Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Heinrich Ardüser

Lasst uns auf Jesus schauen!  Er hat sich selbst für uns geopfert. Es gibt keine größere Liebe.

Lebt in der Liebe, wie auch Christus uns geliebt hat und hat sich selbst für uns gegeben als Gabe und Opfer, Gott zu einem lieblichen Geruch.

Epheser 5,2



Herr, lass mich dir für alles dankbar sein,
es nie vergessen und es stets bedenken:
Nur du kannst uns retten - nur du allein!
Das ist das größte von all deinen Geschenken.

von Gabriele Brand


Frage:

Unser Tagesvers fordert uns auf, Liebe zu verschenken. Wie macht man das?

Vorschlag:

Lesen wir das Johannesevangelium Kapitel 18 - 20 durch: Hier sehen wir die Leidengeschichte Jesu Christi, der sich für unsere Schuld opfert. Der unschuldige, heilige Sohn Gottes wird gemartert, falsch beschuldigt, ans Kreuz geschlagen und umgebracht für die Sünden einer verlorenen Menschheit. Ist das nicht Liebe, reine, wahre Liebe? Liebe, die sich für andere hingibt, die die Strafe anderer auf sich nimmt und den anderen, den schuldgeplagten Menschen, Vergebung, Hoffnung und ewiges Leben gibt.