Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 20.07.2017
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Oh Schmerzensschrei  -  aber auch welch Siegesschrei!

Und zu der neunten Stunde rief Jesus laut: Eli, Eli, lama, asabthani? Das heisst übersetzt: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?

Markus 15,34



Jesus wurde von Gott verlassen,
sein Leiden kann nie ein Herz erfassen.
Und dann noch für mich ans Kreuz geschlagen,
nur seine Liebe konnte das tragen.

von Gabriele Brand


Frage:

Für wen hat Jesus, der Sohn Gottes, die Verlassenheit seines Vaters eritten?

Vorschlag:

Wir können alle unsern persönlichen Namen hier einsetzen. - Für mich, Heinrich, wurde der heilige Sohn des lebendigen Gottes von seinem Vater verlassen. Jesus wurde für uns zur Sünde gemacht, damit wir in ihm die Gerechtigkeit würden, die vor Gott gilt. Was wollen wir Jesus als Dank für seine Liebe geben? Geben Sie ihm ihr von Sünde gezeichnetes Leben. Er gestaltet sie völlig um, er schafft sie neu - er nimmt Ihnen Ihre Schuld weg und schenkt Ihnen seinen Frieden, wenn Sie dazu bereit sind, in Zukunft für Jesus leben zu wollen.