Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Heinrich Ardüser

Viele Menschen mühen sich ihr ganzes Leben ab, um Gott zu gefallen mit einem vorbildlichen Leben, aber entscheidend ist: Vergebung bekommt  man nur aus Gnade.

In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden nach dem Reichtum seiner Gnade.

Epheser 1,7



Du hast meine Schuld vergeben,
hast bezahlt mit deinem Leben,
all meine Sünden weggetan
und nimmst in Gnaden mich nun an.

von Gabriele Brand


Frage:

Muss ich mich vorbildlich verhalten, dass mir Jesus meine Übertretungen vergeben kann?

Vorschlag:

Es ist gut, vorbildlich zu leben. Entscheidend aber ist, dass Gott Ihnen Sündenerkenntnis geschenkt hat. So haben Sie gemerkt, dass Sie schwere Schuld vor Gott haben. Ihnen kann kein Mensch helfen, auch Sie selbst nicht. Jesus, der Sohn des lebendigen Gottes, hat diese Notlage gesehen und ist für uns verlorene Menschen in den Riss getreten. Am Kreuz auf Golgatha hat er sein heiliges Blut für uns dahingegeben. Mit seinem Blut hat er unsere Schuld bezahlt. Jetzt müssen wir Jesu Geschenk im Glauben annehmen, ihm dafür danken - und unsere Sünden sind vergeben. Gepriesen sei der Herr!