,12+13

Wer fällt, der soll sich beugen
vor Gottes Angesicht
und Reue ihm bezeugen -
so verurteilt Gott ihn nicht.
Wer sich reuevoll dem Herrn ergibt,
erfährt, dass Gott ihn unvergleichlich liebt.

Frage: Ist es denn nötig, dass wir manchmal um Vergebung bitten müssen?

Tipp: Wer im Glauben nicht wachsam ist, kann vom Satan zur Sünde verführt werden. So ließ sich König David zum Ehebruch mit Batseba verleiten. Wer in Sünde verharrt und sich nicht vor Gott beugt, wird von ihm verworfen. Wir heutigen Menschen dürfen unsere Schuld vor Jesus Christus bekennen und bereuen und ihn um Vergebung bitten. Er wird unser Innerstes heilen, und der Heilige Geist wird in uns wohnen bleiben.


Psalm 51,12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Es ist so wichtig dass wir dazu bereit sind, uns völlig in die Nachfolge Jesu hineinzugeben. Jesus soll den 1. Platz in unserm Leben einnehmen.

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz, und gib mir einen neuen, beständigen Geist.

Psalm 51,12

Erfüllt mein Herz den Anspruch dein,
ein Zeuge deiner Gnad` zu sein?
Lebe ich so, dass man es sieht,
dass mich dein Geist gen Himmel zieht?
Lass mich, o Herr, ein Hinweis sein,
dass du der Retter bist - nur du allein!

Frage: Erfüllt unser Leben die Voraussetzungen, die für den vollen Dienst in dem Heiligen Geist nötig sind?

Tipp: Tun wir es doch dem König David gleich! Er bat Gott, ihm ein reines Herz zu geben. Darum bat er, nachdem er mit Bathseba Ehebruch begangen hatte. Er beugte sich unter seine Schuld und bat Gott um Vergebung. Gott hörte auf sein Gebet und konnte ihn danach wieder segnen.


Psalm 51,12 - 13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Psalmist prüfte sich immer wieder vor Gott und bat ihn, ihm ein reines Herz und einen neuen, beständigen Geist zu geben.

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz, und gib mir einen neuen, beständigen Geist. Verwirf mich nicht von deinem Angesicht, und nimm deinen Heiligen Geist nicht von mir.

Psalm 51,12 - 13

Mach du mich, Herr, für dich bereit,
nicht nur jetzt zur Weihnachtszeit -
an jedem Tag für dich zu leben,
mein Herz dir ganz und gar zu geben.

Frage: König David beugte sich vor Gott. Er tat Buße für seine Verfehlungen. Bitten wir Gott auch um Vergebung, wenn wir schuldig an ihm geworden sind?

Tipp: Es ist so wichtig, dass wir Sünden, die uns belasten, nicht anstehen lassen. Sünde ist mit der Gegenwart Gottes unvereinbar. Wenn wir Gottes Gebote übertreten haben, ist es sehr wichtig, dass wir ihm unsere Verfehlung bekennen. Die Bibel sagt in 1. Johannes 1, 9: "Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit."


Psalm 51,12-13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Sehnen wir uns nach einem reinen Herzen?

Schaffe mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, beständigen Geist. Verwirf mich nicht vor deinem Angesicht, und nimm Deinen Heiligen Geist nicht von mir.

Psalm 51,12-13

Herr, Du kennst mein Ungemach,
wie ich träge bin und schwach.
Doch nur dir will ich gehören,
forme Du mich, Dir zu Ehren!

Frage: Sind wir alle in Gefahr, träge im Glauben zu werden? Was kann man dagegen tun?

Tipp: Ja, unser Fleisch gelüstet gegen den Geist. Wir stehen im Glaubenskampf solange wir leben. Wenn wir nicht wachen wird uns der Feind überwinden. Darum lasst uns Jesus nachstreben und seine Lehre befolgen. Wo wir uns gegen Gott verfehlt haben, lasst uns Busse tun und weiterkämpfen bis zum vollen Sieg! In 2. Timotheus 2,22 steht: `Jage nach der Gerechtigkeit, dem Glauben, und der Liebe und dem Frieden mit allen, die den Herrn anrufen aus reinem Herzen.`


Psalm 51,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Welche Weisheit hat Gott geschenkt, wenn sich ein Mensch bekehrt

Ich will die Uebertreter deine Wege lehren, dass sich die Sünder zu dir bekehren.

Psalm 51,15

Ich bin enttäuscht, - du liebst ihn nicht!
Dann kommst du in das Strafgericht.
Er will dein Glück nur, - liebt dich sehr,
kehr`um zu ihm, was willst du mehr?




Frage: Wollen wir wirklich das Risiko eines göttlichen Strafgerichtes eingehen? oder kehren wir um zum lebendigen Gott, denn jetzt ist die Gnadentüre noch offen.


Psalm 51,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gotte Namen zu bekennen und ihn zu verherrlichen ist die sinnvollste Tätigkeit eines gläubigen Menschen.

Herr, tu meine Lippen auf, dass mein Mund deinen Ruhm verkündige.

Psalm 51,17

Leg mir in Herz und Mund,
Herr Jesus, deine Worte,
und öffne durch mein Reden, Herr,
die hehre Himmelspforte.
Lass mich für dich ein Zeugnis sein,
und mach mein Leben klar und rein!

Frage: Welche Aussagen beherrschen unseren Mund? Sind es Kritik, üble Nachrede, Verleumdungen, oder loben wir Gott und singen wir ihm Dankeslieder?

Tipp: Psalm 103 fordert uns auf, Gott zu loben und nicht zu vergessen, was er uns Gutes getan hat. Er erinnert uns daran, dass er uns alle unsere Sünden vergibt und alle unsere Gebrechen heilt, dass er unser Leben vom Verderben erlöst und uns krönt mit Gnade und Barmherzigkeit. Wie sollten wir Gott da nicht loben?


Psalm 51,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir wollen nicht stumm  sein vor andern Menschen, sondern Gottes Gnade laut preisen.

Herr, tu meine Lippen auf, dass mein Mund deinen Ruhm verkündige.

Psalm 51,17

Wir brauchen Gott, nur ihn allein,
wir können sonst nicht glücklich sein.
Nichts kann uns ohne ihn gelingen,
er, der uns schuf, wird es vollbringen.

Frage: Warum sind wir so oft stumm und haben kein Zeugnis der Dankbarkeit für Gott?

Tipp: Gott hat uns so überreich beschenkt. Alle, die sich zu ihm gewendet haben und die ihr Leben in seine Hand gelegt haben, die können erzählen, was sie mit dem Herrn erlebt haben. Auch in unserm täglichen Leben, gibt es immer wieder Begebenheiten, wo wir ganz klar erkennen: Hier hat Gott die Hand im Spiele, ich wurde bewahrt, geheilt, beglückt. Sagen wir solche Erebnisse doch weiter. Andere Menschen werden dadurch gesegnet.


Psalm 51,20

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Psalmist David bittet Gott um Gnade und um Schutz für Jerusalem und seine Bewohner.

Tu wohl an Zion nach deiner Gnade, baue die Mauern zu Jerusalem.

Psalm 51,20

Gott, tu wohl an Zion in deiner Gnade,
bewahre deine Stadt und segne sie!
Du selber bist für sie dir nicht zu schade,
gibst für uns dein Leben und enttäuschst uns nie.

Frage: König David war in Sünde gefallen. Der Prophet Nathan verkündigte ihm daraufhin Gottes Strafgericht. Jetzt tat David aufrichtig Buße und Gott erbarmte sich seiner. Haben wir auch schon Buße über unser vergangenes Leben getan?

Tipp: Wer in einer gestörten Beziehung lebt, der ist unglücklich. So ist es auch mit den Menschen und Gott. Aber seit Jesus Christus, der Sohn des lebendigen Gottes, vor 2000 Jahren auf die Welt gekommen ist, gibt es Hoffnung für alle Menschen. Niemand muss verloren gehen. Rufen wir aufrichtig im Gebet zu Gott, lasst uns allem sündigen Treiben absagen und im Glauben an Jesus in seiner Nachfolge durch unser Leben gehen! Gott wird des Himmels Fenster auftun und Segensfülle herabschütten.


Psalm 51,12+13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wollen wir eine bereinigte Gemeinschaft mit Gott haben? Gott ist heilig und in seiner Gegenwart darf keine Sünde toleriert werden.

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz, und gib mir einen neuen, beständigen Geist. Verwirf mich nicht vor deinem Angesicht und nimm deinen Heilgen Geist nicht von mir.

Psalm 51,12+13

Vergib` mir, Herr, was ich getan,
nimm meine Reue gnädig an.
Vergib` wo ich dir nicht vertraut
und nur auf Menschenwerk gebaut.

Frage: Sind wir bussfertig, auch wenn wir asls Gläubige in den Ungehorsam gegenüber Gott und seinem Wort gefallen sind?

Tipp: Es ist so wichtig, wenn wir in Sünde gefallen sind, dass wir sofort wieder aufstehen, uns vor unter die Schuld beugen, und weiter daran glauben und Jesus dafür danken, dass sein Werk der Erlösung am Kreuz auf Golgatha ewig gültig ist. Er hat ein- für allemal mit seinem heiligen Blut für die Sünden der Welt bezahlt. Bei Gott ist viel Vergebung. Jesaja 55, 7.


Psalm 51,12+13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn wir Gott um Beständigkeit und ein reines Herz bitten, wird er JA dazu sagen.

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz, und gib mir einen neuen, beständigen Geist. Verwirf mich nicht vor deinem Angesicht und nimm deinen Heiligen Geist nicht von mir.

Psalm 51,12+13

Dir weihe ich mein ganzes Leben,
dir habe ich mein Herz gegeben.
Vom Anfang an bis hin zum Ende,
tragen mich deine starken Hände.

Frage: Ist es uns ein Bedürfnis, in den Wegen Gottes zu wandeln und nach seinem Willen zu handeln?

Tipp: In Psalm 84, 13 steht: Herr Zebaoth, wohl dem Menschen, der sich auf dich verlässt! Wer sich Gott weiht, der ist ausgesondert für seinen Dienst. Halleluja! Es gibt nichts Schöneres als im Dienste Jesu Christi zu stehn. Wenn er bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich in den Himmel zu holen, wird er seine Diener mit offenen Armen willkommen heißen.


Psalm 54,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ich darf wirklich furchtlos sein, weil Gott der Garant für meine Unversehrtheit ist.

Siehe, Gott steht mir bei, der Herr erhält mein Leben.

Psalm 54,6

Siehe, mein Gott, er steht mir bei,
der Herr erhält mein Leben.
Es bleibt uns Jesus immer treu;
sogar sein Blut hat er für uns gegeben.

Frage: Und wenn ich ihn einmal durch Ungehorsam betrübt habe?

Tipp: In 1. Johannes 1,9 lesen wir: "Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit." Wir dürfen, wo immer wir auch versagt haben, Gott um Vergebung bitten und dann im frohen Wissen weiterleben, dass Gott unsere Schuld vergibt. Er wird auch weiterhin unser Schutz sein.


Psalm 55,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Herz ist voll von Leidenschaft für uns, und voll von Liebe und Erbarmen. Lasst uns doch zu ihm hin flüchten! Er rettet ja so gerne.

Ich aber will zu Gott rufen und der Herr wird mir helfen.

Psalm 55,17

Hat ER die Sache in der Hand,
bekommst du wieder festen Stand.
ER will dein Leben weiter lenken,
zu seiner Zeit dir Hilfe schenken.
Drum bleibe stets mit IHM verbunden,
heute Morgen und zu allen Stunden.

Frage: Wie oft haben Sie den Namen Gotte schon um Hilfe angerufen? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Tipp: "Gott will, dass allen Menschen geholfen werde und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen." (1. Timotheus 2,4) Wie wunderbar ist doch unser Gott! Er hat grundsätzlich ein volles JA zu uns. Seine Hilfe ist jedem von uns gewiss! Betet ihn an und glaubt an ihn!


Psalm 55,17 + 18

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Ich aber will zu Gott rufen und der Herr wird mir helfen. Abends und morgens und mittags will ich klagen und heulen; so wird er meine Stimme hören.

Psalm 55,17 + 18

ich will zu Gott rufen. Es hilft mir der Herr,
am Abend, am Morgen, ich brauch` ihn so sehr.
Wie gut ist es, immer auf Gott zu vertraun
und weg von sich selber auf Jesus zu schaun!

Frage: Wohin sollen wir am besten schauen?

Tipp: Wir sollen von unseren Sorgenbergen weg auf Jesus sehen, auf ihn, dem alle Macht gegeben ist im Himmel wie auf Erden. Wer seine Blicke nur auf die schwierigen Umstände und die drohenden Gefahren richtet, der wird zuschanden. Aber: Keiner wird zuschanden, der auf Gott harrt!


Psalm 55,23

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Vertrau auf Gott! Es gibt keinen weiseren Rat für jeden Menschen auf  dieser Erde.

Wirf dein Anliegen auf den Herrn, der wird dich versorgen und wird den Gerechten in Ewigkeit nicht wanken lassen.

Psalm 55,23

Ist oft die eigne Kraft verzehrt,
weil Angst und Sorge dich beschwert?
Dann wirf die Lasten einfach fort,
verlass dich ganz auf Gottes Wort!
Denn alles, was dich plaget
und an deinem Herzen naget -
das weiß ER längst zwar schon,
doch trag`s getrost vor seinen Thron!

Frage: Kommen wir uns nicht immer wieder so unsicher und wankend vor?

Tipp: O ja, persönliche Nöte, wirtschaftliche Krisen, Arbeitslosigkeit, Krankheit - dies alles sind Zeiten, in denen wir wanken können. Aber beim Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs haben wir einen Felsen, der unerschütterlich steht! Auf ihn lasst uns das Fundament unseres Lebenshauses gründen!


Psalm 56,11 + 12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Bibel, das Wort Gottes, ist die Quelle der Weisheit und der Kraft, darum wollen wir sie hochhalten und ehren.

Ich will rühmen Gottes Wort; ich will rühmen des Herrn Wort. Auf Gott hoffe ich und fürchte mich nicht; was können mir Menschen tun?

Psalm 56,11 + 12

Ja, Gottes Wort ich rühme, Gottes Wort ich ehre,
voll Gottvertrauen hab` ich keine Angst.
Was kann mir jemand tun, wenn ich zu Gott gehöre?
Das Beste ist, mein Herz, wenn du nach ihm verlangst.

Frage: Leiden Sie manchmal unter Menschenfurcht?

Tipp: Ich litt auch schon daran. Dies bringt uns jedoch nicht weiter, es ist ein Irrweg. Alle Menschen sind Geschöpfe Gottes. Niemand hat das Recht, sich über andere zu erheben. Alles, was wir empfangen haben, kommt von Gott. Ihn wollen wir ehren und ihm dienen. Aus dieser Haltung heraus kommt dann auch die Dankbarkeit für Gottes Wort.


Psalm 59,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unsere Blicke an den richtigen Ort zu wenden, das ist das Wichtigste in unserem Leben. Nutzen wir unsere Zeit gut aus!

Ich aber will von deiner Macht singen und des Morgens rühmen deine Güte; denn du bist mir Schutz und Zuflucht in meiner Not.

Psalm 59,17

Herr, jeden Morgen lässt du dich finden,
trägst meine Sorgen,vergibst meine Sünden,
umgibst liebevoll dein armes Kind,
kommt es in Not, so hilfst du geschwind.

Frage: Ist es wichtig, schon am Morgen mit Gott zu sprechen, zu ihm zu beten?

Tipp: Ich denke: Ja! Am Morgen sind wir gut ausgeruht und haben einen klaren Kopf. Wir wissen nicht, welche Gefahren in körperlicher und geistiger Hinsicht auf uns lauern während des neuen Tages. Darum wollen wir schon am Morgen Gott anbeten, ihm danken, dass er unser Vater ist und dass wir durch Jesus Christus, seinen Sohn, mit ihm versöhnt sind. Wir wollen uns ihm ganz neu hingeben und ihn um Bewahrung für den neuen Tag bitten.


Psalm 60,13+14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Auf wen verlassen wir uns? Wer wird uns beistehen, wenn wir in Bedrängnis sind? Setzen  wir unsere Hoffnung  auf den Herrn! Er lässt uns nie allein.

Schaff uns Beistand in der Not; denn Menschenhilfe ist nichts nütze. Mit Gott wollen wir Taten tun. Er wird unsere Feinde niedertreten.

Psalm 60,13+14

"Menschenbeistand ist nichts nütze,
schaff uns Beistand in der Not!
Rechte Hilfe in Bedrängnis,
gibt es nur bei dir, o Gott!"
Wir werden mit unserem Gott Großes vollbringen,
drum lasst uns ihm ewig Loblieder darbringen.

Frage: Auf wen verlassen wir uns? Gibt es deswegen so viele enttäuschte Menschen, weil sie ihre Hoffnung auf die falschen Personen gesetzt haben?

Tipp: Der Psalmist rät uns in Psalm 115, 9: Aber Israel hoffe auf den Herrn! Er ist ihre Hilfe und ihr Schild. Seit Bestehen dieser Erde - und seit es Menschen gibt, hat es noch nie einen sichereren Ort der Zuflucht gegeben als beim wahren lebendigen Gott, dem Schöpfer, der uns in der Bibel beschrieben wird. Übergeben Sie ihm ihr Leben für diese Zeit und bis in Ewigkeit und ihre Trauer wird sich in einen Reigen verwandeln. Psalm 30,12.


Psalm 61,2 + 3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Das Beste, was man in Nöten und Angst tun kann, ist, zu Gott zu beten. Gott erhört Gebet.

Höre, Gott, mein Schreien und merke auf mein Gebet! Vom Ende der Erde rufe ich zu dir, denn mein Herz ist in Angst; du wollest mich führen auf einen hohen Felsen.

Psalm 61,2 + 3

Höre, o Gott, mein Schreien, achte auf mein Gebet!
Aus all meinen Nöten rufe ich zu dir.
Gott steht dem bei, der ernsthaft Rettung erfleht.
Welch eine große Hilfe ist mein Heiland mir!

Frage: Beten wir nur aus Eigennutz oder sind es Notschreie, die wir vertrauensvoll zu Gott hinschicken?

Tipp: König David gibt uns in Psalm 34,11 den Rat: "Reiche müssen darben und hungern; aber die den Herrn suchen, haben keinen Mangel an irgendeinem Gut." Lernen wir, nach dem Willen Gottes zu bitten.


Psalm 62,1-3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Bester Schutz in allen Lebenslagen finden wir beim lebendigen Gott, den schon David besungen hat.

Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft. Denn er ist mein Fels, meine Hilfe, mein Schutz, dass ich gewiss nicht fallen werde.

Psalm 62,1-3

Herr, mach mich still,
dass ich nur will
was du mir hast zu sagen.
Lass du mein Herz
in Freud und Schmerz
nach deinem Willen fragen!

Frage: Wie oft gehen wir in die Stille um Gottes Angesicht zu suchen?

Tipp: König David ging oft vor anstehenden Schlachten in die Stiftshütte um nach Gottes Rat zu fragen. Erst nach einholen der Weisung Gottes ging er neu gestärkt und in seinem Namen in den Krieg. Immer kehrte er dann als Sieger heim. Jeder Mensch, der nach Gottes Willen fragt und danach handelt, erlebt einen Sieg nach dem andern.


Psalm 62,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Bei Gott finden wir die wahre Hilfe, darum können wir ruhig sein in allen Lebenslagen.

Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft.

Psalm 62,2

Gar nichts kann ich tun
als nur in dir zu ruhn,
Herr, in deinem Schoß.
Du lässt mich niemals los!

Frage: Auf wen setzen wir unser Vertrauen? Wer kann uns wirklich helfen?

Tipp: Der lebendige Gott, der den Himmel und die Erde und alles, was darauf ist durch sein Allmachtswort erschaffen hat, der steht zu seinem Versprechen. Gott sagt in Psalm 12,6: "Ich will Hilfe schaffen dem, der sich danach sehnt." Ist das nicht herrlich? Das soll uns allen ein Ansporn sein!


Psalm 62,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott weiß genau, was wir brauchen. Er, der uns erschaffen hat, kennt unsere Bedürfnisse. Er hat  verlangen danach, uns Gutes zu tun.

Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft.

Psalm 62,2

Herr, ich brauche deine Hilfe.
Ich kann ohne dich nichts tun.
Tief bin ich in dir geborgen,
darf ganz sicher bei dir ruhn.
Gott, mein Vater im Himmel,
du bist so groß und wunderbar!
Ich kann immer zu dir kommen,
Tag für Tag und Jahr um Jahr.

Frage: Sind wir auch geprägt von diesem kindlichen Vertrauen zu Gott, unserem Schöpfer?

Tipp: Als einige Nachfolger Jesu sich von ihm abwandten, weil er nach ihrem Empfinden zu direkt predigte und lehrte, fragte Jesus seine Jünger: "Wollt ihr auch weggehen?" Da antwortete Petrus und sprach zu Jesus: "Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens, und wir haben geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes!" (Johannes 6,66-69) Ja, wohin sonst als zu Gott und zu seinem Sohn Jesus Christus sollten wir gehen! Wer von seiner Sündenschuld durch Jesus befreit wurde, der wendet sich gerne und zuversichtlich an ihn. Die Bibel sagt: Bei dem Herrn findet man Hilfe.


Psalm 62,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Es gibt einen Ausspruch, der besagt: Die Augen sind das Fenster zur Seele.  Wohin richten wir unsere Augen?

Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft.

Psalm 62,2

Vertraue Gott dem Herrn, vertrau ihm blind!
Dann schläfst du sorglos ein, wachst fröhlich auf am Morgen.
An seinem Herzen ruhst du dann geschützt, so wie ein Kind.
Dein ganzes Leben bleibe stets ganz tief in ihm geborgen.

Frage: Wie bleibt man an seinem Herzen? Wie ist man stille zu Gott?

Tipp: Unser Illustrationsbild zeigt einen Menschen, der seine Augen zu Gott aufhebt, um von ihm Kraft und Weisung zu erbitten. Es gibt einen Ausspruch, der besagt: Die Augen sind wie ein Fenster zur Seele. Wohin richten wir unsere Augen? "Gott ist die Liebe" (1. Johannes 4,8) Wenn wir unsere Augen auf Gott richten, werden wir belebt, getröstet und gestärkt von unserem Herrn.


Psalm 62,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Was könnte uns schaden, wenn uns der lebendige Gott beisteht?

Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft.

Psalm 62,2

Gott kann tatsächlich alles tun:
Er kann das leere Herz erfüllen,
jedes Bedürfnis kann er stillen -
wir können gottverbunden sicher ruhn.

Frage: Wer könnte uns schaden, wenn der lebendige Gott uns beisteht?

Tipp: Gott hat unzählige Diener (Engel), die er zum Dienst an seien Kindern aussenden kann. "Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen." (Psalm 91,11). Trauen wir doch unserem Herrn!


Psalm 62,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Das Vertrauen auf Gott ist auch für unseren Leib gesund.

Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft.

Psalm 62,2

Herr, wie bin ich froh gesinnt,
ich bin ja dein geliebtes Kind.
Ob ich schlafe oder wache,
ja, bei allem, was ich mache,
auf allen Wegen, die ich gehe -
du bist stets in meiner Nähe.

Frage: Ist das Vertrauen auf Gott nur für unsere Seele und den Geist wichtig und gut, oder hat es auf unseren Leib auch positive Auswirkungen?

