Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Heinrich Ardüser

Aufsehen auf Jesus, seiner Macht vertrauen, sich ihm völlig überlassen -  das ehrt ihn und wir haben den Segen davon.

Werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat.

Hebräer 10,35



Werft euer Gottvertrauen nicht weg!
Denn kostbarer ist es als reines Gold.
Hadern und Zagen hat keinen Zweck.
Seid allem sündhaften Handeln abhold!

von Gabriele Brand


Frage:

Verlieren wir schnell die Geduld, ehe Gott uns seine Hilfe schickt, oder können wir vertrauensvoll im Glauben warten, bis seine Macht sichtbar wird?

Vorschlag:

Im Psalm 40,2 bekennt König David: "Ich harrte des Herrn, und er neigte sich zu mir und hörte mein Schreien." Ja, Gott greift ein. Er hilft nicht immer dann oder gerade so, wie wir es uns vorstellen, aber Gott ist und bleibt treu. Seine Hilfe wird bestimmt eintreffen. Er kann sich nicht verleugnen.