Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Heinrich Ardüser

Man kann nicht zwei Herren dienen. Lasst uns dem richtigen Herrn dienen, dem Herrn,  der uns Freiheit von der Sünde und ewiges Leben schenkt!.

Fliehe die Begierden der Jugend! Jage aber nach der Gerechtigkeit, dem Glauben, der Liebe, dem Frieden mit allen, die den Herrn anrufen aus reinem Herzen.

2. Timotheus 2,22



Das Leben genießen in vollen Zügen,
das Jagen nach jeglicher Art von Vergnügen -
dies kann das Bedürfnis nach Gott nicht erfüllen,
nur er, unser Herr, vermag alle Sehnsucht zu stillen.

von Gabriele Brand


Frage:

Kann man als Mensch, der ein Diener Gottes sein will, "zweispurig" leben? Manchmal Gott und manchmal seinen eigenen Vorlieben folgen?

Vorschlag:

Jesus lehrte uns: "Niemand kann zwei Herren dienen. Entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird an dem einen hangen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon." (Matthäus 6,24) Wer jedoch dem Frieden, der Gerechtigkeit, dem Glauben und der Liebe nachjagt, der ist ein reich erfüllter Zeuge Gottes.