Die Botschaft von Jesus Christus weitersagen

Tagesleitzettel
die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Wegweiser zum Himmelreich

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 16.12.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gib willig Deine Gabe, nicht berechnend!

Und sie empfingen von Mose alle freiwilligen Gaben, welche die Kinder Israels zu dem Werk des Dienstes am Heiligtum gebracht hatten, damit es ausgeführt werde; und sie brachten immer noch jeden Morgen ihre freiwilligen Gaben.

2. Mose 36,3

Gern will ich Dir alles geben:
Meine Zeit, mein Herz, mein Leben!
Es gehört Dir ja ohnehin,
Du schenkst ja auch den Lebenssinn!

Frage: Geben wir dem HERRN ungern und nur aus Berechnung was Ihm gebührt - oder freiwillig und gern?

Tipp: Damals brachten die Gläubigen ihre Habe willig zum Bau des Heiligtums hin; heute ist man dagegen berechnender: Man fragt sich, was es einen selbst bringt. Wenn man schon keinen Profit macht, möchte man wenigstens an Ansehen gewinnen. Doch was wir für Gott tun, dass sollen wir willig und wirklich nur für Ihn tun - und das ohne Berechnung! Denn durch Berechnung ist die Tat als solche vor Gott nicht mehr genehm!

Tagesleitzettel-Archiv

Kategorie:

' Nachfolge und Glaubensleben '

- Daniel -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln
Durch markieren (Häkchen setzen) der gewünschten Tagesleitzettel im gesamten Archivbereich stellen Sie die Liste zusammen (Markierungen auch wieder entfernbar). Anschließend können Sie die Liste ausdrucken.
Hinweis: Der Internet-Explorer unterstützt die Markierfunktion, bei anderen Browsern könnte es Probleme geben.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


Daniel 6,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jerusalem zu lieben sollte eine Selbstverständlichkeit für jedes Gotteskind sein!

Als nun Daniel erfuhr, dass ein solches Gebot ergangen war, ging er hinein in sein Haus. Er hatte aber an seinem Obergemach offene Fenster nach Jerusalem, und er fiel dreimal am Tag auf seine Knie, betete, lobte und dankte seinem Gott, wie er es auch vorher zu tun pflegte.

Daniel 6,11

Ich liebe dich, du schöne Stadt Jerusalem.
In dir erzählt mir jeder Stein eine Geschichte.
Du hast Regenten und Propheten schon geseh`n.
Du gingst durch Friedenszeiten und auch durch Gerichte.

Frage: Haben wir auch ein offenes Fenster Richtung Jerusalem und gehen täglich auf die Knie zum Gebet?

Tipp: Beim Gedanken an Jerusalem sollte das Herz eines jeden Gotteskindes höher schlagen – ist doch das Ziel einmal im Neuen Jerusalem zu sein. Der Psalmist sagt sogar: „Meine Zunge soll an meinem Gaumen kleben, wenn ich deiner nicht gedenke, wenn ich nicht lasse Jerusalem meine höchste Freude sein.“ (Psalm 137,6) Lasst uns für die umkämpfte Stadt Jerusalem beten und Gottes Segen für sie erbitten und sie unsere höchste Freude sein!


Daniel 6,27-28

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Allmacht Gottes - auch über das Weltall hinaus!

Er ist ein lebendiger Gott, der ewig bleibt, und sein Reich ist unvergänglich, und seine Herrschaft hat kein Ende. Er ist ein Retter und Nothelfer, und er tut Zeichen und Wunder im Himmel und auf Erden.

Daniel 6,27-28

Alle Macht ist Dir, HERR Jesus, gegeben,
drum sollen wir auch im Gehorsam leben,
denn Du wirst dann auch für uns sorgen:
Nicht nur heute, sondern auch morgen!

Frage: Sind Sie sich der gewaltigen Aussage des obigen Verses bewusst?

Tipp: Sicher kennen wir alle Jesu Missionsauftrag auf Grundlage dieser Worte: „Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und lehret alle Völker“ (Matth. 28,18-19a). Könnte es sein, dass Glaube und Vertrauen zu Jesus Christus zu klein sind und wir uns der Dimension nicht recht bewusst sind? Der einleitende Bibelvers spricht nicht nur von der Macht Gottes Zeichen und Wunder zu tun, sondern auch Zeit bzw. Ewigkeit seiner Allmacht an. Sollten wir dem allmächtigen Gott nicht voller Vertrauen treu dienen und Jesus Christus folgen wohin ER geht (Off. 14,4)? Lasst uns dies ab heute tun und Jesus Christus um Mut und Glaubensstärke dazu bitten!


Daniel 7,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott schauen

Da sah ich: Throne wurden aufgestellt, und Einer, der uralt war, setzte sich. Sein Kleid war so weiß wie der Schnee und das Haar auf seinem Haupt wie reine Wolle, Feuerflammen waren sein Thron und dessen Räder loderndes Feuer.

Daniel 7,9

Gnadenzeit und Weltgericht,
alles Dunkle kommt ans Licht.
Denn vor Gottes Angesicht,
kann der Sünder fliehen nicht.

Frage: Wie werden wohl die Stolzen, die Spötter dort stehen, - die Atheisten mit ihren dürftigen Argumenten?

Tipp: Die Bibel sagt, dass die Menschen auf tausend Fragen Gottes nicht eine Antwort mehr haben werden. Wohin wollen sie dann noch fliehen? Die Antwort heute und jetzt ist allein nur Jesus Christus! Er gibt heute noch dem reuigen Sünder Vergebung, Frieden mit Gott und ein neues, ewiges Leben. Wer dieses Geschenk annimmt und Jesus treu nachfolgt, muss keine Angst mehr vor Gottes Gericht haben. Jesus wurde auf Golgatha für unsre Schuld hingegeben und wir sind gerecht gesprochen vor Gott. Gepriesen sei er!


Daniel 9,27

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jerusalem wurde 70 n. Chr. zerstört

Er wird aber vielen den Bund schwer machen eine Woche lang. Und in der Mitte der Woche wird er Schlachtopfer und Speisopfer abschaffen. Und im Heiligtum wird stehen ein Gräuelbild, das Verwüstung anrichtet, bis das Verderben, das beschlossen ist, sich über den Verwüster ergießen wird.

Daniel 9,27

Gottes Wort ist wunderbar,
jedes Wort darin ist wahr!
Lasst uns Gott dafür preisen
und ihm unsern Dank erweisen!

Frage: Staunen Sie auch wie sich Gottes Wort stets erfüllt – selbst über große Zeiträume hinweg?

Tipp: In der „Geschichte des Jüdischen Kriegs“ berichtet Flavius Josephus von schweren 3 ½ Jahren (66 bis 70 n. Chr.). Jesus sagte diese Trübsalzeit unter explizitem Verweis auf obigen Bibelvers voraus (Matth. 24). Es wird berichtet, dass sich Christen warnen ließen und entkamen. Nicht nur Schlacht- und Speisopfer wurden in der Mitte der Jahrwoche abgeschafft (später dann auch noch das Gräuelbild aufgestellt), sondern Jerusalem völlig zerstört und damit die Jahrwoche zeitlich gestoppt. Einiges deutet darauf hin, dass diese Uhr ab Sep. diesen Jahres wieder weiterlaufen könnte und die restlichen 3 ½ Jahre beginnen werden, wie es im Buch der Offenbarung steht. 70 Jahre Israel, 50 Jahre Jerusalem und das Zeichen des Menschensohns (Off. 12) im Sep. deutet jedenfalls darauf hin. Lasst uns also klug wie die Christen damals sein und Jesu Worte ernst nehmen und uns bereit machen für Jesu Kommen!


Daniel 10,12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott erhöhrt demütige, treue Gotteskinder

Da sprach er zu mir: Fürchte dich nicht, Daniel! Denn von dem ersten Tag an, da du dein Herz darauf gerichtet hast, zu verstehen und dich vor deinem Gott zu demütigen, sind deine Worte erhört worden, und ich bin gekommen um deiner Worte willen.

Daniel 10,12

Fest und treu, wie Daniel war
nach des Herrn Gebot,
sei der Kinder Gottes Schar
in der größten Not.
Bleibe fest, wie Daniel,
stehst du auch allein;
wag es treu vor aller Welt,
Gottes Kind zu sein!

Frage: Möchten Sie auch Gebetserhörungen erleben?

Tipp: Welche wunderbar sanften Worte durfte doch Daniel hören und zudem erfahren, dass seine Gebete erhört wurden. Aber schauen wir uns mal sein Leben und seine Hingabe an Gott an: treu und demütig vor Gott, egal ob es in seinem extrem hohen Staatsposten oder der Löwengrube war. Bei ihm gab es keine Menschenfurcht sondern ausgeprägte Gottesfurcht. Speziell im heutigen Bibelvers wird sein Verlangen erwähnt göttliche Worte zu verstehen und dass er sich vor Gott demütigte – was er mit 3 Wochen Trauer und einem Fasten leckerer Speise etc. unterstrich. Es dürfte also nicht verwundern, dass Daniels Gerechtigkeit zusammen mit der von Noah und Hiob in Hesekiel 14,14+20 Erwähnung findet. Lasst uns Jesus Christus mit ganzem Herzen und allen Kräften nachfolgen und dem Vorbild Daniels nacheifern!



Zurück zur Liste



  Copyright © by FCDI, www.fcdi.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem