Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

dem Heiligen Geist vollen Raum im Herzen geben

Oder wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des in euch wohnenden Heiligen Geistes ist, den ihr von Gott empfangen habt, und dass ihr nicht euch selbst gehört?

1. Kor. 6,19



Herr, komm in mir wohnen, laß mein Geist auf Erden
dir ein Heiligtum noch werden;
komm, du nahes Wesen, dich in mir verkläre,
daß ich dich stets lieb und ehre.
Wo ich geh,
sitz und steh,
laß mich dich erblicken
und vor dir mich bücken.

aus 'Gott ist gegenwärtig' von Gerhard Tersteegen (1697 - 1769)


Frage:

Sind wir uns ausreichend bewusst, dass wir ein Tempel des Heiligen Geistes sein sollen – und was damit verbunden ist?

Tipp:

Wie der Name „Heiliger“ Geist schon sagt ist dieser Geist „heilig“ – und kann keine Gemeinschaft mit Sünde haben. Durch Sünde betrüben wir entsprechend den heiligen Geist (Eph. 4,30)! Das war aber gerade das Problem der törichten Jungfrauen (Matth. 25): Sie hatten sich bekehrt, aber die Lampen waren am erlöschen d.h. der Heilige Geist hatte sich so gut wie ganz zurückgezogen. Lasst uns Buße tun, uns tief vor dem Herrn der Herrlichkeit beugen, unser Leben komplett bereinigen und dem Heiligen Geist vollen Raum in unseren Herzen geben!