Tipp: Gehorsam gegenüber Gott und Vertrauen in ihn sind auch für unseren Körper gut. "Dünke dich nicht weise zu sein, sondern fürchte den Herrn und weiche vom Bösen. Das wird deinem Leibe heilsam sein und deine Gebeine erquicken." (Sprüche Salomos 3,7 und 8).


Psalm 62,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott befreit nicht nur vonn Sünde und Schuld, nein, er hilft in jeder Not.

Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft.

Psalm 62,2

Nichts soll mir das Herz mehr tun,
als in meinem Gott zu ruhn.
Suchend seine Allmachtsnähe,
hoffend dass ich Gutes sehe.

Frage: Wie ruht man in Gott?

Tipp: Oftmals sieht man auf Grabesinschriften auf Friedhöfen: Hier ruht in Gott: XXX. Man kann auch schon zu Lebzeiten in Gott ruhen. Wenn ein Mensch von seinen eigenen Sünden überführt vor Gott aufrichtige Busse tut, um Vergebung bittet, an Jesus Christus glaubt, dass er die Sünden weggetragen und uns erlöst hat, und wenn solch ein Mensch Willens ist, in Zukunft Gottes Gebote zu befolgen, der darf getrost in Gott ruhen. Seine Vergangenheit ist geregelt, seine Gegenwart ist sicher und seine Zukunft ist glänzend in der Gegenwart Gottes. Welch selige Ruhe!


Psalm 62,2+3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Aufblicken auf Jesus löst so manches Problem. Jesus ist unsere Kraftquelle.

Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft. Denn er ist mein Fels, meine Hilfe, mein Schutz, dass ich gewiss nicht fallen werde.

Psalm 62,2+3

Nur auf Gott vertraut meine Seele still,
von ihm kommt mir Hilfe wie er es will.
Nur er ist mein Fels, mein einziger Halt,
ich werde kaum wanken bei keiner Gewalt.

Frage: Satan versucht immer wieder, unser Lebensfundasment zu untergraben. Hat er wohl Erfolg, wenn er denn nur genu lange gräbt?

Tipp: Auf keinen Fall. Spricht Gott nur ein Wort, so muss es geschehen. Heilig, heilig, heilig ist er, der Herr, niemand kann vor ihm bestehen. Flüchten wir uns doch zu ihm in seine liebenden Vaterarme. Unsere Sicherheit ist gewährleistet.


Psalm 62,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wie wohl wird es einem, wenn man das Herz vor Gott ausschütten darf.

Hoffet auf ihn allezeit, liebe Leute, schüttet euer Herz vor ihm aus. Gott ist unsere Zuversicht.

Psalm 62,9

Erbarme dich unser, schenk uns deinen Segen,
komm uns mit deiner Gnade entgegen,
Herr, unser Gott, wir brauchen dich so,
wir werden ohne dich nicht mehr froh.

Frage: Was bewirkt das Ausschütten des Herzens vor Gott?

Tipp: Meist möchte man das Herz dann vor Gott ausschütten wenn es belastet ist mit Sorgen oder Sünden. Statt vor Gott zu fliehen, wollen wir ihm unsere Nöte klagen, zu unseren Verfehlungen stehen und sie bereuen und an das Opfer Jesu glauben. Das macht uns dankbar und froh und gibt uns Kraft um unserm Herrn gehorsam zu sein.


Psalm 63,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Sehnsucht nach Gott und Gemeinschaft mit Gott ist ein typisches Kennzeichen der Kinder Gottes.

Gott, du bist mein Gott, den ich suche. Es dürstet meine Seele nach dir, mein ganzer Mensch verlangt nach dir aus trockenem, dürrem Land, wo kein Wasser ist.

Psalm 63,2

Mit Gott will ich Gemeinschaft pflegen,
will bitten ihn im Sturm um seinen Segen,
will ganz allein nur ihm vertrauen
und stets auf seine große Gnade bauen.

Frage: Haben wir dieses unbändige Verlangen nach der Nähe zu Gott und nach dem, was er uns durch sein Wort sagt?

Tipp: Kürzlich behandelten wir in einem Tagesleitzettel den Vers, in welchem Gott sagt, dass er sich mit uns verloben will. Das ist eine einzigartige Liebesbeziehung. Wer mit einem Menschen eine Liebesbeziehung eingeht, der hat das Verlangen, möglichst viel Zeit mit seinem Partner zu verbringen und diesem möglichst nahe zu sein. Ist das mit Gott und uns auch so? Ist er der Erste und der Wichtigste in unserem Leben?


Psalm 63,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Lassen wir uns auch von Gott führen?

Meine Seele hängt an dir; deine rechte Hand hält mich.

Psalm 63,9

Geh` auf dem Weg, der dir bestimmt,
und freue dich mit frohem Mut!
Denn Gott, der Herr, dein Heiland nimmt
dich an der Hand und führt dich gut.

Frage: Lassen wir uns von Gott führen, tun wir seinen Willen gern?

Tipp: Wir sind doppelt begnadigt, möchte ich beinahe sagen. In Psalm 91,11 steht: "Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest." Und obendrein hält er uns noch mit seiner rechten Hand. Wie wohlbehütet sind wir doch!


Psalm 63,8 + 9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott hat mächtige Flügel, die uns schützen. Aus quälender Angst wird plötzlich frohlockendes Loben.

Du bist mein Helfer, und unter dem Schatten deiner Flügel frohlocke ich. Meine Seele hängt an dir; deine rechte Hand hält mich.

Psalm 63,8 + 9

Ich juble im Schutz deiner Flügel, denn du bist mir Hilfe gewesen.
Ich klammere mich an dich, und deine rechte Hand, die hält mich fest.
Tief will ich graben nach dem Schatz, will stets dein Wort auch lesen.
Ich vertraue deiner Macht, die nie und nirgends mich verlässt.

Frage: Wie hängt man am Herrn?

Tipp: In Psalm 37,4 steht: "Habe deine Lust am Herrn; der wird dir geben, was dein Herz wünscht." Und in Psalm 25,10 sagt König David: "Die Wege des Herrn sind lauter Güte und Treue für alle, die seinen Bund und seine Gebote halten." Wenn man seine Gebote hält, dann hängt man in Wahrheit am Herrn.


Psalm 65,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist ein wunderbarer Vater, der seinen Kindern reichen Trost spendet.

Wohl dem, den du erwählst und zu dir lässest, dass er in deinen Vorhöfen wohne; der hat reichen Trost von deinem Hause, deinem heiligen Tempel.

Psalm 65,5

Alles wird vergehen, doch Gott steht fest;
er ist ein Fels, und er wird niemals wanken.
Wohl dem, der sich vertrauensvoll auf ihn verlässt!
Der hat viel Freud` und immer Grund zum Danken.

Frage: Sind wir von Gott Erwählte? Haben wir Zugang zu Gottes Vorhöfen?

Tipp: Durch Jesus Christus dürfen wir jederzeit zu Gott kommen. Jesus hat uns den Weg geöffnet, der uns zum Gnadenthron Gottes führt. Gott selbst sagt in Psalm 50,15: "Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten und du sollst mich preisen." Da haben wir Grund zum Danken!


Psalm 66,2 + 3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Dem Herrn zu lobsingen erlabt unsere Seele. Wir werden innerlich aufgerichtet und von Gott wunderbar gestärkt.

Lobsinget zur Ehre seines Namens; rühmet ihn herrlich! Sprecht zu Gott: Wie wunderbar sind deine Werke! Deine Feinde müssen sich beugen vor deiner großen Macht.

Psalm 66,2 + 3

Rühmt herrlich Gottes Lob und singt ihm alle Welt!
Wie wunderbar sind seine Werke!
Gott, unser Herr, ist wahrlich groß, ein Held,
Geborgenheit schenkt er durch seine Stärke.

Frage: Gibt es denn eine Kommunikation zwischen uns Menschen und dem lebendigen Gott?

Tipp: Ja, weil Jesus Christus sein Leben für uns Sünder dahingab, ist der Weg zu Gottes Thron für alle diejenigen Menschen offen, die ihr bisheriges Leben mit der Sünde beenden und in Zukunft Gott dienen wollen. Gott wünscht sich zutiefst, eine echte Beziehung mit uns Menschen zu haben. Dies ist durch Jesus Christus möglich.


Psalm 66,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Er verwandelte das Meer in trockenes Land, sie konnten zu Fuß durch den Strom gehen. Darum freuen wir uns seiner.

Psalm 66,6

Gott verwandelte das Meer in trocknes Land,
sie gingen durch den Strom zu Fuß.
Wir freun uns seiner starken Hand,
er schenkt uns Lieb` im Überfluss.

Frage: Glauben wir, dass Gott Wunder wirken kann oder zweifeln wir manchmal?

Tipp: Unzählig sind die Wunder, die Gott an den Menschen tut. Er will uns damit ermuntern, ihm vorbehaltlos zu vertrauen. Wenn wir dies tun, dann wird er uns in Erstaunen und Anbetung versetzen.


Psalm 66,7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ein Abtrünniger geht auf die falsche Seite und verfehlt schließlich das Ziel.

Er herrscht mit seiner Gewalt ewiglich; seine Augen schauen auf die Völker. Die Abtrünnigen können sich nicht erheben.

Psalm 66,7

Ewiglich herrscht Gott in seiner Kraft,
seine Augen sehen gnädig auf die Menschen hin.
Gegen ihn, den Herrn, der alles schafft,
macht Widerstand der Menschen keinen Sinn.

Frage: Denken die ungläubigen oder die abtrünnigen Menschen denn wirklich, sie seien stärker und klüger als Gott?

Tipp: Wie töricht ist doch der Mensch ohne Gott! Er rennt in sein eigenes Verderben. Dabei wäre für alle Menschen die Rettung so nah. Jesus Christus, der Sohn des lebendigen Gottes, hat uns die Erlösung gebracht. Wir müssen ihn nur in unser verpfuschtes Leben einladen und ihm im Glauben folgen. Wenn Sie dies ehrlich wollen und ihm sagen (zu ihm beten), dann bewirkt er ein großes Wunder in Ihnen. Er schafft Sie ganz neu, und Sie werden ihn in Zukunft mit Wort und Wandel preisen.


Psalm 66,8+9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Lobet, ihr Völker, unsern Gott, lasst seinen Ruhm weit erschallen, der unsre Seelen am Leben erhält und lässt unsre Füße nicht gleiten.

Psalm 66,8+9

Preiset alle Welt unsern Gott, sein Lob lasst laut erschallen,
Der uns ins Leben rief und uns nicht wanken ließ!
Nur ihm, dem großen Herrn allein, gebührt das Lob von allen,
der sich vom hohen Himmel zu uns wandte und schenkte uns das Paradies.

Frage: Ist es eigentlich selbstverständlich, dass wir so gnädiglich in unserem Leben durchgetragen und gesegnet werden?

Tipp: Wir wollen nie vergessen, was der Herr Gutes an uns getan hat (Psalm 103). Wenn wir unseren leiblichen Kindern etwas schenken oder ihnen etwas zuliebe tun, dann bedanken sie sich bei uns oder beglücken uns mit einer Umarmung. Wie wohltuend ist doch solch ein Verhalten! So ist es auch in einer lebendigen Beziehung zwischen Gott und seinen Kindern. Wenn wir ihm so oft wie möglich zeigen, dass wir ihn lieben und verehren, dann fließt sein Segen in mächtigen Strömen auf uns herab.


Psalm 66,18

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott um etwas bitten

Wenn ich Unrechtes vorgehabt hätte in meinem Herzen, so hätte der Herr nicht gehört.

Psalm 66,18

Erhört Gott vielleicht nicht mein Gebet,
obwohl davon in der Bibel steht?
Dann prüf geschwind dein Herz, ob es auch rein,
erst dann kann dein Gebet erhörbar sein!

Frage: Vielleicht haben wir noch nicht gehandelt, aber habe schon Unrechtes im Herzen vor.
Gott prüft unsere Gedanken und unser Herz! Was findet er bei uns? Ist es so, dass er unsere Gebete erhören kann – oder uns eher strafen muss?


Psalm 67,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Schon am Anfang dieses Psalmes bittet der Psalmist den Herrn, die Völker zu segnen,  dass man auf Erden erkenne seinen Weg.

Es segne uns Gott, und alle Welt fürchte ihn!

Psalm 67,8

Es segne uns Gott, und alle Welt fürchte ihn!
Er, unser Gott, ist gerecht und allmächtig!
Wer kann dir widerstehn, wer vor dir fliehn?
Wunderbar bist du, Gott, herrlich und prächtig!

Frage: Der Verfasser dieses Psalmwortes hatte einen Beweggrund, warum er darum bat, dass Gott ihn segne. Was war sein Beweggrund?

Tipp: Siehe im Vers 3: "dass man auf Erden erkenne seinen Weg, unter allen Heiden sein Heil". Wir, die wir an Gott und seinen Sohn, den Herrn Jesus Christus , glauben, sind reich gesegnete und beschenkte Menschen. Für unsere Bekannten sind wir ein Zeugnis des Handelns Gottes. Ehrt unser Lebenswandel unseren Herrn?


Psalm 68,20+21

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jeder von uns hat bestimmte Lasten zu tragen. Manchmal merken wir gar nicht, dass Gott uns mitsamt unsern Lasten trägt.

Gelobt sei der Herr täglich. Gott legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch. Wir haben einen Gott, der da hilft, und den Herrn, der vom Tode errettet.

Psalm 68,20+21

Oft habe ich Angst morgens aufzuwachen,
um dann den kommenden Tag zu bestehen.
Doch wirst du, mein Gott, keine Fehler machen,
ach, hilf mir, mein Herr, auf dich nur zu sehen!

Frage: Warum legt Gott uns denn überhaupt Lasten auf?

Tipp: Jesus lehrte uns in Matthäus 16, 24: Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst, und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir. Gott prüft unsern Glauben und unsere Liebe zu ihm. Jeder von uns hat bestimmte Lasten zu tragen. Manchmal merken wir gar nicht, dass Gott uns mitsamt unsern Lasten trägt.


Psalm 69,33/34

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott wird sich von einem Suchenden finden lassen. Er wird dessen Herz von Sünde reinwaschen, er wird ihn ausrüsten mit Kraft, dass sein Herz aufleben wird. Wie wunderschön handelt Gott!

Die Elenden sehen es und freuen sich, und die Gott suchen, denen wird das Herz aufleben. Denn der Herr hört die Armen und verachtet seine Gefangenen nicht.

Psalm 69,33/34

Ihr, die ihr Gott vertraut, fasst neuen Mut!
Denn Gott erhört der Hilflosen Schrei.
Und ihr, die Gottlosen, seid auf der Hut!
Denn einmal ist seine Gnade vorbei.

Frage: Haben wir es gemerkt: Gott hört, wenn wir zu ihm schreien. Warum haben einige von uns noch nicht zu Gott geschrien?

Tipp: Möge Gott unsere Augen öffnen, wenn wir im Elend sind, dass wir sehen und unser Herz von Gott angerührt und geheilt wird. Gottes Ohren sind noch nicht hart geworden. Wer ihn anruft, darf es erleben, dass der Herr ihn aus der Enge seiner Not hinaus ins Weite führt.


Psalm 69,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Viele von uns werden von Mitmenschen angefeindet, von oben herab behandelt oder gar gemieden. Statt diese ebenfalls zu hassen, wollen wir Gott unsere Not klagen. Er wird uns helfen, unsere Feinde zu lieben und sie zu segnen.

Errette mich aus dem Schlamm, dass ich nicht versinke, dass ich errettet werde vor denen, die mich hassen, und aus den tiefen Wassern.

Psalm 69,15

Herr, lass mich nicht versinken,
errette mich vor meinen Hassern!
Herr, ziehe mich aus tiefen Wassern -
sonst werde ich ertrinken!

Frage: Wie verhalten wir uns, wenn wir von anderen Menschen Hass, Ablehnung oder gar Zorn erleben?

Tipp: Oftmals werden wir von Mitmenschen angefeindet, zu Unrecht verklagt oder herablassend behandelt. Statt sie wiederzuhassen, wollen wir Gott unsere Not klagen. Er wird uns helfen, unsere Feinde zu segnen, sie zu lieben und für sie zu beten.


Psalm 69,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Sich an Gott zu wenden, das ist weislich gehandelt.

Erhöre mich, Herr, denn deine Güte ist tröstlich; wende dich zu mir nach deiner großen Barmherzigkeit.

Psalm 69,17

Erhöre mich, Gott, denn deine Gnade tut gut,
in deinem großen Erbarmen wende dich mir zu.
Es ist Gott, der Herr, der so viel Gutes tut.
Mein Heil, mein Licht und Leben, Gott, bist du!

Frage: Viele Menschen sind oft untröstlich, vielleicht nach einem Unfall, nach einem Todesfall oder in einer schweren Krankheit. Gibt es wahren Trost?

Tipp: Der Psalmist Asaf besingt Gott in Psalm 73,26: "Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil." Er hat es selbst erlebt, dass Gott schwierige Umstände zum Guten wenden kann und unsere Seele ermutigt und gestärkt wird.


Psalm 69,31

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn man Gott lobt, so preist man ihn, das ist ein Opferdienst.

Ich will den Namen Gottes loben mit einem Lied und will ihn hoch ehren mit Dank.

Psalm 69,31

Laut will singen mit dem Munde
ich ein Lied für meinen Herrn.
Seit mit ihm ich steh` im Bunde,
preise ich den Vater gern.
Meinem Retter, ihm allein,
will ich all mein Leben weihn.

Frage: Spüren wir auch ein Verlangen danach, unseren Gott von ganzem Herzen zu preisen?

Tipp: Wer die befreiende Hand Gottes selbst erlebt hat, diese Hand, die uns aus dem Sündenelend gezogen hat, der ist so beglückt, dass er seinen Gott verehren will, so gut er nur kann.


Psalm 70,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott verherrlichen ist ein köstliches Ding!

Lass deiner sich freuen und fröhlich sein alle, die nach dir fragen; und die dein Heil lieben, lass allewege sagen: Hoch gelobt sei Gott!

Psalm 70,5

Hoch gelobt seist du, mein Gott,
mein Erlöser aus der Not!
Ewiglich will ich dich preisen,
will stets dir Huld und Ehr` erweisen.

Frage: Haben auch Sie die wunderbare Freudigkeit und die Liebe Gottes in Ihrem Herzen?

Tipp: Geben Sie sich von ganzem Herzen der Liebe Gottes hin! Er wünscht sich dies sehnlichst von Ihnen. "Du sollst den Herrn, deinen Gott. lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüt und von allen deinen Kräften." (Markus 12,30) Seien Sie bitte bereit, IHN von ganzem Herzen zu lieben! Der Lohn ist Ihnen gewiss.


Psalm 72, 19

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Heiligkeit Gottes

Und gelobt sei sein herrlicher Name ewiglich! Und alle Lande müssen seiner Ehre voll werden! Amen. Amen.

Psalm 72, 19

Menschheit schweige stille,
neig` dich vor ihm hin.
Gott, der alles lenket,
wer begreift sein Sinn?

Frage: Lobe und Ehre ich Gottes heiligen Namen durch Wort und Lebenswandel – oder erkennt man nichts derartiges in meinem Leben?


Psalm 72,18 + 19

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
In die Gegenwart Gottes darf nur treten, wer durch das Blut Jesu gerecht gemacht ist. Diese aber sollen anbeten, preisen und Gott loben!

Gelobt sei Gott, der Herr, der Gott Israels, der allein Wunder tut! Gelobt sei sein herrlicher Name ewiglich, und alle Lande sollen seiner Ehre voll werden! Amen! Amen!

Psalm 72,18 + 19

Gelobt sei der Gott Israels! Er tut Wunder allein.
Ewig sei gepriesen der Name seiner Majestät!
Seine welterfüllende Herrlichkeit nie vergeht,
und ich darf aus Gnade allzeit bei ihm sein.

Frage: Tun wir etwas dafür, dass alle Lande der Ehre Gottes voll werden?

Tipp: Gott will uns als seine Werkzeuge gebrauchen. In Johannes 15,16 sagt Jesus: "Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und bestimmt, dass ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibt, damit, wenn ihr den Vater bittet in meinem Namen, er`s euch gebe." Unser Reden, Handeln, unser Vorbild soll viele Menschen zur Nachfolge Jesu Christi einladen.


Psalm 72,18 + 19

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
König Salomo zitiert hier in diesem Psalm Gott selbst. (4. Mose 14, 20)  Gott sagt: So wahr ich lebe, so soll alle Welt der Herrlichkeit des Herrn voll werden.

Gelobt sei Gott der Herr, der Gott Israels, der allein Wunder tut! Gelobt sei sein herrlicher Name ewiglich, und alle Lande sollen seiner Ehre voll werden! Amen! Amen!

Psalm 72,18 + 19

Gelobt sei der Gott Israels, er tut Wunder allein,
ewig gepriesen sei der Name seiner Majestät.
Erfüllt mit seiner Herrlichkeit soll die Welt sein.
So verheißt es das biblische Wort, das niemals vergeht.

Frage: Salomo zitiert Gott selbst in 4. Mose 14,21: "Aber so wahr als ich lebe, so soll alle Welt der Herrlichkeit des Herrn voll werden." Nehmen wir Gott auch auf diese Weise beim Wort und ehren wir seinen Namen?

Tipp: Loben wir ihn doch mit Herzen, Mund und Händen, der große Wunder tut, an uns und allen Enden, so singen wir im alten und überall bekannten Kirchenlied. Nicht Lippenbekenntnisse sollen Gott ehren, sondern unser ganzes Sein, unser Handeln soll auf andere einladend wirken.


Psalm 73,25/26

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unser Lebenswandel soll Jesus verehren

Wenn ich nur dich habe so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil.

Psalm 73,25/26

Was wären wir nur ohne ihn?
Wir würden sündig durch die Lande ziehn.
Wir blieben in uns selbst gefangen
und würden nie ins Himmelreich gelangen.

Frage: Schätzen wir Jesus wirklich auch genug? Sind wir ihm dankbar, dass er uns mit Gott versöhnt hat? Wandeln wir in seinen Fusstapfen?


Psalm 73,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Haben wir ein reines Herz? Sind wir von Gott getröstete Menschen?

Gott ist dennoch Israels Trost für alle, die reinen Herzens sind.

Psalm 73,1

Israel hat keine Hilfe als nur von Gott, dem Herrn.
Ja, unser Gott ist stark, er ist allmächtig,
ist immer da und bleibt uns niemals fern.
Das, was er hegt, das wächst ganz prächtig.

Frage: Dieser Psalm wurde von Asaph in Anfechtung geschrieben. Was können wir davon lernen?

Tipp: Wir sollen das Vertrauen in unseren Herrn niemals wegwerfen, welches eine große Belohnung hat. Gott hat uns durch Jesus Christus erlöst. Er hat uns die Sünden vergeben. wie sollte er uns nicht auch durch allerlei Gefahren und Prüfungen hindurchbringen können?


Psalm 73,25

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus Chrustus lieben

Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde.

Psalm 73,25

Gar nichts soll mir hier auf Erden
lieber sein oder noch werden
als du alleine: Jesus Christ,
der du mein Ein und Alles bist!

Frage: Ist uns auch die Beziehung zu Jesus Christus kostbarer als alles hier auf Erden – und sogar als die Herrlichkeit des Himmels?

Tipp: Manche Menschen leben nach dem Motto: „Lieber Gott, mach mich fromm, damit ich in den Himmel komm!“ Wer so selbstsüchtig denkt, hat nicht verstanden, worum es geht! Im obersten Gebot heißt es, dass wir Gott über alles lieben sollen. (Matthäus 22,37). In Römer 13,10 steht, dass "die Liebe des Gesetzes Erfüllung" ist. Lasst uns daran denken, was wir unserem Retter und Erlöser Jesus Christus zu verdanken haben und ihn von Herzen lieben und unser Leben ihm ganz weihen!


Psalm 73,26

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn alle meine Kräfte schwinden, ja, sogar wenn ich umkomme, so ist Gott dennoch bei mir, mich zu trösten.

Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil.

Psalm 73,26

Qualvoller Seelenschmerz
dringt tief ins Menschenherz.
Nur Gottes Trost uns dann
wirklich richtig helfen kann.

Frage: Wurden Sie auch schon durch dunkle Täler, durch schwere Prüfungen geführt? Wie haben Sie persönlich Gott erfahren in jener Zeit?

Tipp: In Psalm 3,9 steht: "Bei dem Herrn findet man Hilfe." Er fordert uns in Psalm 50,15 geradezu auf: "Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten und du sollst mich preisen." Tun wir es doch so, wie Gott uns gebietet! Bei ihm ist wahre Hilfe.


Psalm 73,27

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist heilig und wird diejenigen verdammen, die sich von ihm abgewendet haben

Denn siehe, die von dir weichen, werden umkommen; du bringest um alle, die von dir abfallen.

Psalm 73,27

Ganz auf die schiefe Bahn gerät,
wer Gottes Wort in Eigensucht verdreht,.
Gott lässt sie fallen, du wirst sehen,
mit ihnen wird er nicht mehr gehen.

Frage: Gott ist heilig, bei ihm gibt es keine Sünde, und Dunkelheit verträgt sich nicht mit seiner Heiligkeit. Darum wollen wir die Sünde ablegen und Jesus Christus um Vergebung unserer Schuld bitten. Darf er von heute an auch Ihr Meister sein?


Psalm 73,28

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Freude am Herrn ist unsere Stärke. Wenn wir uns zu Gott halten, reift in unseren Herzen die Geistesfrucht der Freude.

Das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte und meine Zuversicht setze auf Gott, den Herrn, dass ich verkündige all dein Tun.

Psalm 73,28

Der Heil`ge Geist wirkt Frucht in mir,
und eine Frucht ist "Freude".
Bin oftmals ich betrübt auch hier,
Gott hebt mich aus dem Leide.
Die Freud` am Herrn, die stärkt mich sehr -
was will ich denn noch mehr?

Frage: Ist es denn wichtig, dass wir uns freuen?

Tipp: Es ist sogar sehr wichtig! Der Apostel Paulus ermahnt die Philipper in Kapitel 4,4: "Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch!" Wer vom Heiligen Geist erfüllt ist, der hält sich ganz entschieden zu Gott (so wie es unser Tagesvers lehrt), und als Folge davon reift in uns die Geistesfrucht der Freude.


Psalm 73,23 + 24

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Lies die Bibel! Gehe auf deren Rat ein! Es ist Gottes dargebotene Hand, die dir durch die Bibel entgegengestreckt wird.

Dennoch bleibe ich stets an dir; denn du hältst mich bei deiner rechten Hand, du leitest mich nach deinem Rat und nimmst mich am Ende mit Ehren an.

Psalm 73,23 + 24

Suchst du guten Rat
und gerechte Tat?
Die Bibel ist der Hort,
wo du findest Gottes Wort!

Frage: Wie bleibt man bei Gott?

Tipp: Zuerst muss man Gott suchen. Man muss ein Verlangen nach ihm haben. Man muss frei werden wollen vom bösen Gewissen, von der Sündenschuld. Man muss Gott anrufen, zu ihm beten. Sagen Sie ihm, wie es um Sie steht. Sprechen Sie laut mit ihm über Ihren Ungehorsam seinem Wort gegenüber, sagen Sie ihm, dass Sie das bereuen. Das nennt man: Sünden bekennen. Übergeben Sie Gott die Herrschaft über Ihr Leben! Glauben Sie an ihn! Er ist der Herr, unser Heiland. Lesen Sie oft die Bibel! Sie weist uns den Weg zum Leben.


Psalm 73,25+26

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ist Gott, der Allmächtige, unser Ein und Alles?

Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil.

Psalm 73,25+26

Du, großer Gott, brennst heiß wie Feuer im Herzen,
wenn`s draußen auch eiskalt und finster ist.
Dein Licht erstrahlt viel heller als Kerzen,
auch wenn dich die Welt nicht liebt und dich vergisst.

Frage: Wie viel Raum geben wir dem lebendigen Gott in unseren Herzen?

Tipp: Darf Gott über unser ganzes Leben uneingeschränkt verfügen? Ist er wirklich unser Herr oder ist das manchmal nur eine Floskel, die wir in oberflächlichen Gebeten gebrauchen. Lassen wir unser Leben ganz von ihm bestimmt sein! Wie gesegnet war doch der Psalmist, als er diesen herrlichen Ausspruch unseres Tagesverses ausrief!


Psalm 73,25 + 26

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott, unser Erbarmer, ist das Höchste und Beste, das uns in unserem Leben zuteilgeworden  ist.

Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil.

Psalm 73,25 + 26

Mit leeren Händen stehe ich vor dir, mein Gott,
reiß mich heraus aus der Erden argem Sündentrott!
Herr, du bist mein Erbarmer hier auf Erden.
Lass ein Gotteskind in deinem Dienst mich werden!

Frage: Warum ist uns gläubigen Menschen Erbarmung Gottes widerfahren?

Tipp: Weil wir ohne seine Liebe und seine Gnade hoffnungslos verloren gewesen wären. Seit Adams und Evas Sündenfall durch ihren Ungehorsam Gott gegenüber ist jeder Mensch mit Sünde belastet. Keine menschliche Eigenleistung kann uns retten. Aber Gott in seinem Erbarmen sandte uns seinen Sohn Jesus Christus, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren werde, sondern das ewige Leben habe. (Johannes 3,16) Die wichtigste Frage für jeden von uns ist deshalb: Glaube ich an den Sohn Gottes? Stehe ich zu meiner Verlorenheit und bitte ich Gott um Vergebung und darum, die Herrschaft über mein Leben zu übernehmen?


Psalm 73,25+26

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Liebe zu Gott  -  ungefärbt -  und völlige Hingabe, das ehrt ihn.

Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil.

Psalm 73,25+26

Wenn ich nur dich habe -
frage ich nicht nach Himmel und Erde,
bei dir, Herr, ich sicher geborgen bin.
Du bist der grosse Hirt,
du sorgst für deine Herde,
zu dir, Herr, zieht mich alle Sehnsucht hin!

Frage: Sind wir gerne mit dem Guten Hirten unterwegs?

Tipp: Er führet uns auf rechter Strasse um seines Namens wilen. Er bewahrt uns vor Unglück, vor Feinden und Gefahren. Wir müssen aber unbedingt auf seine Stimme hören. Wenn er uns warnt oder korrigiert, ist es wichtig, dass wir gehorchen. Wenn wir das tun, wird er uns am Abend wohlbehalten zu sich in den heimischen Stall bringen. (Für uns wird das die ewige Herrlichkeit sein)


Psalm 73,25+26

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott hat die Fülle. Oeffnen wir unsere Hände und unsern Mund und lassen wir uns füllen von seiner Gnade.

Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil.

Psalm 73,25+26

Herr, mein Gott, ja, ich bin dein
und darf es auch für immer sein,
bin nie wieder mehr allein!
Du hüllst mich ein in deine Huld,
trägst mein Leben mit Geduld,
vergibst mir meine Sündenschuld.

Frage: Sind wir Gott ganz hingegebene Menschen?

Tipp: Viele Menschen sind derart gestaltet, dass sie sich einfach an den schönen biblischen Texten erfreuen, weil sie auch lyrisch sehr schön sind und auch mutmachend, wenn wir schwierige Phasen des Lebens durchschreiten. Aber nehmen wir das Wort Gottes auch ernst, wenn es uns ermahnt oder korrigiert? "Herr, sprich durch dein heiliges Wort zu mir, - ich will dir gehorsam sein!"


Psalm 75,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wie stärkend ist doch der Lobgesang Gottes!

Wir danken dir, Gott, wir danken dir und verkündigen deine Wunder, dass dein Name so nahe ist.

Psalm 75,2

Umgeben mit Liebe im hellen Licht,
wer nah` bei Gott ist, der fürchtet sich nicht.
Bei IHM findest du Geborgenheit,
sowohl im Elend als auch im Leid.

Frage: Empfinden wir Gott, den Herrn, immer so nahe?

Tipp: Nein, wenn wir ehrlich sind, kommt er uns manchmal so weit weg entfernt vor. Der Psalmist aber sagt: Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil. Psalm 73, 26. Rufen wir getrost diesen wunderbaren Namen, Jehova an, er ist uns jederzeit nahe.


Psalm 75,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn wir Gott Psalmen und geistliche Lieder singen, dann ist das für ihn ein Opfer und  für andere Menschen eine Verkündigung.

Ich aber will verkündigen ewiglich und lobsingen dem Gott Jakobs.

Psalm 75,10

Ich will allezeit es verkündigen,
will singen und loben Jakobs Gott.
Er kam, um zu retten die Sündigen -
sonst gerieten wir alle in den bleibenden Tod.

Frage: Welches Lied singen Sie Ihrem Gott?

Tipp: Es gibt viele Menschen, die singen leider immer noch das "Arme-Sünder-Lied". Wer sich aber zu Gott bekehrt hat, der singt freudig Gott, der unsere Stärke ist. Indem wir ihm singen, bringen wir ihm ein Lobopfer und verkündigen Gottes herrliche Taten.


Psalm 77,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Hat Gott vergessen, gnädig zu sein, oder sein Erbarmen im Zorn verschlossen?

Psalm 77,10

Hat Gott vergessen, gnädig zu sein,
oder sein Erbarmen im Zorn verschlossen?
Nein, da stürzt eher der Himmel ein!
Gott steht zu uns unverdrossen.

Frage: Haben wir nicht alle schon in Lebensproben vor Ungeduld daran gezweifelt, ob Gott unsere Gebete denn wirklich auch (er)hört?

Tipp: Asaf, der Dichter unseres heutigen Psalms, erlebte tiefe, seelische Not. Er schrie zu Gott, und es schien ihm, dass Gott sein Schreien nicht mehr höre. So kann es uns manchmal auch ergehen. Asaf aber merkte darauf, dass er nicht die momentanen Schwierigkeiten betrachten sollte, sondern dass er die Wunder, die uns in Gottes Wort, der Bibel, beschrieben sind, bedenken und Gott dafür loben sollte. Als er das tat, wurde ihm geholfen. Lernen wir von Asaf!


Psalm 77,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Glauben wir es wirklich, dass Gott nur heilige Wege mit uns geht?

Gott, dein Weg ist heilig. Wo ist so ein mächtiger Gott, wie du, Gott, bist?

Psalm 77,14

Seht, wie Wind und Wolken eilig
zieh`n dem hohen Himmel zu!
"Alles, was du tust, ist heilig -
wo ist solch ein großer Gott wie du?"

Frage: Glauben wir es wirklich, dass es nur heilige Wege sind, die Gott uns führt?

Tipp: Oft werden wir durch Notzeiten geführt. Letzte Woche verstarb ein Mitglied unserer Gemeinde im Alter von nur fünfzig Jahren an den Folgen einer tückischen Lymphdrüsenkrebserkrankung. Für uns sind solche Führungen dann oft unverständlich, aber es bleibt dabei: Gottes Wege sind heilig. Dieser so früh verstorbene Mann, von dem ich schrieb, war ein lieber, überzeugter Christ, der sich stark in der Gastarbeitermission einsetzte. Er darf jetzt bei Jesus sein, und er wird klar erkennen: Gottes Wege sind heilig!


Psalm 77,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir wollen Gottes Führungen nicht in Frage stellen, sondern daran glauben, dass er weiss, warum er uns genau diesen Weg führt.

Gott, dein Weg ist heilig. Wo ist ein so mächtiger Gott, wie du, Gott, bist?

Psalm 77,14

Wenn Gottes Wege anders sind,
als ich geplant und ausgedacht,
so weiß ich doch als Gottes Kind,
dass er nie einen Fehler macht.

Frage: Zweifeln wir manchmal an Gott, wenn wir schwere Wege geführt werden?

Tipp: Wir wollen seine Führungen nicht in Frage stellen, sondern kindlich vertrauen und aus der Bibel Kraft schöpfen, um solche Nöte zu ertragen.


Psalm 78,23 + 24

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist ein reicher Versorger. Als das Volk Israel die Wüste durchwanderte, versorgte er sein Volk vierzig Jahre lang mit Himmelsbrot. Auch uns will er versorgen, wenn wir  ihm vertrauen.

Er gebot den Wolken droben und tat auf die Türen des Himmels und ließ Manna auf sie regnen zur Speise und gab ihnen Himmelsbrot.

Psalm 78,23 + 24

Israel hat oft seinem Gott nicht vertraut
und oft nicht auf seine Hilfe gebaut.
Trotzdem befahl er den Wolken zu regnen;
es war ihm ein Bedürfnis, sein Volk zu segnen.

Frage: Sind wir es unserem Gott nicht schuldig, ihm zu dienen und unser Vertrauen auf ihn zu setzen?

Tipp: Gott hat Liebesgedanken mit seinem Volk. Wenn er des Himmels Schleusen öffnet und seinen Segen über uns ergießt, dann kommen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus und beten ihn an.


Psalm 81,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott loben erfreut das Herz

Singet fröhlich Gott, der unsere Stärke ist, jauchzt dem Gott Jakobs!

Psalm 81,2

Die Freude am Herrn ist unsere Stärke
und nicht die Vielfalt guter Werke
die werden nie so wichtig sein
und führen nicht zum Himmel ein.

Frage: Ist Gott das Zentrum unseres Lebens?

Tipp: Gott will keine Halbheiten. Auch nicht Höchstleistungen von uns. Er will, dass wir ihm ganz ergeben sind mit Leib und Seele und Geist und unser Vertrauen nur auf ihn allein setzen. Das ehrt ihn.


Psalm 81,7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott hat Kraft genug für  alle unsere drückenden Lasten.

Ich habe ihre Schultern von der Last befreit und ihre Hände vom Tragkorb erlöset.

Psalm 81,7

Erscheint das Herz dir düster, grau,
so wie an Regentagen -
vergiss es nicht, merk`s dir genau:
Gott will die Last dir tragen!

Frage: Mühen wie uns immer noch selbst mit unseren Sorgen und Nöten ab und leiden darunter?

Tipp: "Alle eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch!" So lehrt uns 1. Petrus 5,7. Würden wir doch nur Gottes Ratschläge befolgen! Oftmals denken wir: Irgendwie werde ich schon damit fertig! Dabei ist es Gott eine Freude und ein Bedürfnis, uns Gutes zu tun. Wie beglückend ist es doch, wenn man die Sorgen und Ängste bei dem abladen kann, dem alle Macht gegeben ist im Himmel und auf Erden!


Psalm 81,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Dies ist eine göttliche Tatsache: Der Herr hat es in seinem Wort selbst versprochen: Wer den Namen des Herrn anrufen wird, der soll errettet werden.

Als du mich in der Not anriefst, half ich dir heraus und antwortete dir aus der Wetterwolke und prüfte dich am Haderwasser.

Psalm 81,8

Vergib` mir meine Schuld
und meine Ungeduld,
o großer Gott, in deiner Gnade!
Nimm mir die Eile und die Hast,
die mich erdrücken als die Last,
mit der ich mir nur selber schade!

Frage: Ist das denn nötig, sich vor Gott so sehr zu demütigen?

Tipp: O ja! Gott ist der Vater des Lichts. Darum ruft der Psalmist auch aus: "Alle Welt fürchte den Herrn, und vor ihm scheue sich alles, was auf dem Erdboden wohnet."(Psalm 33,8) Gott ist dreimal heilig, und ein Sünder kann vor ihm nicht bestehen. Uns kann nur Jesus Christus mit seiner Barmherzigkeit retten. Lasst uns aufrichtig, mit gläubigem Herzen zu Jesus kommen, lasst uns ihn bitten, dass er uns unsere Sünden vergebe, dass er die Führung unseres Lebens übernehme und dass er unser Herr sei! Dann wollen wir voller Dank in demütiger Haltung zum Thron Gottes kommen und seinem Namen lobsingen.


Psalm 81,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Allmacht führte das Volk aus Ägyptenland ins verheißene Land Kanaan, von der Sklaverei in die Freiheit. Auch mit uns will er diesen Weg gehen.

Ich bin der Herr, dein Gott, der dich aus Ägyptenland geführt hat: Tu deinen Mund weit auf, lass mich ihn füllen!

Psalm 81,11

Man kann Gott nicht berechnen und ihn nicht verstehen;
die Wege seiner Weisheit sind Wunder, die geschehen.
Man darf ganz fest vertrauen auf seine starke Macht,
denn niemals macht Gott Fehler, bei Tag nicht und bei Nacht.

Frage: Ist Gott heute noch derselbe wie vor Tausenden von Jahren, als er das Volk Israel aus der Sklaverei Ägyptens in die Freiheit des Landes Kanaan führte?

Tipp: Ja, er ist immer noch derselbe! Er ist absolut vertrauenswürdig! Jeder Mensch ist in der Knechtschaft der Sünde gefangen. Darum sandte Gott seinen Sohn Jesus Christus in die Welt, dass er uns Menschen aus dieser Knechtschaft erlöse. Jesus wurde für uns zur Sünde gemacht, damit wir in ihm (Jesus) die Gerechtigkeit bekommen, die vor Gott gilt (Römer 1,17). Wer an Jesus glaubt und ihm nachfolgt, der lebt fortan in der Freiheit, die Gott schenkt. Lasst uns diesem wunderbaren Herrn von ganzem Herzen dienen!


Psalm 81,14 + 15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Lasst uns gerne den Weg Gottes gehen!

Wollte mein Volk mir gehorsam sein und Israel auf meinem Wege gehen, so wollte ich ihre Feinde bald dämpfen und meine Hand über ihre Widersacher wenden.

Psalm 81,14 + 15

Dein Weg, o lieber Vater mein,
soll mir im Leben wichtig sein!
Ich will ihn gehen - du bist da!
Mein Feind flieht schon, halleluja!

Frage: Sind wir Gott gehorsam? Auch dann, wenn Gott Dinge von uns verlangt, die uns nicht angenehm scheinen?

Tipp: Machen wir doch ganze Sache mit Gott, gehen wir keine faulen Kompromisse ein! Gott will uns beistehn, aber nur, wenn wir ganz auf sein Wort achten und es befolgen.


Psalm 81,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Wenn doch mein Volk mir gehorsam wäre und Israel auf meinem Wege ginge!

Psalm 81,14

Wenn doch mein Volk bloß auf mich hörte,
sodass Israel auf meinen Wegen blieb!
Ja, leider suchen wir so oft verkehrte Werte,
und trotzdem hat Gott seine Menschen lieb.

Frage: Warum muss Gott so bang fragen? Warum betrübt sein Volk den Herrn so oft?

Tipp: In Epheser 4,30 werden wir vom Apostel Paulus ermahnt: "Betrübt nicht den Heiligen Geist Gottes, mit dem ihr versiegelt seid." Wir betrüben den Heiligen Geist, wenn wir ihm nicht gehorsam sind. Gott spricht durch seinen Geist in der Bibel zu uns. Hören wir denn auch auf sein leises Mahnen, wenn wir in der Gefahr stehen, vom Glaubensweg abzuirren? Wohl uns, wenn wir der Stimme Gottes gehorchen und ihm gern nachfolgen!


Psalm 84,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir sollen Gott allein anbeten

Meine Seele verlangt und sehnt sich nach den Vorhöfen des Herrn, mein Leib und Seele freuen sich in dem lebendigen
Gott.

Psalm 84,3

Es ist schön, beim Herrn zu sein!
Du gehörst ihm ganz allein,
schiele nicht nach Ruhm und Ehr`,
Nummer eins sei Gott, der Herr.

Frage: Ist Gott, der Herr, wirklich die Nummer eins in Ihrem Leben oder trachten Sie hauptsächlich nach einer guten Karriere? Nehmen Sie doch einen Richtungswechsel vor - hin zu Gott!


Psalm 84,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wie oft denken wir an den himmlischen Tempel, an die Herrlichkeit Gottes? Wenn die Christen öfter an diese wunderbaren Orte denken würden, könnte das auch einen heilsamen Einfluss auf ihre Lebensführung haben.

Meine Seele verlangt und sehnt sich nach den Vorhöfen des Herrn; mein Leib und Seele freuen sich in dem lebendigen Gott.

Psalm 84,3

Ist es das Höchste mir, bei dir, o Gott, zu sein?
Geb` ich mein Leben dir - nur dir allein?
Wenn der Gedanke an den Himmel mich erfüllt,
so ist mein tiefstes Sehnen, Herr, in mir gestillt.

Frage: Gibt es Dinge in unserem Leben, die uns wichtiger sind als die wunderbare Gemeinschaft mit dem lebendigen Gott?

Tipp: Wenn es solche Dinge in unserem Leben gibt, die eine ungestörte Beziehung zu unserem Gott behindern, dann wollen wir diese beseitigen, wir wollen uns vor Gott beugen und ihn dann mit frohen Herzen und geheiligten Zungen neu rühmen.


Psalm 84,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Welch köstliche Sehnsucht, die Sehnsucht nach dem lebendigen Gott!  Er will unsere  Sehnsucht stillen.

Meine Seele verlangt und sehnt sich nach den Vorhöfen des Herrn; mein Leib und Seele freuen sich in dem lebendigen Gott.

Psalm 84,3

Gott, mir ist wohl zumute,
ich freue mich in dir!
Ich weiß: Nur alles Gute
hast du stets vor mit mir.
Ich geh` mit frohem Sinne
den Weg mit dir voran;
was ich in dir beginne,
ist immer wohlgetan.

Frage: Ist Jesus Christus auch der Leiter Ihres Lebens?

Tipp: Erinnern wir uns noch, wie es war, als Jesus seine Jünger berief? Er sprach sie an und sagte: Folget mir nach! Zwölf Männer verließen ihre Berufe und folgten Jesus nach. Wenn wir Jesus nachfolgen, dann wird uns auch wohl zumute sein, wie die Dichterin des heutigen Tagesleitzettels so ausdrucksvoll schreibt.


Psalm 84,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Söhne Korach, die diesen Psalm dichteten, hatten einen Zug hin zum Tempel Gottes. Ist es uns auch am wohlsten in der Gemeinschaft Gottes?

Meine Seele verlangt und sehnt sich nach den Vorhöfen des Herrn; mein Leib und Seele freuen sich in dem lebendigen Gott.

Psalm 84,3

Herr, ich will ganz in deiner Nähe leben
und deinem Herzen immer nahe sein.
Geborgenheit kannst du, mein Gott, nur geben,
du bist der Halt in meinem ganzen Sein.

Frage: Die Söhne Korach, die diesen Psalm dichteten, hatten ein Verlangen hin zum Tempel Gottes. Ist es uns auch am wohlsten in der Gemeinschaft des Allerhöchsten?

