Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Heinrich Ardüser

Jesus, unser Erlöser, hat nach seinem Leiden und Tod und nach seiner siegreichen Auferstehung seinen Ehrenplatz zur Rechten Gottes eingenommen. Dort vertritt er die Seinen im Gebet.

Er (Jesus) ist das vollkommene Abbild von Gottes Herrlichkeit, der unverfälschte Ausdruck seines Wesens. Durch die Kraft seines Wortes trägt er das ganze Universum. Und nachdem er das Opfer gebracht hat, das von den Sünden reinigt, hat er den Ehrenplatz im Himmel eingenommen, den Platz an der rechten Seite Gottes, der höchsten Majestät. (Neue Genfer Übersetzung)

Hebräer 1,3



Wir sehen Gott, wenn wir auf Jesus sehen,
er lässt uns segnend seine Wege gehen.
Mit seiner Liebe geht er stetig uns voraus
und bringt uns sicher durch die Zeit nach Haus.

von Heinrich Ardüser


Frage:

Haben Sie eine lebendige Beziehung zu Jesus, dem Sohn Gottes?

Vorschlag!:

Dies ist die wichtigste Frage für alle Bewohner dieser Erde. Im obigen Vers haben wir gelesen, dass in dem Wort Gottes die Kraft ist, mit der Jesus das ganze Universum trägt. In diesem heiligen Wort Gottes (der Bibel) finden wir auch den Weg, um eine Beziehung zu Gott aufbauen zu können. Der Mensch, der seine Sünden zugibt und bereut (vor Gott bekennt), der erlebt Befreiung von Schuld und Gebundenheit. Glücklich der Mensch, der sich von der Sünde abwendet und an Jesus Christus glaubt und für ihn lebt! Jetzt merkt er, dass er in einer Beziehung zu Gott steht, die durch das Gebet gesegnet und vertieft wird!