Die Botschaft von Jesus Christus weitersagen

Tagesleitzettel
die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Wegweiser zum Himmelreich

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 16.12.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gib willig Deine Gabe, nicht berechnend!

Und sie empfingen von Mose alle freiwilligen Gaben, welche die Kinder Israels zu dem Werk des Dienstes am Heiligtum gebracht hatten, damit es ausgeführt werde; und sie brachten immer noch jeden Morgen ihre freiwilligen Gaben.

2. Mose 36,3

Gern will ich Dir alles geben:
Meine Zeit, mein Herz, mein Leben!
Es gehört Dir ja ohnehin,
Du schenkst ja auch den Lebenssinn!

Frage: Geben wir dem HERRN ungern und nur aus Berechnung was Ihm gebührt - oder freiwillig und gern?

Tipp: Damals brachten die Gläubigen ihre Habe willig zum Bau des Heiligtums hin; heute ist man dagegen berechnender: Man fragt sich, was es einen selbst bringt. Wenn man schon keinen Profit macht, möchte man wenigstens an Ansehen gewinnen. Doch was wir für Gott tun, dass sollen wir willig und wirklich nur für Ihn tun - und das ohne Berechnung! Denn durch Berechnung ist die Tat als solche vor Gott nicht mehr genehm!

Tagesleitzettel-Archiv

Kategorie:

' Nachfolge und Glaubensleben '

- Römer -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln
Durch markieren (Häkchen setzen) der gewünschten Tagesleitzettel im gesamten Archivbereich stellen Sie die Liste zusammen (Markierungen auch wieder entfernbar). Anschließend können Sie die Liste ausdrucken.
Hinweis: Der Internet-Explorer unterstützt die Markierfunktion, bei anderen Browsern könnte es Probleme geben.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


Römer 1,16

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott hilft in unserer Schwacheit

Denn ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben...

Römer 1,16

Du musst ziehen! Mein Bemühen ist zu mangelhaft.
Wo ihr’s fehle, spürt die Seele, aber Du hast Kraft.
Weil Dein Blut das Leben bringt,
und Dein Geist das Herz durchdringt,
dort wird’s tönen, bei dem Krönen:
Gott ist’s, der es schafft!

Frage: Erlebe ich Gottes Kraft und Führung im Glaubensleben oder ist die Beziehung zu Gott gestört?


Römer 4,7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
umkehren von der Sünde

Selig sind die, denen die Ungerechtigkeiten vergeben und denen die Sünden bedeckt sind!

Römer 4,7

Ich will streben nach dem Leben,
wo ich selig bin.
Ich will ringen, einzudringen,
bis dass ich’s gewinn.
Hält man mich, so lauf ich fort;
Bin ich matt, so ruft das Wort:
Fortgerungen, durchgedrungen
bis zum Kleinod hin!

Frage: Haben wir uns von der Sünde abgewendet zu Gott, der sie vergibt, oder leiden wir noch unter der schrecklichen Last?


Römer 5, 5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Auf Gott schauen

Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden, denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unser Herz, durch den heiligen Geist, welcher uns gegeben ist.

Römer 5, 5

Hoffnung gibt es für dein Leben,
wenn du dich Gott anvertraust.
Du wirst inn’ren Frieden finden,
wenn du auf den Heiland schaust.

Frage: Schaue ich vertrauensvoll auf den mich liebenden Heiland – oder auf die Probleme und meine eigene unzureichende Kraft?


Römer 8, 14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Geist leitet und treibt an

Denn welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.

Römer 8, 14

Hab` Dank, oh Vater für dein Lieben,
dass ich darf sein im Freudenmeer.
Durch deinen heil`gen Geist getrieben,
lieb` ich dich Vater mehr und mehr!

Frage: Erlebe ich wie Gottes Geist mich leitet und antreibt – oder ist die Beziehung zu Gott gestört?


Römer 8,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Geist Gottes tut Gotteskindern Gottes Willen kund

Denn welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.

Römer 8,14

Welch seliges Wissen, ein Gotteskind zu sein,
Jesus zu folgen, mit einem Herzen dass rein,
vom Heiligen Geist stets geleitet zu werden
ist ja das Größte was es hier gibt auf Erden!

Frage: Werden Sie vom Geist Gottes getrieben – oder sind Sie kein Gotteskind?

Tipp: Gott hat uns zur Gemeinschaft mit ihm geschaffen und das Glaubensleben besteht nicht in (z.T. „leeren“) Lehren sondern in der praktisch gelebten Beziehung mit Gott im Heiligen Geist! Dass Gott uns seinen Willen kundtut lesen wir z.B. in Apg. 16,7: „der Geist ließ es ihnen nicht zu“ und in Jeremia 20,9 sogar: „Da dachte ich: Ich will seiner nicht mehr gedenken und nicht mehr in seinem Namen predigen. Aber es ward in meinem Herzen wie ein brennendes Feuer, verschlossen in meinen Gebeinen. Ich mühte mich, es zu ertragen, aber konnte es nicht.“ An Pfingsten offenbarte sich Gottes Geist durch Feuerflammen – und auch in wahren Gotteskindern ist diese „treibende Kraft“ lebendig. Sollte das bei Ihnen nicht so sein kann Ihnen nur geraten werden Ihr Leben anhand der Bibel zu prüfen und durch Buße und aufrichtiger Bekehrung zur Gotteskindschaft zu gelangen!


Römer 8, 16

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Kind sein

Derselbe Geist gibt Zeugnis unserem Geist, dass wir Gottes Kinder sind!

Römer 8, 16

Diese erhabene Kraft aus der Höhe,
diese bezeugt mir, dass ich bin befreit.
Dass ich ein Kind meines Gottes geworden,
dass ich von Grund und auch völlig erneut.

Frage: Habe ich dieses herrliche Zeugnis des Heiligen Geistes und bin ganz gewiss Gottes Kind zu sein?


Römer 8,16

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Heiliger Geist bezeugt uns die Gotteskindschaft

Der Geist selbst gibt Zeugnis unserm Geist, dass wir Gottes Kinder sind.

Römer 8,16

Mit Jesus täglich reden und leben,
seinen Willen stets zu tun erstreben,
vom Heiligen Geist geleitet werden:
das ist Gotteskindschaft hier auf Erden!

Frage: Habe ich dieses Zeugnis des Heiligen Geistes? Bin ich wirklich Gottes Kind?


Römer 8,18

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Durch Trübsal zur Herrlichkeit in der Kraft Jesu Christi!

Ich bin überzeugt, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll.

Römer 8,18

Scheint mir oft rätselhaft mein Leben,
will Jesus doch empor es heben!
Einst werd` ich seinen Plan verstehn,
wenn ich vor Gottes Thron darf stehn.

Frage: Leiden Sie unter bedrückenden Nöten oder an einer beunruhigenden Krankheit? Sie suchen nach Gründen für Ihre Probleme und finden doch keine?

Tipp: Werfen Sie Ihr Vertrauen auf Gott! Legen Sie Ihr Leben ganz in seine Hand! Einst werden Sie staunen, wie wunderbar Gottes Plan für Sie war - und Sie werden den Herrn in Ewigkeit loben.


Römer 8.19+21

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Natur

Denn das ängstliche Harren der Kreatur wartet darauf, dass die Kinder Gottes offenbar werden ... denn auch die Schöpfung wird frei werden von der Knechtschaft der Vergänglichkeit zu der herrlichen Freiheit der Kinder Gottes.

Römer 8.19+21

Ich hör’ das Stöhnen der Kreatur,
geschunden die Schöpfung, die ganze Natur,
so lass doch Deine Kinder, die Erlösten sichtbar werden,
damit gesehn wird Deine Herrlichkeit auf Erden.

Frage: Sehne ich mich nach dem Offenbarwerden und der Freiheit der Kinder Gottes, damit auch die ganze Schöpfung erlöst wird? Wir wollen den Herrn bitten, dass Er uns als Seine Kinder offenbar werden lässt.


Römer 8,28

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Zweifeln wir an Gottes Fürsorge-Zusage?

Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach dem Vorsatz berufen sind.

Römer 8,28

Gotteskinder brauchen sich nicht zu sorgen,
denn Gott kennt das Heute und das Morgen,
Er weiß was sie brauchen und sorgt für sie.
Dies steht fest: Gott vergisst seine Kinder nie!

Frage: Vertraue ich Gottes Fürsorge und dass mir wirklich alles „zum Besten“ dient?

Tipp: Vorhin brachte ich die Zwergbarthagarme meines Sohns in den sonnigen Garten und tat es unter ein Gitter weil es„flüchten“ wollte. „Dummes Tier“ könnte man meinen: „Du hast bei uns deine tägliche Nahrung und außerhalb des Gitters könnten Dich Raubvögel töten oder du gerätst unter ein Auto etc. – und spätestens im Winter würdest Du zugrunde gehen, da Du nicht für dieses Klima geschaffen bist!“ Aber geht es uns nicht ähnlich: Wollen wir nicht gerne „Freiheit“ und tun und lassen was wir wollen? Jesus sagte uns als gehorsame Gotteskinder zu um nichts sorgen zu müssen (Matth. 6,25-34). Auch wenn wir nicht alle Grenzen die Er uns aufzeigt und alle Wegführungen als „gut“ erkennen können, so dienen sie uns doch zum Besten! Sünden hingegen (eigene Wege) führen am Ende zum Tod (Römer 6,23)! Lasst uns doch Jesus Christus viel mehr vertrauen – es ist uns zum Segen!