Tipp: Lesen Sie oft, möglichst jeden Tag, in der Bibel. Sie ist Gottes Wort und zeigt uns seinen Willen an uns Menschen. Sie zeigt uns aber auch den Weg aus unserer Verlorenheit und aus der Gebundenheit der Sünde in ein neues Leben. Fangen Sie mit Ihrer Bibellese im Johannesevangelium an! Sie werden staunen, welche Herrlichkeiten Gottes Wort für Sie enthält. Dort, wo Gott zu uns spricht, ist der beste Ort für uns.


Psalm 84,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Es gibt nichts Erhabeneres als eine Gottesbeziehung.

Meine Seele verlangt und sehnt sich nach den Vorhöfen des Herrn; mein Leib und meine Seele freuen sich in dem lebendigen Gott.

Psalm 84,3

Mein Herz und mein Leben
sind ewig Gott ergeben.
Befleckt mit Schuld,
ward ich von Gott gefunden
und wurde rein durch Jesu heilge Wunden.

Frage: Die Dichterin dieses schönen Tagesreims verspricht Gott ewige Ergebenheit. Kann man solch ein Versprechen denn überhaupt halten?

Tipp: Paulus lehrt uns in Epheser 3,17: "... dass Christus durch den Glauben in euren Herzen wohne und ihr in der Liebe eingewurzelt und gegründet seid". Also, Jesus lebt selbst im Herzen jedes Gläubigen, und er schenkt zum Wollen das Vollbringen nach seinem Wohlgefallen. (Philipper 2,13)


Psalm 84,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ludwig van Beethoven hat eine Ode an die Freude komponiert. Sich freuen an Gott, dem Schöpfer der Welt, das ist die  schönste Freude, die es gib.

Meine Seele verlangt und sehnt sich nach den Vorhöfen des Herrn; mein Leib und Seele freuen sich in dem lebendigen Gott.

Psalm 84,3

Freudig soll mein Herz dir schlagen,
soll nicht hadern und verzagen,
sondern trauen auf den Hirten,
der es gut weiss zu bewirten.

Frage: Belasten allerlei Sorgen, ungeklärte Erignisse und Zukunftsängste unser Leben, oder worauf sind unsere geistigen Augen gerichtet?

Tipp: Schauen wir täglich in die Bibel! Dieses heilge Buch berichtet uns von Gottes unbegrenzter Macht, von seiner Weisheit, seinem gnädigen Handeln an den Menschen, besonders an denen, die an ihn glauben und ihm dienen. Er ist ein Gott, der da hilft und der vom Tode errettet. Indem wir ihn und sein Handeln anschauen, werden wir verlangend, auch ihm angehören zu wollen und ihm gehorsam zu sein. Sein Segen wird uns gewiss sein.


Psalm 84,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Nirgends ist es schöner als dort, wo Gott wohnt!

Meine Seele verlangt und sehnt sich nach den Vorhöfen des Herrn; mein Leib und Seele freuen sich in dem lebendigen Gott.

Psalm 84,3

Schenke, Herr Jesus, mir Freude in Dir,
damit ich mich nicht in der Welt verlier’,
erfüll’ mich mit Sehnsucht nach Deiner Nähe,
dass ich, Herr, auf Deine Gnade nur sehe!

Frage: Wie ist die wahre Freude in Jesus zu finden?

Tipp: Jesus lehrt uns in Johannes 15,10: Wenn ihr meine Gebote haltet, so bleibt ihr in meiner Liebe, wie ich meines Vaters Gebote halte und bleibe in seiner Liebe. An den Worten Jesu bleiben, sein Wort im Alltag umsetzen und sich selbst verleugnen. Wenn man Jesu Worten nachlebt, löst das in uns eine Freude aus, die nicht vergeht. Indem wir Gottes Geduld und Gnade mit uns Menschen betrachten, werden und bleiben wir dankbar und wahrhaft glücklich.


Psalm 84,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Wort ist unsere Wegweisung, hier spricht er selbst zu uns.

Meine Seele verlangt und sehnt sich nach den Vorhöfen des Herrn; mein Leib und Seele freuen sich in dem lebendigen Gott.

Psalm 84,3

Schenke, Herr Jesus, mir Freude in Dir,
damit ich mich nicht in der Welt verlier!
Erfüll’ mich mit Sehnsucht nach Deiner Nähe,
dass ich, Herr, auf Deine Gnade nur sehe!

Frage: Wenn uns bewusst wird, dass wir uns nicht mehr an Jesus freuen, müssen wir uns selbst prüfen, woran das in unserm Leben liegt. Wo haben wir was falsch gemacht?

Tipp: Prüfen wir uns am besten nach der Bibel. Gottes Wort ist die Wahrheit. Nehmen wir Konkordanzen zu Hilfe, das sind alphabetische Nachschlagewerke, mit welchen wir stichwortartig verschiedene Probleme nachschlagen können, beziehungsweise die biblischen Aussagen dazu. Wenn wir dann die zutreffenden Stellen gefunden haben, ist es wichtig, dass wir sofort Busse über Unterlassungen und allfälligen Ungehorsam Gott gegenüber tun. Wir werden erleben, dass Gott um Jesu willen Schuld vergibt und dass die Freude an Jesus wiederkehrt.


Psalm 84,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Herrlich ist es, ein Mitbewohner und Familienmitglied Gottes zu sein.

Wohl denen, die in deinem Hause wohnen; die loben dich immerdar.

Psalm 84,5

Du kannst Trost bei Gott nur finden,
darum tu an ihn dich binden.
Er litt für dich den Kreuzestod,
trug deine Sünden, deine Not.

Frage: Gehören Sie zu Gottes Hausgenossen, wie es in Epheser 2, 19 beschrieben ist?

Tipp: Automatisch gehört man nicht zur Familie Gottes. Jeder Mensch ist ein Sünder und ermangelt des Ruhmes, den er bei Gott haben sollte und wird ohne Verdienst gerecht, ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben. Jeder Mensch muss sich aus tiefster Ueberzeugung zu Jesus hinwenden, sich zu ihm bekehren, seine grosse Sündenschuld bereuen, dazu stehen und Jesus um Vergebung bitten. Aus Dankbarkeit für die Gnade Jesu will dieser "Gerettete" inn Zukunft ganz nach dem Willen Gottes leben. Jetzt ist er ein Familienmitglied Gottes.


Psalm 84,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wie gut, wenn jemand dem Herrn von ganzem Herzen nachfolgt!

Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln.

Psalm 84,6

Du gibst mir Kraft und Mut zum Leben,
mein Gott, ich preise dich und bete an!
Ich will mich ewig dir ergeben,
ich staune drob, was Jesus kann!

Frage: Unser Lebenssinn ist dann erfüllt, wenn wir von ganzem Herzen, mit all unserer Kraft unserm lebendigen Gott anhangen und mit unserem Lebenswandel seine Ehre suchen. Entspricht dies auch Ihrem Herzens-
wunsch?


Psalm 84,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wohl uns, wenn wir auf Gottes unbegrenzte Macht vertrauen!

Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln!

Psalm 84,6

Wohin soll ich fliehen, Vater, als nur zu dir?
Was soll ohne dich mein Bemühen denn hier?
Bei dir find` ich Hilfe. Nimm mich bei der Hand!
Ich folg` dir von Herzen, bin dir zugewandt.

Frage: Gehören Sie zu den Menschen, über denen die Bibel ein "Wohl denen" ausspricht?

Tipp: Das Gegenteil von "Wohl denen" wäre ein "Wehe denen". Wer sich aufrichtig zu Gott hingewendet (bekehrt) hat, über dem spricht Gottes Wort ein "Wohl dem" aus. Wer an Gott glaubt, hat die Weichen seines Lebens richtig gestellt. Bei dem Herrn findet man Hilfe! Es ist aber entscheidend, dass wir MIT UNGETEILTEM HERZEN dem lebendigen Gott nachwandeln. Anders gesagt: Gott soll das ganze Verfügungsrecht über unser Leben haben. So leben wir dem Herrn wohlgefällig.


Psalm 84,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unbegrenzt ist die Macht unseres Herrn. Nie lässt er seine Kinder im Stich, amen!

Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln.

Psalm 84,6

Auf Gott setz allezeit dein Hoffen,
und stell dich ganz in seinen Schein!
Halt IHM dein Herz stets ganz weit offen -
so wird dir seine Hilfe sicher sein.

Frage: Wenn wir uns schwach, ratlos und alleingelassen fühlen - gilt das Bibelwort dann auch?

Tipp: O ja! Als Mose vor seinem Sterben seinen Nachfolger, Josua, einsetzte, sprach er (zu den Kindern Israel): "Seid getrost und unverzagt, fürchtet euch nicht und lasst euch nicht vor ihnen (den Feinden) grauen; denn der Herr, dein Gott, wird selber mit dir ziehen und wird die Hand nicht abtun und dich nicht verlassen." (5. Mose 31,6) Halleluja! Wunderbar, groß und allmächtig ist unser Gott. Lasst uns IHM vertrauen!


Psalm 84,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln!

Psalm 84,6

Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten
und von ganzem Herzen dir nachfolgen, o Gott!
Die ihr ganzes Leben nach deinem Wort gestalten -
sie sind tief geborgen bis in ihren Tod.

Frage: Wer ist unsere Stärke und Antriebskraft?

Tipp: Wohl uns, wenn dies der lebendige Gott ist! Er hat uns erschaffen. Wir sind das Werk seiner Liebe. Niemand kennt uns so gut wie er. Es lohnt sich, ihm von ganzem Herzen nachzufolgen. Der Segensstrom, der uns überfließt, wird wunderbar sein. Gott gibt so reichlich aus seiner Fülle, dass wir ihn nur staunend anbeten können.


Psalm 84,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wie lieb und teuer ist uns die Gegenwart Gottes?

Denn ein Tag in deinen Vorhöfen ist besser als sonst tausend. Ich will lieber die Tür hüten in meines Gottes Hause als wohnen in der Gottlosen Hütten.

Psalm 84,11

Meinen Gott nur will ich ehren,
Ihm mit Haut und Haar gehören.
Seinen Willen immer tun,
fest an Seinem Herzen ruhen.

Frage: Wie lieb und teuer ist uns die Gegenwart Gottes?

Tipp: Gibt es Dinge in unserm Leben, die wir über Gottes Wort stellen, Dinge, die wir ganz "privat" für uns haben wollen? Das wäre schade, wenn dem so wäre. Der Heilige Geist Gottes sieht auch in die verborgensten Winkel unseres Herzens. Er merkt es genau, wie unsere Herzenshaltung zu Gott ist. "Nimm mich ganz hin, o Herr, nichts soll sich deinem Herrschaftsbereich entziehen, amen!"


Psalm 84,12 - 13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wer sich auf Gott verlässt, der hat auf Felsengrund gebaut.

Gott der Herr ist Sonne und Schild; der Herr gibt Gnade und Ehre. Er wird kein Gutes mangeln lassen den Frommen. Herr Zebaoth, wohl dem Menschen, der sich auf dich verlässt!

Psalm 84,12 - 13

Dir, Gott, allein sei Lob für alle Ewigkeit,
du umsorgst und behütest dein Kind alle Zeit.
Nichts kann ich sagen und tun ohne dich,
denn, Herr, über allem stehst du allein für mich!

Frage: Haben Sie Ihr Lebenshaus auf den Felsen gebaut, der Jesus Christus heißt, oder wähnen Sie sich unabhängig?

Tipp: Wer meint, er sei unabhängig, der betrügt sich selbst. In Lebensnöten, in Ängsten, in der Todesstunde sind wir nur geborgen, wenn wir unser Leben in Gottes Hände gelegt haben. Gott, der das ganze Universum erschaffen hat, will voll Liebe uns allezeit beistehen und uns segnen.


Psalm 84,6 + 7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott liebt es, wenn Menschen mit ganzer Kraft den Weg seiner Gebote gehen.

Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln! Wenn sie durchs dürre Tal ziehen, wird es ihnen zum Quellgrund, und Frühregen hüllt es in Segen.

Psalm 84,6 + 7

Tief will ich mich in Gott versenken
und nur an seine Gnade denken.
Nie wird er mich alleine lassen,
drum will ich seine Hand erfassen.

Frage: Achtet Gott denn so sehr darauf, ob wir ihm von ganzem Herzen dienen?

Tipp: Ja, Jesus lehrte uns in Matthäus 6,24: "Niemand kann zwei Herren dienen: Entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird an dem einen hängen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon." Lasst uns ganze Sache mit Jesus machen! Er wird uns reichlich segnen.


Psalm 86,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Seine Barmherzigkeit hat noch kein Ende, sondern  sie ist alle Morgen neu.

Du, Herr, bist gut und gnädig und von großer Güte allen, die dich anrufen.

Psalm 86,5

"Du, Herr, bist gnädig und gut,
für alle, die zu dir rufen, von großer Güte."
Verlässt mich auch manchmal all mein Mut,
fleh` ich im Glauben, dass Gott mich behüte.

Frage: Der König David wurde oft von Feinden bedroht. Werden Sie auch manchmal von sichtbaren oder auch unsichtbaren Feinden bedroht? Was kann man dagegen tun?

Tipp: Wir Christen werden nicht nur von sichtbaren Feinden bedroht, sehr gefährlich sind gerade auch die unsichtbaren Feinde, die Mächtigen und Gewaltigen, nämlich die Herren der Welt, die in dieser Finsternis herrschen, die bösen Geister unter dem Himmel. (Epheser 6,12) Gegen sie sollen wir uns mit dem Wort Gottes wehren, es ist unser bester Schutz, hier sind wir wahrhaftig geborgen.


Psalm 86,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott fürchten und ehren

Weise mir, HERR, Deinen Weg, dass ich wandle in Deiner Wahrheit; erhalte mein Herz bei dem einen, dass ich Deinen Namen fürchte.

Psalm 86,11

Nicht lügen, neiden, oder streiten,
sondern Gott täglich Ehr bereiten,
allzeit in seinen Wegen wandeln,
und nach seinen Geboten handeln,
voller Ehrfurcht zu Gott aufschauen:
Darauf lässt sich segensvoll drauf bauen!

Frage: Haben wir eine tiefe Ehrfurcht vor Gott?
Ist uns überhaupt bewusst, wer Gott eigentlich ist?


Psalm 86,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Wege gehen

Weise mir, HERR, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit; erhalte mein Herz bei dem einen, dass ich deinen Namen fürchte.

Psalm 86,11

Gottes Wege sollen wir gehen,
auch wenn wir sie oft nicht verstehen,
und Gottes Namen fürchten, ehren -
so tut es Gottes Wort uns lehren.

Frage: Bitte ich Gott um Wegweisung – oder suche ich mir lieber selbst meine Wege?


Psalm 86,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn uns Gott dann den richtigen Weg zeigt, dann sollten wir ihn auch gehen.

Weise mir, Herr, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit; erhalte mein Herz bei dem einen, dass ich deinen Namen fürchte.

Psalm 86,11

Wenn dich Sorgen quälen oder Not,
führt dich der Weg zu deinem Gott.
Doch denk daran vor allen Dingen:
dem Herrn dein liebend Herz zu bringen.

Frage: Worauf weist uns unser Tagesreim?

Tipp: Die Dichterin, Gabriele Brand, spricht unsere völlige Hingabe an Gott an. Wo Gott die Herrschaft hat in einem Menschen, dort erleben wir Rettung und Hilfe. Klagen werden in Reigen verwandelt. Gott tut Wunder.


Psalm 86,13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Güte Gottes ist grenzenlos! Wer kann sie ergründen?

Deine Güte ist groß gegen mich, du hast mich errettet aus der Tiefe des Todes.

Psalm 86,13

Deine Gnade, Gott, ist groß über mir,
aus tiefster Todeswelt hast du mich gerissen.
Darum vertraue und gehorche ich dir,
du vergibst meine Schuld und machst rein mein Gewissen.

Frage: Haben Sie schon persönliche Erfahrungen mit dem mächtigsten Erbarmer, mit dem lebendigen Gott, gemacht oder wissen Sie nur einige Dinge über ihn aus dem Religionsunterricht?

Tipp: Sie dürfen ihn gerade jetzt als Ihren liebenden Vater kennenlernen. Er ist nicht ferne von Ihnen. Gehen Sie in die Stille und sprechen Sie zu ihm. Sagen Sie ihm: "Herr, ich bin es nicht wert, in deine Gegenwart zu kommen. Mein Leben ist von Sünde und Schuld belastet und beschmutzt. Aber du hast deinen einzigen Sohn, Jesus Christus, für mich dahingegeben, damit ich, wenn ich an ihn glaube, nicht verloren gehe, sondern das ewige Leben habe. Bitte vergib mir mein Handeln gegen dein Wort, ich will von jetzt an deinen Willen tun. Danke, dass du mir vergeben hast und ab dieser Stunde Herr meines Lebens, aber auch mein liebender Vater bist. Amen."


Psalm 86,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn wir vor Gott treten, so wollen wir das mit großer Ehrfurcht und Andacht tun, denn Gott ist allein heilig.

Du aber, Herr, bist barmherzig und gnädig, geduldig und von großer Güte und Treue.

Psalm 86,15

Barmherzig und gnädig bist du, Herr, mein Gott,
reich an Güte und sehr geduldig.
Wende gnädig dich zu mir, Herr Zebaoth,
vergib mir, denn ich bin schuldig!

Frage: Treten wir in der richtigen Haltung vor unseren heiligen Schöpfer? Sind wir überhaupt berechtigt, in seine Gegenwart zu treten?

Tipp: Als Mose in der Wüste den brennenden Busch sah und auf Gottes Stimme näher zum Busch treten wollte,da ermahnte ihn Gott: Zieh deine Schuhe aus, denn das Land, worauf du stehst ist heiliges Land. Wir Menschen sind sündige Wesen und dürfen durch Jesu stellvertretendes Leiden und Sterben am Kreuz auf Golgatha zum Gnadenthron Gottes hinzutreten. Indem wir an Jesu Opfer glauben und Gott bußfertig um Vergebung bitten, werden wir eine neue Kreatur, an der Gott Wohlgefallen hat. Jetzt soll er der Herr unseres Lebens sein.


Psalm 86,16

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes heiliges Wort ist unsere Kraftnahrung. Wer jeden Tag davon isst, der vermag im Glaubenskampf zu bestehen.

Wende dich zu mir und sei mir gnädig; stärke deinen Knecht mit deiner Kraft und hilf dem Sohn deiner Magd!

Psalm 86,16

Auch wenn ich stark bin, so bin ich doch schwach,
geh` ich allein, so trifft Unglück schnell mich.
Doch du wirst nie müde, bist alle Zeit wach,
du, Gott, bist mir alles, ich brauche nur dich!

Frage: Wie müssen wir uns die Kraft Gottes vorstellen, die er seinen Kindern gibt, wenn sie ihn darum bitten?

Tipp: Gottes heiliges Wort ist unsere Kraftnahrung. Gerade dann, wenn wir sie im Alltag brauchen, stärkt sie uns den Glauben und gibt uns Wegweisung, dass wir auf dem richtigen Weg bleiben und das rechte Ziel, die himmlische Herrlichkeit, erreichen.


Psalm 86,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn Gott  uns segnet, ist das oftmals für alle sichtbar. Gott gibt überschwänglich und reich, unzählbar sind seine Wohltaten!

Tu ein Zeichen an mir, dass du`s gut mit mir meinst, dass es sehen, die mich hassen, und sich schämen, weil du mir beistehst, Herr, und mich tröstest.

Psalm 86,17

Wer steht mir bei in Leid und Not,
wem kann ich denn dann trauen?
Doch nur alleine meinem Gott.
Drum will ich auf ihn bauen!

Frage: Kann man denn das erkennen, dass es Gott gut mit uns meint?

Tipp: Gotteskinder sind die Gesegneten des Herrn. Psalm 30, 12 u. 13 lehrt uns: "Du hast mir meine Klage verwandelt in einen Reigen, du hast mir den Sack der Trauer ausgezogen und mich mit Freude gegürtet, dass ich dir lobsinge und nicht stille werde. Herr, mein Gott, ich will dir danken in Ewigkeit!" Psalm 34,6 lehrt: "Die auf ihn sehen, werden strahlen vor Freude, und ihr Angesicht soll nicht schamrot werden." Das kann man sehen, wenn wir strahlen vor Freude über Gottes Wirken in unserem Leben.


Psalm 86,11 + 12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ist es unsere einzige Sorge, dass wir dem Herrn in allen Dingen treu sind?

Weise mir, Herr, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit; erhalte mein Herz bei dem einen, dass ich deinen Namen fürchte. ich danke dir,Herr, mein Gott, von ganzem Herzen und ehre deinen Namen ewiglich.

Psalm 86,11 + 12

Weise mir, Herr, deinen Weg,
denn nur den will ich gehen.
Lass mich wandeln in deiner Wahrheit
und auf dich nur sehen.
Von ganzem Herzen will ich, Gott, dich preisen,
und für alle Zeiten deinem Namen Ehr` erweisen.

Frage: Ist es unsere einzige Sorge, dass wir dem Herrn in allen Dingen treu sind?

Tipp: Sehr viele Menschen sorgen sich um ihre Karriere oder ihre Gesundheit. Sie sagen: Gesund sein ist das Wichtigste! - Stimm das? Nein, das Wichtigste ist das Heil unsere Seele, dass unsere Seele, die unsterblich ist, für Zeit und Ewigkeit gerettet ist. Jesus allein kann dieses Wunder vollbringen. Sie und ich, wir müssen aus den Fesseln der Sünde errettet werden. Jesus, der Sohn Gottes, kann unsere Sündenketten sprengen. Wer im Glauben zu ihm betet und ihn um Vergebung der Schuld bittet, wird ein neuer Mensch, der Jesus in Zukunft treu nachfolgt um seinen Willen zu tun. Solch ein Handeln ist wichtiger als unsere körperliche Gesundheit.


Psalm 87,2 + 3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott liebt Jerusalem, die Stadt Gottes. Dort, wo sich sein Volk versammelt um ihn zu ehren.

Der Herr liebt die Tore Zions mehr als alle Wohnungen in Jakob. Herrliche Dinge werden in dir gepredigt, du Stadt Gottes.

Psalm 87,2 + 3

Was wird in dir gelehret,
du Zionsstadt so hehr?
Des Herren Ruhm vermehret,
ihr, seines Volkes Heer!
Millionen Menschen zeugen
von dem, der gnädig ist;
in Ehrfurcht sie sich beugen,
vor dir, Herr Jesus Christ.

Frage: Wo ist Zion? Ist dieser Ort so bemerkenswert?

Tipp: Zion ist die Stadt Jerusalem, genauer gesagt: der Tempelberg. Hier versammelte sich das Volk Israel zum Opfer, zum Gottesdienst. Hier hörte es auf Gottes Stimme, hier versprach es Gott auch, seinen Willen tun zu wollen. Dort, wo Gottes Volk sich versammelt, sei es weltweit auch an den verschiedensten Orten, da werden herrliche Dinge gepredigt. Hier wird die Liebe Gottes zu den Menschen verkündigt, die Botschaft von der Erlösungstat Jesu Christi auf Golgatha! Es gibt Rettung und Vergebung für alle Menschen, die in Sünde gefangen sind und frei werden möchten. Glaubt an den Herrn Jesus Christus, so werdet ihr und eure Familienangehörigen selig! (Apostelgeschichte 16,31)


Psalm 89,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese