Die Botschaft von Jesus Christus weitersagen

Tagesleitzettel
die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Wegweiser zum Himmelreich

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 15.12.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Nur durch den Geist Gottes sind wir fähig, das Richtige zu sagen und zu tun!

Joseph antwortete dem Pharao und sprach: Das steht nicht bei mir. Gott wird verkündigen, was dem Pharao zum Wohl dient!

1. Mose 41,16

Jesus steht Dir so gerne bei
bitte ihn: Er macht von Sünden frei!
Auch kennt er alle Deine Sorgen,
kennt das heute und das morgen!

Frage: Setzt Du Dein Vertrauen auf Dein begrenztes Wissen und Können oder auf Gottes Allwissenheit und Allmacht?

Tipp: Selbst die klügsten, weisesten, kompetentesten und stärksten Menschen sind in ihren Möglichkeiten begrenzt. Wir Menschen machen deshalb Fehler und müssen oft genug kapitulieren. Gott aber weiß und vermag alles. Deshalb dürfen wir uns vertrauensvoll an Gott wenden mit all unseren Sorgen, Nöten, Problemen, Ängsten, Bitten und Fragen.

Tagesleitzettel-Archiv

Kategorie:

' Nachfolge und Glaubensleben '

- 1. Petrus -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln
Durch markieren (Häkchen setzen) der gewünschten Tagesleitzettel im gesamten Archivbereich stellen Sie die Liste zusammen (Markierungen auch wieder entfernbar). Anschließend können Sie die Liste ausdrucken.
Hinweis: Der Internet-Explorer unterstützt die Markierfunktion, bei anderen Browsern könnte es Probleme geben.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


1. Petrus 2,21

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesu Spuren nachfolgen

Denn dazu seid ihr berufen, weil auch Christus für uns gelitten und uns ein Vorbild hinterlassen hat, damit ihr seinen Fußstapfen nachfolgt.

1. Petrus 2,21

Ich bin entschieden zu folgen Jesus,
ich bin entschieden zu folgen Jesus,
ich bin entschieden zu folgen Jesus.
Niemals zurück, niemals zurück.

Frage: Folgen Sie Jesu Fußstapfen – oder gehen Sie eigene Wege?

Tipp: Der heutige Bibelvers malt uns ein Bild vor Augen wie Nachfolge aussehen soll: Den Fußstapfen Jesu nachfolgen. Vielleicht haben Sie es schon beobachtet oder selbst getan: Als Kind im Schnee in die großen Fußstapfen des Vaters treten und ihm so relativ bequem nachfolgen. Genauso ist es aber auch im Glaubensleben. Zwar haben wir eine Last zu tragen (Matth. 11,29-30) doch ist diese relativ leicht – solange wir im Glaubensgehorsam „in Jesu Fußstapfen treten“ und ihm treu nachfolgen! Die Erfahrung zeigt: So wie es schwerer ist eigene Wege im hohen Schnee zu gehen, so machen wir uns auch durch Abwege im Glaubensleben selbst das Leben unnötig schwer. Beispiele lassen sich hier genug finden. Lasst uns also Jesus Christus treu nachfolgen „wohin ER auch geht“ (Off. 14,4)!


1. Petrus 5,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
"Ja" zu Gottes Wegen sagen

So demütigt euch nun unter die gewaltige Hand Gottes, damit er euch erhöhe zu seiner Zeit.

1. Petrus 5,6

Scheinen uns Gottes Wege oft zu hart und schwer,
und wir sagen dazu: „Lass ab, ich kann nicht mehr!“,
so gilt es doch demütig vor Gott zu stehen
auch wenn wir zunächst keinen Sinn darin sehen!

Frage: Haben wir uns schon unter Gottes Willen und Wegführungen gebeugt und mit ganzem Herzen „Ja, Vater“ gesagt?

Tipp: Jesus lebte es in Gethsemane (Lukas 22,42) vor: Er beugte sich unter den Willen des himmlischen Vaters, nahm das furchtbare Leid auf sich – und wurde am Ende über die Maßen erhöht und sitzt nun zur Rechten Gottes! Dabei muss ich an eine frühere jahrelange schlimme Leidenszeit bei mir zurück denken, wobei ich am Schluss fast alles verloren hatte und menschlich am Ende war. Die Wende trat ein, als ich dann ganz bewusst zu allen Ungerechtigkeiten und Verlusten „Ja, Vater“ sagte, es aus Gottes Hand annahm und statt selbst zu kämpfen Gott vertraute. Gott verkehrte dann nach und nach die Umstände ins Gegenteil. Lasst uns doch von ganzem Herzen zu allem was Gott in unserem Leben kommen lässt bzw. zulässt (Prüfungszeiten, Läuterungs-/Erziehungszeiten etc.) „Ja, Vater“ sagen! Der Segen – ja, sogar eine „Erhöhung“ - wird uns gewiss sein!


1 Petrus 5,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Satans Versuchungen gilt es zu widerstehen

Seid nüchtern und wacht! Denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann

1 Petrus 5,8

Der alt böse Feind
mit Ernst er´s jetzt meint,
groß Macht und viel List
sein grausam Rüstung ist,
auf Erd ist nicht seinesgleichen.

Frage: Bin ich nüchtern und wache und bitte Gott um Schutz und Hilfe um mich nicht vom rechten Weg abbringen zu lassen?

Tipp: Welcher Christ weiß nicht von Anfechtungen zu berichten? Ein Liedtext sagt dazu: „Satan flieht, wenn er Gottes Kinder unter dem Kreuze sieht“. Wie im gestrigen Bibelvers erwähnt ist Gott unsere Burg – dort sind wir sicher und können von dort aus nach Jakobus 4,7 erfolgreich dem Teufel widerstehen.



Zurück zur Liste



  Copyright © by FCDI, www.fcdi.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem