Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Gottes Gnade ist eine unverdiente Zuwendung Gottes an uns Menschen.

Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin. Und seine Gnade an mir ist nicht vergeblich gewesen.

1. Korinther 15,10



Nichts haben wir, was du uns nicht gegeben;
in deiner Güte, Herr, schenkst du uns Gut und Leben.
Nimm von uns Dank und Lob und Ehre!
Unsre Ehrfurcht vor dir sich stets vermehre.

von Gabriele Brand


Frage:

Betrachten Sie sich auch als einen von Gott begnadigten Menschen?

Vorschlag:

Der Apostel Paulus hat es so treffend ausgedrückt: "Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin." Alles, was wir haben - seien es all die materiellen Dinge oder die geistlichen Wohltaten Gottes - haben wir unverdient, allein durch die Liebe Gottes erhalten. Treibt es uns dazu, ihn dafür zu loben und ihm lebenslang dienen zu wollen?