Die Botschaft von Jesus Christus weitersagen

Tagesleitzettel
die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Wegweiser zum Himmelreich

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 19.08.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jedes Gotteskind hat den Auftrag Gottes Reich zu bauen!

Da machten sich auf die Häupter der Sippen aus Juda und Benjamin und die Priester und Leviten, alle, deren Geist Gott erweckt hatte hinaufzuziehen, um das Haus des HERRN zu Jerusalem zu bauen.

Esra 1,5

Lasst uns Gottes Haus stets bauen
und sorgsam auf die Lehre schauen,
damit hier und heut auf der Erde
auch Gottes Reich gebauet werde!

Frage: Sind sie ein wahres vom Geist Gottes erwecktes Gotteskind und bauen Gottes Reich?

Tipp: Jesu letzte Worte beinhalten den Missionsauftrag (Markus 16,15) und daran hat sich bis heute nichts geändert. Auch heißt es für die Gemeindearbeit bzw. das „Haus Gottes“: „Dient einander, jeder mit der Gnadengabe, die er empfangen hat, als gute Haushalter der mannigfaltigen Gnade Gottes“ (1. Petrus 4,10). Jedes Gotteskind ist somit aufgefordert seine Gaben in den Dienst Gottes zu stellen und in Gotteshäusern und wo ihn Gott hingestellt hat zu wirken. Sind Sie Gott hierin gehorsam?

Tagesleitzettel-Archiv

Kategorie:

' Ermahnung in der Nachfolge '

- Maleachi -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln
Durch markieren (Häkchen setzen) der gewünschten Tagesleitzettel im gesamten Archivbereich stellen Sie die Liste zusammen (Markierungen auch wieder entfernbar). Anschließend können Sie die Liste ausdrucken.
Hinweis: Der Internet-Explorer unterstützt die Markierfunktion, bei anderen Browsern könnte es Probleme geben.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


Maleachi 1:5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Eines Tages werden sich vor Jesus Christus alle Knie beugen.

Wenn eure Augen das sehen, so werdet ihr sagen: Der Herr sei hochgepriesen über Israels Grenzen hinaus!

Maleachi 1:5

Gottes Name sei hoch gepriesen
weit über die Grenzen hinaus!
Oft hat Er uns Seine Liebe bewiesen,
drum muss unser Lob zu Ihm hinaus!

Frage: Preisen wir Gott hoch oder ist uns Sein Ruhm gleichgültig?

Tipp: Im Bibelvers wird Israel erwähnt – und in unserer Zeit erfüllte sich (1948) vor den Augen der ganzen Welt diese Zusage Gottes, Sein auserwähltes Volk zurück nach Israel zu führen. Über die Grenzen Israels hinaus haben schon unzählige Gotteskinder Gott dafür gedankt und erwarten nun die nächste große Verheißung, dass Jesu Seine Brautgemeinde zu sich holen wird. Wartest Du auch voll Freude darauf?


Maleachi 2,7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Priester hatten den Auftrag, dem Volk Israel Gottes Wort, die Weisungen des Herrn weiterzugeben. Tun das die heutigen Pfarrer und Prediger noch?

Des Priesters Lippen sollen die Lehre bewahren, dass man aus seinem Munde Weissagung suche; denn er ist ein Bote des Herrn Zebaoth.

Maleachi 2,7

Dein Wort ist heilig, Herr, gerecht und gut.
Wohl dem, der darauf hofft und danach tut!
Dein Wort soll unverfälscht gepredigt sein,
zu Ehren deines Namens ganz allein.
Wie traurig, dass so mancherorts dies nicht mehr ist,
dass man nicht hinweist auf den Retter Jesus Christ!
Weck doch die tote Christenheit zu neuem Leben auf!
Lass sie zu dir sich wenden und gib den Segen drauf!

Frage: Was meint der Prophet mit dem Wort "die Lehre bewahren"?

Tipp: Die Erklärungen der Elberfelder Studienbibel besagen, dass der Urtext damit meint: sorgfältig mit der Lehre Gottes umzugehen. Nicht sich das Wort Gottes zurechtbiegen, sondern es so lehren, wie es geschrieben steht. Wenn wir wirklich Ehrfurcht vor Gott haben, lassen wir sein Wort so stehen, wie es ist und richten uns danach. Gottes Wort hat eine wunderbare dynamische Kraft. Der Herr sei gepriesen für dieses unvergleichliche Geschenk!


Maleachi 2,13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Was kritisiert der Prophet Maleachi hier? Die Israeliten hatten das Heiligtum Gottes verunreinigt durch ihren Götzendienst.

Weiter tut ihr auch das: Ihr bedeckt den Altar des Herrn mit Tränen und Weinen und Seufzen; aber er mag das Opfer nicht mehr ansehen noch etwas Angenehmes von euren Händen empfangen.

Maleachi 2,13

Gehorchst du Gott von ganzem Herzen,
dienst du ihm ehrlich Tag und Nacht?
Strahlt all dein Tun wie helle Kerzen,
sodass es Gott viel Freude macht?
Er will kein halbes Herz, er sehnt sich
nach echter Weihe, die ihn ehrt.
Steh still vor deinem Gott und beug`dich,
dien` Gott genau so, wie er lehrt.

Frage: Was kritisierte denn der Prophet Maleachi an den Israeliten?

Tipp: Sie opferten Gott auf dem Altar, obwohl sie in bewusster Sünde lebten und Götzendienst trieben. Auch heute noch ist solches Handeln Gott ein Gräuel. In 1. Samuel 15,22b steht: "Siehe, Gehorsam ist besser als Opfer und Aufmerken besser als das Fett von Widdern." Denn Ungehorsam ist Sünde wie Zauberei, und Widerstreben ist wie Abgötterei und Götzendienst. So ernst nimmt Gott die Sünde. Weil er heilig ist, kann er keine Sünde dulden. Wenn wir aber im Licht wandeln, wie er im Licht ist, so haben wir Gemeinschaft untereinander, und das Blut Jesu Christi, des Sohnes Gottes, macht uns rein von aller Sünde." (1. Johannes 1,7)


Malechai 3,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus kommt bald! Sind wir bereit?

Siehe, ich will meinen Boten senden, der vor mir her den Weg bereiten soll. Und bald wird kommen zu seinem Tempel der Herr, den ihr sucht; und der Engel des Bundes, den ihr begehrt, siehe, er kommt!

Malechai 3,1

Er kommt - und er kommt bald!
Was löst die Botschaft in uns aus?
Wenn der Posaune Ruf erschallt,
zieht`s uns mit Lobpreis dann nach Haus?

Frage: Beunruhigt es uns, wenn wir in der Bibel lesen, dass Jesus bald wiederkommt, um diejenigen abzuholen, die auf ihn warten, oder gehören wir zu jenen Menschen, die ein großes Sehnen nach diesem Tag haben?

Tipp: Wenn wir beunruhigt sind, leiden wir vielleicht noch unter unvergebener Sünde. Bereinigen wir doch unsere Vergangenheit! Nehmen wir Jesus als unseren Herrn an - und schon stellt sich bei uns die Freude auf die Wiederkunft Jesu ein.


Maleachi 3,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus Wiederkunft steht vor der Türe. Der Herr kommt! Darum, wachet und seid bereit!

Siehe, ich will meinen Boten senden, der vor mir her den Weg bereiten soll. Und bald wird kommen zu seinem Tempel der Herr, den ihr sucht; und der Engel des Bundes, den ihr begehrt, siehe, er kommt!

Maleachi 3,1

Es ist die Stunde schon ganz nah`,
die Wiederkunft ist nicht mehr fern,
wie herrlich und wie wunderbar,
wir dürfen warten auf den Herrn.

Frage: Brennen unsere Lampen, wenn unser Herr in Herrlichkeit kommt? Brennen wir für Jesus?