Römer 11,25

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Brautgemeinde zieht im Himmel ein

Denn ich will nicht, Brüder, dass euch dieses Geheimnis unbekannt sei, damit ihr nicht euch selbst für klug haltet: Verstockung ist Israel zum Teil widerfahren, bis die Vollzahl der Nationen hineingekommen sein wird;

Römer 11,25

Die Brautgemeinde wächst, bis die Vollzahl ist erfüllt,
damit sie dann schon bald, in weißem Kleid gehüllt,
zur Hochzeit darf hin schreiten – das Lamm, es wartet schon -
in herrliche Gefilde, vor Gott auf seinem Thron!

Frage: Was tuen wir, damit die Vollzahl der Nationen eingeht?

Tipp: Wir stehen heute in einer hochhistorischen Zeit. Off 12,1-2 hat sich bereits erfüllt und die Geburtswehen sind seitdem bereits da d.h. mit der Geburt bzw. Entrückung ist nun jederzeit zu rechnen. Bei der natürlichen Geburt werden die Wehen letztlich vom Kind durch Hormone ausgelöst – was wiederum im Normalfall erst erfolgt, wenn das Kind eine ausreichende Größe hat. Genauso muss auch der Leib Christi (die Gemeinde) eine gewisse Größe bzw. Vollzahl aufweisen. Lasst uns daher weiterhin bereit für Jesu Kommen sein, aber auch treu im Dienst für Jesus und umso mehr für Erweckung und Bekehrungen beten, damit die Vollzahl bald erreicht ist!


Römer 11,25

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Juden-Christen

Denn ich will nicht, meine Brüder, dass euch dieses Geheimnis unbekannt bleibt, damit ihr euch nicht selbst für klug haltet: Israel ist zum Teil Verstockung widerfahren, bis die Vollzahl der Heiden eingegangen ist;

Römer 11,25

Wird die Welt auch immer finsterer und böser,
so wissen wir: Jesus Christus ist unser Erlöser,
er ist der Messias und der Retter der Welt.
Wohl jedem, der Ihn als HERRN und Heiland erwählt!

Frage: Beten Sie regelmäßig für die Juden in Israel, dass sie Jesus Christus als den Messias erkennen?

Tipp: Es lässt aufhorchen, dass Ministerpräsident Benjamin Netanjahu nun für sein Büro den offen bekennenden Jesus-gläubigen YouTube-Blocker Hananya Naftali als neuen stellvertretenden Medienberater einstellte. Auch soll die Zahl der an Jesus gläubigen Israelis zunehmen. Sollte nun zunehmend die „Decke“ weggenommen werden, von welcher wir in 2. Kor. 3,14-16 lesen, welche das Erkennen Jesu als den Messias verhindert? Dies ist für Christen beachtenswert, da mit der Aufhebung der „Verstockung“ das Erreichen der „Vollzahl der Heiden“ laut unserem heutigen Bibelvers verknüpft ist – und damit wiederum die Entrückung der Brautgemeinde einhergehen wird! Lasst uns also für Israel beten, dass sie Jesus Christus als ihren Messias erkennen und selbst bereit sein für Jesu Kommen!


Römer 12, 12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Anhalten am Gebet

Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, haltet an am Gebet!

Römer 12, 12

Halte immer an zu beten,
trete gern vor Gottes Thron.
Bring` ihm gläubig deine Sorgen,
Er, der Vater wartet schon.

Frage: Wie sieht mein Gebetsleben aus? Erwarte ich überhaupt Gebetserhörung – oder stimmt etwas mit meinem Glaubensleben nicht?


Römer 16, 27

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist der Schöpfer aller Dinge

Demselben Gott, der allein weise ist, sei Ehre durch Jesum Christum in Ewigkeit! Amen.

Römer 16, 27

„Das Weltall hast erschaffen,
und was da lebt und steht.
Gott, Vater, du bist heilig!
Mein Herze dich erhebt!“

Frage: Ehre ich Gott durch Worte ... und Lebenswandel?



Zurück zur Liste



  Copyright © by FCDI, www.fcdi.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem