Die Botschaft von Jesus Christus weitersagen

Tagesleitzettel
die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Wegweiser zum Himmelreich

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 15.12.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Nur durch den Geist Gottes sind wir fähig, das Richtige zu sagen und zu tun!

Joseph antwortete dem Pharao und sprach: Das steht nicht bei mir. Gott wird verkündigen, was dem Pharao zum Wohl dient!

1. Mose 41,16

Jesus steht Dir so gerne bei
bitte ihn: Er macht von Sünden frei!
Auch kennt er alle Deine Sorgen,
kennt das heute und das morgen!

Frage: Setzt Du Dein Vertrauen auf Dein begrenztes Wissen und Können oder auf Gottes Allwissenheit und Allmacht?

Tipp: Selbst die klügsten, weisesten, kompetentesten und stärksten Menschen sind in ihren Möglichkeiten begrenzt. Wir Menschen machen deshalb Fehler und müssen oft genug kapitulieren. Gott aber weiß und vermag alles. Deshalb dürfen wir uns vertrauensvoll an Gott wenden mit all unseren Sorgen, Nöten, Problemen, Ängsten, Bitten und Fragen.

Tagesleitzettel-Archiv

Kategorie:

' Nachfolge und Glaubensleben '

- 1. Mose (Genesis) -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln
Durch markieren (Häkchen setzen) der gewünschten Tagesleitzettel im gesamten Archivbereich stellen Sie die Liste zusammen (Markierungen auch wieder entfernbar). Anschließend können Sie die Liste ausdrucken.
Hinweis: Der Internet-Explorer unterstützt die Markierfunktion, bei anderen Browsern könnte es Probleme geben.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


Joel 3,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Blutmond

Die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe denn der große und schreckliche Tag des HERRN kommt.

Joel 3,4

Schon seit einiger Zeit kann man es vermehrt sehen:
Zur Bibel passende Zeichen, welche geschehen!
Was in der Bibel steht, wird sich auch erfüllen.
Gott wird Geheimnisse (Daniel 12,4) enthüllen!

Frage: Leben Sie im Glauben an Gottes Wort und achten auf biblische Zeichen?

Tipp: Gott alleine kennt Zeit und Stunde, aber passende Zeichen treten vermehrt auf und sollten beachtet werden. So gab es eine besondere Sonnenfinsternis 2017 in den USA. 7 Jahre später wird es dort wiederum eine geben deren Verlauf quer dazu ist und einem „X“ bzw. Durchstreichen gleichkommt. Heute haben wir einen Blutmond, Supervollmond und Bluemoon in einem. Der Talmud spricht beim Blutmond vom kommenden Schwert und heute ist auch das jüdische Fest der Baumpflanzung, welches an die Wiedererstehung des „Feigenbaums“ Israels vor genau 70 Jahre erinnert (Matth. 24,32 ; siehe auch 3. Mose 19,24-25 und die 3,5 Jahre Trübsalzeit) . An gleicher Stelle war der Mond von heute zuletzt vor 150 Jahren zu sehen. 150 Tage dauerte die Sintflut und 15 Ellen war die Wasserhöhe über die höchsten Berge (1. Mose 7,20) und heute ist der 15te Schwad nach hebr. Kalender. Lasst uns also stets wachsam und bereit für Jesu Kommen sein!


1. Mose 1,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jupiter steht zeichenhaft für die Überwindergemeinde

Und Gott sprach: Es werden Lichter an der Feste des Himmels, die da scheiden Tag und Nacht und geben Zeichen, Zeiten, Tage und Jahre

1. Mose 1,14

Gottes Pläne sind „göttlich“, wunderbar,
allergrößte Herrlichkeiten werden wahr!
Überwinder werden zur Hochzeit gehen
und dann endlich Jesus Christus sehen!

Frage: Welche Zeichen gibt uns Gott für die Zeit nach den in Off. 12 beschriebenen Ereignissen?

Tipp: Off. 12 mit Geburt der Überwinder-Gemeinde und Entrückung wurde bereits erklärt: Erst kreist Jupiter 9 Monate im Gebärmutterbereich der Jungfrau und wird im September 2017 geboren. Interessant ist aber wohin Jupiter weiterzieht und vor allem wo er rotiert (Stück zurück und wieder vor): Zuerst geht’s zur „Waage“ mit Rotation (=Preisgericht; 1. Kor. 3,8+11-15). Den „Skorpion“ durchläuft er rasch OHNE Rotation (=„auf Schlangen und Skorpione treten können“ nach Entrückung bedeutungslos; Lukas 10,19). Dann Überwinder / Schlangenträger mit Rotation (=Hochzeit des Lammes mit Überwinder-Brautgemeinde; Off. 19,7+9). Nun Antichrist/Schütze dann Satan/Steinbock, dazwischen eine Rotation (=Zorngerichte und Unterwerfung; Off. 15,5ff). Im April 2021 (nach 3,5 Jahren!) verlässt Jupiter den „satanischen Bereich“ und wandert zum Wassermann (=Jesus, welcher Lebenswasser gibt; Joh. 4,10). Lasst uns für all das bereit sein!


1. Mose 1,31

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott hat alles in 6 Tagen erschaffen!

Und Gott sah alles, was er gemacht hatte; und siehe, es war sehr gut. Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: der sechste Tag.

1. Mose 1,31

Lasst es euch, ihr klugen Wissenschaftler, sagen,
die Erde ist nicht so alt - Gott schuf in sechs Tagen.
Gottes Weisheit ist größer als menschlicher Verstand.
Fürchtet Gott, denn auch euer Leben liegt in seiner Hand!

Frage: Glauben Sie Gottes heiligem Wort – auch dass Gott alles in 6 Tagen erschaffen hat?

Tipp: Nicht nur namhafte Wissenschaftler halten die Evolutionslüge – pardon: „Evolutionslehre“ – für unsinnig uns falsch. Wer mit wachem Verstand mal alle Fakten (Naturgesetz der Entropie usw.) bedenkt sollte der einzig plausiblen Möglichkeit den die Bibel aufweist glauben. Wer dieser aber keinesfalls glauben will – es hat ja Konsequenzen für das eigene Leben und Seelenheil! – der muss halt dem Irrtum glauben (Eph. 4,14) und versucht mitunter auch die Umwelt zu beeinflussen. Daher lässt es einen aufhorchen, dass Erdogan nun die Evolutionslehre richtiger Weise aus türkischen Lehrplänen streichen lässt. Möge Gott schenken, dass nicht nur die Evolutions-Irrlehre sondern auch die satanische Gender-Irrlehre aus dem Schulunterrichte weltweit verbannt wird! Heute um 15:00 findet übrigens eine Demo in Wiesbaden am Luisenplatz gegen den Gender-Lehrplan statt.


1. Mose 2,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Und so vollendete Gott am siebenten Tage seine Werke, die er machte, und ruhte am siebenten Tage von allen seinen Werken, die er gemacht hatte.

1. Mose 2,2

Du großer Gott, wenn ich die Welt betrachte,
die du geschaffen durch dein Allmachtswort.
Wenn ich auf alle jene Wesen achte,
die du regierst und nährest fort und fort.
Dann jauchzt mein Herz dir, großer Herrscher zu:
Wie groß bist du! Wie groß bist du!

Frage: Glaube ich was Gott sagt, auch wenn die Wissenschaft angeblich was anderes rausgefunden hat?

Tipp: Ein Aerodynamiker hatte in den 1930er Jahren errechnet, dass eine Hummel wissenschaftlich gesehen gar nicht fliegen kann. Wäre die Hummel also ausgestorben gewesen und nur durch fossile Funde bekannt, stände in den heutigen Schulbüchern, dass Hummeln (wie manche Vögel) trotz Flügeln nicht fliegen konnte. Entspricht aber solch eine „wissenschaftliche Erkenntnis“ der Wahrheit? Lasst uns nicht jeder „Menschenweisheit“ glauben, sondern allein dem Schöpfer und seinem heiligem Wort – dem Wort der Wahrheit!


1. Mose 12,1-2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Losgehen, wenn Gott uns dazu beauftragt

Und der HERR sprach zu Abram: Geh aus deinem Vaterland und von deiner Verwandtschaft und aus deines Vaters Hause in ein Land, das ich dir zeigen will. Und ich will dich zum großen Volk machen und will dich segnen und dir einen großen Namen machen, und du sollst ein Segen sein.

1. Mose 12,1-2

Komm, mach dich auf und ziehe fort,
weit weg an einen andren Ort,
dort hab ich großes mit dir vor,
sie nun gehorsam und kein Tor!

Frage: Sind wir bereit alles aufzugeben was uns wichtig und wertvoll ist, wenn Gott es uns aufträgt? Wollen wir vielleicht Gottes Segen haben – sind aber nicht bereit den Preis dafür zu bezahlen?


1. Mose (Genesis) 12,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Israel

Ich will segnen, die dich segnen, und verfluchen, die dich verfluchen; und in dir sollen gesegnet werden alle Geschlechter auf Erden.

1. Mose (Genesis) 12,3

Wer Israel segnet hier auf Erden,
wird auch letztlich selbst gesegnet werden!
Schon Abraham wurde dies verheißen,
und er konnte Gott schon dafür preisen.

Frage: Willst Du Gottes Segen haben?
Wer will sich uns anschließen Israel zu segnen?


1. Mose 12,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott bitten einem die leeren Hände mit Segen zu füllen

Und ich will dich zu einem großen Volk machen und dich segnen und deinen Namen groß machen, und du sollst ein Segen sein.

1. Mose 12,3

Herr Jesus, lass mich ein großer Segen sein,
denn für Dich will ich leben ganz allein!
Gehörn will ich zu den wahren Frommen,
lass Deinen Segen bitte über mich kommen!

Frage: Wünschen Sie sich Gottes Segen zu empfangen und selbst ein Segen für Mitmenschen zu sein?

Tipp: Es lohnt sich mal die sprachliche Wortwurzel im hebräischen vom Wort „Segen“ zu betrachten: „Bracha“. Der gesegnete heißt „Baruch“. Beide Worte leiten sich vom "Bet-Resch-Kaf“ ab, welches „Knie“ bedeutet. Man kann es also so ausdrücken, dass Segen zu empfangen etwas mit dem "vor Gott niederknien" bzw. "Demut" zu tun hat. Dies passt auch wiederum zu Jak. 4,6: „den Demütigen aber gibt er Gnade“. Wollen Sie also Gottes Segen empfangen und ein Segen sein, müssen Sie es wie Jesus machen, der sich selbst im Angesicht des Todes unter den Willen des himmlischen Vaters demütig beugte und sagte: „doch nicht mein, sondern dein Wille geschehe!“ (Lukas 22,42)


1. Mose 19, 24-25

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Sünde zieht Gottes Gericht nach sich

Da ließ der Herr Schwefel und Feuer regnen vom Himmel herab und vernichtete die Städte und die ganze Gegend und alle Einwohner der Städte und was auf dem Lande gewachsen war.

1. Mose 19, 24-25

Es werden heulen alle Geschlechter auf Erden.
Sündige Menschen fragen - was soll aus uns werden?
Schauerlich hell wird es sein und geblendet vom Licht
fürchten die Menschen das kommende Gottesgericht.

Frage: Sind Sie auch geschockt über den Niedergang sämtlicher biblischer/christlicher Werte in unserer Gesellschaft?

Tipp: Als die sexuelle Perversion ihren Tiefpunkt in Sodom und Gomorra erreichte, gab es nur eines: Gottes gerechtes Gericht musste kommen – es sei denn, Gott fände mindestens 10 Gotteskinder in diesen Orten (1. Mose 18,32), und auch der einzige Gottesfürchtige Lot musste erst den Ort verlassen. Gestern wurde nun Deutschland vom Bundestag quasi in Sodom und Gomorra verwandelt. Könnte es sein, dass bald die Entrückung der Gotteskinder erfolgt, ähnlich wie einst Lot von Engeln aus der Stadt geführt wurde, und anschließend das Gericht Gottes (anfangend am Hause Gottes) beginnt (Off. 11,12-13; 1. Petrus 4,17)? Ähnliches lesen wir in Hesekiel 9,4-6 wo diejenigen verschont wurden, welche über die sündigen Zustände seufzten und jammerten. Gehören Sie auch zu dieser Schar die wegen des geistlichen und moralischen Niedergangs Jammern – oder müssen Sie Gottes Gericht fürchten?


Matthäus 21,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Palmsonntag - Jesu Einzug in Jerusalem

Und die Volksmenge, die vorausging, und die, welche nachfolgten, riefen und sprachen: Hosianna dem Sohn Davids! Gepriesen sei der, welcher kommt im Namen des Herrn! Hosianna in der Höhe!

Matthäus 21,9

Hosianna! Steh uns bei,
o Herr, hilf, lass wohl gelingen,
dass wir ohne Heuchelei
Dir das Herz zum Opfer bringen.
Du nimmst keinen Jünger an,
der Dir nicht gehorchen kann.

Frage: Wie oft rufen Sie zu Jesus: „Hosianna dem Sohn Davids“?

Tipp: Hosianna bedeutet „Hilf doch!“ und zeigt eine Erwartungshaltung - und in der Tat erfüllten sich mit Jesu Einzug zum goldenen Ost-Tor biblische Prophezeiungen auf den Messias (Esel: Sacharja 9,9; Tor: Psalm 24,7; Hesekiel 44,1-3). Die Euphorie Jesus gegenüber dürfte aber sicherlich schnell verschwunden sein, weil Jesus gerade nicht ihre politischen Erwartungen erfüllte sondern letztlich etwas größeres vollbrachte: Den Sühnetod, damit jeder Mensch die Chance bekommt vor dem heiligen Gott bestehen zu können! Vielleicht rufen auch Sie aktuell in Nöten zu Jesus: „Hilf doch!“ - wundern Sie sich aber nicht, wenn Er ganz anders erhört als sie es erwarten. Wenn sie es aufrichtig meinen, dürfen Sie anhand der vielen biblischen Verheißungen aber gewiss sein: Gott hat die besten Gedanken und am Ende wird er es noch besser hinausgeführt haben als sie eigentlich erbaten bzw. erwarteten! Lasst uns Jesus Christus ganz vertrauen!


1. Mose 22,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gehorsam wird mit Gottes Segen belohnt!

Und er sprach: Nimm Isaak, deinen einzigen Sohn, den du lieb hast, und geh hin in das Land Morija und opfere ihn dort zum Brandopfer auf einem Berge, den ich dir sagen werde.

1. Mose 22,2

Welch unsagbar großes Opfer soll Abraham bringen,
wie musste Abraham wohl hier innerlich ringen!
Selbst Gott bescheinigte ihm die Liebe zum Sohn,
doch nun das: Er sollte ihn opfern – war das der Lohn?
Doch wie wir wissen: Seine Liebe zu Gott war groß,
drum ließ er auch das Liebste im Glaubensgehorsam los.
Lasst uns aber nun auch alles ganz klar erfassen:
Dadurch konnte Gott Segensströme fließen lassen!

Frage: Haben Sie auch schon erlebt wie es ist das Liebste hergeben zu müssen?

Tipp: Man kann es kaum fassen was Gott hier von Abraham verlangte: Unzählig viele Jahre wartete Abraham auf den verheißenen Sohn und nun sollte er diesen nicht nur hergeben sondern auch noch mit eigenen Händen opfern! Kann man sich eine größere Qual, die Abraham hier durchstehen musste, vorstellen? Es muss ihn innerlich zerrissen haben! Vielleicht haben Sie einen Angehörigen verloren oder müssen eine sehr schmerzhafte Trennung verkraften. Vielleicht müssen sie auch selbst aktiv ein unsagbar großes Opfer bringen. Dann denken Sie an Abraham der selbst in solch einer unsagbar furchtbaren Seelenqual Gott treu und gehorsam war – und deswegen zum Segen für unzählig viele Menschen wurde! Lasst es uns Abraham gleich tun und Gottes Wegführungen im Glauben annehmen!


1. Mose 22,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Abraham war Gott stets gehorsam - und wurde reich gesegnet

Und er sprach: Nimm Isaak, deinen einzigen Sohn, den du lieb hast, und geh hin in das Land Morija und opfere ihn dort zum Brandopfer auf einem Berge, den ich dir sagen werde.

1. Mose 22,2

Die Liebe zu Menschen kann sehr sehr tief gehen,
solches kann man auch immer wieder mal sehen.
Doch die Liebe zu Gott muss noch mehr brennen,
im Glaubensgehorsam lässt sich das erkennen!

Frage: Haben Sie schon mal einen lieben Menschen der ihnen ans Herz gewachsen war loslassen müssen?

Tipp: Aus unserer Sicht scheint manches zu hart und sinnlos, dabei heißt es: „Wir wissen, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen“ (Römer 8,28) und „Was ich tue, verstehst du jetzt nicht; du wirst es aber danach erkennen“ (Joh. 13,7). Vieles werden wir erst in der Ewigkeit erkennen – und Gott für Seine Weisheit und Sein Handeln preisen! Schlimm ist der Verlust durch einen natürlichen Tod, aber auch Trennung aus Gehorsam zu Gott. Wie schlimm war es aber für Abraham, seinen geliebten Sohn, um den er Jahrzehnte im Gebet gerungen hat, mit eigener Hand zu opfern! Wer von uns wäre zu diesem Glaubensgehorsam bereit und fähig? Aber schauen wir, wie es ausging: Gott verschonte Isaak in letzter Sekunde (im Gegensatz zu sich selbst: Sein Sohn Jesus Christus musste als Opfer sterben). Und noch etwas: Wohl kein Mann wird in Christentum, Judentum wie auch Islam bis heute so geehrt wir Abraham! Lasst uns diesem Glaubensvorbild nacheifern!


1. Mose 24,65 + 67a

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Engel werden die Brautgemeinde zum Bräutigam Jesus führen - wie herrlich!

und Rebekka sprach zu dem Knecht: Wer ist jener Mann, der uns auf dem Feld entgegenkommt? Der Knecht sprach: Das ist mein Herr! Da nahm sie den Schleier und verhüllte sich. … Da führte sie Isaak in das Zelt seiner Mutter Sarah und nahm die Rebekka, und sie wurde seine Frau, und er gewann sie lieb.

1. Mose 24,65 + 67a

Wie wird es wohl sein, wenn die Engel kommen,
und sammeln alle bereiten, wahren Frommen,
um sie zum Bräutigam Jesus dann zu bringen?
Dabei zu sein – danach lasst uns alle ringen!

Frage: Freuen Sie sich auch schon auf die himmlische Hochzeit des Lammes (Off. 19,7)?

Tipp: Obiger Vers ist eine Parallele zur Entrückung der Brautgemeinde. So heißt es in 1. Thess. 4,17: „Danach werden wir, die wir leben und übrig bleiben, zusammen mit ihnen entrückt werden in Wolken, zur Begegnung mit dem Herrn, in die Luft, und so werden wir bei dem Herrn sein allezeit.“ Genauso wie sich Rebekka mit einem Schleier verhüllt dem Bräutigam Isaak näherte werden auch kluge Jungfrauen (Matth. 25) „in Wolken verhüllt“ dem Bräutigam Jesus Christus entgegen ziehen. Bemerkenswert ist auch, wo die Begegnung stattfand: Am „Brunnen des Lebendigen, der mich sieht“ während Issak im Gebet war. Lasst uns auch vom geistlichen Lebenswasser im heiligen Wort Gottes reichlich nehmen, Gottes Angesichts suchen und allezeit betend (Eph. 6,18) die Begegnung mit Jesus erwarten! So wie Abrahams Knecht Braut und Bräutigam zusammenführte werden es die Engel auch mit den Überwindern tun. Lasst uns alles tun um dazu zu gehören!


1. Mose 29,11 + 18

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Liebe

Und er küsste Rahel und weinte laut ... und Jakob liebte Rahel

1. Mose 29,11 + 18

Ein liebendes Herz sehnt sich nach dem Geliebten hin,
diesem ganz nahe zu sein hat man stets nur im Sinn.
Genauso soll unsere Liebe zu Jesus sein:
Sein Kommen erwartend: bereit, heilig und rein.

Frage: Haben Sie sich schon mal richtig verliebt – und ist diese Liebe immer tiefer geworden?

Tipp: Es war Liebe auf den ersten Blick und vor allem eine dauerhafte Liebe (kein „Strohfeuer“) nach Geist, Seele und Leib. Wagemutig küssten sie sich zu Beginn – dann kam aber das nicht enden wollende Leid aus Warten, betrogen werden und dann auch die eigene Schwester als „Nebenbuhlerin“! Immer wieder erwähnt die Bibel, dass Jakob Rahel sehr tief liebte. Die Bibel kennt nur Einen, der seine Braut noch mehr liebt: Jesus Christus der seine Brautgemeinde so sehr liebt, dass er sie mit seinem eigenen Blut erkaufte! Jesus übertrifft Jakob trotz dessen jahrelanger Geduld und Dienstbarkeit auch hier: Bis HEUTE muss Jesus Christus warten seine geliebte Brautgemeinde endlich nach so vielen Jahrtausenden zu sich holen zu dürfen. Wann der Tag der Entrückung sein wird weiß nur der Vater im Himmel – aber alles deutet darauf hin dass es jeden Tag soweit sein kann. Lasst uns also bereit sein und Jesus Christus über alles lieben und ihm entgegenfiebern!


1. Mose 29,20

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jakob war bereit 7 Jahre für Rahel zu dienen um sie dann heiraten zu dürfen

So diente Jakob um Rahel sieben Jahre lang, und sie kamen ihm vor wie einzelne Tage, so lieb hatte er sie.

1. Mose 29,20

Seht, was wahre Liebe zwischen Frau und Mann
doch unfassbar Großes vollbringen kann:
Jakob und Rahel waren zum Warten bereit
und dies sieben Jahre – eine sehr lange Zeit!
In der Zeit musste Jakob tagaus, tagein
für Laban arbeiten und ihm dienstbar sein!

Frage: Können Sie auch so tief und wahrhaftig lieben wie es Rahel und Jakob füreinander taten und trotz aller Sehnsüchte so viele Jahren geduldig warten bis man endlich in einer Ehe zusammenkommen darf?

Tipp: Rahel liebte und sehnte sich von ganzem Herzen nach Jakob um mit ihm in einem geheiligten Ehebund zu stehen. Sieben sehr lange Jahre galt es zu warten! Wären wir dazu bereit? Könnten wir das aushalten? Aber dann das unfassbare: An ihrem Hochzeitstag wurde ihrem Geliebten heimtückisch eine andere Frau (die eigene Schwester!) „untergeschoben“ und in dem Dreieck blieb Rahel ohne alles! Hebräische Muttersprachler übersetzen „Woche“ mit „Schwur“ und gehen davon aus, dass Rahel Jakob erst nach weiteren 7 Dienstjahren gegeben wurde. Wie groß muss wohl die Liebe dieser Liebenden gewesen sein, dass sie 14 Jahre aufeinander warteten! Können Sie auch so lieben? Und wie sieht es mit der Liebe zu Jesus aus? Sehnen Sie sich auch so sehr nach der himmlischen Hochzeit wie sich Jesus umgekehrt nach seiner Brautgemeinde sehnt?


1. Mose 29,20-25

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Hochzeit - der schönste Tag einer Frau!

So diente Jakob um Rahel sieben Jahre lang … Und es geschah am Abend, da nahm er seine Tochter Lea und brachte sie zu ihm hinein … Und er sprach zu Laban: Warum hast du mir das getan? Habe ich dir nicht um Rahel gedient? Warum hast du mich denn betrogen?

1. Mose 29,20-25

Gar herzlos können Väter zur eignen Tochter sein,
sie sogar schlimm betrügen – das ist hundsgemein:
Am eignen Hochzeitstag musste Rahel erleben
wie boshaft und böse ihr Vater war am Streben!

Frage: Wie würden Sie als Braut angesichts eines solch unfassbaren Betrugs an ihrem eigenen Hochzeitstag durch ihren eigenen Vater fühlen? Kann man einen Menschen überhaupt tiefer innerlich verletzen? Wären Sie auch so tapfer wie Rahel und ihrem Geliebten weiterhin treu?

Tipp: Der schönste Tag im Leben einer Frau ist die Hochzeit. 7 Jahre wartete Rahel auf diesen ersehnten Tag, doch die Liebe zu Jakob war groß und ein anderer Mann der „gleich zahlen konnte“ kam für sie nicht in Frage. Doch dann die Herz zerbrechende Katastrophe durch die Boshaftigkeit des Vaters: Eine andere Frau wurde ihrem geliebten Jakob an „ihrem“ Hochzeitstag gegeben! Ihre Hochzeit war somit nicht nur ein Farce und sie musste (laut Urtext) noch weitere 7 Jahre warten – sondern eine andere Frau trat an ihre Stelle und wurde ihrem Geliebten ohne dessen Wissen im wahrsten Sinne des Wortes „untergeschoben“ und diese wurde damit rechtsgültig seine Frau! Ich denke, nur wer wirklich ganz tief nach Geist, Seele und Leib liebt und dessen Sehnsüchte unerfüllt bleiben, kann hier mitempfinden was Rahel furchtbares durchmachte! Lasst uns von dieser tapferen und geduldigen Frau lernen und alle Sehnsüchte Gott anbefehlen und auf Gottes Stunde geduldig warten!


1. Mose 30,22

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Durch Leid zur Freude

Aber Gott gedachte an Rahel, und Gott erhörte sie und öffnete ihren Mutterschoß.

1. Mose 30,22

Auch wenn Gott durch finstere Täler führen tut,
so gilt Sein Wort: Am Ende wird alles sehr gut!
Drum glaube fest an Gott und sei gescheit:
Erst kommt das Leid – dann erst die Herrlichkeit!

Frage: Glauben Sie auch fest daran, dass Gott es – gerade wenn Sie durch Leid gehen müssen – am Ende besonders herrlich hinausführen wird?

Tipp: Biblische Namen haben eine große Bedeutung. Rahel bedeutet „Mutterschaf“ und erinnert an Abraham, was „Vater der vielen Völker“ bedeutet. David bedeutet „Liebling Gottes“. Gerade die Gräber dieser 3 Glaubensvorbilder bilden heute die drei großen jüdischen Pilgerziele und vereinigen sich zu einem Bild eines fruchtbaren Paares unter Gottes Liebe und Segen und stehen somit für Jesus als dem Bräutigam mit uns als Brautgemeinde. Lasst uns von Rahel lernen, welche durch so viel Leid in ihrer tiefen Liebe zu Jakob gehen musste und damit dieses Wort Jesu erfüllte: „Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht.“ (Joh. 12,24). Lasst uns von Rahel lernen und unseren „Bräutigam“ Jesus Christus, trotz allem Leid was es mit sich bringt, mit ganzem Herzen und allen Kräften lieben! Es gibt kein größeres Gebot (Mark.12,30)!


1. Mose 35,2b-3a

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ewigkeitsentscheidend: Sich von Jesus Christus reinigen und heiligen lassen!

Tut die fremden Götter von euch weg, die in eurer Mitte sind, und reinigt euch und wechselt eure Kleider! So wollen wir uns aufmachen und nach Bethel hinaufziehen

1. Mose 35,2b-3a

Erforsche mich, Jesu, mein Licht,
durchleuchte mein Innerstes mir!
Mein eignes Bemühen taugt nicht
- ich nahe mich dir.

Frage: Haben Sie sich schon von fremden Göttern getrennt und in Buße und Bekehrung ein reines Herz von Jesus Christus schenken lassen?

Tipp: In den letzten Tagen feierten Weihnachten, wobei bekanntlich Bethlehem als Geburtsort Jesu eine zentrale Rolle spielte. An diesem Ort geschah aber bereits Entscheidendes in früherer Zeit: Nachdem Jakobs ganzes Haus sich von Götzen getrennt und sich gereinigt und geheiligt hatte ging es zunächst nach Bethel, wo Gott Jakob erneut anwies den neuen Namen „Israel“ zu tragen (V. 10) Dann kamen sie durch den Ort, welcher später „Bethlehem“ genannt wurde. Dort wurde zum einen der „Sohn des Glücks“ geboren (V. 18), aber ab dem Zeitpunkt wurde auch von „Israel“ anstatt Jakob gesprochen (V. 21). Wir haben es also mit einem Ort zu tun, an welchem nicht nur Israel seinen Anfang nahm und Benjamin geboren wurde, sondern später auch der „wahre Sohn des Glücks“ (Messias / Erlöser) Jesus Christus! Vorher war aber die erwähnte Reinigung nötig! Lasst uns auch unser Leben bereinigen und den heutigen Tag zu einem Wendepunkt in unserem Leben machen!


1. Mose 39,23

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Mit Gottvertrauen ins neue Jahr 2018

Der Amtmann über das Gefängnis kümmerte sich um nichts; denn der HERR war mit Josef, und was er tat, dazu gab der HERR Glück.

1. Mose 39,23

Nun aufwärts froh den Blick gewandt
und vorwärts fest den Schritt!
Wir gehn an unsers Meisters Hand,
und unser Herr geht mit.

Frage: Was ist wahres Glück und wie erlangt man dieses?

Tipp: Für das neue Jahr 2018 wünscht man sich traditionell Glück und Erfolg etc. Aber was ist Glück? Ich hörte einmal eine Geschichte, in welcher einem Menschen Positives und Negatives abwechseln trafen und er von Mitmenschen ob des „Unglücks“ bzw. „Glücks“ bedauert bzw. beglückwünscht wurde – er aber immer hinterfragte ob es wirklich so zu sehen sei. So entpuppte sich scheinbares „Unglück“ im Nachhinein als „Glück“ bzw. umgekehrt. Nur EINER kennt die Zukunft und was uns in 2018 begegnen wird! Und nur dieser EINE hat alle Gewalt im Himmel und auf Erden und kann uns Frieden und wahres Glück bescheren: Jesus Christus. Im Endzeitpsalm 2 heißt es entsprechend am Schluss: „Wohl allen, die auf ihn trauen!“ Lasst uns also fest im Glauben und Vertrauen auf Gottes Zusagen in Treue dem Herrn Jesus nachfolgen bis er uns zu sich holen wird!



Zurück zur Liste



  Copyright © by FCDI, www.fcdi.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem