Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 22.11.2017
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

das herrliche neue Jerusalem!

»Was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört und keinem Menschen ins Herz gekommen ist, was Gott denen bereitet hat, die ihn lieben«.

1. Kor. 2,9b



Wie wird`s sein, wie wird`s sein,
wenn ich zieh in Salem ein,
in die Stadt der goldnen Gassen!
Herr, mein Gott, ich kann`s nicht fassen,
was wird das für Wonne sein!

aus 'Laßt mich gehen' von Gustav Knak (1806 - 1878)


Frage:

Darfst Du Dich auch auf die Herrlichkeiten, welche Jesus Christus Überwindern bereitet hat, freuen?

Tipp:

Das oberste Gebot heißt, Gott von ganzem Herzen und allen Kräften zu lieben (Markus 12,30). Jesus Christus zu Lieben ist auch die Bedingung im einleitenden Bibelvers, um der Segnung teilhaftig zu werden! In Off. 21 ist das neue und unbeschreiblich herrliche neue Jerusalem beschrieben, wobei einem wahrlich die Worte fehlen und was wahrhaftig noch kein Menschenauge jemals gesehen hat. In Vers 7 heißt es sogar, dass Überwinder alles erben werden! Kann es etwa eine größere Verheißung geben? Lasst uns mit ganzem Herzen danach streben und bis zum Ende unserem HERRN und Heiland Jesus Christus treu sein!