Tagesleitzettel

die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 02.03.2024

TLZ-Smartphone-AppSmartphone-App   Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.   Tagesleitzettel druckenDruck

Noch ist Israel Blindheit widerfahren

Ich will euch, liebe Brüder, nicht verschweigen dieses Geheimnis, auf dass ihr euch nicht auf eure Klugheit verlasst: Blindheit ist Israel zum Teil widerfahren, solange, bis die Fülle der Heiden eingegangen ist. Alsdann wird das ganze Israel gerettet werden!

Römer 11,25-26a

Gut zu wissen, dass Israel nicht besiegt werden kann!
Auch wenn die Kämpfe sich ziehen, wer weiß, wie lang?
Gott hat die Wiederherstellung Seines Volkes im Blick,
daran dürfen wir nicht zweifeln, nicht ein kleines Stück!
Die Fülle* der Heiden bezieht sich auf die Entrückung
der Gemeinde Jesu zur völligen himmlischen Vollendung.
Dann wird der gläubige Überrest Israels ebenso errettet,
weil Gott SEIN Wort erfüllen wird und alle Feinde richtet!
(*Vollzahl der Christen, die nur der Vater kennt!)

Frage: Auch wenn unsere Brüder und Schwestern zurzeit wieder einmal durch ein dunkles Tal ziehen: Betest Du mit? Freust Du Dich über der Christen & Juden Vollendung?

Zur Beachtung: Unter vielen AT u. NT Bibelstellen möchte ich Dir dieses Wort mitgeben: Sacharja 12,9-10; 13,1. Im Nahen Osten erleben wir, wie sich zwei große Machtblöcke einander mit Worten und Raketen bekämpfen. Ich sehe darin eine Vorschattung der Trübsalsereignisse, die recht bald über den Erdkreis kommen werden. Wachsame und bereite Christen, wie auch unsere messianischen Geschwister, brauchen sich im Schutz Jesu nicht zu fürchten, weil sich ihre Erlösung naht. Das ermutigt! (Buch-oder Bildverweis: `Das Bibelpanorama`, sehr zu empfehlen)

Archiv (nach Bibelstellen aufgelistet)

' Ermahnung in der Nachfolge '

- Zephanja -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln: Durch markieren (Häkchen oben rechts setzen) der jeweiligen Tagesleitzettel kann eine Liste zusammengestellt und anschließend ausgedruckt werden.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


Zephanja 1,18

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Irdische Schätze vergehen, himmlische Schätze bleiben auf ewig!

Weder ihr Silber noch ihr Gold wird sie retten können am Tag des Zornes des Herrn, und durch das Feuer seines Eifers soll das ganze Land verzehrt werden; denn eine Vernichtung, einen plötzlichen Untergang wird er allen Bewohnern des Landes bereiten.

Zephanja 1,18

Großen Reichtum, Silber und Gold
haben viele Menschen gewollt,
manche wurden äußerlich reich
doch moralisch dabei ganz weich.
Nichts bleibt ewiglich im Erdenleben:
wahren Reichtum kann nur Jesus geben!

Frage: Traust Du irdischem Reichtum oder hast Du lieber Schätze im Himmel?

Tipp: Viele verlassen sich auf ihren Reichtum: Auf das dicke Bankkonto, den Aktienfonds, den Immobilienbesitz, die Wertpapiere. Doch Inflation, Kursverluste und Immobilienblasen können den Reichtum eines Menschen rasch vernichten. Vor allem aber kann irdischer Reichtum uns nicht das ewige Leben schenken! Wie wichtig ist es, dass wir Rettung in Jesus Christus suchen: Er allein vermag zu retten und rettet jeden, der sich unter Sein kostbares Blut stellt.


Zephanja 3,1-4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott warnt uns vor Sünde und Frevel!

Weh der gräulichen, unflätigen, tyrannischen Stadt! Sie will nicht gehorchen noch sich züchtigen lassen; sie will auf den HERRN nicht trauen noch sich zu ihrem Gott halten. Ihre Fürsten sind unter ihnen brüllende Löwen und ihre Richter Wölfe am Abend, die nichts bis auf den Morgen übriglassen. Ihre Propheten sind leichtfertig und Verächter; ihre Priester entweihen das Heiligtum und deuten das Gesetz freventlich.

Zephanja 3,1-4

Weh uns, die wir unflätig und gräulich
Sünde tun gross, vielfältig, abscheulich!
Die wir ablehnen Gottes liebevolle Zucht,
welche doch nur unser Bestes sucht!
Die wir, was wir haben, verschwenden
statt es dankbar für Gott zu verwenden!
Die wir reden nach der Menschen Weise
und damit verfehlen das Ziel uns`rer Reise!

Frage: Haben wir uns nur mit den Lippen bekehrt oder ist unsere Umkehr echt und mit wirklicher Heiligung verbunden?

Tipp: Mit der gräulichen, unflätigen und tyrannischen Stadt sind grundsätzlich alle Gesellschaftssysteme und Staaten gemeint, die nicht nach Gottes Willen fragen, geschweige ihn tun. In unserer Gesellschaft werden christliche Werte immer mehr unterhöhlt: Ehe ohne Trauschein; Patchworkfamilien; alte Menschen nicht mehr ehren; Abtreibung, als handele es sich um Fettabsaugung; Tod auf Wunsch um Pflege- und Krankheitskosten zu senken; Steuer- und Sozialbetrug; Ladendiebstähle, welche der Menge wegen kaum noch geahndet werden u.v.m. sind an der Tagesordnung! Diese Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Und unsere `Fürsten`, unsere Regierungen fragen nicht nach Gott! Kaum ein Politiker spricht die Formel: `.... so wahr mir Gott helfe!`. Dabei sehen wir doch schon Vorboten von Gottes gerechtem Strafgericht! Lasst uns ganz anders leben und Gott die Ehre geben!


Zephanja 3,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Zeitgeist schert sich nicht um Gottes Warnungen!

Sie hat nicht auf die Warnung gehört, die Züchtigung nicht angenommen; sie hat nicht auf den Herrn vertraut, sich nicht zu ihrem Gott genaht!

Zephanja 3,2

Auf Deine Warnungen will ich hören,
will mich nicht am Zeitgeist stören!
Statt wegzulaufen - auf der Flucht,
unterwerfe ich mich Deiner Zucht!
Nur zu Dir hab` ich Vertrauen!
Nur auf Dich, da möcht` ich schauen!
Nur Deine Wege will ich gehen
und einst vor Deinem Throne stehen!

Frage: Hören wir auf Gottes Warnungen? Nehmen wir Seine Züchtigung, also Seine Erziehung an? Vertrauen wir Gott? Nahen wir uns Ihm?

Tipp: Gott warnt uns durch Sein Wort vor den Folgen der Sünde. Er warnt uns auch durch unsere Umstände, durch Menschen, die uns einen Rat geben, vielleicht auch dadurch, dass Er uns einen Rat gibt. Und wenn Er uns in Seine Zucht nimmt, dann geschieht das aus Liebe, damit wir nicht in schädliche Verhaltensweisen abgleiten. Ihm allein können und dürfen wir vertrauen! Und wenn wir uns Ihm nahen, dann kommt Er mit riesigen Schritten auf uns zu!



Zurück zur Liste



  Copyright © by FCDI, www.fcdi.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Umfrage

Umfrage

Den Zeitpunkt kennen wir nicht, aber wir sollen wachen (Markus 13,35) und sobald die Zeichen auf eine baldige Entrückung hinweisen uns aufrichten und unsere Häupter erheben, weil die Erlösung naht (Lukas 21,28).
Ist es jetzt soweit?

Wie nahe sind wir der Entrückung?

Zur Umfrage

Fragen - Antworten

Welche endzeitlichen Zeichen gibt es mittlerweile?

Wohin mit meiner Schuld?

Wird Israel auseinanderbrechen?

Wann war Jesu Kreuzigung?

Gibt die Bibel Hinweise auf den zeitlichen Beginn der Trübsalszeit?

Aktuelle Endzeit-Infos aus biblischer Sicht

Endzeit-Infos

"Matrix 4: Resurrections"
und die Corona-Zeit

Jesu Anweisungen an seine Brautgemeinde für die Entrückung (Lukas 21,25-36)

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die Entrückung des Elia und die der Brautgemeinde

Corona Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Left Behind – Zurückgeblieben bei der Entrückung

Endzeitliche News

Kreuzigung Jesu


Geschichte über Gottes Liebe und warum Jesus sterben musste:

Kreuzigung Jesu


Passionsgedicht:

Meine Hammerschläge auf Deine Kreuzesnägel!

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis