Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Achtung! Meidet alles was Euch verführen kann!

Lasst euch nicht verführen! Schlechter Umgang verdirbt gute Sitten.

1. Kor. 15,33



Alles, was uns kann von Jesus scheiden
müssen wir ganz klar durchgehend meiden!
Lasst uns allein auf Jesu Wort bauen
anstatt auf Verführendes zu schauen!

von Rainer Jetzschmann


Frage:

Ein Spruch besagt: `Worauf man schaut, verändert einem nach dem geschauten`! Welchen Manipulationen setzen Sie sich aus?

Zu bedenken:

Wer sich sündige Bilder bzw. Bilder die zur Sünde verführen anschaut, braucht sich nicht zu wundern, dass er in Versuchung gerät und auch am Ende gegen Gott sündigt! Der heutige Bibelvers warnt vor schlechtem Umgang. Heutzutage bekommt man diesen auch per Fernsehen ins Haus. Beachtenswert sind zudem Studien, wonach sehr bestimmte zeitliche Bildfolgen Menschen in Trance setzen und zusätzlich für Manipulation öffnen. Auch wird mitunter bezüglich Fernsehen von `Gehirnwäsche` gesprochen. Ich erinnere mich an einen Missionar der erzählte: Die Gemeinde war gegen Fernsehen, aber ein Mitglied bestellte sich trotzdem einen Fernseher. Als dieser geliefert wurde stand auf einer großen Schleife: `Mit mir kommt die Welt in Dein Haus`. Der Missionar meinte dann: `Da gingen die Augen des Dummen auf!`. Lassen Sie nicht die Welt in Ihr Haus sondern die Wahrheit in Jesus Christus!