Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Heinrich Ardüser

Christus, der König,  herrscht. Welch glückliche Untertanen sind wir doch!  Sind wir ihm auch untertan?

Er (Christus) muss herrschen, bis Gott ihm "alle Feinde unter seine Füße legt" (Psalm 110,1). Der letzte Feind, der vernichtet wird, ist der Tod.

1. Korinther 15,25/26



Der Tod, das ist der Sünde Lohn
für den, der hier der Sünde hat gefrönt.
Das ewge Leben ist in Gottes Sohn,
der uns am Kreuzholz hat mit Gott versöhnt.
Der Tod, er ist ein Feind! Die Bibel sagt es klar:
Er wird von Gott vernichtet - das ist wunderbar!

von Heinrich Ardüser


Frage:

Wem gehört Ihr Leben, Ihre Zeit, Ihr Sinnen und Trachten?

Vorschlag:

Lassen wir doch Gott den Herrn über unser Leben sein! In Johannes 10,28 sagt Jesus: "Ich gebe ihnen (meinen Schafen, die mir nachfolgen) das ewige Leben." Welche Verheißung! Gott macht uns Mut: Unseren irdischen Leib mit seinen Gebrechen und Schwachheiten, mit seinen beschwerlichen Alterserscheinungen werden wir in der Herrlichkeit eintauschen mit einem neuen, wunderbaren Körper, der nicht mehr der Erdennot und dem Tod unterworfen sein wird. Lasst uns Gott anbeten!