Tipp: Wir müssen zuerst von Gott durch seinen Geist entzündet werden. Alle Menschen sind vor Gott schuldig geworden, alle haben schwer gegen seine Gebote gehandelt. So wie der Mensch ist, geht er veloren und wird für ewig von Gott getrennt sein. In Apostelgeschichte 17, 30 lehrt Paulus: Zwar hat Gott über die Zeit der Unwissenheit hinweggesehen; nun aber gebietet er den Menschen, dass alle an allen Enden Busse tun. Bekennen wir unsere Sünden vor Gott, wenden wir uns von unserm bisherigen verkehrten Weg ab und übergeben wir unser Leben dem Heiland und Erlöser Jesus Christus. Er möchte so gerne unser Herr sein. Folgen wir ihm nach, dann brennen wir für ihn und sind bereit, wenn er wiederkommt!


Maleachi 3,1b-2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ganz für Jesus leben

Und plötzlich wird zu seinem Tempel kommen der Herr, den ihr sucht; und der Bote des Bundes, den ihr begehrt, siehe, er kommt!, spricht der HERR der Heerscharen. Wer aber wird den Tag seines Kommens ertragen, und wer wird bestehen, wenn er erscheint? Denn er ist wie das Feuer des Silber-Schmelzers und wie die Lauge der Wäscher.

Maleachi 3,1b-2

Lasst uns mit großem Eifer danach streben,
ganz und gar für Jesus nur zu leben,
ein Überwinderleben stets zu führen
wie es Gotteskindern tut gebühren!

Frage: Sehnen Sie sich nach Jesu Kommen? Sind Sie sich aber auch bewusst, was das bedeutet und dass Gott absolut heilig ist und man entsprechend in der Heiligung leben muss?

Tipp: Über die heutige, letzte Zeit sagte Jesus Lauheit und Blindheit voraus und warnt uns: „Ich rate dir, von mir Gold zu kaufen, das im Feuer geläutert ist, damit du reich wirst, und weiße Kleider, damit du dich bekleidest und die Schande deiner Blöße nicht offenbar wird; und salbe deine Augen mit Augensalbe, damit du sehen kannst!“ (Off. 3,18). Was wird wohl bei uns bei Jesu Kommen „offenbar“ werden!? Wie ernst Gottes Warnung über Sein Kommen ist sehen wir auch an Jesu Endzeitrede in Matth. 25: 10 „jungfräuliche“ Mädchen (also bekehrt und gereinigt) haben die Zeichen des bald kommenden Bräutigams (Jesus) erkannt und sich dazu versammelt – aber nur 5 werden entrückt werden! Daher ist Selbstprüfung angesagt: Lebe ich wirklich in der notwendigen Heiligung (Hebr. 12,14)? Gebe ich dem Heiligen Geist vollen Raum im Leben? Wandel ich im Geist (Gal. 5,16)? Nur wer ganze Sache mit Jesus Christus macht, wird entrückt werden!


Maleachi 3,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus kommt wieder - bist Du bereit?

Siehe, ich will meinen Engel senden, der vor mir her den Weg bereiten soll. Und bald wird kommen zu seinem Tempel der Herr, den ihr sucht; und der Engel des Bundes, den ihr begehrt, siehe, er kommt!, spricht der HERR Zebaoth.

Maleachi 3,1

Advent, heißt für uns Ankunft,
ja, wen erwarten wir?
Wir warten auf dein Kommen,
wir sehnen uns nach dir.

Frage: Warten Sie auch auf Jesu „Ankunft“ um seine Brautgemeinde Heim zu holen?

Tipp: Viele Menschen schauen in der jetzigen Advents- und Weihnachtszeit nur zurück auf Jesu damaliges Kommen. Ist es nicht letztlich Unsinn? Zu Weihnachten trifft sich auch meist die Verwandtschaft. Wenn das Treffen bei Ihnen im Haus stattfindet: Schauen sie auch nur zurück auf die bisherigen Treffen und schwelgen in „Nostalgie“ – oder sind Sie nicht vielmehr besonnen und Planen und Machen um für das bevorstehende Fest alles bereit zu haben? Und was ist, wenn Jesus Christus nun wirklich kommt und sich die Verheißung erfüllt: Schauen Sie nach vorne und werden Sie dann bereit sein?


