Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Heinrich Ardüser

Wir sollen uns abkehren von der Sünde und dem Vorbild der Glaubenszeugen nacheifern.

Darum auch wir: Weil wir eine solche Wolke von Zeugen um uns haben, lasst uns ablegen alles, was uns beschwert, und die Sünde, die uns ständig umstrickt, und lasst uns laufen mit Geduld in dem Kampf, der uns bestimmt ist.

Hebräer 12,1



Den Wolken gleich ist jene Schar,
die Jesus folgt, auch in Gefahr.
Sie soll ein Vorbild für uns sein,
zu dienen unserm Gott allein.

von Heinrich Ardüser


Frage:

Warum ist das so wichtig, dass wir allfällige Sünden, die uns umstricken, ablegen?

Vorschlag!:

Es gibt Leute, die kokettieren oder spielen mit der Sünde. "Es ist nicht so schlimm", sagen sie. "Das ist doch nur eine Bagatelle, das tun andere Leute auch!" Aber: "Gott lässt sich nicht spotten! Denn was der Mensch sät, das wird er ernten! (Galater 6,7)