Maleachi 3,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott läutert und prüft. Wohl uns, wenn wir bereit sind!

Wer wird aber den Tag seines Kommens ertragen können, und wer wird bestehen, wenn er erscheint? Denn er ist wie das Feuer eines Schmelzers und wie die Lauge der Wäscher.

Maleachi 3,2

Weltweit erwarten nun die vielen Frommen
auf „Advent“ - „Ankunft Jesu“ und sein Kommen!
Die Bibel sagt klar: Bald schon kommt Jesus Christ,
wohl dem, der dann bereit und vorbereitet ist!

Frage: Sind Sie für Jesu „Advent“ bzw. „Ankunft“ bereit?

Tipp: Gestern hatten wir den vorausgehenden Bibelvers von Jesu Kommensankündigung angesehen. Auch wenn wir nicht wie die Welt nur an Geschenke denken und sogar nicht nur zurück sondern nach vorne schauen: Jesu Kommen auf Erden wird mit Gericht eingeleitet werden und auch bei der Entrückung zuvor wird es schmerzlich zugehen, weil laue Christen zurück bleiben werden. Wenn wir „Advent“ bzw. „Ankunft“ ernst nehmen und Jesu Kommen wirklich erwarten, müssen wir aber auch bereit dazu sein! Sind wir das? Jeder möge sich hier prüfen, ob er sein Leben wirklich bereinigt hat und dem Heiligen Geist vollen Raum im Leben gibt (siehe Matth. 25)! Nach Jesu Kommen, um seine Brautgemeinde abzuholen, wird es zu spät sein!


Malechai 3,7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir sollen im aufrichtigen gebet das Angesicht Gottes suchen.

" Ihr seid von eurer Väter Zeit an immerdar abgewichen von meinen Geboten und habt sie nicht gehalten. So bekehrt euch nun zu mir, so will ich mich auch zu euch kehren, " spricht der Herr Zebaoth. Ihr aber sprecht: "Worin sollen wir uns bekehren? "

Malechai 3,7

Kennst du die Gefangenschaft:
Hast du zum Glauben keine Kraft,
lebst in der Lüge, bist allein
und niemand möchte bei dir sein.
Doch Jesus Christus macht dich frei,
von aller Sünden Sklaverei.

Frage: Kommen Sie sich manchmal wie in einem Gefängnis vor? Sie handeln unter Zwang und tun oft Dinge, die Sie gar nicht wollen oder von denen Sie genau wissen, dass es Sünde ist.

Tipp: Sagen sie Gott, dass sie ihr Sündigen bereuen und dass er Sie erlösen soll von dem Drang zu sündigen. Bitten Sie ihn um Vergebung und glauben Sie, dass Jesus Christus Ihr Erlöser ist und Sie liebt.


Maleachi 3,20

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Menschen, die Gott vertrauen, haben schöne Aussichten: Ihnen soll die Sonne der Gerechtigkeit  aufgehen.

Euch aber, die ihr meinen Namen fürchtet, soll aufgehen die Sonne der Gerechtigkeit und Heil unter ihren Flügeln.

Maleachi 3,20

Nach dem Regen scheint die Sonne,
ist der Himmel wieder klar und blau.
Gott, dich preisen wir mit Wonne,
du lenkst alles haargenau.

Frage: Was bedeutet das: den Herrn zu fürchten?

Tipp: Wir sollen ihn verehren und respektieren. Wir sollen uns davor fürchten, anders zu handeln als das Wort Gottes, die Bibel, uns lehrt. Wenn wir uns an Gottes Wort halten, dann sind wir auf dem rechten Weg, und Gott verspricht uns Heil unter der Sonne der Gerechtigkeit.



Zurück zur Liste



  Copyright © by FCDI, www.fcdi.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem